PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anschaffunf eines Synthies?!?



UlfTh
28.10.2003, 17:36
Hallo erstmals Glückwunsch zum Forum! Find ich super, dass es hier eine eigene Rubrik gibt.
Ich spiele momentan Psr 9000 und P120. Habe mir vor für live auftritte einen Synthie zu kaufen (wegen der Sounds.)
Jetzt hätte ich bitte folgende Fragen:

1.) Wie sind denn so die Sounds im Vergleich zum Tyros (Weil da sind ja auch schon massig super Sounds drauf, ohne dasss ich da groß selbst welche suchen oder erstellen muß!!
PS: Brauche vor Allem Piano Epiano und Orgel (Jazz, Rock, Funk)

2.) Ich habe auch vor mich mit Compter (Cubase) Songs selbst zu machen. Dafür brauche ich ja eigentlich nur die Sounds (Drums, Bass, Brass Piano, EPiano Orgel und SynthiSounds) Das Motif zB. hat ja ebr doch noch unglaublich viele Funktionen. Wofür braucht man die? In der Band und mit dem Computer brauch ich doch nur ie Sounds oder? Und für Alleinunterhalter, ist da ein Instrument wie Tyros - mit Styles - nicht besser? Also wofür diese Funktionen (hört sich wahrscheinlich dumm an diese frage!!)

3.) Haben das Motif, S90 oder so, auch zumindest Drums und Bass Grooves oder Styles zum Üben? (vielleicht sogar mit Fills) Die könnte man ja dann auch für MidiSongs übernehemn, um nicht das Schlagzeug nicht eintippen zu müssen! (Und wie Umfangreich sind diese, falls vorhandenen Rhythmen? - viele Stilrichtungen?)

4.)Wenn ich mit Computer aufnehme, sind denn da Sounds von PlugInsnicht wesentlich besser? -es wäre also billiger PlugIns und rein P120er Tastatur.

5.)Gibt es vielleicht so was wie ein Produktvideo (muß nicht Motif seon, auch die Firma ist egal, einfach damit ich weiß was man mit so einem Ding alles anstellen kann (wenn ichs kann http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/grin.gif)
Das Motif ES und Rack Video von der Homepage kenne ich.


Es wäre super, wenn der eine oder andere eine Stellungnahme zu diesem, ich gebe zu sehr langen und umfangreichenthread geben würde. http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/smile.gif

Danke vielmalds für Meldungen!
lg. Ulf

LordHelmchen
28.10.2003, 19:23
Hallo!

Also ich versuch mal eins zwei Fragen aus meiner Sicht zu beantworten.

zu 1) wenn du mit einer Band Live spielen willst, empfehle ich dir dringend die Anschaffung eines Synthies. Ich persönlich würde zu Motif 88 oder S 90 tendieren. Ob du beim Motif die ES Version nimmst ist natürlich auch eine Frage des Geldes. Das P 120 würde ich zuhause lassen. Dann kannst du mit (z.B.) Motif und PSR 9000 immens viel abdecken. Du könntest natürlich auch ein MotifRack holen und dieses über das p 120 steuern. Aber dann fehlen dir die ganzen Regler, das große Display und die Foot-Controller. Die bessere Wahl ist der Motif als Tastatur.

zu 2) Wenn du mit dem PC eigene Sachen machen willst, ist ein Motif auch besser als ein Tyros. Du hast mehr Sounds zur Verfügung, bessere Editiermöglichkeiten, mehr Effekte. Außerdem klingt der Motif druckvoller als der Tyros.

Wenn du als Alleinunterhalter arbeitest ist natürlich ein Tyros besser als ein ein Motif. Ich selbst habe für kleine Besetzung (2 Musiker + Sängerin) auch einen Tyros. In der Band benutze ich S80, Tyros und AN 1X. Den Tyros setze ich hierbei wie einen Synthie ein, d.h. ich spiele ohne Midifiles und Styles. Aber ich könnte theoretisch auch nur mit Tyros und S 80 spielen.

zu 3) Direkt Grooves oder Styles sind nicht im Motif, aber ein wirklcih klasse Arpeggiator. Damit kannst du dufte Bass, Drums oder andere Grooves ablaufen lassen. Weiterhin könntest du ja die Styles aus deinem PSR 9000 in einen Sequenzer geben und dann den Motif ansteuern.

zu 4) Plugin-Sounds sind nicht wesentlich besser. Wenn du live spielen willst, ist das halt immer so eine Sache mit dem Laptop auf der Bühne. Wenn du einen Mac benutzt, würde ich sagen, das ist ok. Ein Bekannter von mir hat ein S 80 und steuert einen Mac an, aus dem er die Orgel und Pianosounds holt. klingt echt gut. Ich bezweifel allerdings, dass diese feinen Unterschiede im Publikum irgendjemand hört.

Im Studio ist der Einsatz von Plugins absolut ok. ich kenne mehrere Studios, die nur noch mit Plug-ins und eventuell noch Gigasampler arbeiten. Die machen allerdings proffesionelle Vertonung von Filmen, Werbung usw. Hör die doch einfach mal an, wie die Plugins klingen. Ist auch Geschmacksache.

zu 5) weiss ich net. Ich würde die Sachen vor Ort antesten. In einem Video ist natürlich immer alles gut. Schließlich wollen die Firmen ja auch was verkaufen.

Wenn du noch fragen hast, kannst mich ja auch mal anmailen. Man könnte auch telefonieren.

Ich hoffe, ich habe dir geholfen.

Gruß


Henning

Dennis_Schulmeister
28.10.2003, 20:54
Hallo,

ich möchte als Synthesizer hier mal den S80 bzw. den S30 unterstreichen. Habe seit ein paar Tagen den kleinen Bruder des S80 - den S30 - hier stehen und das Teil klingt einfach toll. Absolut aureichend für Live-Anwendungen, wenn du mich fragst. Ein Motif hat halt noch ein paar Sounds mehr... http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/wink.gif

S80 und S30 unterscheiden sich nur gering. Nämlich in der Tastatur (S80 Gewichtete Pianotasten => 23kg / S30 normale Plastiktasten => 8 kg) dem D/A-Eingang und den nachrüstbaren PlugIn-Boards. Das S30 hat im Gegensatz zum S80 keinen D/A-Eingang so dass die internen Effekte nur für interne Sounds verwendet werden können. Des weiteren kann man im S30 nur ein Yamaha PlugIn-Board nachrüsten, im S80 immerhin zwei. Hier bieten sich vielleicht besonders das DX-Board oder das VL-Board an.

Da mir die Plastiktasten des S30 auch nicht so gefallen steure ich dieses über eine Pianotastatur an. http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/smile.gif

Gruß, Dennis http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/cool.gif

UlfTh
28.10.2003, 21:01
Danke an Alle!
Ist eine nicht ganz leichte Entscheidung, da ja doch ne Menga Geld im Spiel ist! http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/crazy.gif
Für jede weitere Entscheidungshilfe bin ich daher sehr dankbar! http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/smile.gif
lg. Ulf

Dennis_Schulmeister
28.10.2003, 22:59
allo Ulf,

da du ja schon eine Tastatur (P120) hast solltest du dir vielleicht mal wirklich den S30 anschauen. Ich habe gebraucht nur um die 400Euros bezahlt. Weiß nicht, ob man ihn noch neu kaufen kann.

Klanglich ist er 1:1 mit dem S80 vergleichbar.

Vielleicht schaue einfach mal bei www.yamahas80.com (http://www.yamahas80.com) rein und hör dir die mp3s an. Besonders wichtig natürlich jene unter der Rubrik "Yamaha S80 Demonstration MP3 Files". Hier (http://www.yamaha-europe.com/yamaha_europe/download/mp3/10_musical_instruments/synthesizer/synthesizer/S80/index.php?country=germany) sind noch zwei komplette Arrangements mit nur S80/S30. Wobei mein S30 da noch einen besseren Demosong inne hat, den es im Internet aber irgendwie nicht gibt...

BTW: Mit nem S80/S30 sparst du dir schonmal den CS6(R), da du alle CS6(R) (R für Rack) Sounds auch in den S80/S30 laden kannst. Außer den Sounds, die den Phrasesampler des CS6(R) verwenden.

Gruß, Dennis http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/cool.gif

UlfTh
29.10.2003, 9:04
Danke für die Demoseiten. Aber das ist doch mit einem 9000er oder Tyros auch möglich oder? Ich meine die haben doch auch super Sounds. es sind doh die Demos vom 9000er schon soo spitzenmäßig wie ich finde.
Da hab ich mir wenn ich ehrlich bin ein wenig mehr erwartet.
Da gefallen mir die anderen Demos vor allem Tyros sogar besser!
Also wäre ein Tyros, als Soundmodul, und ein PC eigentlich das Selbe oder? Wofür braucht man dann so nen Synthie? http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/confused.gif

ProfSynth
29.10.2003, 9:50
Ich finde der Vergleich 9000/Tyros mit dem S80 hinkt, weil der S80 schon lange nicht mehr der Yamaha Spitzensynth ist.
Wenn Du die Sounds von KEYBOARDS und SYNTHS vergleichen möchtest, solltest Du den neuen MOTIF ES zum Vergleich heranziehen:
www.yamaha-europe.com (http://www.yamaha-europe.com)
Downloads / Multi Media / mp3 files / Synthesizer / Synthesizer / MOTIF ES 6_7_8.
Man kann die Demos auch von der Startseite mit dem MP3 Player abspielen. Dort hat man aber nicht so eine gute Übersicht.

Dennis_Schulmeister
29.10.2003, 11:59
Hallo,

der Vergleich mag hinken, aber ich finde den S80 doch wesentlich durchsetzungsfähiger als meine alte PSR-9000. Außerdem ging es mir nicht darum die HighEnd-Generation der Synthies zu vergleichen, sondern eine günstige Alternative aufzuweisen.

Also Nochfolger gibt es übrigens den S90, der klanglich mit dem normalen Motif vergleichbar ist. MP3s auf Yamaha.de unter Synthies / S90 / MP3s.

Gruß, Dennis http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/cool.gif

LordHelmchen
29.10.2003, 12:25
Hi Ulf!

Tyros und S 80/S90/ Motif sind unterschiedliche Konzepte. Wenn du schon ein PSR 9000 hast, macht es wenig Sinn nun noch einen Tyros dazu zu nehmen. Dann hast du 2 Entertainer-Keyboards.

Der S 80 S90 Motif klingt definitiv anders als ein Tyros oder ein PSR. Wenn du mit den Entertainer-fähigkeiten des PSR zufrieden bist, bringt dir ein Synthie mehr als ein zweites Entertainerkeyboard. Der Sound ist, wie auch schon erwähnt, druckvoller. Du bist flexibler und hast mehr Möglichkeiten.

Die Kombination aus Tyros und PSR hat auch den Nachteil, dass du nur 2 61 Tastaturen hast, Außer du willst noch dein P 120 mitnehmen, was gerade für Pianosounds wegen der gewichteten Tastatur schon von Vorteil ist. Dann hast du allerdings drei Tastaturen. Da bringt es mehr ein Synthie mit 76 oder 88 Tastatur zu nehmen und ein PSR oder Tyros draufzustellen. Vom Preis her dürfte ein S 80/S90 eine hochinteressante Alternative zum Motif sein. Insbesondere hast du bei S80/90 Motif die Möglichkeit mit Plugin-Boards deine Klangerzeugung zu erweitern. Der Vorteil gegenüber Roland, bei denen du "nur" neue Samples hast, ist, dass du komplett neue Tonerzeugungen integrierst, sei es nun analog, FM oder VL.

Weiter möchte ich dich noch auf die Möglickeit hinweisen ein MotifRack zu holen, dass du mit dem P 120 ansteuerst. Dann hast du wiederum nur 2 Tastaturen und ein kleines Rack mit einem kleinen Submixer für Liveanwendungen solltest du sowieso anschaffen. Da gibt es i.Ü. viele Produkte.

Wichtig ist, dass du in ein Geschäft gehst, dir die verschiedenen Alternativen anhörst und dich mal von einem kompetenten Menschen beraten lässt.

Gruß

Henning

UlfTh
29.10.2003, 17:34
Ich danke euch erstmals allen sehr für die Stellungnahmen!!! http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/smile.gif http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/smile.gif
Ich war heute in einem Musikgeschäft und habe folgendes Resume gezogen.
1.) Die Triton Serie ist Preismäßig einfach zu hoch.
2.) Die Tastaturen vom Motis ES 6 und 7 sind leider nicht viel besser als die des Psr 9000. -Und die ist mir eindeutig zu leicht!)
Auch die Tastatur des Motif ES 8 ist nicht diegleiche wie die des P120, die ist doch hochwertiger.
Ich habe das Gerät nur über Kopfhörer gehört, und da ist es im Vergleich zum 9000er finde ich ziemlih ähnlich, der Tyros klingt teilweise (bei Sax und Trompeten) finde ich sogar besser. Ich weiß nicht ob das deßhalb so ist, weil im Tyros eben schon alles optimal eingestellt ist, oder ob das Sample besser ist?!
Die Vielfalt und Qualität der Pianoklänge hat mir hingegen sehr sehr gut gefallen. Bei den Orgeln, kamen sie mir auch wieder eher leer vor, aber wahrscheinlich waren die noch ohne Effekte.
Kann man mir sagen:
Wie sind die Klänge des Motif (ich meine jetzt nicht so sehr die Synthies, sondern die Piano, EPiano, Orgel, Brasses Sax, Flöten, ..) im Vergleich zu Tyros?
Der Tyros hat ja schon super fertige Sounds drinnen. Muß ich da bei jedem Sound des Motif noch lang bearbeiten bis die was klingen?
Was ist eure Meinung zu diesen Themen?

Für Songaufnahme am Computer habe ich des weiteren folgendes Problem: die Schlagzeugspur!!! Da habe ich bis jetzt einfach einen Style des 9000er genommen und dort die Schlagzeugspur eingespielt. dann hab ich nämlich unheimlich viele Fills und so. Beim Motif gibt es ja nur den Arppegiator.
Da frage ich mich ein wenig für wa man den braucht: weil als Alleinunterhalter nehme ich doch eher etwas wie Tyros, und in der Band ist ein Arppegiator ja auch nur bedingt einsetzbar oder? (Der Schlagzeuger kann da ja nicht wirklich gut dazuspielen!)
Auch gibt es beim Motif keine Fills des Schlagzeugs, die ich vom Computer übernehmen könnte. <font color="blue"> Wie macht ihr das mit der Schlagzeugspur?</font color>

Vielleicht kann mit ja jemand helfen! http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/crazy.gif
lg. Ulf

ProfSynth
30.10.2003, 9:12
Hallo Ulf,

wenn Dir die Oregeln leer vorkamen und Du das Gefühl hattest, die wären ohne effekt (kein Rotary?), dann kann es sein, daß jemand vor Dir die BYPASS-Taste für die Effekte gerdrückt hat. Dann hast Du möglicherweise alle Sounds ohne die INSERT-Effekte gehört. Vielleicht hast du aber auch andere Vorstellungen vom effektanteil. Ich denke im Bereich Entertainment wird üblicherweise mehr Effekt verwendet als in anderen Musikbereichen.

Zu den Schlagzeugspuren:
Der MOTIF ES verfügt im Patrtern-Mode über einige Hundert Drum-Phases, die auch zum Computer überspielt oder per SMF übertragen werden können.
Zusätzlich gibt es 32 komplette Styles (= Pattern), die von CD-ROM geladen werden können. Es ist allerdings nur ein Teil der Styles für Tanzmusik im herkömmlichen Sinne verwendbar. Die Styles sind eher Pop/Rock/Dance-orientiert.

ProfSynth

Motifator
30.10.2003, 10:34
Ich finde der schlagzeuger kann sehr gut zu Arpeggios spielen.
Z.B. ( TOTO , Song : Africa )
Man programmiert so eine Art Percussion loop, mixed den ein bisschen leiser als das eigentliche Schlagzeug ( in dem Fall Simon Phillips monster drumset ) und das kann man meiner meinung nach sehr gut machen !!

UlfTh
30.10.2003, 12:26
Danke wiederum für eure Meinungen und Erfahrungen.
Habt ihr vielleicht ein paar Videobeispiele (egal ob S80 S90 Motif Motis ES Motif Rack, Roland Fantom S, Korg Triton, ....)

Also nicht Geräte oder Markenorientiert, damit ich vielleicht eni bißchen besser die verstehe was man mit so nem Teil alles machen kann?!
lg. Ulf

31.10.2003, 8:07
Hi Ulf,

was hälst du vom Fantom-S?
Preislich liegt er wie eine Motif 7.
Meiner Meinung schlägt er in Sachen
Sound und Bedienung den Motif.

...antesten.

Gruß
Stefan

Xenox.AFL
31.10.2003, 10:06
Oh, ein anonymer Roland Fan! http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/wink.gif

Ich finde auch der Roland Fantom-S klingt wiederum gut und hat auch einige nette spielereien! Aber besser?!? Ich weiß nicht...

Frank

Augsburg
31.10.2003, 11:01
Servus Frank,

ne bin nicht anonym. Hab mich vergessen mich anzumelden
und wusste nicht, dass man hier auch ohne Registrierung
schreiben darf. http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/grin.gif http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/grin.gif

Welcher Synthi nun empfehlenswert für einen persönlich ist, bekommt man halt nur durch testen raus.

Ich wollte halt mal, auch wenn wir im Yamaha-Forum sind,
ansprechen, dass es auch gute Produkte von anderen Herstellern gibt. http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/cool.gif

Gruß
Stefan

Dennis_Schulmeister
31.10.2003, 14:17
> dass es auch gute Produkte von anderen Herstellern gibt.

Oh echt? Jetzt hast du mir aber vor den Kopf gestoßen? http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/laugh.gif

Iss nur Spaß,
Gruß, Dennis http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/cool.gif

Augsburg
31.10.2003, 14:36
He Dennis,

hab mir jetzt ein TOP-Synthi angeschaft.
Runde Sounds, tolle Styles..... http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/grin.gif

Link (http://www.casio-europe.com/de/emi/sa67/)

Gruß
Stefan http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/laugh.gif

Dennis_Schulmeister
31.10.2003, 15:03
Hallo Stefan,

oh nein und ich dachte schon, ich hätte mir was gutes gekauft... http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/wink.gif

Link (http://www.yamahapkclub.com/english/products/pss/pss16/ps16.htm)

Gruß, Dennis http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/laugh.gif

Xenox.AFL
01.11.2003, 17:18
Wenn wir schon dabei sind, ich habe mir was gutes gekauft! http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/wink.gif

Check this out! (http://www.waldorf-music.de/products/q_keyb/)

Aber zum Thema zurück, natürlich machen andere Firman auch was gutes, keine Frage. Am liebsten wäre es mir sowieso wenn die Firmen mehr zusammen arbeiten würden um einige features einer Firma kopieren würden... Ich kann mich nur an das letzte Update von Access erinnern, Demo song gut und schön, hört man einmal und nie wieder, deswegen fand ich es richtig Klasse das der Demo Song endlich rauskam und durch preset sounds ausgetauscht worden war. Desweiteren beim Waldorf MicroQ, durch updates Stimmenmässig hochgeschraubt...

Übrigens, in den letzten Jahren wurde nur gute Produktpflege für Hardware Synth von Waldorf und Access gemacht, andere Firmen, gerade wie Yamaha hängen total hinterher. Mit dem Motif wurde es langsam besser, aber so richtig geile und neue features haben die da nicht reingepackt, deswegen mein dank und respekt an Access und Waldorf (Hallo Holger, der Q rennt!!!)..

Frank

ProfSynth
03.11.2003, 9:51
Keine geilen Features im MOTIF ES?
8 Parts mit 2 Insert Effekten der Voice
Mega Voices
State of Art Arpeggiator
Neue Filter- und Effektchips
16 Voices können im Multi Mode gleichzeitig bearbeitet und gespeichert werden (wahlweise Offset oder Full Edit).
... um nur einige zu nennen.
Und dann natürlich der Sound....

rackerlui
03.11.2003, 11:25
kann ich die filter und effekte für externe signale nehmen ?
wenn die filter gut sind macht das sinn.
werden die parameteränderungen als sysex oder gar controler ausgegeben (midi out) ?, so daß ich die regler am motif als midi eingabegeräte nutzen kann oder gar softsynths damit steuern kann ? parameterglättung wird doch wohl schon standart sein. hat der motif multiouts ? wieviele ?

Xenox.AFL
04.11.2003, 9:43
Keine geilen Features im MOTIF ES?

Gut, nette Sachen. Mit updates meine ich aber das es unheimlich auffällt, das Japanische Firmen "selten updates rausbringen", sondern lieber komplett neue Hardware raushauen und da einige neue Features einbauen!

Wie macht es Waldorf/Access? Du hast den Synth schon einige Zeit und die machen ein neues OS mit neuen Funktionen, dafür würde ich sogar teilweise noch ein paar Euro`s hinlegen anstatt mir ewig einen neuen Synth zu kaufen. Egal wie gut der Motif ES auch klingen mag, ich habe keine Lust mir schon wieder einen neuen zu kaufen, ganz einfach. Man braucht ja auch einige Zeit mit einem Synthie ihn kennen zu lernen und sobald man ihn kennt wird er schon wieder durch einen neuen ersetzt deswegen, nein, danke!

Frank

Dennis_Schulmeister
04.11.2003, 11:37
Hallo Frank,

ich hatte zwar noch nie einen Motif oder einen Motif ES und hab deshalb von diesen Geräten keine Ahnung und ich weiß, wie sehr du Alleinunterhalterdaddelkisten verabscheust (weißt noch den Tommult im Forum als du sagtest dass du so jemanden nicht einladen würdest... http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/wink.gif) aber zumindest bei der PSR-9000 war es so, dass in drei großen OS-Releases (neben vielen kleinen Bugfixes in kleinen Releases) auch ziemlich geile neue Features dazu kamen.

Geil natürlich auf die Anwendergruppe der Alleindaddler und Homekeyboarder bezogen...

Grüßle, Dennis http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/cool.gif

Xenox.AFL
04.11.2003, 14:32
Alleinunterhalterdaddelkisten verabscheust (weißt noch den Tommult im Forum als du sagtest dass du so jemanden nicht einladen würdest

Natürlich weiß ich das noch und daran hat sich bis heute auch nicht daran geändert, vielleicht liegt es auch daran das die Leute damit viel Geld verdienen als alleinunterhalter aufzutreten aber ja eigentlich nur Midi Files abfeuern, vielleicht bin ich da ein wenig neidisch drauf das ich nicht so viel Kohle mache! http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/frown.gif Aber, wie dem auch sei, wir wollen damit nicht schon wieder anfangen.

Fakt ist aber weiterhin das man langsam auch mit den Synthies anfängt, langsam, ein paar Updates hier und da für den Motif aber das wars auch schon, trotzdem überhaupt nicht zu vergleichen mit den anderen. Man bedenke nur mal das Update des MicroQ, von 16 Stimmen auf 25+Hall und einige Effekten! Wenn das nicht ein update ist! http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/wink.gif

Und demnächst wird es noch einiges interessantes für den Waldorf Q geben, wann kann ich nicht sagen, aber geben wird es die! http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/wink.gif

Frank

Dennis_Schulmeister
04.11.2003, 14:50
Hallo Frank,

im Nachhinein finde ich den Tommult von damals eher witzig. http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/wink.gif

Klar ist das ein Update aber wenn die Kiste das packt, warum wars dann nicht gleich am Anfang schon drinnen? http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/crazy.gif

Gruß, Dennis http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/cool.gif

Xenox.AFL
04.11.2003, 18:54
Das kann ich Dir sagen warum es nicht drinnen war, die Leute wollten einen günstigen Synthesizer haben und das als Hardware, nun, mit den 25 Stimmen hätte das MicroQ Rack weiterhin etwas an die 1000euro gekostet, so konnten die das Teil aber für 555,- verkaufen da ja einiges an features eingespart wurde...! Um dann im nachhinein doch ein wenig Geld zu machen wurden eben per Software die Stimmen freigeschaltet aber im Endeffekte, bekommste einen normalen MicroQ 555+99 Euro incl. 600 Sounds immer noch günstiger als wenn Du dir den MicroQ so gekauft hättest! Mit 600 Sounds meine ich die preset sounds + das Dance Synthset!

War und ist so ne Firmenpholisophie gewesen!!! Ich habe es damals nicht bereut einen besessen zu haben, im gegenteil, ich habe meinen sogar gegen eine richtigen Q Keyboard eingetauscht! http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/wink.gif

Frank