PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Motif-Rack



spewol
30.10.2003, 12:10
Hallo zusammen,

ist das Motif-Rack für Volkstümliche, bzw. Alpenländische Musik geeignet (Nutzung über Midi-Akkordeon), betreffend der Baritonbässe, Begleitung und Blasinstrumente ...?

Kann ein Mode erzeugt werden, zweistimmig, dass z. B. die 1. Stimme als Trompete und die 2. Stimme als Klarinette erklingt? (wie beim Solton MS5)

Vielen Dank für eure Antworten.

Grüße,
Wolfgang

P.S. diese Fragen sind für einen Musikerkollegen der selbst keinen Internetzugang hat.

MarkusRick
30.10.2003, 12:29
Hallo Spewol,
ich denke mal von meinem Standpunkt her würde ich sagen, ist das Motif Rack dawohl nicht so die Richtige Wahl. Der Motif ist Soundmäßig mehr auf moderne Pop / Dance Sachen ausgelegt.( Was nicht heißen soll das man damit keine Volkstümliche Musik machen kann)
Für Deinen Kollegen wären evtl. die Soundmodule von Soli was. Homepage (http://www.soli-music.at)
Siehe hier auch den Thread im Keyboardforum "Das 9000er Alpentauglich machen"

Gruß

spewol
30.10.2003, 12:58
hallo markus,

vielen Dank für die schnelle Antwort, ich geb's gleich weiter.

Grüße,
Wolfgang

elektrofriese
30.10.2003, 13:52
moin markus! wie wuerdest du motif rack im vergleich mit roland xv-5050 einordnen, wenn's um tradi-standard sounds geht? (s. auch den anderen thread)? danke, elektrofriese

MarkusRick
30.10.2003, 14:40
Hi elektrofriese,
ich setze den Motif 6 (Ich hab keine Rackversion) zusammen mit dem XV5050 ein und bin als Tanzmusiker (Alleinunterhalter) voll zufrieden. Der Motif ist sicher von den Sounds her (den Vorhandenen Sounds, nicht der Qualitat der Sounds!) nicht das optimal Tanzmusikergerät. Dies ist aber auch schon hinlänglich im Keyboardforum u.a. von Jens Huthoff und mir schon verkündet worden. Der Motif ansich hat sehr gute Sounds, ist aber auch sehr brachial, druckvoll. (Also nix mit Tanzmukkerdreamheavenglockenklang!).
Als Ergänzung dazu hab ich mir dann etwas später noch den XV5050 geholt der doch einige weichere Klänge bietet. (die aber auch druckvoll sind) . Also mein Standpunkt ist der: Für den traditionellen Musiker ist Motif wohl nicht so ganz das optimale Gerät. Obwohl ich meinen nicht missen möchte, und ich auch nur Tanzmusik mache.
Am besten beide Geräte mal irgendwo gegeneinander antesten.
Vielleicht kann Jensen (Huhu Jensen http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/grin.gif) nochwas dazu sagen.

Gruß

huthoff
31.10.2003, 8:08
anzumerken sei nur, das ein ententrainer auch mit einem mo`rack nen ziemlich guten sound machen kann. der trend zieht eh richtung remix. z.b. man nehme nen schönen alten song und haue den durchen synth. dadurch erntstehen oftmals sehr gute ergebnisse.

also, das beste is ab innen laden rennen, knete mitnehmen und antesten!

grüsse,

jensen