PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bedienung eines Keyboards fuer Blinde



Birgit
24.11.2003, 20:53
Ich moechte mich durz vorstellen, Ich bin 38 Jahre alt uns mache seit 20 Jahren Musik.

Da die Technik immer unfagreicher wird und fast nur noch Display und Menue gesteuert ist wird es fuer Blinde User immer schwieriger das beste aus dem Keyboard herauszuholen. An einem Erfahrungsaustausch mit anderen Usern bin ich sehr interessiert. Vielleicht kann ja auch ueber dieses Thema ein discussionsforum eroefnet werden.

Vielen Dank im Voraus

TinoTi
24.11.2003, 21:12
Hallo Birgit,

Ich berüße Dich erst mal im Forum.
Entschuldige wenn ich so offen frage, aber bist Du blind ??
Ich traue es mich so offen zu fragen weil meine eigene Mutter es ist und sie immer zu mir sagt das wir uns kein Blatt vor den Mund nehmen sollen.

Noch eine Frage:
Was für ein Keybord hast Du ? Vielleicht können wir Dir helfen ! Bei Bedarf geht das an Sonntagen auch per Telefon.

Tino http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/confused.gif

Wolfgang433
24.11.2003, 21:23
Hallo Birgit,
hatten wir dieses Posting (http://www.yamaha-europe.com/UBB_threads/showflat.php?Cat=&Board=UBB1&Number=90402&page=3&view=collapsed&sb=5&o=&fpart=1) nicht gestern schon mal??
Wolfgang

TinoTi
24.11.2003, 21:35
Ja, Wolfgang,sorry das ich es gestern nicht gesehen habe,
dieses Posting gab es gestern ähnlich, aber von dir kam auch keine richtige für Birgit hilfreiche Antwort.
Ich möchte es nicht hören wenn Du mit verbundenen Augen den Tyros bedienen würdest. http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/shocked.gif

Wolfgang433
24.11.2003, 22:03
Wie bist Du denn drauf??
Habe ich Dich irgendwie dumm angemacht oder wieso schreibst Du mir so eine unverschämte Antwort auf mein Posting??
Langsam vergeht einem wirklich die Lust sich überhaupt noch mit Beiträgen in diesem Forum zu beteiligen.
Solche Postings wie Du es jetzt abgegeben hast erzeugen wirklich nicht das beste Klima!!!!
Man sollte sich hier langsam mal angewöhnen mit Anstand miteinander umzugehen.

BEMALU
24.11.2003, 22:06
Hallo Brigit,

vielleicht klingt meine Antwort etwas unbeholfen, aber ist es richtig, dass Du eine technische Möglichkeit hast, diese Forumsbeiträge hier selber zu lesen ? Hab mal gehört, dass es so Geräte gibt, die Bildschirminhalte für Blinde "dreidimensional" ausgeben können. Falls das so ist, und Du zum Beispiel mit einem Tyros spielst könnte man vielleicht das Display des Tyros auf einen PC mit angeschlossenem "Tastgerät" ausgeben. Ist nur so eine Idee.

Bema

michael
24.11.2003, 22:12
Ruhig blut freunde. Ich glaube der Tino meint es nicht böse.
Tino ist vorbelastet durch seine erfahrungen mit seiner blinden mutter.
Ausserdem helfen wir nicht wenn dieser Threat zu einem streitthread wird.

Locker bleiben ! Ich kann sehen und behersche meinen Tyros immer noch nicht.

Gruss

Michael http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/laugh.gif http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/laugh.gif

huthoff
24.11.2003, 22:50
ok, mal zurück zum thema!

hallo birgit. zu erst, viel spass hier und immer locker bleiben!

jetzt zu deinem thema:
es ist interessant zu erfahren, wie vielleicht ein mensch der eine sehbehinderung hat mit einem keyboard umgeht.
vielleicht könntest du auch mal ein paar tipps äussern die es vielleicht menschen mit dieser (ich nenne es mal behinderung) vereinfachen würde mit solchen instrumenten zu musizieren!

interessieren würde mich wie du z.b. voices und styles wählst, deine begleitautomatik steuerst oder vielleicht einfach nur spielst. ich spiele sehr oft mit geschlossenen augen, daher ist es interessant zu erfahren wie jemand spielt der eigentlich nichts sieht! ich kann ja zum glück ab und an mal nachschauen was ich fabriziere. wie machst du das?

ich freue mich auf ein paar antworten und wäre beruhigt wenn du es manchen nachsehen könntest das sie offen und ehrlich dinge von sich geben.

liebe grüsse,

jensen

TinoTi
25.11.2003, 8:17
Guten Morgen an alle auch an Wolfgang,

es war nicht die Vorbelastung die mich zu diesem Eintrag gebracht hat, sondern wie ich ihn verstanden habe.
das klang bald so wie , ach die schon wieder.
Wolfgang ! wenn Du es nicht so gemeint hast, wähle doch bitte eine andere Schreibweise ,damit es alle verstehen wie Du es meinst.
Mit der Vorbelastung , wie es Michael schreibt ist es nicht so schlimm,da ich schon von klein auf damit lebe.
Jetzt aber mal fachlich zum Problem:

Für Birgit wird es nicht das Problem sein den Tyros im Großen und Ganzen zu bedienen, eher sind es die Feinheiten der untergeordneten Bedienelemente.
Ok,es wird wohl möglich sein die meisten Tasten mit Blindenschrift als Aufkleber zu versehen. Wenn dann aber ein Untermenue kommt ist das Problem da.
Beim spielen mit Styles dürfte es keine Probleme geben da ja die OTS alles weitere macht.
ich glaube Birgit braucht jemanden der Ihr ein paar vernünftige Registrierungen zu sammen stell, dessen aufrufen aber das nächste Problem sein wird.
Ich mache mir Gedanken um eine Lößung zu finden.
Notfalls dann per Telefon Birgit.

Beste Grüße
Tino

HammondB4
25.11.2003, 17:41
Hi Tino,

ich hatte in dem 1.Thread von Birgit ja angeregt, sich mit einem anderen Tyrosuser ,ebenfalls blind,zwecks Erfahrungsaustausch kurzzuschließen.

Sein Forums Name <font color="blue">stanlueder </font color> .

Der hat auf seinem vorigen Key selber Styles programmiert, und war auf dem Tyros nach eigenen Angaben ziemlich schnell zu Hause.
Ich denke mal bessere Tipps bei speziellen Problemen ,gerade bei Unterordnern oder was der mal brauchte,Midivorlagen,wird Sie von uns die ja überwiegend sehen was sie machen nicht bekommen können.
Wenn es darüber hinaus um allgemeine Handhabung des Tyros geht,da kann dann wieder jeder andere User hilfe leisten,und die wird Sie selbstverständlich hier im Forum bekommen.

So sehe ich das im Moment.

Das einzige was ich aus den Threads von stanlueder noch weiss,dass er noch genauer als wir Sehenden Ordnung in sein System reinbringen muss,er merkt sich jede Schaltposition die wir sehen können,und trotzdem passieren bei uns noch Fehler. http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/wink.gif
Wollen wir nicht vergessen,dass das Spielen ohne überhaupt auf die Tasten zu sehen auch nicht gerade einfach ist,zumindestens gilt das für mich.

Karlis
25.11.2003, 23:12
Hallo Birgit,
ein guter Bekannter von mir, der fleißig täglich auf seinem Tyros übt, ist zwar nicht völlig blind, hat jedoch erhebliche Probleme mit seinen Augen, so daß er z.B.
die Schrift auf dem Keyboard und dem Display nicht lesen
kann.
Mit vielen kleinen Tricks und allerdings auch mit Unterstützung seiner Frau ist es ihm in Laufe der Zeit gelungen, zunächst das PSR 9000 und jetzt das Tyros
einigermaßen in den Griff zu bekommen.
Ich sehe ihn in den nächsten Tagen und könnte ihn fragen,
ob er an einem Erfahrungsaustausch mit Dir interessiert ist.
Bitte gib mir per Mail (k.isernhinke@t-online.de) Deine
Tel-Nummer.
Du hörst auf jeden Fall wieder von mir.

Schöne Grüße aus Niedersachsen!
Karlis

TinoTi
26.11.2003, 8:20
Guten Morgen Birgit + Freund,

hat mich gefreut das Du gestern Abend noch angerufen hast.
Ich habe heute früh gleich nach gesehen um einen Hilbert zu finden.
Leider ist jedenfalls bei den Nicknamen keiner dabei.
Vielleicht liest er es jetzt und meldet sich mal ??

Grüße Tino