PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Infos zu den DIMMS Motif ES?



Jogtom
26.11.2003, 21:11
Hallo Zusammen,

hatte mir vor zwei Tagen nach den Vorgaben im Handbuch
des Motif ES zwei S-DRAM (je 256 MB) gekauft. Leider
erkennt der Motif den Speicher nicht.

Nun meine Frage welche genauen Spezifikationen muß
der Speicher aufweisen?

Würde mich über Antworten freuen.

Viele Grüße

Thomas

PeterKrischker
27.11.2003, 0:11
Hallo Jogtom,

bist Du sicher, daß Du die DIMMs korrekt installiert hast?
(richtig eingerastet?) Evtl. den Einbau noch mal wiederholen.

Was wird bei INTEGRATED SAMPLING - INFORMATION angezeigt?
Hast Du nach der Installation mal einen Factory Reset (JOB UTILITY) ausgeführt?

Die Angaben in der Anleitung sind ja eigentich ziemlich ausführlich:
- JEDEC-Standard
- 168-polige DIMMs mit einer Kapazität von 64, 128 oder 256 MB (synchronisierter DRAM, DRAM, PC100 oder PC133).
- Paare mit gleicher Kapazität vom gleichen Hersteller und gleichen Typs (2x 64MB, 2x 128MB, 2x 256 MB)
- Maximal 18 Speicherchips pro Modul

Wie lautet die genaue Bezeichnung der DIMMs, die Du installiert hast?

Ich habe bei meinem MOTIF ES 2x 128 MB DIMMs von der Firma Mutec (www.mutec-net.de) installiert. Genaue Bezeichnung:
128MB SD-DIMM PC133 16Mbitx64 / 67.5-3.3V
Art.Nr. 3526-003V
70210 / 362003

Auch von YAMAHA werden DIMMs für den MOTIF ES angeboten.

Darüberhinaus habe ich der Forumsdiskussion in Motifator.com entnommen, daß beispielsweise folgender DIMM mit dem MOTIF ES problemlos funktioniert:

www.oempcworld.com (http://www.oempcworld.com)
128MB 168 pin SDRAM DIMM 16Mx64 non ECC, gold, 3.3V, PC133 spec, 133 Mhz, CAS 3 tlatency, 8/16C, 1.15''
(vergleichbare Angaben bei höherer oder geringerer Speichergröße).

Ich hoffe, daß Dir das etwas weiterhilft.

Es wäre toll, wenn sich noch weitere User melden, bei denen die Installation funktioniert hat (oder auch nicht). Vielleicht kann dann über das Forum eine Negativ/Positiv Kompatibilitätsliste entstehen.

Peter

Jogtom
27.11.2003, 2:11
Hallo Peter,

vielen Dank für Deine schnelle und ausführliche Antwort.

Habe gerade nochmals versucht die DIMMS einzubauen,
leider ohne Erfolg. Der Motif scheint sie einfach nicht
zu erkennen (habe auch den Factory Reset ausgeführt).

Hier die Infos zu den DIMMS:

Hersteller: Noname
SDRAM
PE 256MB DIMM 168PIN PC133 ( 16 * 8 )/( 32 * 8)/(16x16)
Latenz Zeit 2.0 2.5 3.0
Preis 41,99 Euro Pro Stück
Vertrieb: http://www.kmelektronik.de


Ich werde jetzt mal auf "Marken DIMMS" zurückgreifen.
Vielleicht sind Nonameprodukt halt doch nicht das
Gelbe vom Ei. Werde berichten ob es dann klappt...

Nochmals Danke Peter.

Viele Grüße

Thomas

PeterKrischker
27.11.2003, 10:14
Hallo Thomas,

für mich als Nicht-Computerexperte ist es aufgrund der Daten schwer nachvollziehbar, warum die DIMMs nicht funktionieren. Kann es sein, daß da mehr als 18 Speicherchips pro Modul vorhanden sind? Ich weiß auch nicht, woran man das erkennt. Aber daran sieht man, wie vorsichtig man beim Kauf von Billigprodukten sein muß. Letztenendes zahlt man dann oft doch drauf.
Ich hoffe, Du kannst die DIMMs zurückgeben. Vielleicht sind die ja auch fehlerhaft.
Wenn Du ganz auf der sicheren Seite sein willst, solltest Du die von YAMAHA angebotenen DIMMs bei einem Musikhändler bestellen, der Dir (hoffentlich) auch den Einbau abnehmen kann. 512 MB kosten 199,- EUR.

Peter

huthoff
27.11.2003, 11:04
guten morgen.
folgende modelle hab ich bis jetzt testen können:

hp cl 3 - 256mb
hp cl 3 - 128mb
spectek cl 2 - 256mb
infineon cl 3 - 256mb, 128mb, 64mb
infineon cl 2 - 256mb, 128mb, 64mb

alle verrichteten einen tadellosen dienst.

gruss,

jensen

PeterKrischker
27.11.2003, 12:05
Klasse, Jensen!
Das bringt uns einen großen Schritt weiter!

Peter

Jogtom
27.11.2003, 12:23
Hallo Jensen,

vielen Dank für die Infos.

Peter hat es ja schon gesagt, das bringt
uns sehr weiter!. Werde gleich mal nach Deiner
Beschreibung auf die Suche gehen.

Nochmals danke, werde berichten wie es mir
ergangen ist...


Viele Grüße

Thomas

huthoff
27.11.2003, 22:57
moin moin.
zur zeit arbeite ich mit nem hardware lieferanten zusammen der mir zu testzwecken jeweils 2 ramsteine von jeder sorte überlässt. das heisst, in nächster zeit werde ich eine kompatibilitäts liste online stellen.

dies dauert allerdings ein wenig, da ich die rams sehr genau teste.

1. funktioniert das samplen tatsächlich
2. funktioniert das bearbeiten der samples
3. funktioniert der motif normal im laufendem betrieb
4. gibt es probs beim saven oder loaden

also, noch nen paar mal schlafen und es sollte online gehen.

eben so teste ich zur zeit cd laufwerke und speichermedien auf usb basis bzgl. kompatibilität.
hier habe ich sogar schon kleine tests mit usb cardreadern gemacht. der reader der firma jobo travelreader 6 in 1 macht z.b. probs beim schreiben auf cf card. mit anderen funktionuckelt das ganze. was man bedenke sollte bei der benutzung der card reader ist folgende sache: man kann in dem moment wenn das gerät angeschlossen ist 6 usb geräte mounten. man muss natürlich das richtige aktiv haben um es auch zu nutzen http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/wink.gif

die tage bekomme ich verschiedene usb hubs. mit diesen werde ich dann testen ob man a) mehrere geräte an den motif bringen kann (adressierung) und ob man einen parallel betrieb machen kann (pc und motif greifen auf eine gemeinsame platte zu).

die jeweiligen ergebnisse werde ich gerne hier veröffentlichen.

aber wie schon gesagt, von heute auf morgen geht das nicht. ich will ja nicht etwas empfehlen was in wirklichkeit nicht richtig funktioniert http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/smile.gif

liebe grüsse,

jensen

Andreas_Pruss
27.11.2003, 23:32
hi jens,

danke für deine ram-tests.

du wirst doch wohl auf deine alten tage doch nicht plötzlich anfangen zu arbeiten;):);)...oder???

grüße aus herne!!
andy

p.s.:
du hattest übrigens recht,...ich hätte den ES7 direkt mitgenommen,...wenn eins da gewesen wäre.

Jogtom
28.11.2003, 12:34
Hallo Jensen,

klasse Sache, vielen Dank für Deinen Einsatz.

Was ich jetzt schon mal zur Kompatibilität von USB-Speichermedien sagen kann ist, das der 256 MB Speicherstick
"Mobile Disk" von Twinmos schon mal funktioniert. Benutze Ihn regelmäßig zur Datenübertragung von PC zu PC bzw. von
PC zu Motif. (Preis ca. 77 Euro, Homepage: www.twinmos.com (http://www.twinmos.com))

Bin gespannt was sich bei Deinem Test ergibt.

Gruß

Thomas

huthoff
28.11.2003, 14:23
die twinmos sticks funzen tadellos.
hab hier gerade 4 stück getestet.

grüsse,

jensen