PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Performance Speicher



CrepeZ
21.12.2003, 12:35
Servus,

kleine Frage http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/smile.gif
Ich habe ein MOTIF 7 und möchte eigene Performances erstellen bzw. habe dies schon getan.
Allerdings finde ich nicht, ähnlich wie im MasterMode, freie Speicherplätze, um neue Performances zu schaffen.
Muss ich wirklich dafür immer eine vorgefertigte überschreiben?

PeterKrischker
21.12.2003, 12:47
Das ist so - die 128 Performances sind User-Speicherplätze, die mit Factory Perf. belegt sind, aber für eigene Ergebnisse überschrieben werden müssen.
Wenn Du die Factory Performances weiterhin im schnellen Zugriff haben möchtest, solltest Du zuvor die Factory Sounds mit FILE - SAVE ALL - auf Smart Media Card sichern. dann kannst Du den kompletten inhalt oder einzelne Performances bei Bedarf wieder nachladen.
Alternativ kannst Du einzelne Performances auch mit dem Job "Bulk..." zu einem externen Sequenzer dumpen.

Peter

CrepeZ
22.12.2003, 13:07
Danke schon mal für die Erklärung.
Könntest du nochmal genauer ausführen, was es mit dem JOB "BULK" auf sich hat?

PeterKrischker
22.12.2003, 13:31
Wenn Du im Performance mode die JOB-Taste drückst, erscheint auf F4 "Bulk". Also F4 drücken, dann erscheint "Bulk Dump Current Performance".
Jetzt externen Sequenzer (z.B. Cubase oder Logic oder SQ01) starten + ENTER + YES drücken. Die Performance daten werden jetzt als Sys-Ex Block im Sequenzer aufgezeichnet. Beim Abspielen der Sequenz empfängt der Motif die Perf-Einstellungen im Arbeitsspeicher.

Peter

CrepeZ
22.12.2003, 22:14
Uii! http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/smile.gif
So genau habe ich mich noch nicht damit auseinander gesetzt. Brauche ich dazu z.B. Cubase Sx2.0 und muss dieses mit meinem Motif verbinden?

Gibt es einfachere und [beep][beep][beep][beep][beep]ensichere Methoden?

PeterKrischker
22.12.2003, 23:04
Das ginge auch mit dem mitgelieferten SQ01 V2. Ich hatte diese speziellere Methode auch nur erwähnt, weil Du ja offenbar die Factory Performances nicht überschreiben möchtest.
Aber wenn Du bisher noch keinen externen Sequenzer verwendest, würde ich eher zum ganz normalen Speichern am Gerät mit STORE (also doch Überschreiben) raten, nachdem Du voher eine Sicherung FILE - SAVE ALL auf Smart Media Card (sofern vorhanden) durchgeführt hast. Aber auch das ist nicht unbedingt erforderlich, denn mit UTILITY - JOB - FACTORY SET kannst Du die Factory Sounds jederzeit komplett wiederherstellen. Also keine Angst vor der STORE-Taste. Es sollen schließlich keine guten Ideen verloren gehen.

Peter

CrepeZ
23.12.2003, 14:45
Super!
Dann werde ich es so machen! http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/smile.gif