PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Thema Faltungshall (als VST PlugIn)



Clemens
31.12.2003, 13:33
Hi !

Bin heute schon einige Zeit am Experimentieren und quäle gerade mal wieder Cubase http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/smile.gif

In der neuesten Ausgabe von KEYs ist ein sehr interessanter Bericht zum Thema Faltungshall. Nach eingehendem Studium habe ich mir das kostenlose VST-Faltungshall PlugIn SIR von Christian Knufinke

SIR (http://www.knufinke.de/sir)

heruntergeladen und experimentiere gerade damit. Sehr interessante Hall-Responses gibt es bei

Echochamber (http://www.echochamber.ch)

bzw. direkt zu den Impulseantworten-WAVs:

Impulses (http://www.memi.de/echochamber/responses/index.html)

Da kommt echt Freude auf. Hatte mich halt bisher mit dem Thema Faltunghall wenig befasst. Man lernt immer dazu http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/smile.gif

Also: wer weitere sehr interessante Hallmöglichkeiten zusammen mit der Recordingsoftware sucht, dem empfehle ich die neue KEYs zusammen mit o.g. PlugIn.

Viele Grüße und einen guten Rutsch wünscht

Clemens

Dennis_Schulmeister
31.12.2003, 15:45
Hallo Clemens,

es muss nicht unbedingt die Keys-Zeitschrift sein. Ein Breitbandzugang zum Internet reicht. http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/smile.gif Den SIR kenne ich schon eine weile und die Impulse Responses von Echo Chamber sind echt der Hammer. Vor allem die Lexicon Responses. http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/smile.gif

Selbe habe ich es nicht, aber ich habe schon ein paar mal von Samplitude gehört, dass es auch einen guten Algorhytmus für "Falltungshall" haben soll. (Das Wort "Falltungshall" klingt in meinen Ohren richtug doof.. http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/tongue.gif)

Gruß, Dennis http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/cool.gif

Peter_Schips
31.12.2003, 22:06
Hi Clemens !

Die Anforderungen an den Rechner sind halt noch sehr hoch. Es gibt ja immernoch einige Stand-Alone Faltungshallgeräte, welche das CPU-Belastungsproblem minimieren.
Das Faltungshallprinzip ist nicht wirklich neu, aber auf der Basis der steigenden PC-Leistungen und wirklich ständig wachsenden PlugIn Leistungen, sicherlich ein Hallprinzip der Zukunft.

Gruß/Pedda http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/laugh.gif

Gunter
01.01.2004, 10:37
Hallo liebe Forumsfreunde
Ich wünsche Euch allen ein gutes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2004 - mit diesen Wünschen verbinde ich meinen herzlichen DANK für die viele Hilfe, welche mir in diesem Forum im letzten Jahr gegeben worden ist.
Nun zu meiner Frage: Was bitte ist ein FALTUNGSHALL?
Gruß Gunter

01x_user
01.01.2004, 11:11
Hi,
"Bei diesem Verfahren wird das zu bearbeitende Signal mit dem Sample eines x-beliebigen Raumes oder Hallgerätes in Echtzeit verrechnet. Mit der Folge das, dass Ergebnis klingt als wäre es in eben jenem Raum aufgenommen worden, oder mit dem jeweiligen Effektgerät verhallt worden. Diese Samples nennen sich Impulsantworten. Sie entstehen wenn man in einem Raum einen kurzen Impuls auslöst, (z.B. einen Pistolenschuss) und dann die Hallfahne aufnimmt und den ursprünglichen Impuls abschneidet."

Es lassen sich so also sämtliche reale Räume und vor allem auch sämtliche (teure) Hallgeräte nachbilden.
Der Nachteil ist die derzeit noch sehr hohe Latenzzeit, da das zu bearbeitende Signal ja berechnet werden muss.

http://www.knufinke.de/sir/

Ein frohes, gesundes und friedliches 2004!

Dennis_Schulmeister
01.01.2004, 16:47
Hallo,

Ich weiß ja nicht, wie das heute bei Cubase ist, aber früher hat es die Latenz der Effekte in den Aux-Bussen nicht ausgeglichen. Weiß jemand, wie das heute ist?

Ansonsten kann ich sagen, dass das mit n-track (http://www.n-track.com) kein Problem ist. Man bekommt sogar pro PlugIn die genaue Latenz angezeigt, die automatisch ausgeglichen wird. Auch in den Aux-Wegen.

Pedda hat recht, wenn er sagt, dass SIR etc. mehr Leistung abverlangen als andere Hall-PlugIns aber bei mir beläuft sich dass eigentlich immer nur auf so ca. 5-10% und das verkraftet mein Rechner locker. http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/laugh.gif

Gruß, Dennis http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/cool.gif

Gunter
02.01.2004, 11:43
Hallo 01X User
Danke für Deine Aufklärung über den Begriff FALTUNGSHALL.
Gruss Gunter

Clemens
02.01.2004, 14:10
Hi !

Der Leistungsbedarf von SIR auf meinem Win XP Rechner mit Cubase hält sich in engen Grenzen. Liegt vielleicht auch daran, dass ich 1 Gb RAM installiert habe. Ausreichend Speicher ist ja bekanntermassen Pflicht bei PlugIn Anwendungen. Unter 512 Mb sollten es bei einem Audiorechner nicht sein.

Gruß

Clemens