PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rauschen



goldjunge
19.01.2004, 15:58
Hallo - ich schon wieder !

wenn ich vom Voice in den Perform-oder Song Modus schalte macht sich sofort ein gesteigertes Rauschen bemerkbar. Am stärksten ist es im master, dann im perform und dann im Songmodus zu hören ! Nur der Voice Modus ist rauschfrei !

Woran liegt das ??

Danke für die Antwort !

gruß Helmut http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/frown.gif

ProfSynth
19.01.2004, 18:07
Hallo, ich auch schon wieder,

Rauschen? Das sollte nicht sein.
Hast Du etwas an den Audio-Eingang angeschlossen?
Das wäre eine logische Erklärung, da Audio In nur im Performance- und Song-Mode zur Verfügung steht.
Dann solltest Du ggf. den Gain-Regler an der Geräterückseite heruntersetzen oder in EDIT COMMON (F5 AUDIO IN) das Volume auf 0 setzen.
Ich habe bei angeschlossenem Kopfhörer selbst bei vollem MASTER VOLUME (Vorsicht - extrem laut, vor dem Spielen lieber herunterregeln) in allen Modes kein Rauschen.

ProfSynth

goldjunge
19.01.2004, 20:05
Hallo Profisynth !

Danke für die schnelle Nachricht !
Habe alles überprüft - du hattest recht, es war vom Input !

Danke nochmal und liebe Grüße ...

Helmut

P.S.: Je mehr ich arbeite mit dem ES desdo mehr Fragen tauchen auf - danke für die Geduld ! http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/wink.gif

hasso
20.01.2004, 17:22
Moin nochmal!

Mir kommt es manchmal so vor, als ob manche Sounds irgendwie verzerren. Z.B. PhatDino fängt ganz ordentlich an (über Headphones direkt mal ausprobieren!!!), wenn man ihn auf Multi umstellt und das anfängliche Anschwillen ausschaltet. Is das NORMAL?!

Gruß

Hasso

ProfSynth
20.01.2004, 19:36
Das kann schon vorkommen, wenn der Sound im Multi Mode unter anderen Bedingungen eingesetzt wird. Phat Dino ist im Voice Mode beispielsweise auf "mono" gestellt. Wenn man die Voice in Mixing Edit auf "poly" stellt, kann es bei polyphonem Spiel zu Verzerrungen kommen. Ebenso sind hohe Resonance-Einstellungen verzerrungsempfindlich.
Wenn die herabsetzung des Part-Volumes dann nicht hilft, würde ich in VCE ED (F5) gehen und die Element-Level herabsetzen. Diese liegen vor den Insert-Effekten.
Danach als Mix-Voice speichern.

ProfSynth

hasso
21.01.2004, 10:55
Moin ProfSynth!

Das mit der Resonance hab ich auch schon festgestellt; ist aber schon unbefriedigend, besonders, weil man ja kaum eine andere Chance hat, als bestehende Voice abzuändern.

Hmhmhmmm als Mix-Voice speichern ... .. . ?

Gruß, Hasso

ProfSynth
21.01.2004, 11:25
Moin Hasso,

die Factory Voices sind im Normalfall so programmiert, daß ein gewisser Spielraum vorhanden ist, um Verzerrungen bei höheren Resonance-Einstellungen zu vermeiden. Multi Part Edit bietet jedoch so extreme Veränderungsmöglichkeiten, daß bei bestimmten Voices Verzerrungen durch User-Einstellungen hervorgerufen werden können. Das ist aber für einen Digitalsynthesizer völlig normal. Wenn das nicht so wäre, müßte man die User-Möglichkeiten drastisch einschränken, was keine gute Lösung wäre.
Glücklicherwiese hat man durch die Funktion "VCE ED" (F5) beim Motif ES aber die Möglichkeit jede Voice im Mixing Mode voll zu editieren, also erforderlichenfalls auch das Element Level oder die Filter Gain herabzusetzen.
Das Ergebnis wird als Mix Voice gespeichert. Mix Voices sind fester Bestandteil des Songs bzw. Pattern. Das ist ein Feature, das bei keiner anderen Workstation vorhanden ist.
Je Mixing sind 16 Mix Voices möglich. Es können also somit alle Parts mit Ausnahme des Drumparts im Mixing Mode voll editiert werden. Das solltest Du unbedingt mal ausprobieren!

ProfSynth