PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : AW 4416 und Mic-Preamp



wagiwagner
28.01.2004, 14:35
Hallo Leute,
ich probier' jetzt schon seit über einem Jahr mit meiner AW 4416 herum und bin mit den Ergebnissen inzwischen auch ganz zufrieden. Insbesondere eine Investition in ein Studio Projects-Mike hat sich gelohnt.
Nun meine Frage: Nutzt ihr Mikrofonvorverstärker, oder sind die Bordmittel der AW schon so gut, dass sich solch eine Investition nicht wirklich lohnt??? Wenn doch ab welcher Preisklasse und mit welchen Geräten habt ihr gute Erfahrungen gemacht???

Gruß Dirk

Peter_Schips
28.01.2004, 18:36
Hi !

Mit guten Vorstufen steht und fällt eine Aufnahme. Es bringt sicherlich keine berauschende Verbesserung wenn man nicht die entsprechenden Micro`s verwendet.

SPL Track One / Channel One, Focusrite Red oder Green Series bzw. Produkte von Digidesign sind hier absolut angesagt. Die Preisklasse einiger Vorstufen überschreiten aber locker die Kilo-Euro Marke.

Vorabempfehlungen sind nicht sinnvoll, es kommt auf Deine Micros und Deine Klangvorstellungen an. Check mal die Produkte dieser Hersteller bei einem guten Fachhändler.

Gruß/Pedda http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/laugh.gif

PS: Nimm Deine Micros mit und etwas Zeit !

Michael_Kordt
29.01.2004, 12:35
Hi!

Ich arbeite auch seit einiger Zeit mit der AW 4416 und bin grundsätzlich sehr zufrieden.

Allerdings bin ich von den eingebauten Mic-Preamps nicht wirklich begeistert - nicht nur wegen des Klangs, sondern auch wegen der Regelmöglichkeiten.

Ich werde mir deshalb demnächst den Focusrite Voicemaster zulegen - sobald ich damit Erfahrungen gesammelt habe, werde ich Dir meine Eindrücke mitteilen.

Grüsse
Michael