PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Audio-Aufnahme von Keyboard (Midi-Ausgang) an PC



Willibaldbande
14.03.2005, 20:51
Ich habe ein PSR-420 mit Midi-In/-Out Buchsen und einer Kopfhörer Buchse. Wie kann ich eine Audio-Aufnahme mit meinem Notebook bzw. PC machen?
Ich habe gehört, dass Aufnahmen über den Midi-Ausgang nicht besonders gut klingen und würde deshalb lieber direkt Audio aufnehmen ohne von Midi auf Audio umzuwandeln.
Kann ich dafür eventuell das Signal der Kopfhörer-Buchse benutzen und in den Line-In der Sound-Karte leiten?
Bearbeiten möchte ich das Ganze mit Logic Fun. Kennt jemand von euch übrigens eine Version, die auch unter Windows XP läuft.

Ich hoffe ihr habt Mitleid mit mir und meine Frage ist nicht allzu dämlich.

PIKEY
14.03.2005, 20:59
Nein, genau so ist der Weg, nur aufpassen mit der Lautstärke, die aus der Kopfhörerbuche kommt.
Falls es da übersteuert im Laptop, am Key runterregeln.
Beginne am besten erstmal mit halber Keyboardlautstärke und prüfe, ob in Logic genug ankommt.

PEter

Peter-Schips
14.03.2005, 21:03
Hi !

Audio-Aufnahmen aus dem Midi-Ausgang können nicht klingen, da hier keine Audioausgabe statt findet ! Am Midi-Ausgang liegen ausschließlich Steuerdaten an (keine hörbaren Signale in dem Sinn).

Für "echte" Aufnahmen muß der Lineausgang (... oder Kopfhörerausgang - je nach Gerät und dessen Möglichkeiten) an den Lineinput der PC-Soundkarte angeschlossen werden.

Auf ein möglichst sauberes Einpegeln ist zu achten ! (Kein Über- oder Untersteuern, da es ansonsten entweder verzerrt oder rauscht !)

Gruß/Pedda http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/laugh.gif

PS: Nach meinen Informationen gibt es alle aktuellen Logicprogramme ausschließlich für MAC !

ericundmike
15.03.2005, 15:20
hallo pedda,

ich darf mich hier mal einklinken. sagst du mir, was für eine soundkarte hierfür gut ist und welches programm man
man dazu dann noch braucht?

sind das dann aufnahmen, die ich auf cd brennen kann, oder
ins forum stellen kann?

vielen dank für deine hilfe schon jetzt

gruß
mike http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/smile.gif

Peter-Schips
15.03.2005, 15:27
Also ...

.... die 0815-Onboard Soundkarten oder Spieleballergeräuschkärtchen liefern natürlich keine qualitativ vernünftigen Audioergebnisse.

Es gibt unzählige Hersteller an PC-Soundkarten, daher ist eine gezielte Auskunft hier schlecht möglich, da ich weder Dein Budget, noch Deine Anforderungen an die Technik genauer kenne.

Ich verwende seit einingen Jahren die Produkte von RME und bin zufrieden damit !

Das gleiche Prinzip gilt mit Software für Audiorecording. Es gibt zahlreiche Freewareprogramme, aber die etwas professionelleren Programme kosten Geld und natürlich auch ein wenig Zeit. Man muß sich ja auf das Equipment einarbeiten !

Viele Audioprgramme können mittlerweile auch .mp3 Dateien "erzeugen" und somit steht der Veröffentlichung Deiner audiophilen Ergebnisse im Web nichts entgegen.

Gruß/Pedda http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/laugh.gif

PS: Wenn Du dann einen CD-Brenner in Deinem Rechner hast und ein entsprechendes Brennprogramm, kannst Du Dir Deine eigenen CD`s "toasten".

Unser Forenkollege (Clemens Kurtz) hat auf seiner Homepage einiges an Info`s bzgl. Audiorecording mit dem PC zusammengetragen. Vielleicht nimmst Du Dir mal etwas Zeit und informierst ich auf seiner Homepage !

>>> www.musik-mit-pc.de (http://www.musik-mit-pc.de)

ericundmike
15.03.2005, 15:33
vielen, vielen dank, peda---werde ich tun.
und wenn dann eine aufnahme von mir kommt, werde ich allen sagen:: pedda hätte es verhindern können. http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/grin.gif
...und jetzt...do re mi fa so.....kreisch)
gruß

Peter-Schips
15.03.2005, 15:34
Jo watt ... zur Not gibt`s noch den DELETE-Button ! http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/wink.gif

Gruß und viel Spaß !

Pedda http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/laugh.gif

mkuschkowitz
16.03.2005, 0:07
Es gibt schon einen Thread, der sich damit befasst: da hiess es, man sollte unbedingt den Line-IN Anschluss der Soundkarte benutzen. Leider hat meine Karte nur einen Mikrofon-Eingang.

Ich verwende den "Audio-Grabber", eine Shareware, die ich mir runtergeladen habe. Die Ergebnisse sind ganz passabel. Ursprünglich habe ich das Programm mal dafür benötigt, CD Tracks ins WAV Format umzuwandeln (für den Movie Maker als Hintergrundmusik), bis ich hier im Forum erfuhr, dass man damit auch Audio-Aufnahmen machen kann (die dann in WAV Dateien geschrieben werden).

Gruß
Michael

Peter-Schips
16.03.2005, 8:10
Hi !

Bei manchen Soundkarten ist der Input mittels der Software zwischen Micro und Line umschaltbar. Es steht zwar häufig "nur" Micro am Anschluß, aber wie gesagt .... bei einigen Soundkarten kann man das via Software ändern.

.... einfach mal im Handbuch der Soundkarte stöbern !

Gruß/Pedda http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/laugh.gif

Geri
16.03.2005, 8:56
Leider hat meine Karte nur einen Mikrofon-Eingang


Ich hatte das selbe Problem.Zuerst habe ich ein MIDI eingespielt.Mir eine 29Euro teure Software besorgt.MIDI auf mp3.Heraus gekommen ist nur Mist, die Voices zum heulen.Aus dem PSR Forum erhielt ich den Typ ich soll das ganze über den Line ausgang zur Soundkarte aufnehmen Dazu soll ich mir die Freware software 'AUDACITY' bei folgenden Link http://audacity.sourceforge.net/?lang=de runterladen.Habe ich gemacht ,ist übrigens ein sehr gutes Programm .Hat viele zusetzliche Funktionen zum bearbeiten ,und auch als mp3 abzuspeichern.Man muß nur noch ein Plug In istalieren das auf der selben Page beschrieben ist. http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/wink.gif Nur mein Notboock hat auch nur einen Mic. Eingang.Macht aber nig's.Da ich beim Key am Köpfhörer Anschluss angesteckt habe konnte ich den Pegel richtig einstellen. Beim Notbook auf MIC. Und so sind die Aufnahmen perfect geworden.Mein MIDI-> mp3 Programm ist jetzt für die Katz http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/frown.gif.........Geri

Michello
16.03.2005, 21:52
Geri nun machst Du mich aber ganz...jetzt hab ich doch extra vor kurzem eine Soundkarte mit Midianschluss und super Programm gekauft und nun kommt die Erkenntnis dass das auch für die Katz war. Nur gut hat die Soundkarte auch noch für zwei Geräte line in und out sonst könnte ich sie wohl gleich wieder entsorgen. Billig war sie nicht gerade. Ist eine Delta made in Germany gekauft in Germany.
Bis jetzt hab ich nur Aufnahmen direkt auf dem Key gemacht mit Diskette und diese meiner Freundin per Mail geschickt

Gruss Jutta

Peter-Schips
17.03.2005, 12:09
Sowatt kann nix werden !

MIDI to MP3 ... wie bitte soll das audiotechnisch halbswegs vernünftig mit einem "Konvertprogramm" funktionieren ?

DIe Mididaten "nudeln" ab, die Software produziert anhand der Midinotendaten und irgendwelchen Low-Budget Wavetables piepsige und quitschige Voices, nagelt das ganze intern via Audioformat auf die Platte oder den RAM und "denunziert" das ohnehin musikalisch halbherzige Material noch in ein böses MP3 Format.

Das klingt bei den meisten Low-Budget Softwarelösungen für die Füße ! Selbst wenn man mit Virtual Sound Canvas o.ä. hantiert, ist`s kein Vergleich zu den Möglichkeiten richtige Audioaufnahmen mit einer halbwegs vernünftigen Audiokarte von einem Entertainerkeyboard und die spätere Nachbearbeitung sowie Formatwandlung.

Das Problem ist dabei einfach das Prinzip ! Da kann (für den Preis !) einfach nichts (im Vergleich zu den klanglichen Möglichkeiten unserer Keyboards) "gescheites" dabei heraus kommen.

Gruß/Pedda http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/laugh.gif

PS: Wenn Ihr MIDI-Files als .mp3 Files hören wollt, dann lasst die Files auf den Keyboards abdudeln, nehmt die Audioausgänge der Keyboards mit einer Audiokarte und einer Audiosoftware auf (.wav/.aif o.ä.) und wandelt das fertige Audioformat in ein .mp3 Format.

Dann habt Ihr wenigstens ein recht anständiges Klangergebnis, aber diese MIDI to MP3 Verwurschtelungsprogramme führen nur zur chronischen Innenohrvergiftung ! http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/wink.gif

Pelempar
17.03.2005, 12:22
hehehe goil
man lernt nie aus http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/grin.gif
dafür rennen andere jahre zur schule http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/smirk.gif
dabei isset alles so einfach http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/crazy.gif

ich geh in urlaub http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/cool.gif

Peter-Schips
17.03.2005, 13:23
Erzähl nix Raggali ..... Du machst jetzt bestimmt Urlaub, damit Du heimlich anne ordentliche Behringerpulte schrauben kannst ! (Komm gibbet schon zu ..... !)

Gruß/Pedda http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/laugh.gif

Geri
17.03.2005, 13:24
Sieste, jetzt bin ich a g'scheiter g'worden, aber ich mußte erst Lehrgeldzahlen.Macht nig's i schieb ma de blöde Software(die ich unüberlegt gekauft habe ) in den Hin... http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/blush.gif
Mache die Aufnahme jetzt von Key zur Soundkarte Input,und das Ergebnis ist SUPPI http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/smirk.gif !!!! Habe auf meiner Hompage auch eine kleine Anleitung darüber geschrieben......Gruß....Geri

Peter-Schips
17.03.2005, 13:26
.. wie war der Begriff ! Lehrgeld bezahlt ! http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/laugh.gif

Gruß/Pedda http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/laugh.gif

mkuschkowitz
24.03.2005, 22:06
Hallo, danke! Da ich kein Handbuch besitze, weils nur eine pdf Datei auf Festplatte dazu gab, hab ich das natürlich noch nicht getan... - Gruß,
Michael
(Komme gerade von einem Kurzurlaub zurück, sonst hätte ich mich schon eher bedankt.)