PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Recording im Step-Modus



Jyrgi
19.03.2005, 19:21
Hallo jetzt hab ich auch mal ne Frage:

Also ich wollte im Stepmodus den Ablauf von Styles programmieren, so wie ich das früher auch im PSR9000 schon oft gemacht hab. So kommen bei einem komplexen Arrangement die Wechsel einfach besser und genauer.

Soweit so gut, nur ich hab das nicht hinbekommen, den Style zu wechseln. Der bleibt stur bei nur einem Style und lässt mich an die anderen Styles nicht dran. Dann ist das Ganze aber doch langweilig, oder? Beim Psr9000 konnte ich das Intro vom Style A gefolgt von Variation D vom Style B gefolgt vom Fill In B vom Style B programmieren. Das ging problemlos! Mach ich da was falsch oder ist unser Tyrossilein damit überfordert? Komisch!?

Und dann hätte ich gleich noch eine Frage:
Gibt es irgendwo ein Verzeichnis in dem steht, wie die Styles bei normal (nicht im Step Modus) aufgenommenen Songs geschaltet werden? Das müssten dann ja irgendwelche Metaevents sein. Wenn ich an die rankäme, dann könnte ich ja auch eine Aufnahme mal nachträglich richten oder Styles tauschen?!

Ich wäre für jeden Tipp dankbar!

Jyrgi

Robby
19.03.2005, 22:19
Hallo Jyrgi


Leider ist es tatsächlich so das man den Style beim Step Modus nicht wechseln kann.

Bei der Aufnahme wird alles wie z.B. Intro oder Main B oder Fill In als Sys Ex abgelegt.

Wenn diese Dokumentiert sind, dann in der Data Liste.


<font color="blue"> Gruß </font color>

http://home.a-city.de/robert.mueller/Bilder/robbyhand.gif (http://www.Robbys-HP.de)


www.Robbys-HP.de (http://www.Robbys-HP.de)
www.Forumstreff.de.vu (http://www.Forumstreff.de.vu)

www.gebraucht-kleinanzeigen.de.vu (http://www.gebraucht-kleinanzeigen.de.vu)
www.ChatBox-2.de.vu (http://www.chatbox-2.de.vu)
www.michelvoncken.com (http://www.michelvoncken.com)

Jyrgi
19.03.2005, 23:58
Danke Robbi, hab sowas befürchtet, aber manchmal frage ich mich, welche Leute Yamaha an sowas ranlässt! Das war eine der Funktionen des PSR9000 und selbst das 8000er konnte das schon. Also Akkorde hacken kann ich gerade noch, dazu braucht KEIN MENSCH einen Step Sequenzer!? Wenn man dan verwendet, dann doch nur um komplexere Styleübergänge zu realisieren, oder?

Also ich muss schon sagen manchmal möchte man die Kisten auf den Mond schießen! Meine Güte Yamaha, was habt ihr euch dabei wieder gedacht!? Es wäre ja furchtbar, wenn auch nur ein User einmal solche Sachen machen könnte wie eure Jungs im Labor, oder? Mann oh Mann!

Ich hab zwar noch ne 9000er auch da, aber mit der kann ich die Styles vom Tyros auch nicht programmieren. Man kann doch bei Yamaha nicht ernsthaft erwarten, dass ich Styleübergänge per SysExStrings programmiere!? Dann kann ich ja meine Songs gleich in Maschinensprache programmieren!? Dann klingts unter Umständen auch schon japanisch!?

Ich hab in der DataList gestöbert und da steht, dass die Style Nummer auch per SysEx generiert wird, gleichzeitig steht da aber auch, dass man in keinem Mode des Tyros SysEx Strings quasi von Hand eingeben oder editieren kann!? Was macht denn daran Sinn bitte!? Ich kann zwar löschen aber nicht korrigieren!? Und schon gar nix neues einfügen!? Gibt es in Japan kein Stück wo man Stylewechsel macht? 4 Variationen müssen reichen oder was?

Außerdem ist in der Datalist angegeben, dass der Style per Nummer aufgerufen wird, bloß ein Nummernverzeichnis für die Styles habe ich nicht gefunden!? Wieder ein Fall von Ätsch?

Boah manchmal könnte ich platzen vor Wut, wenn wieder mal rauskommt, dass die Abteilungen und anscheinend die Entwickler bei Yamaha einfach nicht zusammen arbeiten wollen! Das war schon bei vielen Sachen so, die sie dann unter größten Mühen für die 9000er nachgeliefert hatten, schwups waren sie beim Tyros wieder weg! Ätsch! Aber dafür haben wir gaaaaaaaanz dolle Megavoices gebastelt! Gut dafür mussten wir andere Sounds rauswerfen! Man denke nur mal an unseren zusätzlichen Splitpunkt! Wie lange hatte das gedauert, plötzlich war der Quark vom 8000er wieder im Tyros! Führen da irgendwelche Abteilungen Krieg, wer das bessere Bedienkonzept hat, oder was!? Manchmal kommt mir das so vor, als gäbe es ein 8000er Team, das dann für den Tyros zuständig war, und ein 9000er Team, das jetzt wieder am Nachfolger des Tyros basteln durfte. Warum sonst sollten viele Dinge des 8000er kompatibler zum Tyros sein, als viele Dinge vom 9000er!? EGAL, war nur so ein Gedanke!

Was soll ich denn bitte mit SysEx Anzeigen wenn ich sie nicht editieren darf? Soll ich da geil von werden oder was? Aber schön bunt sind sie ja!

Was mir bloß so weh tut ist, dass das garantiert beim TyrosII (von dem wie ich glaube einige hier schon wesentlich mehr wissen, als sie sagen dürfen! Yamaha will wohl nicht den gleichen Fehler machen wie beim Tyros und Leute dranlassen vor der Veröffentlichung, die dann alles ausposaunen!? Damit waren auch leider Forumsmitglieder gemeint!) der gleiche Mist wieder anfängt! Da sind dann wieder Dinge von der 9000er aufgegriffen, die jetzt fehlen, dafür fehlen dann wieder Sachen, die man jetzt im Tyros hat!

Ein guter Freund, der gleichzeitig mein Händler ist, hat gesagt, dass wir Europäer einfach nicht japanisch denken können. DAS Gefühl hab ich allerdings auch! Schade um so Vieles!

Nix für ungut!
Jyrgi