PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : mit dem notebook das t1 nutzen (midifiles)



gerchwin
26.04.2006, 19:50
hallo,
ich habe da mal eine frage:
ich habe eine sicherung meiner t1 festplatte auf dem notebook gemacht. kann ich auch jetzt mit dem notebook über midi und ein seq.programm psrruti/midimike etc. titel dort anspielen und diese über meinen t1 abspielen lassen.
es würde daher sinn machen, da ich alleinunterhalter bin und einige saxeinlagen mache, dabei möchte ich nicht immer am keyboard die start taste drücken sondern es würde besser aussehen wenn ich dieses am noti machen würde um mit meinem sax dazu zu spielen. !
danke

Robby
26.04.2006, 20:52
Hallo gerchwin


Ja sicher geht das !

Entweder über USB oder über Midi
oder über USB To Midi

Über USB und über USB To Midi braucht man keine Soundkarte

Nur Treiber Installieren und gut.

Nur über Midi braucht man eine Soundkarte
und einen passenden MTU 401 Treiber.


<font color="blue">Liebe Grüße </font>

http://home.a-city.de/robert.mueller/Bilder/robbyhand.gif (http://www.Robbys-HP.de)


www.Robbys-HP.de (http://www.Robbys-HP.de)
www.Forumstreff.de.vu (http://www.Forumstreff.de.vu)

www.gebraucht-kleinanzeigen.de.vu (http://www.gebraucht-kleinanzeigen.de.vu)
www.ChatBox-2.de.vu (http://www.chatbox-2.de.vu)
www.michelvoncken.com (http://www.michelvoncken.com)

Heiko
27.04.2006, 8:18
Hi,
bei einem Notebook kann man nur eine externe Soundkarte verwenden, die an USB angeschlossen wird. Preiswerter ist ein externes USB-MIDI-Interface; eine preiswerte Hardware wurde kürzlich hier im Forum vorgestellt (ich finde den Beitrag nicht mehr). Am günstigsten, nämlich umsonst, ist Robbys Vorschlag mit dem Yamaha-USB-MIDI-Treiber. Schnelleren Durchsatz bringt ein MIDI-Interface.
Gruß Heiko