PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neuling aus dem Hunsrück



timontomas
24.05.2006, 21:37
Hallo,
ich heiße Thomas und komme aus dem Hunsrück. Ich möchte euch alle begrüßen. Ich habe klassische Gitarre + Mandoline studiert und trete jetzt alleine auf mit meinem Tyros 2. Ich habe direkt ein paar Fragen an die Profis.
1. bei gekauften Midifiles gehen die Solostimmen total unter. Mixt Ihr die alle individuell ab? Selbst wenn ich die Solostimme live spiele ist mein Right1 bei 127 und es
dringt nicht so richtig durch. Ich habe jetzt die Spur 10 auf 60 und Spur 2 auf ca. 50 gesetzt und den Rest prozentual angeglichen. Jetzt fehlt mir der "Druck"
Gibt es hier Rat?
2. Die Spur 2 klingt über meine Mackie Anlage sehr bescheiden. Mein größter Konkurent zaubert ein Bassfundament
der Extraklasse hin (spielt Wersi). Hats das auch was mit der ersten Frage zu tun.
Ich hoffe meine Fragen sind nicht zu dilentantisch.
Grüße
Thomas

mkuschkowitz
24.05.2006, 22:16
Hallo, herzlich willkommen im Forum.

Hier gibt es keine dilettantischen Fragen. Leider kann ich Dir aber jetzt aber auch nicht weiterhelfen. Wegen Himmelfahrt könnte es mit einer fundierten Antwort auch etwas dauern, aber ich bin sicher: hier können Dir mehrere Leute weiterhelfen. Gruß aus der Lüneburger Heide,
Michael

Karl-Heinz_Keller
24.05.2006, 22:24
Hallo Thomas,

erstmal ein herzliches Willkommen hier im Forum.
Nun zu Deinen Fragen:
Stelle mal die Lautstärke der Song- und der Acmp-Ausgabe auf einen Wert von ca. 40 bis 50, dann hast Du logischerweise für die für R1,R2, R3 und Left mehr Spielraum.
Zum bearbeiten von Midis ist zu sagen, daß die Midihersteller diese für die große Masse machen und Du in jedem Fall individuell Deine Midis mischen solltest.
Falls Dir z.B. der Bass an Deiner Tyros zu leise ist und Du über ein Mischpult gehst, kannst Du auch den Bass über Sub-Out separat ausleiten und am Pult einstellen, das bringt jede Menge an Druck. Das gleiche kannst Du auch mit den Drum machen, nur sind die dann, weil Du nur 2 Sub hast, dann Mono. Für den normalen Betrieb ist das absolut OK.
Beim Ausleiten des Basses auf einen Sub mußt Du darauf achten, daß bei Midifiles die Bass-Spur immer auf dem gleichen Kanal liegt.
Zweckmäßigerweise bearbeitetst Du die Midis mit einem Computerprogramm. Hier eignet sich sehr gut schon das Programm PSRUTI von Heiko Plate. Heiko ist auch Mitglied hier im Forum. Das Programm ist kostenlos und damit kannst Du sehr vieles machen. Es ist speziell für Yamaha geschrieben.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein bisschen helfen.

Karl-Heinz

pferd
25.05.2006, 17:34
Hallo Thomas,

ich habe gelesen Du wohnst im Hunsrück. Wo denn genau ? Ich glaube ich wohne gar nicht so weit von Dir weg. Bin auch seit kurzem Besitzer eines T2. Schick mir bei Interesse eine PN oder eine Mail.

Grüße
Rainer

timontomas
26.05.2006, 10:20
Hallo Karl Heinz,
vielen Dank für Deine Infos. Du hast mir damit schon geholfen. Habe übrigens im letzten Jahr einmal in Schiffweiler spielen dürfen, auf nem riesigen Straßenfest.
Gruß
THOMAS

timontomas
26.05.2006, 10:24
Hallo Rainer,
ich komme aus der Nähe von Kastellaun!
Gruß THomas

Karl-Heinz_Keller
26.05.2006, 14:30
Siehste Thomas,

hast mir etwas voraus, ich habe nämlich in Schiffweiler noch nicht auf einem Strassenfest spielen dürfen.
Wahrscheinlich bin ich zu schlecht?!?!?
Der Prophet........
...aber macht nix, die haben sowieso meist nur ein Sch....-Wetter

Karl-Heinz

enterfred
26.05.2006, 16:55
ja da is was dran.

Roland_Rosemann
26.05.2006, 18:25
Hallo Thomas,

Herzlich Willkommen hier im Forum.
Und noch viel Spaß.