PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : T2, Notendarstellung



Abacus
10.03.2007, 12:21
Bei der Notendarstellung einiger MIDI Sequenzen am T2, beginnen einige Songs im Violinschlüssel und gehen dann, aus mir unverständlichen Gründen nach einigen Takten, in den Bassschlüssel über.
Durch eine Plus-Transponierung werden zwar die Noten transponiert, der Bassschlüssel bleibt jedoch bestehen.
Da mir das Spielen im Bassschlüssel nicht gerade leicht fällt, wie vielleicht anderen auch, wollte ich fragen, ob jemand eine Lösung findet, das gesamte Stück nur im Violinschlüssel darzustellen.

Robby
10.03.2007, 16:40
Hallo Abacus


Noten – Limits ( Notendarstellung im Display Tyros )

Bass – Schlüssel / Unterhalb von C3
Violin – Schlüssel / C#3 bis D#4
8va oberhalb von E4


<font color="blue">Liebe Grüße</font>

http://home.a-city.de/robert.mueller/Bilder/robbyhand.gif (http://www.Robbys-HP.de)

Dieter_Semrau
13.03.2007, 9:00
Hallo,

genau dieses Thema habe ich vor einigen Wochen auch angesprochen aber keine zufriedenstellende Antwort bekommen.
Lästig ist es wenn das mitten in den Stücken passiert (vieleicht sogar mehrfach).

Besteht da die Möglichkeit diese einzelnen Passagen zu transponieren?

Liebe Grüsse
Dieter

Heiko
13.03.2007, 16:28
Hallo Dieter,
wenn Dein Midifile noch einen freien Kanal hat, kannst Du die Melodie dort hinkopieren. Dann geht es aber nur mit einem Sequenzer weiter. Du musst in der Spur zu hohe und zu niedrige Notensequenzen passend transponieren; dabei die Grenzen beachten, die Robby oben aufgeschrieben hat. Velocity auf 1 setzen. Zu guter Letzt muss noch der Score-Kanal umgelegt werden. Beides mit PSRUTI machbar.
Gruß Heiko