PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Begleitautomatik



benker
24.06.2009, 10:10
Hallo ich bin zum ersten mal im Forum.
Habe ein Problem mit meiner Begleitautomatik im Tyros 1.
Manchmal ohne erklärbaren Grund geht mein Keyboard in einen Status in dem er die Akkorde nicht mehr richtig spielt.
Bei Wechsel von C-Akkord auf F-Akkord wir eine Erweiterung des C-Akkords gespielt.
Egal welcher Begleitautomatik-Modus eingestellt wurde.

Auch wenn ich ohne Begleitautomatik spiele und nur mit der linken Hand den Akkordwechsel mache spielt er den C-Akkord richtig, der F-Akkord ist aber wieder kein F-Akkord sondern eine Erweiterung des C-Akkords.

Bitte helft mir, ich habe am Samstag einen Auftritt.

Hans

haraldhonisch
24.06.2009, 11:12
Hallo Hans,

erst einmal willkommen im Forum.

Zu Deinem Problem: Kann es sein, dass Du die Akkorde mit der linken Hand "Legato" spielst? Dann kommen falsche Töne zustande. Du musst nach jedem Akkord die Tastatur loslassen.
Dieses Problem hatte ich zumindest am Anfang, als ich angefangen bin Keyboard zu spielen. Ich habe vorher Klavier gespielt und musste mich jetzt mit der linken Hand umstellen.

Viele Grüße
Harald

Andimuc
24.06.2009, 11:50
Hallo,

mit wie vielen Fingern greifst Du die Akkorde?
Wenn es mehr als 3 sind, kann das Keyboard dies als Bassvariation interpretieren. Es kommt dabei darauf an, auf welche Akkorderkennung das Keyboard einstellt ist.

Mit Direct Access+ACMP kommt man zum Menü CHORD FINGERING. Da stellt man das Verhalten der Akkord-Erkennung ein.
Die Arten werden in der Anleitung erklärt.

Gruß

24.06.2009, 11:59

rolandt
24.06.2009, 12:31
Ich glaube, die MIDI -Einstellung steht mit Sicherheit auf Accordeon(-Steuerung), daher wartet der Bass zur Steuerung auf einen Befehl auf Channel 3.

Machs so, wie Axel gesagt hat auf ALL PARTS, dann wirds wieder funktionieren.

genterlein
24.06.2009, 18:09
Hallo,

könnten derartige "Fehler" nicht auch dadurch eintreten, daß die Akkorderkennung auf einen zu kleinen oder extrem großen Bereich eingestellt ist ( oder anders: Splitpunkt der Tastatur )???

Gerd

rolandt
25.06.2009, 9:17
Hallo,

könnten derartige "Fehler" nicht auch dadurch eintreten, daß die Akkorderkennung auf einen zu kleinen oder extrem großen Bereich eingestellt ist ( oder anders: Splitpunkt der Tastatur )???

Gerd



Hallo Gerd.
Da die Splitpunkteinstellung u.A. auch von REG-Einstellungen abhängig ist, müsste das geschilderte Problem bei einer anderen REG eliminiert sein.

Das MIDI Setup ist eine globale Einstellung und gilt fürs gesamte Board. Ich denke, Hans Benker wird das Problem schon längst gelöst haben, sonst hätte er schon weiter gepostet.

Obwohl ich's natürlich schade finde, dass die Threadstarter bei Lösung ihres Problems nicht mal kurz Laut geben. So weiss im Grunde keiner, woran's nun wirklich lag.

Peter_Schips
25.06.2009, 10:11
Hy !

Das "Problem" hängt mit dem Midi-Setup zusammen ! Für Midi-Akkordeonisten besteht die Möglichkeit den Bass separat zu triggern (anzusteuern) und wenn ein solches Midi-Setup aufgrund direkter Auswahl oder eines unbeabsichtigten System-Reset`s aufgerufen wird, dann gibt`s da ein kleines aktives Häkchen im Midi-Setup !

Wird dieses entfernt oder ruft man das Midi-Setup (All) auf, dann wird dieses Häkchen wieder entferntund der Bass der Begleitautomatik wird wie gewohnt durch die Eingabe der Akkorde auf der Tastatur korrekt getriggert und wartet nicht auf die optionale Eingabe z.B. durch ein Midiakkordeon oder einen separaten Orgelfußbass !

Das ist der ganze Trick ! http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/laugh.gif

LG/Pedda http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/laugh.gif

benker
25.06.2009, 21:31
Hallo Harry,

danke für deine Info.
Ich habe jetzt einfach einen Reset durchgeführt. Keyboard ausgeschaltet, höchste Taste der Tastatur gedrückt, Keyboard eingeschaltet, Taste losgelassen.
Alles funktioniert wieder.

Danke an dieser Stelle an Alexander Gerdt von music world in Augsburg.

Viele Grüße

Hans http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/wink.gif

benker
25.06.2009, 21:33
Hallo,

danke für deine Info.
Ich habe jetzt einfach einen Reset durchgeführt. Keyboard ausgeschaltet, höchste Taste der Tastatur gedrückt, Keyboard eingeschaltet, Taste losgelassen.
Alles funktioniert wieder.

Danke an dieser Stelle an Alexander Gerdt von music world in Augsburg.

Viele Grüße

Hans

benker
25.06.2009, 21:34
Hallo Rolandt,

danke für deine Info.
Ich habe jetzt einfach einen Reset durchgeführt. Keyboard ausgeschaltet, höchste Taste der Tastatur gedrückt, Keyboard eingeschaltet, Taste losgelassen.
Alles funktioniert wieder.

Danke an dieser Stelle an Alexander Gerdt von music world in Augsburg.

Viele Grüße

Hans