PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Yamaha Keyboard Profis gesucht!



musikcity
23.07.2014, 16:46
Hallo Yamaha Keyboarder,

ich habe leider immernoch weiße Flecken in D .. anbei die Karte von heute .. und suche Keyboarder welche anderen helfen können/wollen (gegen Geld!)

DANKE für alle die mithelfen die weißen Flecken kleiner zu machen
Keine Sorge meist sind es Keyboarder denen schon mit kleinsten Mitteln geholfen werden kann...

http://www.musik-city.de/flyer/keyboardscouts201407.jpg

Styles einladen, Registrieren, Pakete einladen ... oft haben die auch keinen PC und schon Copy&Paste bringt die zur Verzweiflung ...

Bei Interesse einfach PM oder Email (contact@musik-city.de)

gruß und DANK aus Pforzheim
frank

werun
24.07.2014, 22:44
Hallo Frank,
ich bin (noch lange) kein Profi. Habe aber in der Nähe von Koblenz einen für mich gefunden.
Anderes Thema: Danke für die Zusendung deines Softwarekataloges. Ist super gelungen und ich kann mir denken, dass es eine Menge Arbeit war, ihn zu erstellen. Diesbezüglich eine Frage: Was bedeuten die Abkürzungen bei der jeweiligen Software? Was T3, T4, T5 bedeutet weiß ich ja. Ich weiß aber nicht, welche Software ich auch für mein T4 verwenden kann, wenn die Bezeichnung eine andere ist.

LG
Werner

t4chris
25.07.2014, 1:31
Hallo Werner,
... Was bedeuten die Abkürzungen bei der jeweiligen Software? Was T3, T4, T5 bedeutet weiß ich ja. Ich weiß aber nicht, welche Software ich auch für mein T4 verwenden kann, wenn die Bezeichnung eine andere ist. ...

ich erlaube mir mal, für Frank zu antworten: :)

Auf den Seiten 13 - 15 des aktuellen Yamaha Softwarekataloges von Frank findest du die Erklärung zu den verschiedenen Formaten bzw. Abkürzungen.

Grundsätzlich kann der T4 fast mit allen hier genannten Formaten "etwas anfangen". Je weiter oben in der jeweiligen Liste ein Format steht, um so besser!

musikcity
25.07.2014, 9:19
@Werner
Danke für das Lob, ja der Katalog mit über 200 Seiten hat schon was ... inzwischen geht das aber fixer .. wir haben fast "Routine" :-)
Zu den Files unser T4Chris hat es schon perfekt beschrieben.

Bei den Files die höchste Zahl wählen XT4, XT3 wenn vorhanden ansonsten Xt2 Xt ...

gruß frank und weiterhin viel Spaß beim Tyros Spielen!!

werun
25.07.2014, 21:25
@ Christian & Frank

Hallo Ihr Beiden,
vielen Dank für eure Antworten!
Habe jetzt schon wieder was gelernt (nur das intensive Lesen muss ich wohl noch lernen :o)
Gruß
Werner

mkuschkowitz
25.07.2014, 21:53
Hallo, Frank,
ich hab "bloß" ein Tyros (1. Generation), ein PSR-333, und ein funkelnagelneues P-35B, das ich auch fröhlich per MIDI mit den beiden anderen Keys verbinde.
Habe profunde PC Kenntnisse. Früher selber programmiert. Notensatz Capella, aber schon lange nicht mehr benötigt. Eigene CD produziert und 40mal verschenkt.
Ich verdanke unheimlich viel den anderen Anwendern in Norddeutschland, namentlich Pikey und Tacky, die wissen schon.
Also, zu _vielen_ Themen würde ich auch schon gerne helfen.

genterlein
25.07.2014, 23:07
Hallo Frank,

eigentlich vermisse ich mal eine ausführlichere Beschreibung / Liste (die kann natürlich per PN zugestellt werden), wer in welcher Stadt/Region als Scout fungiert, also Ansprechpartner ist, eine Angabe über die Art der Kontaktaufnahme, ich hatte Fragen gestellt hinsichtlich Versicherungsschutz bei Kontaktbesuchen. Kommen die Kontaktanfragen immer über Dich oder direkt zum jeweiligen regionalen Scout? Vielleicht ergeben sich aus bisherigen "Verabredungen" wissenswerte Infos, die man kennen sollte.... Vielleicht sollte man auch eine Liste über entstandene Kontakte zentral sammeln.....:confused:

musikcity
26.07.2014, 8:57
@Mkuschkowitz
ja .. die kenne ich auch noch :-) Pikey .. lange nicht mehr gelesen ..
@Gerd
Hallo Gerd den Kontakt stelle ich immer her, Scoutsuchende melden sich bei uns und wir kucken
a : ) wer ist in der Nähe
b : ) wer entspricht den Anforderungen der Wünsche des Spielers ..
(wir haben Scouts für verschiedene Modelle, Anwendungen ...)

Die Scouts sind meist Musiklehrer/Musiker die als freischaffende agieren....

ABER wir haben auch schon oft erlebt dass das als "Kaffekränzchen" ohne Finanzielle Interessen endet, was ja perfekt ist ...
ich denke in JEDER Stadt in der einer Hilfe sucht, wäre einer der helfen könnte .... DAS zu optimieren ist meine Mission :-)
Einfach bei uns melden wenn Fragen sind.

gruß frank steinbrecher

PS: Wir haben über die Musiklehrer.de ja über 5500 Musiklehrer in der Datei und können da schon recht viele Bereiche abdecken.... aber auch dort gibt es Flecken .. man glaubt es kaum!

genterlein
26.07.2014, 10:05
Danke für die Infos. :cool:

opa38
25.06.2017, 18:28
Hi

Kennt hier jemand das Musikstudio in Neuss??

Wäre ja in meiner Nähe.....

Ist das seriös und empfehlenswert??? Oder könnte es nur Abzocke sein??
https://xxx.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/yamaha-tyros-powerkurs/666743428-74-2111

t4chris
25.06.2017, 19:38
Hallo Andre,
... Kennt hier jemand das Musikstudio in Neuss??

Ist das seriös und empfehlenswert??? Oder könnte es nur Abzocke sein?? ...

ich kannte zwar das "Musik-Studio Neuss" bisher nicht, aber nach einer kurzen Google-Abfrage dürfte es sich um ein seriöses Musikhaus handeln:

---> https://www.google.de/#q=musik+studio+neuss


Ob jemand 129 Taler für 4 mal 1 Stunde "Tyros-Powerkurs" ausgeben möchte, muss jeder fur sich selbst entscheiden. ICH würde es NICHT machen ... ;)

opa38
26.06.2017, 19:33
Hi Christian

Für mich persönlich wäre so ein Angebote die einzige Chance, auch etwas lernen zu können. Ich habe/kenne auch niemanden, der Keyboard spielt.
Ich stehe in allen Belangen immer alleine da und bin zwingend auf fremde Hilfe angewiesen, wenn ich voran kommen will.

Ein Workshop wie von Musikcity angeboten ist für mich eher uninteressant.
Der Weg ist viel zu weit und berufstätig bin ich auch noch.
Desweiteren ist man in der Gruppe als Newbie nicht so gut aufgehoben.
Hier wird ja Einzelunterricht angeboten.........
129€ empfinde ich jetzt eher als preiswert........für 4x1Std., wenn die Angaben da stimmen........
Leider kann man zur Qualität der Ausbildung hier nichts sagen.....

Das Du die Kohle nicht ausgeben würdest.............kannst ich natürlich in Deiner Position nachvollziehen.

Andre

sveny
26.06.2017, 20:49
Hallo!

Also 129 Euro für 4x 60min, das sind 32,25 Euro pro 60min für Musikunterricht.
Wenn ein Musiklehrer davon leben muss, dann geht es kaum günstiger.
Versteuern muss der Musiklehrer das ja auch noch.

Allerdings geht aus der Webseite nicht hervor ob es Einzelunterricht ist.
Für Gruppenunterricht würde ich sagen das es ganz klar zu teuer ist.
Für Einzelunterricht ist das schon normal.

Gruß
sven

t4chris
26.06.2017, 21:31
Hallo Andre,

"Tyros-Powerkurs" hört sich für mich nicht nach "normalem Unterricht" an (wo man "das Spielen an sich" lernt), sondern eher nach einem Kurs/Workshop, in dem bestimmte Funktionen des Tyros erklärt werden.

MEINER Meinung nach kann man sich hier sehr viele Kenntnisse auch im Selbststudium aneignen (Handbücher, Praxisbücher, Foren, kostenlose Videos, Recherchen über "eine Suchmaschine im Netz, die hier nicht unbedingt nochmals genannt werden muss" ;) usw.)

Wenn viele Funktionen in so kurzer Zeit gezeigt werden, ist es außerdem schwierig (zumindest für "Tyros-Anfänger"), dies alles (gedanklich) so aufzunehmen, dass es einem später auch wirklich etwas bringt. Und kommt ja auch immer auf den aktuellen Wissensstand der/des Teilnehmer(s) an.

"Schaden" werden solche Kurse wohl NIE. Wenn du die Zeit hast und das entsprechende "Kleingeld" investieren willst, spricht sicher nichts dagegen.

ICH empfehle aber, wie gesagt, eher "Leaning by Doing", also einfach "ran an die Maschine". Es kann nichts kaputtgehen. :)

rolandt
27.06.2017, 7:19
Hallo André. (Opa38)

Sieh mal in Deinen PN Briefkasten.

musikcity
27.06.2017, 14:21
Hallo Andre (Opa38)
Wir haben ja über 100 Scouts inzwischen melde einfach wenn es mit denen welche sich bei Dir meldeten nicht paßte.

gruß aus Pforzheim
frank

jore27
28.06.2017, 9:11
Hallo Frank,

Tyros 5 ist mein Steckenpferd und ich glaube, ein bisschen kenne ich mich aus. Gerade was das handling mit Ordnern, styles laden, Registrierungen erstellen usw. anbelangt. Mit multipads und audiofiles geht es auch ganz gut. Mit midis kenne ich mich nicht aus, auch nicht mit dem yem-Umgang, lach. Bin jetzt ganz gut ohne damit ausgekommen.

Warum antworte ich dir? Ich habe nicht vor, ein scout zu werden. Ich würde mich einfach freuen, wenn in meiner Nähe jemand auch ein Tyros 5 hat und das eine oder andere wissen will. Und wenn er nichts hier im Forum gelernt hat, lach. Vielleicht kann man sich treffen und das eine oder andere ausprobieren. Bei Kaffee und Kuchen - versteht sich.

In meinem youtube Kanal "micha reize" habe ich ein paar Videos eingestellt - dort sieht man meine Spielkünste.

Ich habe den Eindruck, südlich der Donau kennt niemand Tyros 5, oder, lach.

Viele Grüße vom Bodensee

Jörg Michael Reize

musikcity
28.06.2017, 9:23
@Jörg Hallo Scout
Genau das ist ja ein Scout was DU beschreibst :-)
Die Mehrheit sucht einfach den Austausch mit Gleichgesinnten .. und in der Gemeinschaft lernt JEDER besser :-)

Ich habe den Keyboard-SCOUT ja mal nach dem wilden Westen/Pfadfiner definiert .. er sucht den Weg und die Richtung und hilft.
gruß und DANK an JEDEN der anderen hilft
frank

Musik_Matze
29.06.2017, 19:58
Ich kenne das Musik-Studio in Neuss, dort habe ich mein Tyros 2 damals gekauft. Der Besitzer ist sehr nett und mittlerweile gibt es dort einen sogenannten Tyros-Club, welcher von 2 oder 3 Personen geleitet wird. Dort werden einmal im Monat an einem Samstag verschiedene Themen zum Tyros erklärt und wenn gewünscht und ich richtig informiert bin, darf auch gerne etwas vorgestellt werden. Wenn du möchtest, kann ich dir den Kontakt von einem der Leiter zukommen lassen. Er kann dir auch bestimmt in Bezug auf den Power-Kurs Informationen zukommen lassen.

Viele Grüße,
Mattes

opa38
30.06.2017, 19:45
Hallo Musik_Matze

Das Musik Studio ist ja unter Ebay Kleinanzeigen online......Ich werde mir das mal durch den Kopf gehen lassen.
Derzeit habe ich ja eine KB-lehrerin unter Vertrag, welche mich wöchentlich für 1Std. zu Hause besucht.....
Für mich käme eh nur Einzelunterricht in Frage.

Andre