PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Easylight



KeilerPop
22.05.2002, 15:55
Hallo,
ich habe mir jetzt so ein Teil zugelegt und gleich eine Frage. Das Steuergerät kann mit dem Verstärker verbunden werden um das Licht passend zum Rhythmus ein- und auszuschalten. Bei mir sind jeoch alle Ausgänge belegt. Meine Frage :
Kann ich das Steuergerät an das PSR9000 anschließen, vielleicht beim Kopfhörerausgang oder kann da was kaputtgehen ??
Hat da jemand Erfahrung oder weiß da Rat ??
Danke für schnelle Hilfe.
Grüße
Jürgen

PIKEY
22.05.2002, 17:12
Hallo KeilerPop,

bist Du sicher, dass das Teil am Verstärker
angeschlossen wird ?
Ich glaub, dann geht da was ganz doll kaputt...

Ich hab zwar kein Easylight, aber vom Verständnis
der Funktion her braucht der Lichtkasten nur
das Tonsignal aus einem Aux-Send-Ausgang eines
Mischpultes oder direkt aus einem Ausgang des
Keyboards (Li Out, Sub-Out oder Loop Send).

Versuch mal.


Gruß Peter

Karl-Heinz_Keller
22.05.2002, 21:31
Hallo Jürgen,

ich habe das EASY-Light auch bereits seit ca. 1 1/2 Jahren. Mein Steuergerät hat keinen Anschluß an eine Anlage oder Keyboard, jedoch hat das Steuergerät ein eingebautes Mikrofon, über welches beim Abspielen der Musik die Anlage gesteuert wird und das funktioniert mit dem dazugehörigen, eingebauten Programm sehr gut.

Gruß
Karl-Heinz

KeilerPop
23.05.2002, 8:16
Danke für eure Anworten
PIKEY : Ich habe mich falsch ausgedrückt - ich meinte natürlichen einen Ausgang vom PowerMixer. Das funktioniert - habe ich bereits getestet. Aber da hängen beim Auftritt die Monitore dran.
KARL-HEINZ KELLER : Ich weiß das es mit Mikro ebenfalls funktioniert - aber mit Anschluß klappts no a bisserl besser.
Vielleicht hat ja noch jemand einen Vorschlag.
Danke und Grüße
Jürgen

flotzi
23.05.2002, 8:26
Hallo Jürgen,

wir haben auch die EasyLights. Da habe ich aber beim Steuergerät noch keinen Eingang gefunden.

Wo ist denn der genau?

Gruß,
flotzi

bernd
23.05.2002, 8:31
Hallo KeilerPop,

jetzt muss ich auch noch mal "dumm" fragen http://www.yamaha-europe.com/ubb/images/icons/confused.gif -
Welches Steuergerät hast Du denn da? - Ich habe ja auch das Easylight mit dem Controller, aber da gibt es keine "externe" Anschlußmöglichkeit.

Gruß
<font face=“arial black“>
B e r n d (http://www.bernd-hornof.de) </font>

KeilerPop
23.05.2002, 9:30
Ich habe das Easylight jetzt genau 1 Woche und lt. meinem Musikhändler des Vertrauens ist dies jetzt das allerneueste mit diesem Anschluß (Klinke) auf der Rückseite für die Verbindung und Steuerung mit einem Mischpult.
Klappt prima !!!! Der Controller heißt jetzt nicht mehr "G5" sondern "H5" (bin mir da aber nicht so sicher - Gerät steht daheim und nicht hier im Büro).
Gruß
Jürgen

Alois_Brinkmann
23.05.2002, 11:06
Ich arbeite auch mit Easylight
Ich habe mir damals ein billiges Steuergerät
bauen lassen Bei mir gehen immer wieder mal die Lampen kaputt Vielleicht bekommen die Lampen zuviel Saft Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Steuergerät ???
schöne Grüße aus dem EmslandAlois (http://www.alois-brinkmann.de)

KeilerPop
23.05.2002, 12:45
Hei Alois,
also bei meinem Steuergerät kann ich durch Tastendruck alle Leuchten einzel dimmen.
Dies ist sehr nützlich weil voll sind die Lampen schon sehr grell.
Gruß
Jürgen

Sylvio_Arena
23.05.2002, 14:54
Hallo Freunde,

genau zum Easylight habe ich auch mal eine Frage. Bei mir hängt das Key, Aktiv-PA und Easylight am gleichen Stromkreis. Wenn alles eingeschaltet ist und ich das Easylight auf ca. 35 % dimme gibt es kaum brummende Geräusche, aber sobald ich das Keyboard ausschalte brummt es wie blöde in den Lautsprechern. Also muss das Keyboard da doch irgendwas "filtern"?!
Anderer Fall, am gleichen Stromkreis hatte ich mal ein zweites 9000er von einem Freund hängen. Da hat das Easylight nur noch laut gebrummt über die PA, egal ob Key ein oder ausgeschaltet.
Habt ihr solche Effekte nicht?? Oder weiß jemand eine Lösung dagegen, abgesehen von einem gesonderten Stromkreis, den man kaum irgendwo antreffen dürfte?

Für eure Tipps verbindlichsten Dank im voraus.

Sonnige Grüße in die Runde
Sylvio

PS: Hallo Keilerpop, ich bin mit dem Teil ausser dem Brummen sehr zufrieden - Ausfälle hatte ich noch keine.

flotzi
23.05.2002, 15:00
Hallo Sylvio,

wir verwenden die EasyLights nur wenn wir Starkstrom haben. Wir haben eine Kabelrolle, die die einzelnen Fasern trennt.

Damit erhalten wir einzelne Stromkreise.

Dann ist Brummen kein Problem.

Kann mir aber nicht vorstellen, dass in einem nur EIN Stromkreis vorhanden ist.

Gruß,
Flotzi

Andreas_Pruss
23.05.2002, 16:04
Hallo zusammen,

genau dieses Thema hatte ich vor einiger Zeit bereits angeschnitten...

Ich nutze auch dieses Easylight-Fluter-Dings...und hatte/habe ebenfalls Einstreuungen in die PA.

Schaut doch mal unter "Suchen" nach...Stichwort: "Einstreuungen",...."Lichtanlage"...

Da findet Ihr sicher ´ne ganze Menge Beiträge.

Gruß
Andreas

Sylvio_Arena
23.05.2002, 16:32
Hi Flotzi,

ähm, was meinst du mit "nur ein Stromkreis"? Ich hocke mit meiner Randale-Anlage im Keller und da gibt's nur einen Stromkreis und schon gar keinen Starkstrom.
Hast du zuhause Starkstrom und mehrere Stromkreise pro Etage?? Verstehe ich leider nicht so ganz...

Hi Andy,

hast du denn dein Problem lösen können??

Sonnige Grüße
Sylvio

Schwachschtelle
23.05.2002, 16:51
Kurz ma wieder weg vom Brummen in den Boxen zu dem Eigentlichen Thema:

@ KeilerPop:
kann man das Signal vom Monitor nicht durchschleifen???

Andreas_Pruss
23.05.2002, 19:57
Hi,

um das Problem der Einstreuung von Licht (Halogen) in die PA in den Griff zu bekommen versuche doch mal folgendes:

-Lichtanlage und PA dürfen nicht an denselben Stromkreis (keine gleiche Phasen)
Das kannst Du im Keller eigentlich nicht, da dem normalsterblichen meist nur ein Stromkreis zuf Verfügung steht.

-Die Kabel der Lichtanlage nicht parallel zu den PA oder Keyboardkabeln verlegen.
Versuche, wenn nötig, dass sich die Kabel nur kreuzen.

-Checke mal die einzelnen Inputs Deines Mischers....mein Ketron X1 reagiert auf Einstreuungen "lauter" als die anderen Keyboards.

Je mehr Du die Lichtanlage "dimmst", desto lauter werden die Störgeräusche.

Bei mir hat´s die pinible Trennung der Licht und PA - Kabel gebracht.
Beim Soundcheck fällt Dir natürlich jedes leise Geräusch auf,...wenn jedoch erstmal die Gäste da sind,...und labern, ...fällt es eigentlich keinem (ausser Dir selber http://www.yamaha-europe.com/ubb/images/icons/smile.gif) mehr auf...

Gruß und weiterhin gutes Gelingen beim Mucken!
Andreas

Crocanto
24.05.2002, 1:18
Hallo zusammen,

ich habe auch eine billigere Variante des Steuergerätes. Dimmen ist bei mir leider nicht drin. Ich strahle dann in kleinen Räumen die Decke an. Geht auch.
Lampendefekte hatte ich einmal beim Stromausfall.

Ich denke, mit Klinkenanschluß an das Mischpult und dann dimmbar, das ist das optimale Steuergerät.

Helle Grüße

Crocanto

flotzi
24.05.2002, 7:08
Hallo an alle,

@sylvio:
Wir haben das so geregelt: Wenn nur ein Stromkreise da ist, versuchen wir es zumindest mit diesem. Bis jetzt ist jetzt wurde es aber immer dunkel.

Deswegen bestehen wir auf zwei Stromkreise bzw. auf Starkstrom.

Deswegen stimme ich Andreas Pruss voll zu.

Gruß,
Flotzi

Sylvio_Arena
24.05.2002, 11:18
Hallo Andreas und Flotzi,

besten Dank für eure Tipps, ich werde es mal versuchen. Leider habe ich wie schon erwähnt keinen zweiten Stromkreis im Keller.

Ich hatte gehofft dass dieses Problem mit irgendeinem Gerät, was man zwischenschalten kann, zu beseitigen wäre.

Sonnige Grüße zum Wochenende
Sylvio