PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Studio-Soundkarte Yamaha SW60XG für PC



Horsti
16.08.2001, 15:15
Hallo und erstmal guten Tag!

Wer kennt sich aus mit PC-Soundkarten?
Ich möchte mir eine neue Soundkarte in den
Pc einbauen lassen,weil ich mit meinem 9000er
ganz oft Probleme mit der Midischnittstelle
habe (derzeitige Soundkarte = AWE 64.

Mir wurde folgende Soundkarte günstig angebo-
ten: "Studio Soundkarte Yamaha SW60XG".

Kann ich diese Soundkarte für das PSR 9000
verwenden?

Grüße Horsti

Robby
16.08.2001, 15:33
Hallo Horsti

Ich habe die WF192XG diese ist Super in verbindung mit PSR !!!


SW60XG http://www.yamaha.com/ycaservice/mp4model/sw60xg.htm

Ich denke die müsste noch besser sein als meine !!!


Gruß www.Robby.4xt.de (http://www.Robby.4xt.de)

CharlyReith
17.08.2001, 2:15
Hi Horsti,
ich empfehle SW1000XG und dazu PLGG100-DX.
Einfach Spitze.Fast vom 9000 nicht zu unterscheiden.
Viele Grüße
Charly aus Berlin

Horsti
17.08.2001, 9:43
Vielen Dank Robby und Charly!

Hallo Charly,
was meinst Du mit zusätzlich noch PLGG100-X?

Was kann man mit so einem ??? machen.
Ich habe leider gar keine Ahnung was es ist.

Gruß Horsti

CharlyReith
17.08.2001, 13:06
hi Horsti
das ist ein Wavetable: PLG100-DX, wird also
auf die Soundkarte draufgesetzt.Damit rüstet man die Karte auf zur Verwendung eines anderen Syntheseverfahrens,zB Viertual Acoustic-Synthese und neue Effekte.
Der PLG100 Dx unterstützt die gleichen druckvollen FM-Klänge wie der DX7 Synty von Yamaha.
Schau doch am Besten auf Yamaha-HP nach.

Ich kann Dir nur versichern, das Besuch in meinem Studio immer nicht glauben will,das der Sound wirklich nur von der Karte kommt.
Und vor allem:Es gibt ne Menge Software dazu,
wie XG-Works und mehr.
Die Karte ist der Mercedes unter den Karten,
hat aber auch ne Menge DKF nötig.
Viele Grüße aus Berlin
Charly

CharlyReith
17.08.2001, 13:15
hi Horsti,bins nochmal.Wenn Du mir per Mail Deine Adresse schickst,bin ich bereit,Dir mal so 14 Tage die Handbücher zu leihen,in deutsch.So viel Vertrauen habe ich zu Dir.
Gruß Charly

Robby
17.08.2001, 13:41
Hallo Horsti


Hallo Charly,
was meinst Du mit zusätzlich noch PLGG100-X?



PLG steht für Plug In und ist wie eine zusätzliche Soundkarte !

Von diesen PLG`s kann man auch 2 verschiedene in die 9000Pro einbauen !!!


SW1000XG Ist zwar deine Hammer Soundkarte aber auch für einen Hammer Preis ca 1000 - 1200.- DKF !

Wenn man nicht mit Audio Daten und Multirecording ect... zu tun hat ist diese Karte meiner Meinung nach nicht unbedingt erforderlich !!!


Meine WF192XG hatte einen Preis von 99.- DKF und ist für meinen Zweck mehr als ausreichend !!!


Gruß www.Robby.4xt.de (http://www.Robby.4xt.de)

CharlyReith
17.08.2001, 13:51
Hi Robby,
freue mich,Dich hier zusehen.
Ich gebe Dir ja recht,aber wenn man STUDIOkarte schreibt,dann denke ich schon an so etwas.
Sicher,Gutes hat seinen Preis und schließlich kommt es darauf an,was man damit machen will.Ich jedenfalls bin von dieser Karte begeistert.

Viele liebe Grüße zu Dir
Charly aus Berlin, weil es wohl noch einen Charly hier gibt.

Horsti
17.08.2001, 13:54
Hallo Charly, Hallo Robby!

Noch einmal herzlichen Dank für die Hinweise
und Tips.
Ich glaube, ich werde mir die SW60XG kaufen.
1.000,- DM für eine Soundkarte ist mir ein-
fach zu viel Geld (Meine Frau hat gemeint,da
bekäme sie ja locker 5 Paar Schuhe dafür).

Mir geht es eigentlich nur darum, eine ver-
nünftige Verbindung vom PC zum Keyboard her-
zustellen. Bisher hatte ich mit meiner Sound-
karte nur Probleme, weil sie nicht XG-fähig
ist. Aus diesem Grunde kann ich auch nicht
vernüngtig mit dem Sequenzerprogramm EASY-MIX
arbeiten.

Trotzdem noch einmal Danke, ich habe wieder
viel hinzugelernt.

Gruß Horsti

rackerlui
17.08.2001, 13:55
hi,
horst schrieb, daß er die karte bräuchte, wegen dem Midi interface.
nun horsti, da werden dir alle karten die in den pci slot gesteckt werden früher oder später probleme bereiten. (bei vielen sysex und controller daten ist da irgendwann ende)
ich würde entweder ein usb midi interface kaufen oder für den parallel port. der pci slot sollte so weit wie´s geht entlastet werden. (also Midi und audio schnittstellen trennen)
ich hatte letztens einen link für www.midiman.de (http://www.midiman.de) gepostet, schau mal dort. oder www.studiospares.de (http://www.studiospares.de) die haben das 4x4s für nur 277,- dkf da (nur begrenzte anzahl). d.h. 4 in 4 out & smpte syncronizer mit lebenslang garantie.
gruß racker

[Dieser Beitrag wurde von rackerlui am 17. August 2001 editiert.]

Heiko
17.08.2001, 22:11
Hallo Freunde,
alle XG-fähigen Soundkarten am PC haben doch wohl nicht die einmalig gut gesampelten Panel-Voices unserer Keyboards im Bauch. Oder liege ich da falsch? Wenn dem so ist wie ich vermute, bin ich mit der Ansteuerung des PSR-Synthesizers vom PC aus weitaus besser dran.
Gruß Heiko

SUPERVISOR
18.08.2001, 2:09
Bevor hier die Verwirrung ausbricht:
Das DB-60 ist ein Wavetable-Aufsatz zu älteren SoundBlaster-Karten, also KEINE Soundkarte.
Es ist in etwa der gleiche Chip wie auf der von Robby angesprochenen WF-192 / 192D, die allerdings nicht mehr im Handel erhältlich sind.
Die einzige Karte, die derzeit vertrieben wird ist die SW-1000. Geht es nur um die MIDI-Schnittstelle, so hat YAMAHA ein brandneues USB-Interface namens UX-96 am Start.

Robby
18.08.2001, 2:21
Hallo Supervisor


Schau doch mal in dein ICQ !!!


Gruß Robby

Xenox.AFL
24.08.2001, 2:17
So, jetzt will ich auch mal was sagen....

1.) SW60XG ist zwar ne dolle Karte, aber, StudioKarte kann man sie nicht nennen da sie nicht die qualität einer StudioKarte hat, sie rauscht etc. FAKT! Aber, für den Homebereich sicherlich ne gute Karte..

2.) SW1000XG ist eine StudioKarte, deswegen auch der hohe Preis, jeder der versucht profi-Aufnahmen zu machen wird nicht herumkommen eine teure Karte zu kaufen...! Ich persönlich finde die Karte auch nicht schlecht, aber ich finde, das die Sounds irgendwie nicht so druckvoll rüberkommen wie z.B. der MU128 Sound Expandern,. vielleicht einbildung, weiss nicht...! ???

3.) Du hast Midi-Probleme? Nun, ich denke, Du wirst nach dem kauf einer anderen Karte dieselben probleme immer noch haben, denn, nur weil XG auf einer Karte steht, heisst das noch lange nicht das sie auch mit einem XG-Kompatiblen Gerät zusammenarbeitet, XG bedeutet nichts anderes als überarbeitet Klänge, GM Sounds sind 128, XG z.B. 480 plus Drumsets und Cutoff, Resonance der Klänge können per Midi controller verändert werden und noch einige mehr natürlich. Hat also nichts mit dem Midi-Port zu tun...!

Wie wäre es, wenn Du dir einen vernünftigen Sequenzer kaufst??? Ich persönlich kann Logic Audio empfehlen, kostet zwar ein wenig (große Version ca. 2000mille) aber es laeuft tadellos und updates gibts auch regelmässig...! Zum testen gibts gerade auf der Keys oder Keyboards CD eine Freeware-Version von Logic Audio, vielleicht sollteste diese mal testen und evtl. sind Deine probleme nicht mehr da??

Was hast Du eigentlich für probleme mit Deinem Midi-Port???

Frank

Horsti
24.08.2001, 9:46
Hallo Frank,

toll, daß Du auf meine Anfrage noch geanwor-
tet hast.

Ich bekomme zur Zeit überhaupt keine Midi-
Verbindung mehr zum Psr 9000. Das heißt, wenn
ich einen File in meinem Sequenzerprogramm ab
spiele tut sich im Keyboard nichts.
Ich habe zu Übungszwecken noch ein PSR 340.
Dieses spielt die Files einwandfrei ab,wenn
auch der Sound natürlich nicht so toll ist.

Ich habe die Soundkarte: Soundblaster AWE 64
im PC und arbeite mit dem Sequenzerprogramm:
Magix.
Die gleichen Probleme habe ich auch, wenn ich
mit Programm "Easy-Mix" von Hage arbeite.

Manchmal bringt mir das 9000er einige Töne.
Dann aber gibt meistens einen Hänger bei den
Strings und danach ist "tote Hose"

Ich denke, es kann auch ein Defekt am 9000er
sein.

Übrigens habe ich es bis heute noch nie fertig gebracht über Midi-B etwas zu hören.

Vielleicht hast Du einen Tip, was ich machen
soll. Ich werde mein Keyboard zum Forumstref-
fen im November mitbringen zum Testen, ob es
mit anderen PC`s vielleicht keine Probleme
gibt.

Grüße Horsti

Pelempar
24.08.2001, 12:21
Hallo Horsti, Hallo Frank
Freut mich wirklich das auch Frank den Eindruck hat das die Karte nicht genügend Druck hat. Ich sehe das ganz genau so.
Horsti, du hast mit dem PSR einen der besten Tonerzeuger die es zur Zeit gibt. Deine Probleme mit Midi haben absolut nichts mit dem Gerät zu tun. Ich schließe mich da voll der Meinung von Frank an. Ich kann einfach nicht Hightech mit Lowcoast verbinden. Ein
vernünftiger Sequenzer wie Logic oder Cubase,
eine gute Karte,ein richtig programmiertes Setup im PSR und die Verbindung to Host ergibt ein absolut stabiles System. Warum für eine Tonerzeugung nochmal Geld aus dem Fenster werfen. Ich würde an deiner Stelle eine Creamware Luna II nehmen die 180MHz eigene Rechenleistung hat und somit den Prozessor entsprechend entlastet. Kostet zur Zeit ca. 800,-DM. Eine der besten Karten die ich kenne in Bezug auf Timing, Routing und Klang.Wenn du wegen des Midisetup`s Hilfe brauchst schick mir eine Mail.
Gruß Peter

Xenox.AFL
25.08.2001, 1:33
Yooohoooooo...

magix, jau! Klasse.

Nun, ich will jetzt nicht arrogant auftreten, aber Magix is schrott! Ehrlich, als ich meinen ersten sequenzer gekauft habe, habe ich mir auch den Magix Musik Generation5 gekauft oder wie die dinger heissen. Nach einigen Tests ist mir aufgefallen, das es absolut probleme mit dem teil gab und 3 monate später gab es immer noch kein Update. Dies zur qualität des programms. Ich habe dann Logic Audio zugelegt und seitdem laeufts! Nun, ich könnte Dir ein anderes Freeware Programm empfehlen was wirklich auch top ist, XG-Works oder wie das heisst gefällt mir persönlich. Auch der Kommentar, man kann high-cost Hardware nicht mit Low-Cost software oder so betreiben, das ist auch quatsch. Meiner Meinung nach, liegt es einfach an den Einstellungen des PSR gerätes. Man muß schon wissen, auf welchen Kanälen midi files geschickt werden... Leider kenn eich die Einstellungen des Gerätes nicht, wenn Du mir aber ne email schickst mit infos, was gefragt wird, bin ich gerne behilflich. Meiner meinung nach, liegt es einfach an den Einstellungen des Synth bzw. Soundkarte. Ich habe z.B. eine Sb Live und kann JEDEN Synth ohne probleme ansteuern wenn ich das möchte...! Aber, ich nehme lieber ein Midi Interaface da ich ja mehrere Synth habe...!

Frank

Xenox.AFL
25.08.2001, 1:35
Ach, übrigens, das Freeware Programm was ich meine ist sogar extra für die AWE32, sollte also damit klappen.

Desweiteren würde ich mal ein programm nehmen, wo man sehen kann, was an den Midi Kanälen raus bzw. reingeht, z.B. eines wie Huubis' midid blabklablaaa, Namen vergessen, aber man kann mittels eines monitor genau sehen, ob die Karte auch midi files ausgibt und was, wenn überhaupt, der Synth/Keyboard zurück sendet!

Frank

Tasten-Hannes
25.08.2001, 2:54
die Karte SW 60xg ist eine Addon Karte für
Soundkarten die keinen Anschluss für ein Wavetable Board zb DB 50 XG haben.
die Karte braucht einen freien "ISA" Slot
und wird über ein Kabel mit der eigentlichen
Soundkarte verbunden.
Interresant für Gitarristen mit Gesang
hier stehen alle XG effekte zur Verfügung
NEU-Preis in der Steinzeit 400 Eier

Pelempar
25.08.2001, 9:11
Hallo Frank
Ich habe nicht gemeint das man High und Low technisch nicht verbinden kann.
Zum Betrieb einer Studiokarte gehört auch die entsprechende Peripherie.
Zudem solltest du wissen was du postest:
Du empfiehlst XG-Works als deinen Favoriten und 2 Postings später erklärst du, daß du Programm eigentlich nicht kennst.
Ich meine ein Urteil kann man sich erst erlauben wenn man intensiv mit Programmen wie VST32 oder Emagic gearbeitet hat und deren Vorzüge kennt.
Wenn du einmal den modularen Aufbau einer Pulsar Karte mit unbegrenzt freiem Signalrouting,selbst im laufenden Sequenzer-Betrieb, erlebt hast kannst du getrost auf externe Midiinterfaces und "Hubis Loobback" verzichten. Timingprobleme sind hier ein absolutes Fremdwort.
Gruß Peter

Xenox.AFL
26.08.2001, 2:12
Du hast natürlich recht, wenn Du sagst das man nicht über ein Programm urteilen kann/soll, was man nicht kennt bzw. auch nicht benutzt. Ich habe mich leider in meinem Posting vorher ein wenig verschrieben, meinte natürlich das ich XG-Works nicht kenn! Kennen schon, auch kurz mit gearbeitet aber wegen nicht gefallen wieder de-installiert... Mein persönlicher favorit in sachen sequenzer ist und bleibt "Logic Audio"...

Die Creamware Luna II Karte hat mich auch schon mal interessiert..! Erzähl doch mal mehr davon, mit diesen Karten habe ich mich noch gar nicht beschäftigt weil die so [beep][beep][beep][beep][beep][beep][beep]eteuer waren, aber die Luna II ist da schon in einem Preissegment was man sich leisten kann!

Frank

PS: Schreibfehler kommen bei mir öfter mal vor, weil ich schneller denke als ich schreibe, bahahah...! http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/wink.gif

Pelempar
27.08.2001, 8:32
Hi Xenon
Die Luna ist eine abgespeckte Version der Creamware Pulsar. Statt 6 hat sie nur drei DSP Chips ansonsten gleiche Features.
Ich selber habe die PulsarII die derzeit bei ca. 3000,-KZF liegt.
Vorteile:
Effektberechnung ohne CPU-Belastung in diesem Fall mit 6x6o MHz. Die DSP´s sind nicht fest programmiert wie es normalerweise der Fall ist, sondern können jede Art von Rechenarbeit völlig frei erledigen.
In der neuen Software wird es möglich sein auch VST Plug-In`s über die Karte zu berechnen.
Jede denkbare Art von virtueller Tonerzeugung möglich. Softwaresynth´s, Sampleplayer im Akai Format.
Latenzzeit 1 ms bei Asio Treibern.
Unbegrenzte Anzahl virtueller Midiports.
Excellent programmiertes Betriebssystem und Software. Karte einbauen, installieren und nie wieder Probleme. Habe ich bei keiner anderen erlebt.
Dynamikbereich 115 dba.
Gleichzeitige Aufnahme von 20 Stereospuren möglich mit 24Bit 96 KHz.
Nachteile:
Man wird süchtig davon
Gruß Peter

Horsti
27.08.2001, 9:55
Hallo,

ich habe übers Wochenende bis zur Erschöpfung
(wirklich wahr) Musik gemacht und kann mich
deshalb erst jetzt wieder einschalten.

Zunächst einmal muß sich sagen, daß mir die
Sache mittlerweiler viel zu technisch ist. Ich möchte einfacf nur meinen PC mit dem PSR
9000 verbinden, um die Midifiles mit EASY-MIX
bearbeiten zu können. Mehr nicht! Dies ist
zur Zeit leider nicht möglich,da das Keyboard
überhaupt keinen Ton mehr von sich gibt.
Ich werde es mit der Yamaha-Soundkarte SW60XG
versuchen.

Für eure Tips und Hinweise noch einmal herz-
lichen Dank.

Horsti

Pelempar
27.08.2001, 10:19
Hi Horsti
Dann mal los.
Nur eins solltest du beachten:
Die Karte ist für einen ISA Steckplatz.
Das ist total veraltet. Alle Karten nutzen heute den PCI-Bus wegen der schnelleren Datenstroms. Dafür muß man auch kein Heidengeld ausgeben.
Was brauchst du den wirklich? Funktionierende Midischnittstelle oder die Sounds?
Ich glaube fast jede Soundblaster ist für deinen Zweck besser geeignet.
Gruß Peter

SCHALLY
03.11.2002, 23:37
[QUOTE]Original erstellt von Robby:

SW1000XG Ist zwar deine Hammer Soundkarte aber auch für einen Hammer Preis ca 1000 - 1200.- DKF !

*****************************************

Und ich schwöre auf die SW60XG, weil die mit richtiger Software sogar noch besser klingt als die SW100XG!

Es ist sehr traurig das YAMAHA keine Treiber für die SW60XG unter XP herausbringt.

Was lehrt mir das in Zukunft? ABSTAND von YAMAHA-Produkten! Die können ja nicht mal auf Grund von vielen Hilferufen auf Ihren WEB-Seiten brauchbare Treiber oder Hinweise bringen.

Selbst dieser MSMPU-Treiber für W2000 läßt XP gnadenlos abstürzen und das können viele Leute bezeugen.

schade, schade ...

MfG
SCHALLY

[Dieser Beitrag wurde von SCHALLY am 03. November 2002 editiert.]

Robby
03.11.2002, 23:51
Hallo SCHALLY

Schaue doch mal hier vorbei !

XG Drivers for the SW60XG (456K)
http://www.yamaha.co.uk/xg/html/products/p_sw60.htm

Gruß

http://home.a-city.de/robert.mueller/Bilder/robbyhand.gif (http://www.Robbys-HP.de.vu)


www.Robbys-HP.de.vu (http://www.Robbys-HP.de.vu)
www.Forumstreff.de.vu (http://www.Forumstreff.de.vu)

www.gebraucht-kleinanzeigen.de.vu (http://www.gebraucht-kleinanzeigen.de.vu)
www.ChatBox-2.de.vu (http://www.chatbox-2.de.vu)

Clemens
04.11.2002, 0:23
...Ich werde es mit der Yamaha-Soundkarte SW60XG
versuchen.

Für eure Tips und Hinweise noch einmal herz-
lichen Dank....

Na Horsti, dann Man Tau...... ich glaube aber, du solltest den Hinweis von Pelempar und vor allem dem Yammi Supervisor unbedingt noch einmal lesen bevor du ein Stück Computergeschichte (SW60XG) kaufst.

Denn mit dem Ding werden deine Probleme absolut NICHT gelöst.

Kauf dir ein USB MIDI Interface von http://www.midiman.de und die MIDI Verbindung zur PSR9000 wird funktionieren.

CU

Clemens

Clemens
04.11.2002, 0:29
Ups, da hat sich ja noch Schally zu Wort gemeldet....

Und ich schwöre auf die SW60XG, weil die mit richtiger Software sogar noch besser klingt als die SW100XG!


und

...Es ist sehr traurig das YAMAHA keine Treiber für die SW60XG unter XP herausbringt.


Um Gottes willen, was schreibst du da für ein Zeugs. Ich kenne beide Karten in- und auswendig. Die SW1000XG ist deutlich besser als die veraltete SW60XG.

Und warum soll Yamaha nicht auch mal eine total veraltete Hardware (ISA-Karte) aus dem produktprogramm auslaufen lassen??

Das es hierfür keine XP-Treiber gibt ist doch nun wirklich verständlich. Es gibt (fast) keine PC-Boards mehr mit ISA Steckplätzen.

Also hier in diesem Forum wird manchmal ein Zeugs verzapft, das ist hahnebüchend....


-- ZENSIERT --

CU

Clemens



[Dieser Beitrag wurde von Clemens am 03. November 2002 editiert.]