PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Yamaha Soundkarte



vollnull
19.08.2001, 18:57
Ich hoffe hier kennt sich jemand mit den Dingern aus.
Es ist folgendes Problem:
Wenn 2 Programme gleichzeitig Sound ausgeben wollen, dann gibt es sofort eine Fehlermeldung. Bei allen Leuten, die ich kenne, ist das anders. Die können Winamp laufen lassen und gleichzeitig ein Spiel zocken (nur ein Beispiel).
Weiß jemand, woran es liegen könnte, dass ich das nicht kann?
Bitte um Rat und Antwort.

Heiko
19.08.2001, 22:30
Hallo,
es erhebt sich die Frage, was die Programme fürn Sound ausgeben, MIDI oder Audio. Bei MIDI gehts (normalerweise) nur einmal, daneben kann aber Audio laufen, und das sogar beliebig oft parallel.
Übrigens ist es mir gestern geglückt, zweimal MIDI vom PC aus ertönen zu lassen: Cakewalk hat über den MIDI-Synth der Soundkarte gespielt, der XG-Player von Yamaha gleichzeitig über den Soft-Synth S-YXG60; dieser benutzt nämlich den Audio-Port der Soundkarte.
Gruß Heiko

Peter-Schips
19.08.2001, 22:38
Hallo Heiko,

mit der Soundblaster Live! kann man auch 3 Treiber ansprechen.

- Midi Out
- interne Tonerzeugung
- Wavetables

....zur Dopplung oder Kombination bei diversen Aufnahmen für den Home-Recording Bereich sicherlich nicht schlecht.

Gruß/Peter http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/grin.gif

PS: Mit dem YAMAHA Software-Synthie könnte man sogar noch einen 4ten Part ansprechen.

...aber bei "vollnull" http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/grin.gif ...denke ich eher an die allgemeine Funktionalität seiner Soundkarte. Ist diese Soundkarte "voll-duplex-fähig" ???
Vielleicht hängt es ja daran - die SB Live! kann sehr viele Programme simultan nutzen ...es kommt bei machen Programmen aber auch auf die Verwendung der Treiber an.

Der Asio-Treiber wird wohl bei diversen Karten nur einmal genutzt werden können. (unter Software-Nutzung) Vielleicht kann Clemens noch etwas genaueres dazu sagen.

[Dieser Beitrag wurde von Peter-Schips am 19. August 2001 editiert.]

rackerlui
20.08.2001, 10:05
hi,
in der jeweiligen software muß man im system "audiotreiber im hintergrund freigeben" o.ä. anklicken.
gruß racker

vollnull
20.08.2001, 23:18
Es geht mir darum, dass ich nicht Winamp laufen lassen kann und dann ein Spiel starten kann. Außerdem höre ich während Winamp läuft keine Windowsgeräusche (beim öffnen von Popups usw.)
Das wollte ich gerne ändern.

Was meinen Namen angeht: der ist nie belegt, deshalb ist das mein Liblingsspietzname

Pelempar
21.08.2001, 10:19
Hi Vollnull
Das geht nicht.
WinAmp und Spiele nutzen den gleichen WaveTreiber.
Gruß Peter

vollnull
22.08.2001, 18:35
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von rackerlui:
hi,
in der jeweiligen software muß man im system "audiotreiber im hintergrund freigeben" o.ä. anklicken.
gruß racker<HR></BLOCKQUOTE>

Ich bin komplett ohne Peilung, was Treiber angeht. Wo finde ich den Treiber. Ich habe auf den Arbeitsplatz mit rechts geklickt und bin auf Eigenschaften gegangen. Dann in den Gerätemanager. Dort sind Soundkarten nicht extra angeführt - also bei Audio- Video - Gamecontroller nachgesehen. Dort die einzelnen Eigenschaften durchgesehen und nix gefunden. Beim CD Laufwerk kann man dort ja das Autoplay einstellen/ausstellen. Ich dachte nach dem Prinzip funktioniert das auch mit dieser Einstellung. Aber neee, Sense.

Pelempar
23.08.2001, 8:50
Hi
Den Treiber im Hintergrund freigeben ist nicht nötig. Cubase VST nutzt diese Funktion da hier der Treiber für Audiofunktion gebraucht wird. Die Bezeichnung dafür ist "im Hintergrund aktiv".
Der Weg über Systemsteuerung, Audio-Game Contoller ist schon richtig. Auf der Registerkarte Audio kannst du sehen ob der Treiber aktiv ist. Hier sollte dann unter Wiedergabe z.B. Soundblaster Live stehen.
Sind die Felder grau ist kein Treiber aktiv.
Mit dem Cd Laufwerk hat das nichts zu tun.
Kannst du Audio oder Wave-Dateien abspielen?
Ansonsten ein paar Infos: Betriebsystem, welche Soundkarte.
Gruß Peter

vollnull
23.08.2001, 22:40
Also in die Systemsteuerung komme ich ihne Probleme. Audio-, Video, Game-Controller kann ich auch anklicken. Dort gibt es dann vier Einträge:
TT801 Legacy Audio
TT801 Legacy Joystick
TT801 PCI Audio
TT801 PCI Joystick
In die Eigenschaften kann ich auch reinschauen, aber ich finde nirgends eine Registerkarte "Audio". Es gibt nur "Allgemein", "Treiber", "Ressourcen" in den Eigenschaften der einzelnen Einträge.
Ich hab' Windows 98 und eine Yamaha-Sounkarte. Auf dem HDD gibt es einen Ordner mit dem Namen "Yamaha" und einem Unterordner "SYXG50". Vielleicht ist das die Bezeichnung. Wenn nicht, muß ich erst mal das Gehäuse entfernen und nachsehen.
Wo liegt der Unterschied zwischen Audio- und Wave-Dateien. Ich dachte Wave-Dateien sind eine Untergruppe von Audiodateien. Jedenfalls kann ich von *.dat über *.mid, *.wav bis hin zu *.mp3 alle Dateien abspielen. Aber ich höre während des Abspielens keine weiteren Geräusche.

rackerlui
24.08.2001, 12:08
hi,
logic und PT nutzen diese funktion auch. so läßt sich mit mehreren tasks auf den audio treiber zugreifen.
gruß racker

Pelempar
24.08.2001, 12:37
Hi
Du darfst das nicht im Gerätemanager suchen,sondern in der Systemsteuerung. Im Bereich Multimedia findest du die Registerkarten für Audio, Video und Midi.
Prüfe ob im Mischer die Lautstärkeregler für
Wave, Cd usw. offen sind. Doppelklick auf Mischersymbol. Windowssound sind Wave.Dateien. Du kannst das auch in der Systemsteuerung testen unter Klänge sind alle Windowsklänge gelistet und können getestet werden. Es muß parallel funktionieren ich habe das getestet. Midi, Audio, Wave und interne Klänge alles ist gemeinsam hörbar.
Gruß Peter