PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mikroeinstellungen



Stimmungsduo
27.08.2001, 20:13
Hallo

in letzter zeit kann ich mich wieder etwas mehr dem Forum widmen und ab und zu ein paar Beiträge lesen. Ich bin leider zur Zeit sehr stark beruflich eingespannt und kann deswegen nur selten mit dem Keyboard "spielen". Aber die CD vom Tulpenmichel hat mich wieder richtig heiß aufs Keyboard gemacht.

Jetzt habe ich aber ein Problem: Ich habe unsere Anlage komplett abgespeckt und bin auf einen Dynacord Powermate 1000 umgestiegen. Das viele Verkabeln und die Schlepperei war ich leid, jetzt gehts doch bei weitem schneller bei sehr guter Klangqualität.
Jetzt wollte ich aber mal mein Mikro extra aus einem seperaten Ausgang am Keyboard haben. Das hat auch geklappt. Aber:
1. Muß ich alle Reg. ändern oder kann man das auch mit einer Einstellung für alle an diesem Abend aufgerufenen Reg. ändern? Ab und zu will ich es ja dann auch wieder normal haben.

2. Warum ist kein Hall auf diesem Signal?

Schon mal vielen Dank im Voraus

Stefan

Robby
28.08.2001, 0:49
Hallo Stimmungs Duo


Versuche mal MIXING CONSOLE LINE OUT

PART auf MIC LINE OUT auf SUB 1&2


MENU FUNKTION drücken.

Taste H = UTILITY drücken.

Taste C = Pfeil nach unten auf |4| PARAMETER LOCK.

LINE OUT anhacken.

2X EXIT drücken.

Im Hauptbildschirm Taste A = System Backup und Taste G = sichern.


Gruß www.Robby.4xt.de (http://www.Robby.4xt.de)

Mr._Melody
28.08.2001, 9:55
Hallo Stefan,

und zur 2. Frage:
Im Handbuch lobt sich Yamaha damit, daß über die SUBs weder Hall noch Chorus, genauer gesagt DSP(1) und DSP(2) ausgegeben werden, weil das ja zur Weiterverarbeitung von Einzelsignalen professionell ist, diese trocken auszuschleifen.

Irgendwie inkonsequent ist es aus meiner Sicht aber, daß DSP(8) ausgegeben wird (könnte man ja auch nen Hall drauflegen).

Daß der VH, also DSP(9) über die SUBs kommt, kann man ja eher nachvollziehen.

Philosophie akzeptiert.

Dennoch würde es für Live-Anwendungen Sinn machen, wenn man alle Effekte über die SUBs ausgeben könnte und wenn man den VH auf andere Ausgänge als den Rest vom Mikro legen könnte.

Jetzt kommt Rackerlui mit Recht wieder mit dem Argument: Mikro über die PA, das Signal von dort ins Keyboard, dort stumm lassen, aber die Effekte vom keyboard nutzen und über dessen SUBs raus. Leider folgt mein Einwand: Mit der Pro geht das so nicht.

Leute wie Norbert nutzen inzwischen externe VHs und Effekte, den key-internen hat man halt mitgekauft, aber weil eine gute Mikro-Vorstufe fehlt, weil man die Signale nicht bühnengerecht verarbeiten kann und vielleicht auch wegen der fehlenden Polyphonie kann man die ansich hochwertigen Effekte und VHs nicht nutzen. Ich finde das ziemlich schade.

Trotzdem, mehrstimmiger Gruß mit Hall
(alles über Main-out)
Mr. Melody