PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mixer mit Effekt???



Pro021
21.02.2003, 14:14
Servus. Und wieder hab ich eine Frage. Ich möchte mir einen neuen Mischer vom Behringer zulegen. Hier ist der Link dazu

http://www.netzmarkt.de/thomann/behringer_mx1804x_eurorack_prodinfo.html

Was haltet ihr davon? Mackie wäre zwar mein Favorit, ist wenn er alles was ich brauch kann, aber leider zu teuer.

Viele Gigs und noch mehr Applaus.
Heinz http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/smile.gif http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/smile.gif http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/smile.gif

juergen150
21.02.2003, 14:48
Hallo Heinz,

Habe den gleichen Mischer im Einsatz nur für´s Musikzimmer.
Es hat leider den Nachteil das es nur vier Steroeingänge hat und 6 Microphoneingänge. Aber sonst bin zufrieden mit dem Teil.

mfg
jürgen

Peter_Schips
21.02.2003, 15:02
Hi !

Hast Du 4 Keyboards und 6 Micro`s dran hängen ?

Es gibt ja auch die neue UB Mixer Serie von Behringer. Die wäre sicherlich auch eine Möglichkeit !

PIKEY
21.02.2003, 16:37
Mir reicht dieser Mixer sogar für die gesamte Band:

4 x Vocal, 9000pro, 1 x Gitarre, alternativ dient er zuhause auch als
Zentrale für die gesamte Video-/PC-/Audio-Umgebung .

Hat alles, was ich brauche.

Dario
21.02.2003, 18:06
Hallo zusammen

Mich interessiert dieses Thema auch brennend bin aber Mixer technischer Voll-Laie. Mich nervt nur die Umstöpslerei bei Aufnahmen auf PC oder MD. Evtl. will ich später weitere ext. Geräte anhängen. Wie ich in aktuellen Beiträgen gesehen habe ist auch das Anschliessen eines Micros zuerst über den Mixer empfehlenswert; habe ich das richtig verstanden?
Dann werde ich wohl um einen Mixer nicht herum kommen, oder? Darum noch ein paar Zusatzfragen:

- Was ist der Unterschied zwischen der Behringer MB und UB Serie? Welche ist zu empfehlen?
- Braucht man den Effekt Prozessor im Einsatz mit einem Tyros?
- Was bringt der 7 bzw. 9 Band EQ?

Herzlichen Dank und schönes Weekend

Dario

Pro021
24.02.2003, 7:11
Hmmm, seh ich das jetzt richtig?
Dieser Mischer ist nur für Homebetrieb? Na gut die 4 Key's würden mich nicht stören, aber was bedeutet nur für Homebetrieb? Derzeit hab ich einen MX2000 von Yamaha. Der ist eigentlich, für das was ich brauch, komplett. Der Muteschalter fehlt und vielleicht etwas schwachbrüstig, aber sonst ist er O.k! Die Effekte des MX verwende ich kaum. Interessant sind die Insert's und der Aus/Eingang für den Pre-Verstärker für den Hochpassfilter der Topteile.

Wo liegt der Unterschied zwischen dem Behringer MB und UB. Vielleicht gibts eine echte Empfehlung auf die ich mich einstellen kann. Welcher Mixer(Firma, Typ, evtl. Begründung) ist gut für einen Alleinunterhalter der ab und an mit Band spielt?
Ich weiß schon, nicht einfach bei dem großen Markt, aber ich will Ende nächste Woche schon mit dem neuen Equipment arbeiten und ganz danebenhauen möchte ich auch nicht.

Viele Gig's und noch mehr Applaus.
Heinz

Pro021
25.02.2003, 8:47
Hallo Leute, ich hab also ein bisserl was von jedem von euch auf mich wirken lassen und zugeschlagen auf einen neuen Behringer UB18??? um 309 Euronen! Kommt nächste Woche. Der Verkäufer hat mir wie Peter zu den neuen UB Mixern geraten. Die sollen wesentlich besser als die MX-Serie sein, weniger rauschen und bessere digitale Effekte haben. Außerdem hat der Neue einen 9 Kanal Equalizier. Das schmückt! Mensch was willst du mehr. Klar die Mackies sind etwas besser, aber ich hoffe dass das niemand hört. http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/grin.gif http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/grin.gif http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/grin.gif
Danke für die Hilfe!

Viele Gigs und noch mehr Applaus
Ciao Heinz

Dario
25.02.2003, 16:39
Hallo Heinz

Danke für die Info. Ich habe mich inzwischen doch zu einem Mackie durchgerungen......aiaiaie.....armes Budget!!! http://forum.yamaha-europe.com/images/old-ubb/graemlins/grin.gif

Gruss Dario