PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was ist Eure Meinunge dazu ?



One_Man_Band_Norbert
29.08.2001, 20:48
Hallo Freunde

Soeben bin ich mit der Zusammenstellung meiner neuen Kiste fertig geworden und zu Hause hagelt es Kritik http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/rolleyes.gif http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/rolleyes.gif http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/confused.gif

Zugegeben, das Kistchen hat ein schönes Gewicht, Sohnemann meinte es is etwas übertrieben und mein Schätzchen meinte nur mehr 5 Mann Band....... http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/confused.gif
Ich bin der Meinung, dann könnt ich mir gleich wieder einen Powermixer zulegen.

Bitte seht es Euch mal an und gebt Eure Meinug bzw Kritik dazu.
Ehrlich gesagt ich muss mich auch noch etwas dran gewöhnen http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/grin.gif
Aber ich denk es is in dieer Konfiguration gut dazu geeiget, auch Zu Hause damit Studioarbeit zu betreiben.

Mein neues Rack (http://members.tripod.de/OneManBand/Images/Rackneu.JPG)

Merci

Cu

keep it s(w)ingin

Norbert



[Dieser Beitrag wurde von One Man Band Norbert am 29. August 2001 editiert.]

Notenzauberer
29.08.2001, 21:03
Hallo Norbert,
liebe Freunde!

Norbert, jetzt funzt es ... wir waren beide zu gleichen Zeit am gleichen Ort http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/wink.gif http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/wink.gif

Naja, das Bild (70k)

manche mögen mir verzeihen http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/wink.gif

http://members.tripod.de/OneManBand/Images/Rackneu.JPG

Gruss Thomas www.notenzauber.de (http://www.notenzauber.de)



[Dieser Beitrag wurde von Notenzauberer am 29. August 2001 editiert.]

One_Man_Band_Norbert
29.08.2001, 21:06
Hi Thomas

Kein Problem, danke vielmals, bin halt doch noch nicht so gut im HTML schreiben http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/grin.gif

Das Bild 70k ? oder nur 70k ?? habs grad mit meiner neuen Digitalen Kamera augenommen.

Cu

Norbert



[Dieser Beitrag wurde von One Man Band Norbert am 29. August 2001 editiert.]

Notenzauberer
29.08.2001, 21:17
Hallo Norbert!

HTML ... ich auch nicht http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/grin.gif http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/grin.gif http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/grin.gif

Zu Deinem wahnsinns Geschoss ein paar fragen:

1. Dimension
2. Gewicht
3. kannst Du es allein bewegen/transportieren
4. Welche Geräte hast Du eingebaut?

Sicher kann man mit einem Powermixer schon einiges bewegen, doch bist Du mit einer sochen Anlage firmer.

Ich versuche gerade, eine solche komplette Zusammenstellung zu verkaufen.

Ich habe keine Digitalkamera, sonst würde ich Dir ein Bild davon schicken. Mein Rack, heute steht es im Musikzimmer, beinhaltet einen 8 fach Mixer, Verstärker, EQ und Hallgerät. Damit es optisch gut aussieht wurde es mit schwarzen Teppich verkleidet und die Kabel liegen alle innwändig. Wegen etwaiger Hitzebildung, denke an eine Turnhalle mit z.T. über 30 Grad Celsius habe ich nachträglich das Teil innbelüftet mit ein paar CPU-Kühler, läuft hervoragend.

Doch dass ist lange her. Heute reicht mir ein Powermixer oder auch Aktivbox.

Ich kann Deine Frau verstehen, würde bei mir auch so sein, doch Du mußt damit losziehen und Dich mit identifizieren!

FAKT: Mit einem solchen System kannst Du vom Sound her sicher mehr mit machen verglichen zu einem Powermixer.

Gruss Thomas www.notenzauber.de (http://www.notenzauber.de)

Notenzauberer
29.08.2001, 21:23
Ich bin s nochmal ...

Du könntest einiges an Höhe sparen, wenn Du zwischen den YAMAHA (Reverb???) einen Boden ziehst und das Mischpult, nehme an Mackie, drauf stellt und zwar so, das Du es von oben bedienen kannst.

Damit Dir das Teil beim Transport nicht rausfällt oder Du nicht ungeachtet wo gegen stößt, einfach nen Deckel drüber machen.

SCHade ich habe keine Möglichkeit Dir ein Bild zu machen Mist. Ich denke, dann wird Lotti wieder friedlich sein http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/wink.gif, Ihr stören nur die Dimensionen, Gewicht, zu mindest in solchen Sachen http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/wink.gif sieht sie nicht. Ich beziehe mich dabei freundlich auf íhre Diätvorschläge in Bad Mergentheim ...

Gruss
Thomas www.notenzauber.de (http://www.notenzauber.de)

One_Man_Band_Norbert
29.08.2001, 21:35
HI Thomas

Die Höhe dieses Sauriers ist so wie es zu sehen ist etwas über 1 m incl Rollen 50 cm tie ( innen ). Gewicht nicht gerad. leicht, allerdings mit den Rollen relativ leicht zu transportieren,
Aufheben kann ich es allein, bzw nicht mehr über größere Höhen heben, ins Auto kann ich es alleine hieven.
Drin is ein Verstärker ( KME SPS 1300 ) 19 kg
ein Yamaha CD Player ( 5 fach Wechsler )
ein Tape Deck ( JVC ) optionell zum mitschneiden.
ein TC Helicon Voice Prism ( VOCODER ) ca 3,5 kg
ein Lexicon Hall MPX 100
ein Funkempfänger ( Shure ) ( Rückseite )
ein Mackie 1402-VLZ Pro
Auf der Rückseite kommt nóch eine USB für die MIDI Geräte rein
Ein Anschlusspanel mit Sicherungen ( FI )für 240 V ( Rückseite )
Ein Audio Signal Patchfeld ( Rückseite 9
Ein MIDI Anschluss, bzw Patchfeld.
That s all http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/grin.gif

Werd ma mal sehen wie es tut....


CU

Norbert


[Dieser Beitrag wurde von One Man Band Norbert am 29. August 2001 editiert.]

One_Man_Band_Norbert
29.08.2001, 21:42
HI Thomas

Ich überleg mir ja selbser, das Teil um ca 20 cm ( 4 bis 5 HE )zu Schrumpfen.
Dann ist es zwar etwas keiner, aber, das Gewicht bleibt immer noch ....
Auf der Oberseite will ich sowas wie eine Aufnahme für Kabel, CD, Mikro etc machen.
Den Mixer hab ich deshalb senkecht, damit er nicht so verstaubt, der Mixer nicht unvermutet auf ein Gläschen Wein oder ein Bierchen eingeladen wird und daß ich zu Hause bequem dazusitzen kann und alles im Überblick hab.

CU

Norbert

Ps.:
Identifizieren ist gut formuliert, ich hab auch etwas bedenken wegen des Publikums http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/grin.gif http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/grin.gif


[Dieser Beitrag wurde von One Man Band Norbert am 29. August 2001 editiert.]

Notenzauberer
29.08.2001, 22:04
ja ja, dat war mir klar,

aber ich denke, wenn das ganz kleiner wird, ist Lotti wieder glücklich, das steckt dahinter.

Ich war gerade bei meinem Rack, mit Rollen messe ich 0,65 m Höhe. Aber müssen CD-Player und Tapedeck komplett verankert sein??? auch Mikroempfänger???

Ich habe es schon mehr fach versucht, zu verkaufen aber ohne Erfolg.

"Identifizieren ist gut formuliert, ich hab auch etwas bedenken wegen des Publikums "

Norbert, Du solltest überlegen, ob Du nicht mehrere Dinge Dir zulegst.

Schau, nicht umsonst habe ich 5 Paar Lautsprecher. Bei einer Ortsbesichtigung biete ich die dem Veranstalter einen Beschallungs-Vorschlag an. Er kann diesen ablehen und sagen, ne, die Leistung ist mir zu wenig.

Für 60 Pers. Geburtagsfeier ist Dein Turm sicher nicht konzipiert. Wich ich von Dir aus den vielen Berichten weiss, bist Du teilweise von mehreren 100 Personen aktiv. Da würde ich Dir so ein System empfehlen.

Um nicht ganz auszuschweifen oder den Eindruck eines Laberhannes zu erwecken, geh mal die Auftragsabwicklung im Regelfall durch.

1. Kunde kommt
2. Kunde will feiern mit x Personen

==> Wieviel Leistung brauche ich, AZ Pers x 1 Watt (innen) aussen rechne 4 Watt.

Eingrenzung des Systems.

3. Kunde will Animation und Extra-Mikro. Manche wollen wirklich nicht son Teil, wieder eingrenzen.

4. Ortsbesichtigung. Kontrolle der Systemauswahl, weitere Infos über Raumklangverhalten, Bodenbelage Holz, Stein, Decken, Höhe, etc.

Dur Kunden stauten immer, wenn sie die unterschiedlichen Anlagen im Regal schlummern sehen. Beschwerden Musik kommt nicht durch, Lautstärke sind in dem letzten viertel Jahr nicht mehr vorgekommen.

Denke drüber nach, ob Du für eine kleine Geburtstagsfeier so ein System brauchst. Du wolltest Dir doch mal fürs Schiff ein paar kleine Aktiv-Boxen zulegen. Denke da mal weiter.

Nur ein Vorschlag.

Gruss Thomas www.notenzauber.de (http://www.notenzauber.de)


[Dieser Beitrag wurde von Notenzauberer am 29. August 2001 editiert.]

One_Man_Band_Norbert
29.08.2001, 22:14
Hi Thomas

Tape muss nicht unbedingt sein, den CD werd ich mit einem Einbauwinkel verankern, ach der Mikro Empfänger wird auf der Rückseite verankert, da ich das Rack im Auto umlegen muss.
Ob das Verkleinern so leicht geht weiß ich nicht , da wird mein Lieferant keine Freude daran haben, da ein Umbau mit einem nicht unerheblichen Mehraufwand verbunden und damit sehr teuer wär.... ( kost ohnehin schon genug das Ding )

Mein Schätzchen und der Sohnemann werden sich dran schon gewöhnen, bin nur gespannt was das Publikum dazu meint.
Wenn ich allerdings bedenke was ich jetzt damit ( mit dieser Konfiguration )hab, komm ich ins Schwärmen. Eigentlich hab ich schon vorausgeplant, da ich noch einen guten EQ und in weiterer Folge eine DMX ( MIDI )Lichtsteuerung einbauen will.Jetzt mus ich nicht mehr jede Komponente einzel aufbauen und Verkabel, was in der letzten Zeit viel Aufwnd gewesen war.
Jetzt hab ich nurmehr Loop send 2x , Monitor Back 1-2x, MIDI Out und Netz kabel anzustecken. das find ich schon toll, Boxen angesteckt und schon kann ich loslegen.
Ein befreundetes Duo ( High End Freaks )hat gleich zwei von diesen Dingern, aber die sind gleich 130 cm hoch http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/grin.gif

Deine Überlegung mit einer abgespeckten Version ist nicht schlecht, Ich werd mich da mal für die kleineren Feste ( 20 bis 40 Personen ) um einen gegrauchten Powermixer umsehen, der tut es sicher auch. Fürs Schiff hab ich schon Aktive Dinger, welche ich bei gößeren Veranstaltungen auch als Monitor einsetzen kann.
Allerdings muss ich mein Programm dann umarbeiten und so anpassen, damit ich auch mit dem Gesang mit dem VH ( einmal intern und einmal extern ) zu beidem Anlagen kompatibel bin.

CU

nobert


[Dieser Beitrag wurde von One Man Band Norbert am 29. August 2001 editiert.]

Notenzauberer
29.08.2001, 22:30
Ich habe mein o.a. Posting nochmal editiert, schaus Dir nochmal an.

"Mein Schätzchen und der Sohnemann werden sich dran schon gewöhnen, bin nur gespannt was das Publikum dazu meint.
Ein befreundetes Duo ( High End Freaks )hat gleich zwei von diesen Dingern, aber die sind gleich 130 cm hoch "

Sag mal habt Ihr in Österreich schon Angst vor dem Euro oder warum die Flucht in die Sachwerte??? http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/grin.gif http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/grin.gif http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/grin.gif http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/wink.gif http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/wink.gif

Das mag ja alles wunderschön aussehen, doch spielt das Duo auch auf einer Feier mit 30 Gästen mit diesen Riesentürmen?

Sicher, das ganze prozt natürlich, DICH NICHT MIT GEMEINT, über schlechte musikalität hinweg.

Manche Freaks spielen allein mit fünf Keyboards, sieht halt schicker aus und zu Steuerberaterszeiten, wer nen Benz fuhr, hatte auch Preise und das Image wie Benz, der Berater, der Subaru fuhr, nichts gegen die Autos, hatte nicht die Qualität, obwol dieser fachlich betrachtet vielleicht sogar besser gewesen wäre.

Zieh Dir ne Grenze und entscheide für jeden Auftritt, ob Du es brauchst oder nicht denke mal über ein low cost System nach.

Stimmt, ich bin auch ein Freund fürs vorverkabeln. Stecker rein und glücklich sein. http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/wink.gif

Gruss Thomas www.notenzauber.de (http://www.notenzauber.de)



[Dieser Beitrag wurde von Notenzauberer am 29. August 2001 editiert.]

Alois_Brinkmann
29.08.2001, 22:35
Als Entertainer muß ich schnell agieren
darum habe ich mir selbst einen Ständer mit Rollen gebaut. Unten liegt der Powermate
CD Spieler 2 Funkmikros Minidisk alles an Bord. Alleine bin ich in 9 Minuten aufgebaut
Fahre die KS - MK2 Aktivanlage.
Habe mir dazu passendes Fahrzeug gekauft einen Renault Kangoo
http://www.ewetel.net/~alois.brinkmann/PARTNER-Dateien/Bild%201571%20beschnitten.jpg
schöne Grüße aus dem Emsland www.alois-brinkmann.de (http://www.alois-brinkmann.de)

One_Man_Band_Norbert
29.08.2001, 22:59
Hi Thomas

Du hast es auf den Punkt gebracht, ich traute es mich nicht erwähnen, es sieht protzig aus http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/grin.gif http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/grin.gif
Achja die 2 Typen spielen auch vor 30 bis 40 Leuten mit der Anlage http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/grin.gif die haben noch viel altes Zeug und haben auch mal ( damals hießen sie Atlantis und waren 5 Mann ) ein Jahr lang Roy Black beleitet.

Das Problem welches ich hab ist, daß die einzelnen Komponenten eine unterschieliche Tiefe aufweisen und so schwer zu stapeln sind.
Außerdem will ich alle Komponenten dabei haben, wenn mal wieder eine Gruppe bei einer Veranstaltung über meine Anlge spielt und auch dafür, weil ich in Zukunft mit einem Freund, der ein Tonstudio hat, zusammenarbeiten werde um verschidene Nummern für andere zu produzieren, da komm ich mit der fertigen Musik und den fertigen Einstellungen hin und wir können loslegen, dann gibts vor allem nur mehr das Problem der oder des Sängers. Wenn es nicht funzt kann ich einspringen und wenns schnell gehen soll nehmen wir den VOCODER dazu.

Das waren und sind so meine Überlegungen, daß ich in jeder Situation alles dabei hab,
schnell aufgebaut, minimaler Aufwand beim Verkabeln, keine Fehler suchen wenns mal wegen der Verkabelung nicht funzt..

CU

keep it s(w)ingin

Norbert

Hi Alois

Sieht sauber aus Deine Konfiuration.
Da ich bisher alle Komponenten nicht sehr profesionell jedes mal neu aufstellen und Verkabeln musste bauchte ich um die 15 bis 20 Minuten, je nach dem wohin ich das Zeug tragen musste. Nun hab ich alles im ( vielleicht etwas zu großen ) Rack, welches Rollen hat. Als Tansporter hab ich einen Opel Zafira, hab heit schon mal alles probeweise eingepackt ( natürlich nur das leere Keyboardcase http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/grin.gif) und war überrascht was in dem Auto, trotz der Ausmaße des Racks alles Platz hat.
Vom Aktivsystem hat mir mein Freund eher abgeraten ( ich wollt auch sowas ) dann hab ich mich für die Fohhn entschieden.
Aber es ist gleich ob man das Gewicht der Endstufen im Rack oder in den Boxen hermtgen mus, unterm Strich kommt s auf das gleiche raus.

CU



[Dieser Beitrag wurde von One Man Band Norbert am 29. August 2001 editiert.]

Andreas_Pruss
30.08.2001, 1:17
Hi Nobby,

Glückwunsch zum neuen Rack!

Thomas hat in Sachen "Mackie-Mixer" schon recht...der muß echt oben drauf.
Dadurch sparst Du eine Menge Höheneinheiten und kannst andere wichtige Geräte höher setzen, die schon mal per Hand zwischendurch, schnell, eingestellt werden müssen.
(z.B. der Vokalizer http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/wink.gif)
Ich habe in meinem Rack einen kombinierten CD-MC-Player von Tascam. Dadurch spare ich nochmals zwei HE´s.

Gute Nacht http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/wink.gif
Andreas

One_Man_Band_Norbert
30.08.2001, 2:38
Hi Andy

Da könntest Du schon recht haben, ich werds mal andersrum probieren ,da ich ja auch noch einen 32 band EQ und später mal eine DMX Steuerung fürs Licht , eine Lade für Mikro Equipment Zubehör und CD´s kommt auch noch rein, dann bin ich ohnehin schon mit den HEs fast fertich, das ist mal eine Probe Konfiguration, um zu sehen was ich noch alles an Zubehör wie Kabel, Blenden, Steckern, Einbauwinkel etc. brauch.
Am Samstag gibts gleich 2 Gigs ( ein kleiner und ein Großer ), wo sich das Rack bewähren kann, dann werd ma ja mal sehn wie sich das ganze in der Praxis macht.

Liebe Grüße nach Bochum ( auch an Daddy Pruß )

CU

Norbert


[Dieser Beitrag wurde von One Man Band Norbert am 30. August 2001 editiert.]

Cowboy
30.08.2001, 5:56
Hallo Freunde.

Ich verstehe das ganze Problem nicht.
Das Rack zu gross?
Finde ich überhaupt nicht. On Stage muss es ja nicht unbedingt vorne aufgebaut werden.
Wenn es hinten (an der Wand) steht, stört es doch niemanden.
wichtig ist natürlich, dass es noch zu tragen ist. Und das ist mit den Rollen doch gut gelöst.
Wichtig ist es natürlich auch, dass das Teil ins Fahrzeug passt.
Für unseren Krempel haben wir einen Anhänger.
Da ist immer Platz http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/wink.gif

http://www.pigband.de/grafik/bandmobil/mobil1.jpg

Grüße aus dem Münsterland

Cowboy Tom´s Musikseite (http://www.cowboy-tom.de)

Mr.Hitschit
30.08.2001, 14:47
Norbert,

das waren auch meine überlegungen, je nach größe der Feier, die entsprechenen Cases einpacken, habe 2 Ramsa Endstufen mit je 400 Watt, die ich bei Bedarf Mono schalten kann (mal ehrlich das ist nur Wunschdenken habe ich nie gebraucht, vielleicht liegt es auch am Schalldruck der WSA 200 = 129 DB )und eine Ramsa mit 250 Watt, für Subwoofer.

Ehrlich gesagt bin ich es auch Leid bei Treppen jemanden zu bitten mit anzufassen.

Wie schön das es jetzt Keys mit Mikroeingang und Hall gibt, da kann ich mit einer kleinen Aktivanlage super Gewicht sparen.
Habe sehr gute Erfahrungen damit gemach, denn ich werde oft in einem Rahmen bis ca.30 Personen gebucht.

Für Neugierige hier noch die HP von Lem
http://www.lemaudio.com/en/

auf Produkte und dann Sound Pressure wählen

PS ich habe die Sp media, klingt durch den seidenen Hochtöner wärmer.

Markus_Grummich
30.08.2001, 16:04
Hallo zusammen,

ich plane gerade ganz neu, und das soll so aussehen:

Mein 9000pro steht auf einem Ultimate Apex, an dem vorne mein Schild befestigt ist. Auf einer Ebene tiefer liegt ein Keyboardcase-Boden in den ich eine 37ger Miditastatur, einen DJ-Mingle (DMX-Controller) und einen "Jingleplayer" (wie Stefan Raab im Tisch) einbaue. Die Miditastatur steuert den R3- oder Lowersound des 9000pro (zweites Manual ersetzt Splitpunkt !!). Der Jingleplayer ist ein RAM-Sampler mit 16 Tastern (17cm breit), auf denen ich aktuelle Sprüche aus Fernsehen oder Radio gesampelt habe (Kohl, Scharping, Biene-Maja ...). In der Reihe dahinter (also etwas schwer zu erreichen) ist ein Behringer 802 Minimixer, ein kleines Gamma-Verb (1/3 19´´), ein CD-Walkman und ein Tape-Walkman montiert. Letztere benötige ich ja nur in einer Entertainment-Pause. Alles ist fest verkabelt. Auch die Netzteile finden Platz. Aus dem Mixer führen zwei Kabel zum Aux-In des 9000pro (Damit habe ich die Master-Lautstärke vom Pro aus im Griff). Aus dem Line-Out des Pro gehe ich in je eine JBL Aktivbox auf denen je zwei Par 56 alles ins rechte Licht setzen.

Minimaler Aufwand beim Aufbau, Ordnung auf der Bühne und vor allem: l e i c h t !!

Was haltet Ihr von dieser Variante?

Gruß aus Berlin,

Markus

Mr.Hitschit
31.08.2001, 1:06
Hallo Norbert,

ich gehe gerade den anderen Weg, in dem ich aus einem Rack (in etwa Dein Gewicht, nicht ganz so hoch ) 3 gemacht habe, mein Rücken ist mir dankbar.

Habe 2 kleine Case 4 HE mit Ramsa WP 1400 und ein Rack 19 HE mit Mixer und Effekt Geräten.

Zudem habe ich mir eine für kleine Veranstaltungen ein aktive Lem Pressure Anlage geleistet.
Hätte es diese Qualität mit dem Gewicht schon vor Jahren gegeben, wäre mir manches Rückenleiden erspart geblieben.

Grüße

Mr. Hitschit

Notenzauberer
31.08.2001, 1:18
Zudem habe ich mir eine für kleine Veranstaltungen ein aktive Lem Pressure Anlage geleistet.
Hätte es diese Qualität mit dem Gewicht schon vor Jahren gegeben, wäre mir manches Rückenleiden erspart geblieben

Jo, so meine ich das !

Netten Tag noch

Thomas

Werner_Reich
31.08.2001, 1:24
Hallo Freunde.
Ähem, was ist eine Lem Pressure Anlage???
Scheint ja für kleinere Sachen super zu sein wenn ihr die verwendet. Wo gibts das und wie sieht es mit KF aus? Sowas wäre vielleicht was für mich.
Grüsse an alle
Werner Reich

Werner_Reich
31.08.2001, 1:25
Hallo Freunde.
Ähem, was ist eine Lem Pressure Anlage???
Scheint ja für kleinere Sachen super zu sein wenn ihr die verwendet. Wo gibts das und wie sieht es mit KF aus? Sowas wäre vielleicht was für mich.
Grüsse an alle
Werner Reich

One_Man_Band_Norbert
31.08.2001, 1:39
Hi Mr. Hitschit Hi Freunde

Klingt vernünftig was Du da hast, ich weiß auch nicht wie lange mein Rücken das machen wird. Ein Modulares Rack klingt gut und ist sicher leichter zu transportieren und man ist flexibler.( Mein Rack hat 18 HE , ist eine große Überlegung wert ) Für kleinere Geschichten werd ich mich am freien Gebrauchtmarkt umsehen ob es da was adäquates in Form eines Powermixers in der Größenodnung von 2 x 400 Watt gibt.
Die 2 X 750 wie ich sie jetzt habe ( ist schon ein kleines Kraftwerk ), hab ich noch nicht mal bei den Open Air geschichten ( Sommerfest mit 300 bis 400 Personen )ganz ausgefahren ( 2 x 200 doch etwas schwachbrüstig , welche ich vorher hatte. )
aber es ist gut, daß man Reserven hat.

CU

keep it s(w)ingin

Norbert


[Dieser Beitrag wurde von One Man Band Norbert am 30. August 2001 editiert.]

Markus
31.08.2001, 19:07
Hallo zusammen !!

Erstmal Glückwunsch zum neuen Rack !!
Jo..! sieht klasse aus keine Frage, aber ich muss sagen, ich bin davon abgekommen mit Racks auf Tour zu gehen. Begründung ist ganz einfach. Als Alleinunterhalter, bist Du meinstens auf Dich allein gestellt, oder Du hast natürlich einen Schlepper angagiert, dann geht das natürlich mit dem Transport des Racks, nur das verursacht Unkosten die nicht sein müssen. Auch ein Grund, warum ich weg vom Rack bin ist: ( ich hatte auch mal eins in deiner Grössenordnung )
Es ist einfach zu schwer und unhandlich - verteilt man es in mehrere kleinere Racks, sieht das schon wieder anders aus, verursacht aber Zeitabzüge im Aufbau.
Klar...es gibt immer welche Rambo-Typen bei Veranstaltungen die nicht wissen wohin mit ihrer Kraft und gutes tuns wollen , in dem sie Dir helfen wollen mal grad mit anzupacken. Anfangs beim Aufbau geht das vielleicht noch, aber beim bitteren Ende der Veranstaltung sehe dem mit Skepsis gegenüber.
Der Alk-Pegel ist dann doch so erreicht, dass ich direkt an die Folgen denke, wenns schief geht mit den Rambokräften und diese bei ihnen schwinden.

Optisch..keine Frage..sieht so ein Rack klasse aus, aber ich hab da schon seit längerer Zeit den Power-Mate 1000, der Dampf in sich hat und auch sonst sehr zuverlässig ist. Keine Ausfälle hatte ich mit ihm. Hingegen in einem so schönen Rack wie Du es dir grad gebastelt hast, hatte ich schon mal Fehler gehabt und dann geht die Suche los, trotz Superverkabelung ect.

Ich bereue auf keinen Fall den Kauf des
PM 1000 und habe noch ein kleines Rack mit den Inhalten, eines EQ...CD und Kassettenteil in einem von Tascam, und noch ein Hallgerät. das wars.

Dieses kann ich hinstellen wo ich will, muss auch nicht immer alles in meiner Nähe stehen und bin so etwas flexibeler was das Aufbauen der Instrummente betrifft.

Ich bin damals sogar auf die Idee gekommen, das Rack von mir Teilen zu lassen. hab ich auch gemacht. Aber auch nix...

Dennoch...ich freue mich mit Dir mit, das Dein Rack tadellos funktioniert.

Mehr fällt mir jetzt nicht ein zu dem Thema ..


Schönen Abend noch...
Markus

One_Man_Band_Norbert
31.08.2001, 19:46
Hi Markus

Merci für Deine Antwort, jetzt bin ich auch gescheiter, gerade gestern ahb ich mir si ein geteiltes Rack angesehen. Du hast vollkommen recht. wegen des schleppens gibt es kein Problem da es Rollen hat und meine ehemalige Verlobte ist immer mit dabei ( ein Riesenschatz ) Auf die Rambos verzichte ich gerne, dann sie meinen es gut und lassen es dann doch fallen und jeder von uns hat mi9t seinem Equipment ein Riesenheil. Aber die neue Planungsphase beginnt schon. Modularer Aufbau, zwar etwas mehr zum Patchen, aber dafür flexibler. Für´s Homestudio ist das Rack ein Hit, alles über Patchpannels geführt und du hast alle Möglichkeiten.
Nun werd ich mal alles fertich machen. Morgen um 10 Uhr gibts die erste Mucke damit http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/grin.gif und ab 17 Uhr die zweite..... werd ma mal sehen wie sichs bewährt.

Liebe Grüße

CU

keep it swingin

Norbert

Markus
31.08.2001, 22:38
viel Erfolg wünsche ich Dir...
... so wie ich vermuhte, wird das aber bei Dir klappen... hab ich gar keinen Zweifel dran... Berichte mir bitte wie es gelaufen ist...ok ?? Frage: Ist eigentlich nicht jedes Rack das so wie deins ist auf Rollen ?? also mein ex-Rack war auf Rollen, aber dennoch, kommen Treppen, ist es aus mit rollen, da gibts nur zwei Möglichkeiten... entweder schleppen, oder zusehen wie es scheppert....ha ha ha ..
ich hab en Scherz gemacht...

so...bis demnächst.. Tschüss Rack-Master !!

One_Man_Band_Norbert
03.09.2001, 9:09
Hi Markus Hallo Freunde

Fit mach mit http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/grin.gif
Das Rack hat sich am Wochenende vorzüglich bewährt. Sämtliche Audio Signal Verbindungen, Wie Keyboard, Mikro und Monitor Leitungen über ein Patch Panel geführt, eingeschaltet und losgelegt. Es sieht gar nicht so protzig aus wie ich voererst dachte. Auch die Funktionalität hat meinen Erwartungen voll und ganz entsprochen. Bis auf die Lautsprecherleitungen und die Signlal- bzw MIDI Verbindungen herrscht nun Ordnung. Überlängen der Leitungen werden hinter dem Rack versteckt ( Macht sich optisch wirklich gut ) Eure bzw meine Befürchtungen sind allerdings eingetroffen und das ist der Transport ( Der einzige Nachteil )Ich hatte allerdings das Glück, bei den Veranstaltungen das Equipment nicht über Stiegen zerren zu müssen. Zu Hause hab ich allerdings 17 Stufen zu überwinden, da is allein nix mehr zu machen. Im Auto hab ich Platz genug,
zumal ich mir jetzt einiges erspare und auch nichts mehr vergessen kann.
Die Überlegung eines Modularen Aufbaues und die Verbindung des Equipments über Patchfelder lässt mir nun nicht mehr los. Man kann damit auch viel Flexibler arbeiten ( Fotos von den Orten meiner Heimsuchungen kommen noch )

In diesem Sinn... heute Nachmittag ist der erste Weg, der zu meinem Liebingsmusikhändler.... http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/grin.gif

CU

keep it s(w)ingin

Norbert

Jeff
03.09.2001, 10:40
hallo norbert!

wenn du schon dein Rack gebaut hast - du damit voll zufrieden bist, dann leg dir noch ganz einfach einen "SACK-KARREN" zu, die Möbeltransporter haben so etwas, nimm eine stabilere Ausführung mit etwas größeren Rädern, dann sind Stufen oder sogar Stiegen kein Problem und dein Rücken ist dir dankbar. Vielleicht wär´s mal ein Versuch wert und wahrscheinlich auch die billigste Lösung!
mfg Jeff !

Notenzauberer
03.09.2001, 12:19
Hallo Norbert!

Leider kann ich Dir erst heute in unserem Forum eine Mail von unserem Musikfreund Mr. Hitschit zu posten.

Dieser vielleicht ungewöhnliche Weg entschuldigt mr. Hitschit.

Hier die Mail vom 02.09.2001, 16:09 Uhr

*******************************************


Hallo hier noch mal meine Fotos zum Thema Rackaufbau und Kabelsalat auf der Bühne !
ein Dankeschön an Thomas für seine Hilfe.

Grüße Mr. Hitschit

*******************************************

Die Anlagen

http://people.freenet.de/PSR-Styles/r1.jpg

http://people.freenet.de/PSR-Styles/r11.jpg

*******************************************

Keine Ursache, Mr. Hitschit.

Gerne gemacht!

Gruss Thomas www.notenzauber.de (http://www.notenzauber.de)

Andreas_Pruss
03.09.2001, 12:49
Hi Thomas,
hi Mr. Hitschit,

jo, das sieht doch echt ordentlich aus!

Die "Par"-Lichtanlage in die Boxenständer zu integrieren ist eine wirklich gute Idee.
Mit meiner dimmbaren "Stagetech" hätte ich persönlich zuviele Störgeräusche bei dieser Lösung.
Ich muß auf eine räumliche Trennung von Licht und Ton achten.

Auch die "Front" mit Namen in Glitzerschrift ist sehr gut gelungen!
Das zieht die Blicke förmlich an.

Ich persönlich (...musste ja jetzt wieder kommen...) möchte mich nur nicht hinter meinen Keyboards "verschanzen".
Die Gäste sollen ruhig sehen, daß noch in die Tasten gegriffen und hinter den Keyboards gearbeitet wird.

Dies ist nur meine Meinung! Also bitte nicht verärgert sein! Wie gesagt, die Anlage ist wirklich top präsentiert!

Gruß aus Bochum
Andreas

rackerlui
03.09.2001, 12:58
hi,
alles schön und gut, nur werdet ihr früher oder später ein problem bekommen.
wenn der mischer hochkant eingebaut ist, kann es euch passieren, daß die fader langsam runter rutschen. ist natürlich nicht gerade von vorteil wenn mitten in der aufführung die autonome "mixautomation" einsetzt.
norbert,
ich würde dir empfehlen sämtliche komponenten über eine patch bay zu routen und diese mit einzubauen. so kannst du bequem den signalfluss ändern, ohne extra hinters racke klettern zu müssen.
gruß racker

One_Man_Band_Norbert
04.09.2001, 8:30
HI Mr Hitschit, Hallo Freunde

Diese Lösung sieht sehr gut aus und ist wie
ich sehe, auch gut zu transportieren. Die
Lösung mit dem Licht sieht sehr wirkungsvoll
aus und das Logo ist nicht von schlechten
Eltern.
Ich selbst bin grad wieder am basteln, um
eine noch bessere Lösung zu finden, was die
Optik, den Transport und vor allem die
Funktionalität betrifft. Das kommende
Wochenende ( Freitag, Samstag ) werd ich
noch mit der alten Konfiguration "On Tour"
gehen. Die neue Version ist schon so gut wie
fertig, es kommen noch Anschluss Panels auf
der Vorder und Hinterseite dazu. Eine
weitere Patch Bay , um die Module
untereinander verbinden zu können kommt
ebenfalls noch dazu. damit ich dann in jeder
Richtung so flexibel wie möglich bin. Jedes
Modul sollte dann auch ein für sich
abgeschlossenes System bilden, so daß ich
auch bei eventuellen Auftritten mit anderen
Gruppen, jederzeit eines der Systeme
verwenden kann. Außerdem will ich die
Komponenten so über die Patch Bay (eine hab
ich mir ja schon letzte Woche gekauft )
führen, daß ich jederzeit eines der Geräte
im Standing allone Betrieb fahren kann.
( Das gibt Kabelsalat im Rack http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/grin.gif )
Bis auf eventuelle Lüfter bzw.
Lüftungsschlitze wird dann alles was noch
offen ist mit 19" Blenden zugemacht, damit
nicht ein fleißiger Helfer die ganze Anlage abbaut http://www.yamaha.de/ubb/images/icons/grin.gif.
( Soll ja schon vorgekommen sein )
So hoff ich dann doch ein nahezu perfektes
System für meine Zwecke schaffen zu können.


Nun geh ich weiter Tüfteln

CU

keep it s(w)ingin

Norbert



[Dieser Beitrag wurde von One Man Band Norbert am 04. September 2001 editiert.]

Andreas_Pruss
04.09.2001, 8:55
FRAGE AN MR. HITSCHIT:

Hallo Mr. Hitschit,

wie hast Du das mit dem "Licht" gemacht?

Haben die RAMSA-Boxen an beiden Seiten eine Flansch?
Hast Die kleine Lichttraverse (auf den Boxen)
selbst gebaut?

Danke für Tipps!

Gruß
Andreas

Mr.Hitschit
04.09.2001, 9:59
Hallo Andreas,

genau die Boxen haben an allen 4 Seiten ein Schrauben um einen Flansch zu befestigen, vorgesehen ist es glaube ich vom Werk um die Boxen auch stapeln zu können, ich hatte es mal auf einem Foto gesehen im Olypiastation Los Angeles, dort gab es mehrere Lautsprecherwände mit dieser Box die hatten glaube ich 25 Boxen in eine Boxenwand zusammengeschraubt, sah nicht schlecht aus.

Naja und da kam mir dann die Idee, also nur einen Flasch bestellt, Distanzstange und los gehts.

Nachteil , in flachen Räumen kann ich die Boxen nicht hochziehen, aber auch das hat noch niemanden gestört.

Grüße Mr. Hitschit