Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Praxisbuch Tyros 4

  1. #1

    Praxisbuch Tyros 4

    Ein herzliches Hallo an das Forum. Bin neu hier und seit einigen Wochen Besitzer eines Tyros 4. Da es mein erstes Yamaha Keyboard ist, weil ich vorher andere Marken gespielt habe, stehe ich nun vor dem Einstieg in die Tiefen des Keyboards um das dolle Ding für den Life Einsatz klar zu machen bzw. um mein bisheriges Programm auf den Tyros zu übernehmen. Vor allem will ich gerne von vorn herein möglichst viel richtig machen um mir später mühsame Nacharbeit zu ersparen. Meine erste Frage an die Forumsmitglieder, lohnt die Anschaffung des Praxisbuches für den Tyros 4? Beschäftige mich gerade mit den Einstellungen für Mikrophon und VH sowie mit den Effekten. Und da tauchen so Fragen auf wie, nimmt man für den Gesang die Effekteinstellungen im Mikrophon Menu oder verwendet man lieber den Effekt aus dem Mixer Panel? Andere Frage wäre ob es einen Gesamteffektregler gibt um die Effekte global etwas zu drosseln? Vielleicht könnte mir hier jemand einen Tipp geben ob sich das Praxisbuch wesentlich über das normale Handbuch und das Referenzhandbuch hinaus mit dem Board beschäftigt.

    Gruß
    Jürgen

  2. #2
    Hallo Jürgen,

    das Praxisbuch lohnt für einen "Neuling" auf dem Tyros sicherlich.

    Bei den Mikrofoneffekten nutze ich den Systemhall und spezielle Effekte zusätzlich über den DSP.

    Das ist dann meist ein Tempo-Delay.

    Das hat sich in der Praxis für mich bewährt.

    Gruß Rico
    Musik verbindet

  3. #3
    Salü Jürgen, herzlich Willkommen.

    Solltest du von den Technics-Keyboards her kommen, wäre folgendes sehr nützlich.
    Auf Robbys Homepage findest du ein Umsteigerhandbuch. Gebe einfach bei googeli "Technics Yamaha Handbuch" ein.
    Dann erscheint zu oberst ein PDF-Link von diesem Handbuch.

    Viel Spass mit deinem tollen Instrument!
    Emanuel

  4. #4
    Hallo Emanuel,
    danke für deinen Tipp. Allerdings bin ich was besonderes:-) Ich bin einer der wenigen Spezies, die momentan mit einem GEM Genesys Pro spielen und nun auf Yamaha umsteigen. Ich bin geneigt mir das Buch anzuschaffen. Habe schon damals viel Zeit mit dem Genesys verbracht um alle Register zu ziehen und Tyros 4 bringt noch wesentlich mehr mit. Im Moment mach ich sämtliche Internetseiten, Foren und Videos durch. Es ist super was es alles an Informationen vom Yamaha Clan gibt. Sowas hat mir bei GEM gefehlt. Allerdings erschlägt es einen auch manchmal. Aber ich gebe nicht auf!
    Gruß
    Jürgen

  5. #5
    Senior Member Avatar von BerndMW
    Registriert seit
    03 2011
    Ort
    Ruppertsweiler bei Pirmasens, Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    173
    Hallo Jürgen,

    ich wusste gar nicht, dass ich auch eine Zeit lang was besonderes war - ich hatte auch das GEM Genesys Pro. Eigentlich ein klasse Teil, leider wegen Geschäftsaufgabe keine Weiterentwicklung mehr und große Gefahr, bei einem Defekt plötzlich jahrelange Arbeit zu verlieren.
    Du musst zwar beim Tyros 4 auch von vorne anfangen, aber hier gibt es Weiterentwicklung und auch aktive Foren.

    Ich habe mir vor dem Kauf des Tyros 4 (Januar 2011) Bedienungsanleitung, Referenz-Handbuch und Data List von den Yamaha Seiten heruntergeladen und mich so vorab informiert. Irgendwo in Netz kursierte damals auch das Praxis-Buch zum Tyros 2. Da konnte ich auch eine Menge entnehmen was für das Verständnis des Tyros 4 Bedienungs-Konzept gut war. Die speziellen Tyros 4 Features wird man natürlich erst im passenden Praxisbuch finden. Ich denke es könnte ganz nützlich sein, ich selber komme auch ohne bislang manierlich zurecht schließe den Erwerb aber nicht aus. Man kann immer noch Neues entdecken - hier im Forum und in ordentlicher Zusatzliteratur.

    Gruß Bernd

  6. #6
    Hallo Bernd,

    ja super, noch ein Ehemaliger! Genau aus den gleichen Gründen habe ich auf Yamaha gewechselt und natürlich weil er zur Zeit der Beste auf dem Markt ist (also aus meiner Sicht). Ich bin deswegen so kleinlich, weil ich das selbe Problem mit dem Genesys hatte. Da habe ich mit "Halbwissen" angefangen das Ding auf meinen Geschmack anzupassen und es hat auch gut funktioniert. Und mit der Zeit wurde ich erfahrener und habe immer wieder festgestellt, dass ich bei meinen Einstellungen grundlegend was zu kompliziert gemacht habe. Und somit musste ich immer wieder mal mein komplettes Repertoire modifizieren. Das war jede Menge Zusatzarbeit und die will ich mir diesmal so oft wie möglich sparen. Ich werde berichten.

  7. #7
    Hallo Jürgen,
    das wichtigste ist von ANFANG an die richtige Struktur zu machen.

    Speichere wenn mögliche Deine 2 - 3 Grundsets in 3 Registrationen. (Bei Memory so viel Haken wie nötig, abhängig was Dein "GRUND" ist, z.B.Style, Song, Midi...)

    Wenn Du Deine Songs (egal ob Midis oder Styles) dann als Registrationen abspeicherst mußt Du nur noch die wirklich SONGRELEVANTEN (z.B. Style/voice/Tempo ...) speichern und beim speichern nur DIESE bei Memory anhaken.

    Vorteil: Wenn Du GRUNDEinstellungen (VH...) für alle Songs ändern möchtest änderst Du nur Deine GRUND-Registration- mehr nicht.

    KLAR ist es eine feine Sache ALLES zu speichern in JEDER Registration ... ABER ... in 8 Wochen hast du eine Idee und möchtest was global ändern.

    Kann bedeuten 300 Registrationen NEU zu speichern.

    Bei Fragen schreib einfach hier .

    gruß frank

    PS: TIPP Alle Registrationsanleitungen mal überfliegen, evtl. findest Du eine System das DIR sympathisch ist .. es gibt ZIG Möglichkeiten, spickel mal auf Heidruns Musikerseiten und auf Robbys-hp vorbei .. dort sind auch 2 :-))

    PPS: Wenn Du zuviel gespeichert hast, besteht die Möglichkeit einzelne Parameter "einzufrieren" über FREEZE .. aber nur notwendig wenn zuviel gespeichert wurde ...
    Für Fragen rund um Keyboards (Tyrosse&Co) und PA gerne parat :-)
    GIGS gesucht? Musiker und Bands bitte eintragen Musicforyou.de http://www.Musicforyou.de
    ORIGINAL YAMAHA Software(Styles,Songs@Regs,Sounds) www.Midifiles.de

  8. #8
    Ganz genau so gings mir früher. Ich musste dann alle Lieder ändern. Hab jetzt schon einiges angelesen im Forum und ein paar gute Sachen rausgeholt. Einige generelle Fragen hätte ich noch:

    1. Ich möchte den Gesamthall des Instruments global nach unten setzen. Dazu habe ich einen Thread gefunden. Ich denke mal diese Einstellungen fixiere ich mit Parameter Lock und nicht über Registration. Ist das ok?

    2. Die OTS (auf der rechten Hand) sind mir viel zu laut. Die übertönen den Style und den Gesang. Aber ich glaube die Sounds mischt man sich selbst und legt sie auf Register. Richtig?

    3. Die Lautstärke STYLE habe ich generell auf 120 angehoben. Das würde ich auch wieder in einer Grundset Reg. speichern. Richtig?

    4. RHY1 und RHY2. Ich mag es wenn die Drums etwas prägnanter raus kommen. Deswegen würde ich gerne RHY1 und RHY2 generell bei jedem Style um 10 anheben. Geht sowas auch mit einer globalen Einstellung?

    Gruß
    Jürgen

  9. #9
    Senior Member
    Registriert seit
    02 2012
    Ort
    09235 bei Elke :-)
    Beiträge
    233
    Hallo Jürgen

    Das wäre auch ein Weg:Tyros 4 Video DVD - Schritt für Schritt

    Bequem per Video DVD die Praxis mit dem Yamaha Keyboard, profressionelle Features einfach gezeigt und erklärt, mit praktischen und nützlichen Tips

    142 Min. Video-DVD, 16 Kapitel
    separater Daten-Teil (DVD-ROM)
    Registrier-Bänke (DVD-ROM)
    komplettes PDF-Manuskript (DVD-ROM)
    "Goodies" (DVD-ROM)
    Diese DVD nimmt Bezug auf die neuen Funktionen von Tyros 4: Z.B. der neue Drum-Mixer, die Wave-Cycling-Technologie und Vocal Harmony 2. Wenn Sie bereits die Tyros-Modelle kennen, werden Sie einige Kapitel interessieren, die bisher noch nicht behandelt wurden, z.B. Live-Soundcheck. Umfangreiche Daten im ROM-Bereich unterstützen Sie, das Instrument besser kennenzulernen: Registrierbänke zum Nachjvollziehen, das Manuskript zum Mitlesen oder eine Frequenzgrafik, die Ihnen bei all Ihren Liveauftritten ein zuverlässiger Helfer sein wird. Diese DVD ist für Neueinsteiger gleichermassen geeignet wie für den erfahrenen Tyros-Spieler.

    Kapitel:

    Display & Hauptdisplay
    Registrierungen und Voreinstellungen
    Datenkonzept
    Zubehör
    Artikulationen und Klänge
    Wave-Cycling Schritt für Schritt
    Spielen mit Styles
    Music Finder & OTS
    Pitch-Bend & Modulation
    Mixing Console
    Der neue Drum-Mixer
    Mic-In & Vocal-Harmony 2
    Live-Soundcheck & Master EQ
    Indiv. Outs & Pseudo-Arpeggiator
    Expansion Voices

    Gibt es im Fachhandel für € 29.-

    Gruß aus dem Erzgebirge

    Klaus
    Was schon ist, kann nicht mehr werden.

  10. #10
    Hallo Klaus,
    die Option halte ich mir offen. Arbeite mich jetzt mal durch das Praxisbuch. Habe es mir gestern bestellt. Falls ich dann noch keine zufriedenstellende Erleuchtung habe dann nehme ich evtl. die DVD's ran. Werde mal meinen Chef fragen ob ich Sonderurlaub bekomme zum einstellen des Tyros 4:-) Microphon, Gesang und Vocal Harmonizer habe ich schon auf meiner Seite. Das haut mittlerweilen hin. Gesamteffekt passt nun auch und mit der Mixing Konsole kriege ich die Abstimmung ebenfalls ganz gut hin. Registrierungen muss ich mich einarbeiten. Und dann kämpfe ich an der anderen Front mit EMC Style Works. Möchte nämlich einige Rhythmen vom GEM mitnehmen, die das riesige Sortiment des Tyros bereichern würden.

    Gruß
    Jürgen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •