Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 58

Thema: Songbook+ - Neue Anleitung für Yamaha Keyboards

  1. #21
    Senior Member Avatar von t4chris
    Registriert seit
    01 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    9.666

    Neue Zusatzanleitungen zur Verbindung des GENOS mit Songbook+ (ab V3.2.0)

    Hallo Uli,
    Zitat Zitat von Voodooo Beitrag anzeigen
    Nun ist Songbook+ mit direkter Linkmöglichkeit zu Genos-Registrationen erschienen.
    ja, bei der Genos-Präsentation in Burghausen hatte mich Piero Lama gestern darauf aufmerksam gemacht, dass gerade die neue Version 3.2.0 von Songbook+ erschienen sei. In den MIDI-Einstellungen ist nun, zusätzlich zu "YAMAHA Tyros Registrationen (mit Code)", der Eintrag "YAMAHA Genos Registationen (mit Verknüpfung)" hinzugekommen.

    Leider fehlte gestern die Zeit für diesbezügliche Detailfragen. Ich werde aber Piero heute in Aiterhofen (bei Straubing) nochmals darauf ansprechen. Gestern sprach Piero lediglich von einer möglichen Verknüpfung von PLAYLIST-Einträgen (die ja beim Genos nur Registrationen entsprechen) mit SB+. Ich hoffe aber natürlich, dass man auch unabhängig von Playlisten auch direkt Registrationen mit SB+ verknüpfen kann.


    Zitat Zitat von Voodooo Beitrag anzeigen
    Chris,

    wo hast du denn diese Links gefunden? Auf der aktuellen Homepage sind sie nicht verlinkt. ...
    Ja, auf baum-software.ch sind dies zusätzlichen Anleitungen nicht (direkt) verlinkt, darüber hatte ich mich auch schon gewundert.

    Ich hatte vor längerer Zeit mal E-Mail-Kontakt mit Matthias Bauer, dem Entwickler von SB+ (unter anderem bezüglich der von ihm angebotenen, kostenlosen Dummy-Midifiles). Wenn ich mich recht erinnere, hatte Matthias mir damals diese Links mitgeteilt. (Die Links für die neuen Anleitungen (siehe unten) habe ich gerade per "Try-and-error"-Methode herausgefunden ...)

    Edit:
    "Offiziell" sind diese Anleitungen auf ---> http://baum-software.ch/ folgendermaßen zu finden: Den Link "Support" anklicken sowie auf der folgenden Seite den Link "Artikel durchsuchen" (blaue Schrift). Dann also Suchbegriff genos eingeben und auf den erscheinenden Link "Gibt es eine Anleitung, wie man Yamaha Genos ... konfiguriert" klicken




    Neue Zusatzanleitungen zur Verbindung des GENOS mit Songbook+ (ab V3.2.0)

    Den Zusatzanleitungen für SB+ in Verbindung mit TYROS-Modellen wurde ein Hinweis hinzugefügt, dass es eine weitere Anleitung zur Verwendung mit dem GENOS gibt. Hier die Download-Links für diese neuen Anleitungen:

    deutsch ---> Anleitung_Yamaha_Genos_SongBook.pdf

    englisch ---> Manual_Yamaha_Genos_SongBook.pdf
    Geändert von t4chris (10.11.2017 um 9:17 Uhr) Grund: Edit
    Gruß
    Christian


    Alle sagten immer: "Das geht nicht!"
    . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

  2. #22
    Senior Member Avatar von t4chris
    Registriert seit
    01 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    9.666
    Hallo Thomas,
    Zitat Zitat von thomas0906 Beitrag anzeigen
    Wird Songbook+ irgendwann mal für Android kommen?
    es ist KEINE Android-Version von SB+ geplant, siehe hier:

    ---> https://baumsoftware.freshdesk.com/d...-oder-windows-


    P.S.
    Eine relativ bekannte Android-App in dieser Richtung ist ---> "MobileSheets Pro". Die in Zusammenarbeit mit dem Entwickler von Songbook+ entwickelte "bidirektionale" Kopplung mit dem GENOS, in Verbindung mit der Möglichkeit Regs mit einem Knopfdruck automatisch mit einem Song in SB+ zu verknüpfen, gibt es jedoch in MobileSheets NICHT, sondern derzeit ausschließlich in Songbook+.

    Hinweisen in den oben genannten Anleitungen (Beitrag #25) zufolge, besteht jedoch im Genos auch noch die Möglichkeit, die "alte", bei Tyros2 - 5 verwendete, Methode zur Reg-Umschaltung zu verwenden.
    Geändert von t4chris (09.11.2017 um 12:21 Uhr) Grund: P.S.
    Gruß
    Christian


    Alle sagten immer: "Das geht nicht!"
    . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

  3. #23
    Chris, kennst du den der das alles auf den Weg gebracht hat mit der Steuerung?

    Ich erinnere mich noch an die ersten Geräte die funktionierten. Der Tyros war das 3. Instrument dann kam noch Korg und so waren es alle bis auf Roland.

  4. #24
    Chris,

    jetzt warst du schneller als ich. Ich habe die Links auch gerade entdeckt.

    Uli

  5. #25
    Hat von euch schon jemand die (Songbook+)App 3.2.0 runter geladen ? Mein iPad erkennt die nicht als neue Version u. fährt kein update.

  6. #26
    bei mir funzt es auch...ebenfalls wie beim Jacky die Version.
    Bei Youtube findet Ihr mich HIER

    Mein Keyboardforum HIER

  7. #27
    Senior Member
    Registriert seit
    11 2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    535
    Hi,
    @Thomas und Chris
    zu Songbook+, welches ich auch besitze, ist ja schon vieles gesagt. Daher hier noch eine Anmerkung zu MobileSheets und speziell an Thomas.
    Also MobileSheets ist schon sehr leistungsfähig und bietet auf Android eine gute Alternative. In einem Punkt, der für mich im Moment entscheidend ist, da ich zwei Keys auf unterschiedlichen Channels steuere, ist MobileSheets sogar leitungsfähiger, da meines Wissens in Songbook nur 1 Kanal verwendet werden kann.

    Zur speziellen GENOS Steuerung eine Frage an Christian: Ich lese und interpretiere die Bedienungsanleitung von Songbook so, dass der GENOS ohne DummyMidi bei der Anwahl einer Registration Midi-Signale sendet. Wenn dies so ist, dann müsste diese Steuerung auch in MS funktionieren, da dort eingehende Midi-Events den Songs zugeordnet und verarbeitet werden können. Oder funktioniert die Steuerung anders (leider habe ich keinen GENOSSEN zum testen?

    Viele Grüße
    Gerd

  8. #28
    Senior Member Avatar von t4chris
    Registriert seit
    01 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    9.666
    Hallo Paul,
    Zitat Zitat von Paul61 Beitrag anzeigen
    Hat von euch schon jemand die (Songbook+)App 3.2.0 runter geladen ? Mein iPad erkennt die nicht als neue Version u. fährt kein update.
    du hattest nicht geschrieben, welches iPad-Modell du verwendest und welche iOS-Version du aktuell drauf hast.

    Seit V3.0 benötigt Songbook+ mindestens iOS 8.4, kann also nicht mehr auf dem iPad 1 installiert werden.

    Seit V3.1 ist mindestens iOS 9.3 nötig. Diesbezüglich hat sich auch mit V3.2 nichts geändert. Wenn du die für dein iPad-Modell höchstmögliche iOS-Version installiert hast, dann sollte es auf jeden Fall klappen mit dem SB+ Update. Das wären dann also:

    • iPad 2/3: iOS 9.3.5 (Zu beachten ist, dass Bluetooth LE MIDI erst ab iPad 3 unterstützt wird.)

    • iPad 4 (mit dem ich arbeite): iOS 10.3.3

    • ab iPad Air: derzeit iOS 11.1.x


    Viel Erfolg!
    Geändert von t4chris (10.11.2017 um 7:42 Uhr) Grund: Ergänzung bezüglich Bluetooth LE
    Gruß
    Christian


    Alle sagten immer: "Das geht nicht!"
    . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

  9. #29
    Senior Member Avatar von t4chris
    Registriert seit
    01 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    9.666
    Hallo Gerd,
    Zitat Zitat von gfs Beitrag anzeigen
    ... Zur speziellen GENOS Steuerung eine Frage an Christian: Ich lese und interpretiere die Bedienungsanleitung von Songbook so, dass der GENOS ohne DummyMidi bei der Anwahl einer Registration Midi-Signale sendet. Wenn dies so ist, dann müsste diese Steuerung auch in MS funktionieren, da dort eingehende Midi-Events den Songs zugeordnet und verarbeitet werden können. Oder funktioniert die Steuerung anders (leider habe ich keinen GENOSSEN zum testen? ...
    ja, vom Genos aus gesehen soll das ganze OHNE Dummy-Midifiles funktionieren. Ob jede Reg jedoch "von Hause aus" bestimmte, eindeutige MIDI-Befehle sendet, oder ob diese erst durch das Verknüpfen in SB+ aktiviert/zugeordnet werden, müsste man testen.

    Leider konnte ich bisher noch nicht in Erfahrung bringen, welche MIDI-Befehle genau für die neue Methode der Reg-Umschaltung beim Genos (in Verbindung mit Songbook+) verwendet werden. Ich hatte gestern und vorgestern jeweils kurz mit Piero Lama gesprochen, der offensichtlich bei der Entwicklung dieser, wohl gemeinsam von Yamaha und Matthias Baum entwickelten, Steuerungsmethode beteiligt war.

    Prinzipiell ist es Pieros Aussage zufolge so, dass man zunächst in Songbook+ den zu verknüpfenden "Song" aufruft. Am Genos lädt man die gewünschte Reg-Bank sowie einen Reg-Platz daraus, egal ob direkt oder mit Hilfe der (bereits vorher angelegten) Genos-Playlist. Dann tippt man in Songbook+ (bei angezeigtem Songtext) nur auf das Symbol ••• und wählt "Yamaha Keyboard Link" ---> "Song jetzt verknüpfen". Fertig!

    Diese Verknüpfung funktioniert nun automatisch in beiden Richtungen, d. h. man kann sowohl durch Aufruf eines Songs in SB+ die zugehörige Reg am Genos aufrufen oder wahlweise auch eine Reg am Genos manuell aufrufen und dadurch automatisch den zugehörigen "Song" (Text) in SB+ anzeigen lassen.

    In SB+ muss also in irgendeiner Form der aktuelle PFAD zur betreffenden Reg-Bank des Genos gespeichert werden sowie der betreffende Reg-Platz darin. Und umgekehrt muss im Genos (automatisch) der betreffenden Reg ein bestimmter Befehl zugeordnet werden, der beim manuellen Aufrufen der Reg eben SB+ umschaltet.

    Über die genaueren technischen Hintergründe liegen mir bisher, wie gesagt, noch keine Erkenntnisse vor. Sollte Yamaha hierzu keine Details "herausrücken", könnte man höchstens mal die (auf beiden Seiten) gesendeten MIDI-Daten analysieren.

    Derzeit dürfte jedoch die Anwendung dieser neuen Methode in Verbindung mit anderen Apps nicht ganz so einfach zu realisieren sein (zumindest wenn die Umschaltung, wie mit SB+ möglich, in beiden Richtungen funktionieren soll).


    P.S.
    In der oben verlinkten Zusatzanleitung für SB+ in Verbindung mit dem Genos (Beitrag #25) wird erwähnt, dass die "alte" Reg-Ansteuerung (wie von T2 - T5 gewohnt) auch am Genos noch funktionieren soll. Dann könnte man zwar, wie bisher, nur mit einem einzigen Reg-Ordner arbeiten, da jedoch mittlerweile ein Ordner bis zu 2500 Dateien enthalten darf, käme man auch mit der "alten" Steuerungsmethode (MSB/LSB/PrgChg bzw. "Code-Feld" in SB+) schon relativ weit ...
    Geändert von t4chris (10.11.2017 um 8:19 Uhr) Grund: Ergänzung
    Gruß
    Christian


    Alle sagten immer: "Das geht nicht!"
    . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

  10. #30
    iPad ist iPad pro. Ich habe auf 11.1.1 heute aktualisiert. Dann hat das Songbook auch die neue Version angezeigt u. alles hat funktioniert wie erhofft. Christian vielen Dank für deine Hilfe. Hier sind wohl einige echte Profis unterwegs. Gruß Paul

  11. #31
    Senior Member Avatar von t4chris
    Registriert seit
    01 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    9.666
    Hallo Paul,

    danke für die Rückmeldung! Es freut mich, dass es nun geklappt hat mit der neuen SB+ Version!
    Gruß
    Christian


    Alle sagten immer: "Das geht nicht!"
    . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

  12. #32
    Hallo Chris,

    vielen Dank für deine wie immer technisch präzisen Ausführungen.

    Zitat Zitat von t4chris Beitrag anzeigen
    Leider konnte ich bisher noch nicht in Erfahrung bringen, welche MIDI-Befehle genau für die neue Methode der Reg-Umschaltung beim Genos (in Verbindung mit Songbook+) verwendet werden. Ich hatte gestern und vorgestern jeweils kurz mit Piero Lama gesprochen, der offensichtlich bei der Entwicklung dieser, wohl gemeinsam von Yamaha und Matthias Baum entwickelten, Steuerungsmethode beteiligt war.

    Prinzipiell ist es Pieros Aussage zufolge so, dass man zunächst in Songbook+ den zu verknüpfenden "Song" aufruft. Am Genos lädt man die gewünschte Reg-Bank sowie einen Reg-Platz daraus, egal ob direkt oder mit Hilfe der (bereits vorher angelegten) Genos-Playlist. Dann tippt man in Songbook+ (bei angezeigtem Songtext) nur auf das Symbol ••• und wählt "Yamaha Keyboard Link" ---> "Song jetzt verknüpfen". Fertig!

    Diese Verknüpfung funktioniert nun automatisch in beiden Richtungen, d. h. man kann sowohl durch Aufruf eines Songs in SB+ die zugehörige Reg am Genos aufrufen oder wahlweise auch eine Reg am Genos manuell aufrufen und dadurch automatisch den zugehörigen "Song" (Text) in SB+ anzeigen lassen.

    In SB+ muss also in irgendeiner Form der aktuelle PFAD zur betreffenden Reg-Bank des Genos gespeichert werden sowie der betreffende Reg-Platz darin. Und umgekehrt muss im Genos (automatisch) der betreffenden Reg ein bestimmter Befehl zugeordnet werden, der beim manuellen Aufrufen der Reg eben SB+ umschaltet.
    Die genaue Technik kenne ich auch noch nicht. Ich habe nur am iPad beobachtet, dass SongBook+ SysEx Befehle verschicht, und zwar offenbar "neue", die noch nirgends dokumentiert sind. Es wird regelmäßig, ca. 1 mal pro Sekunde, eine Anfrage an den Genos geschickt. Ich würde vermuten, dass das Genos auf Anfrage den Pfad der aktuell geladenen Registrierung an SongBook+ schickt. Dann kann SongBook+ diesen Pfad zu dem jeweiligen Song speichern und die Registrierung später wieder aufrufen.

    In der Dokumentation steht, dass die Verknüpfung kaputt geht, wenn man Registrierungen auf dem Genos verschiebt. Das weist darauf hin, dass tatsächlich Dateipfad und Dateiname der Registrierung in SongBook+ gespeichert werden.

    Umgekehrt ist es nicht zwingend nötig, dass der Genos die Songnummer von SongBook+ speichert. Es reicht eigentlich aus, wenn die Zuordnung in SongBook+ gespeichert wird. Sobald SongBook+ eine Registrierung in Genos sieht, die es kennt, kann es selbständig umschalten, ohne dass im Genos die Verknüpfung gespeichert wäre. Das Erkennen einer "bekannten" Registrierung wäre ja über das periodische Abfragen möglich. Diese Theorie ist aber nicht bestätigt. Ich werde mir den Midi-Verkehr nochmals genauer anschauen.

    Uli

  13. #33
    Der von SB+ geschickte Sysex befahl lautet:

    F0 43 73 01 52 25 00 00 01 F7

    Das bedeutet:

    * F0 Exclusive Status
    * 43 YAMAHA ID
    * 73 Clavinova ID
    * 01 Model ID (Clavinova common ID)
    * 52 SubID
    * 25 SubID
    * 00 SubID
    * 00 SubID
    * 01 Data
    * F7 End of Exclusive

    Bekannte Clavinova Befehle sind zum Beispiel:

    * 50 12 00 xx Score display control
    * 50 19 00 00 Audio song control (start/stop/pause)
    * 51 00 00 00 Style control (split point)
    * 51 00 00 02 Display control (open/close)
    * 51 05 00 03 Style number

    Der Befehl 52 25 00 00 scheint neu zu sein...

    Uli

  14. #34
    Wärst du auch in Wörgl?

  15. #35
    Senior Member Avatar von t4chris
    Registriert seit
    01 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    9.666
    Hallo cheesy,
    Zitat Zitat von cheesy Beitrag anzeigen
    Wärst du auch in Wörgl?
    WEN sprichst du hier an bzw. auf welchen Beitrag bezieht sich diese (mir leider unverständliche) Frage?
    Gruß
    Christian


    Alle sagten immer: "Das geht nicht!"
    . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

  16. #36

    Tyros 5 mit Songbook+ steuern

    Hallo Freunde,

    zunächst wünsch ich allen ein gutes Neues Jahr.

    Trotz der ausführlichen Beschreibung von Christian fuchst mich immer noch ein kleines Problem.
    Habe SB+ für beide Richtungen (SB=>T5 und T5=>SB) konfiguriert und zwar für einen bestimmten Ordner ‚A‘. Alle Regs sind durchnummeriert von 001 bis 200, und funktioniert auch in beiden Richtungen sehr gut.
    Nun die Frage zu Ordner ‚B‘
    Muss ich nun hier mit Folge Nr. 201 fortfahren oder muss man wieder mit 001 beginnen oder muss ich den Inhalt vom Ordner ‚B‘ in den Ordner ‚A‘ kopieren?
    Dies würde allerdings zu einem alphabetischen Chaos führen.

    Viele Grüße
    Ciao Jürgen
    ---------------------------------------------
    ex 9000 Pro, ex Tyros 2, now Tyros 5

  17. #37
    Senior Member Avatar von sveny
    Registriert seit
    11 2014
    Ort
    Rahden
    Beiträge
    935
    Hallo!

    Wenn Du mit 2 Ordnern arbeitest, musst Du wieder mit 001 beginnen.
    Warum packst Du nicht als Regs in einen Ordner?

    Gruß
    sven
    Meine Instrumente::Tyros 5 - 76, Korg 01/W FD, Yamaha APX (E-Akkustik Gitarre), , Ovation Legend Natural Cedar (Nylon-Saiten), Fender Mexico Strat (E-Gitarre), Squier Strat (E-Gitarre), Höfner Konzert Gitarrre

  18. #38
    Hallo Sven,

    danke für Deine Info. Dann probiere ich mal diesen Weg, alle Ordner mit 001 beginnend.
    Alle Regs in einen Ordner macht alles etwas unübersichtlich. Denn ich nutze vorwiegend den Weg T5 => SB. Das würde bedeuten dass ich Titel eines anderen Genre (Ordners) mit den Anfangsbuchstaben 'A' ganz hinten des Gesamt-Reg Verzeichnisses suchen müsste. Ist nicht sehr komfortabel.

    Gruß
    Ciao Jürgen
    ---------------------------------------------
    ex 9000 Pro, ex Tyros 2, now Tyros 5

  19. #39
    Hallo Jürgen,
    die Regs kannst Du durchnummerieren wie Du magst. Die Nummerierung ist dafür gedacht, die alphabetische Reihenfolge zu umgehen. Somit kannst Du bei Nr. 150 einen Song einfügen, der mit "A" beginnt ohne ein alphabetischen Chaos herbeizuführen.
    Also kannst Du deinen Ordner B mit 201 oder 001 oder 801 beginnen. Ich benutze z.B. 001 bis 500 (beim T5 die Grenze) in einem Order.
    Viele Grüße und allen ein gutes Neues Jahr
    Jürgen

  20. #40
    Danke Jürgen, das erleichtert vieles.
    Ciao Jürgen
    ---------------------------------------------
    ex 9000 Pro, ex Tyros 2, now Tyros 5

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •