Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Superbooth 2017: Yamaha MX88 Motif Engine Light

  1. #1
    Senior Member Avatar von t4chris
    Registriert seit
    01 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8.510

    Lightbulb Superbooth 2017: Yamaha MX88 Motif Engine Light

     
    Yamaha präsentiert auf der "Superbooth 2017" den MX88. Der neue Synth verfügt über eine 88er "Graded Hammer Standard"-Tastatur (GHS):

    Video von der Superbooth 2017:
    youtube.com/watch?v=cXUl1zItqf8

    Yamaha Produktseite:
    ---> https://de.yamaha.com/de/products/mu...x88/index.html

    Introducing the MX88 music synthesizer:
    youtube.com/watch?v=xBpMv-Eap5c

    Yamaha MX88 with FM Essential Artist Interview:
    youtube.com/watch?v=hOthSPaKH3U


    ---> http://www.delamar.de/instrumente/yamaha-mx88-40273/

    ---> https://www.bonedo.de/artikel/einzel...-den-mx88.html
    Geändert von t4chris (21.04.2017 um 0:23 Uhr) Grund: Formatierung
    Gruß
    Christian


    Alle sagten immer: "Das geht nicht!"
    . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

  2. #2
    Und kostet nur 1.099,-€. Und sogar einen Hunni preiswerter als der Behringer Deepmind
    Kritikfähigkeit bedeutet, Kritik anzunehmen, die sachlich formuliert und gerechtfertigt ist.

    Mit musikalischen Grüßen
    Tyros-User

  3. #3
    ;-) Die wievielte Auflage der Motif XS-Engine ist das jetzt? Für mobile Pianisten definitiv nicht schlecht, für wenig mehr bekommt man ja den MOXF8 mit dem schon etwas mehr möglich ist.
    LG, Joe!
    _____________________________________
    T5-76, S90ES, A-800pro, Mainstage
    http://www.livestyle.cc
    http://www.romax.at

  4. #4
    Senior Member Avatar von t4chris
    Registriert seit
    01 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8.510
    Zitat Zitat von Tyros-User Beitrag anzeigen
    Und kostet nur 1.099,-€. Und sogar einen Hunni preiswerter als der Behringer Deepmind
    Gibt vom Behringer Deepmind auch eine DIGITALE Version?

    Meines Wissens hat der Deepmind doch eine (12-stimmige) ANALOGE Klangerzeugung. Daher kann man diesen Synth wohl nur schwer mit den digitalen Yamaha Synths vergleichen ...
    Geändert von t4chris (23.04.2017 um 17:54 Uhr) Grund: Tippfehler
    Gruß
    Christian


    Alle sagten immer: "Das geht nicht!"
    . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

  5. #5
    Zitat Zitat von t4chris Beitrag anzeigen
    Gibt vom Behringer Deepmind auch eine DIGITALE Version?

    Meines Wissens hat der Deepmind doch eine (12-stimmige) ANALOGE Klangerzeugung. Daher kann man diesen Synth wphl nur schwer mit den digitalen Yamaha Synths vergleichen ...
    Warum? Der Eine schwört auf analog und der Andere auf digital. Warum nicht vergleichbar? Für Behringer, die sich ja im unteren Preissegment befinden, ist der Preis normal. Für Yamaha, die sich eher im oberen Preissegment befinden schon etwas außergewöhnliches.

    Wenn Du bei Yamaha aber von einer billigen, digitalen Kopie eines Analog-Synthis ausgehst, dann bin ich da schon anderer Meinung. Wenn Yamaha Produkte auf den Markt bringt, dann haben die auch Qualität. Ansonsten wird man schnell zum billigen Jakob abgestempelt, so wie Behringer die mittlerweile Preise ohne Ende abräumen.
    Kritikfähigkeit bedeutet, Kritik anzunehmen, die sachlich formuliert und gerechtfertigt ist.

    Mit musikalischen Grüßen
    Tyros-User

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •