Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Steuerung von Midis

  1. #1
    Senior Member Avatar von mkueppers
    Registriert seit
    09 2013
    Ort
    88512 mengen
    Beiträge
    254

    Steuerung von Midis

    Ich hoffe, ich poste es im richtigen Untermenu.

    Gibt es eine Möglichkeit, entwerder am Tyros 5 selbst oder durch externe Software, in ein fertiges Midifile nachträglich Steuerungsbefehls einzufügen. Ich denke dabei an Schaltung der Regs, Intros oder Endings.
    Herzliche Grüße
    Michael



    Genos

  2. #2
    Senior Member Avatar von SwaggerJacky
    Registriert seit
    08 2004
    Ort
    Weimar/Thüringen
    Beiträge
    6.499
    Wenn es sich dabei um SysEx-Befehle oder andere Midibefehle handelt, so kann man das mit jeder Sequenzer-Software tun.
    Gruß Jacky



    Lege nie die Bedienungsanleitung zu weit weg. Es steht mehr darin, als man denkt!

  3. #3
    Senior Member Avatar von mkueppers
    Registriert seit
    09 2013
    Ort
    88512 mengen
    Beiträge
    254
    Kann man denn irgendwo die Info bekommen, welcher Midibefehl zum Beispiel für die Umschaltung von Reg1 zu Reg 2 erforderlich ist?
    Herzliche Grüße
    Michael



    Genos

  4. #4
    Hallo Michael,

    Mein Tipp zu allem was schaltet und schalten soll :-)

    Einfach mal einen x-beliebigen Sequenzer in Aufnahme setzen und dann LIVE am Keyboard umschalten.
    Die Umschaltparameter werden in der Aufnahme ja gesetzt und so kann auch undokumentiertes herausbekommen werden.

    gruß frank
    Für Fragen rund um Keyboards (GENOS,Tyros, PSR-S&Co) , Digitalpianos (CVP/CSP/P..)und PA gerne parat. Bundesweit Support mit über 160 Keyboardscouts :-) www.musik-city.de
    GIGS gesucht? Musiker und Bands bitte eintragen Musicforyou.de http://www.Musicforyou.de
    ORIGINAL YAMAHA Software(Styles,Songs@Regs,Sounds) www.Midifiles.de

  5. #5
    Senior Member Avatar von SwaggerJacky
    Registriert seit
    08 2004
    Ort
    Weimar/Thüringen
    Beiträge
    6.499
    Zitat Zitat von mkueppers Beitrag anzeigen
    Kann man denn irgendwo die Info bekommen, welcher Midibefehl zum Beispiel für die Umschaltung von Reg1 zu Reg 2 erforderlich ist?
    Meisten stehen SysEx-Befehle in der Datalist
    Gruß Jacky



    Lege nie die Bedienungsanleitung zu weit weg. Es steht mehr darin, als man denkt!

  6. #6
    Senior Member Avatar von t4chris
    Registriert seit
    01 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8.874
    Hallo Michael,
    Zitat Zitat von mkueppers Beitrag anzeigen
    Ich hoffe, ich poste es im richtigen Untermenu.
    dieses Thema hat wenig mit "SYNTH / COMPUTER MUSIC PRODUCTION" zu tun (abgesehen davon, dass man Midifiles auch am PC einspielen/bearbeiten kann). Daher wäre, meiner Meinung nach, das Unterforum "KEYBOARDS" der "richtige" Platz.


    Zitat Zitat von mkueppers Beitrag anzeigen
    Gibt es eine Möglichkeit, entweder am Tyros 5 selbst oder durch externe Software, in ein fertiges Midifile nachträglich Steuerungsbefehls einzufügen. Ich denke dabei an Schaltung der Regs, Intros oder Endings.
    Es gibt zwei verschiedene Arten, um die Regs umzuschalten. Leider funktionieren beide Methoden bei direkt am Tyros abgespielten Midifiles nur dann, wenn man zusätzlich eine so genannte "MIDI-Schleife" verwendet (Verbindung einer bestimmten MIDI Out Buchse mit einer bestimmten MIDI In Buchse über ein MIDI-Kabel). Im MIDI-Setup müssen außerdem noch die nötigen Einstellungen vorgenommen werden.

    1. über MFC10-Befehle. Hier handelt es lediglich um NOTEN-Events, die man (anstatt sie von einem externen MIDI-Pedal, wie dem Yamaha MFC10, zu senden) auf direkt in ein Midifile eintragen kann. Wichtig: Auf diese Weise können nur die Reg-Plätze (1 - 8) umgeschaltet werden, es können jedoch keine anderen Reg-Bänke geladen werden. Der verwendete MIDI-Kanal muss in allen Midifiles identisch sein sowie im MIDI-Setup (Tab MFC10) eingestellt und aktiviert sein.

    2. über "ganz normale" Programmwechsel-Befehle, also Bank Select MSB + Bank Select LSB + Program Change (funktioniert beiden Modellen Tyros2 bis Tyros5). Der verwendete MIDI-Kanal muss in allen Midifiles identisch sein. Dieser Kanal wird im MIDI-Setup für den verwendeten MIDI In auf "KEYBOARD" gestellt.


    Wie bereits vielfach hier im Forum erwähnt, müssen sich bei dieser Methode alle verwendeten Reg-Bank-Dateien in EINEM einzigen Ordner befinden, und diese Reg-Bänke müssen über eine Nummer am Anfang des Dateinamens durchnummeriert sein, z. B. von 000 ... max. 499 oder auch von 001 ... max. 500.

    MSB 0 + LSB 0 ---> ruft die erste Reg-Bank im aktuell eingestellten Reg-Ordner auf
    MSB 0 + LSB 1 ---> 2. Bank
    MSB 0 + LSB 2 ---> 3. Bank
    ...
    MSB 0 + LSB 127 ---> 128. Bank
    MSB 1 + LSB 0 ---> 129. Bank
    MSB 1 + LSB 1 ---> 130. Bank
    ...


    Die Reg-Plätze (1 ... 8) in der aktuellen Bank werden mit Program Change Befehlen (0 ... 7) umgeschaltet (die den MSB/LSB-Befehlen folgen).


    Eine Methode zum Aufrufen/Umschalten von Reg-Bänken/Reg-Plätzen, die mit SysEx arbeitet (und daher ohne "MIDI-Schleife" auskommen würde) ist mir NICHT bekannt.

    Wenn die Midifiles extern abgespielt werden (z. B. am PC) und die MIDI-Daten per USB-MIDI oder DIN-MIDI in den Tyros eingespeist werden, ist die "MIDI-Schleife" natürlich NICHT nötig. In diesem Fall muss dann lediglich der (in den Midifiles) für die Reg-Umschaltung verwendete Kanal im MIDI-Setup für den verwendeten Eingang (MIDI Port) auf "KEYBOARD" gestellt werden.


    Für die Style-Steuerung gibt es SysEx, oder man arbeitet mit der bereits erwähnten MFC-Methode. Das Eintragen von Style-Steuer-SysEx geht z. B. mit dem PC-Programm ---> "MixMaster" sehr einfach und schnell (Ansicht "List View" ---> "Insert PSR ControlCmd" ---> "Acmp Section").


    Ich hoffe, meine Hinweise helfen dir weiter!
    Geändert von t4chris (28.04.2017 um 7:37 Uhr) Grund: Korrektur Banknummerierung
    Gruß
    Christian


    Alle sagten immer: "Das geht nicht!"
    . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

  7. #7
    Senior Member Avatar von mkueppers
    Registriert seit
    09 2013
    Ort
    88512 mengen
    Beiträge
    254
    Herzlichen Dank, habe mir gedacht, dass es nicht so einfach ist.
    Werde mal etwas tiefer einsteigen und es ausprobieren.
    Herzliche Grüße
    Michael



    Genos

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •