Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: 2. Drumspur in Midifile einfügen

  1. #1
    Senior Member
    Registriert seit
    07 2001
    Ort
    D 35510 Butzbach
    Beiträge
    113

    2. Drumspur in Midifile einfügen

    Hallo Leute,
    wie kann ich eine 2 Drumspur z.B. auf Spur 9 einfügen?
    Gibt es dafür einen Sysex Befehl?
    Ich benutze XG Works, Optimizer 6 und PSRUTI
    Vielen Dank schon mal
    Viele Grüße
    Dieter

  2. #2
    hallo Dieter,
    das kannst du auch im Key direkt machen,Spur 9 markieren,ein Drumset anwählen,z.B. Standardkit1 ,Songcreator mit Tab auf Channel,mit Taster B nachunten auf Setup,dann executive und save,eventuell neuer Name vergeben beim speichern,damit das Original erhalten bleibt,fertig
    Gruß aus der Pfalz
    FRED van de Palz
    Tyros 2 und 2x Bose L1 compact und SongSelecter

    www.musik-fred.de

  3. #3
    Senior Member
    Registriert seit
    07 2001
    Ort
    D 35510 Butzbach
    Beiträge
    113
    Hallo Fred,
    vielen Dank für Deine Hilfe.
    Ich habe es so probiert, leider funktioniert das nicht. Ich habe auf Spur 9 ein Cuban Drumset gesetzt. Im Songcreator auf execute dann save unter neuem Namen.
    Wenn ich dann das Midifile z.B in den Optimizer oder XG Works lade ist die Drumspur immer noch leer. Es sollte aber doch zumindestens der Programmbefehl drinstehen, auch wenn noch keine Noten vorhanden sind. Die kann ich aber doch erst einspielen wenn des Drumset auf Spur neun vorhanden ist.
    Ich habe auch schon probiert die Drumspur 10 auf die 9 zu kopieren, dann alle Noten rausgelöscht, aber irgendwie gibt das Chaos.
    Hast Du noch eine Idee?

  4. #4
    Hallo Dieter,

    woher sollen denn die Noten der Schlaginstrumente kommen?
    Du hast hier ja nur ein DrumKit angegeben welches den Charakter der Schlaginstrumente angibt.
    Wenn keine Notenbelegung vorhanden ist kann auch nichts klingen!

    Beispiel:
    Ich speichere mir auf z.B. Spur 15 Strings für einen Geigenteppich, wenn in diese Spur keine Noten vorhanden sind kann ich auch keinen Geigenteppich hören.

    Zur Lösung:
    Entweder ein Multipad aufnehmen, aus einem Style oder Midifile die DrumNoten entnehmen oder selbst einspielen,
    sonst funktioniert dies nicht.


    LG Robby

  5. #5
    Senior Member Avatar von t4chris
    Registriert seit
    01 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8.461
    Hallo Dieter,
    Zitat Zitat von Dieter.N Beitrag anzeigen
    ... wie kann ich eine 2 Drumspur z.B. auf Spur 9 einfügen?
    Gibt es dafür einen Sysex Befehl?
    Ich benutze XG Works, Optimizer 6 und PSRUTI ...
    wie immer gibt es hier mehrere/viele Möglichkeiten.

    Grundsätzlich werden Drum-Parts in einem XG-Midifile durch SysEx-Befehle definiert. Siehe hierzu auch in der Tyros2 Data List, S. 62, das Kapitel "MIDI Parameter Change table (MULTI PART)" ---> Parameter "PART MODE".

    Die Drum-Voices haben bei Yamaha-Keyboards entweder MSB=127 (= Drum Kits) oder MSB=126 (= SFX Kits)


    Das nachfolgende Bild (Listenansicht aus dem PC-Programm "MixMaster") zeigt die SysEx für den Tyros5, wenn für Kanal 10 und 11 ein Drum-Part definiert ist. Beim Tyros2 werden die gleichen SysEx verwendet:

    F0 43 10 4C 08 nn 07 dd F7

    nn = Part Number (00 ... 0F; z. B. Part/Kanal 10 = 09; Part/Kanal 11 = 0A)
    dd = Data für Part Mode (00 ... 03; Drums auf Part/Kanal 10 ---> 02; Drums auf anderen Parts/Kanälen ---> 01)







    Und nun aber zum "erfreulicheren" Teil dieses Beitrages:

    Die oben erwähnten SysEx kannst du eigentlich gleich wieder vergessen, denn du kannst z. B. einfach mit dem Optimizer oder auch mit PSRUTI arbeiten:


    • Der Optimizer 6 verfügt ab Version 6.6.0.7878 (18.08.2009) über die Funktion "Drum Splitter". Damit kann man ganz einfach aus einer Drum-"Spur" zwei oder drei zu machen und kann dann natürlich, falls gewünscht, Druminstrumente aus bis zu drei unterschiedlichen Drum Kits benutzen.

    Falls noch nicht geschehen, lade dir bitte zunächst die aktuelle bzw. die letzte verfügbare Version des Optimizer 6 herunter (V6.10.1.8562 v. 19.08.2010) und installiere sie:

    ---> http://www.midiland.eu/forum/viewtop...5ebe52c1#p4514

    Den "Drum Splitter" findest du vermutlich, wie auch beim Optimizer 8/9, im Menü "Bearbeiten" ---> "Drums". Hier kannst du dann jeweils eines oder mehrere Drum-Instrumente auf einen anderen (freien) MIDI-Kanal verschieben (und dadurch automatisch bis zu zwei weitere Drum Parts/Kanäle erzeugen).


    • In PSRUTI kannst du einfach die Funktion "Revoicing ---> Standard Revoicing" verwenden:

    Um einen bestehenden Part/Kanal zu einem DRUM Part/Kanal zu machen, stellst du einfach in der Spalte "Bankname" eine der Bänke "Drum Kit ..." oder "Drums+SFX ..." ein, wählst dann in der Spalte "Voicename" ein Drum Kit bzw. ein SFX Kit aus und klickst anschließend auf OK. Fertig!

    Um eine Drum-"Spur" auf einem bisher NICHT belegtem Kanal zu erzeugen, könntest du über "Kanäle bearbeiten ---> Kanal doppeln" den bisherigen Drum-Kanal auf einen freien Kanal doppeln. Anschließend müsstest du natürlich (z. B. mit XG-Works) die "überflüssigen" Noten aus diesem Kanal herauslöschen bzw. neue Noten einspielen.


    Viel Erfolg!
    Geändert von t4chris (15.06.2017 um 18:58 Uhr) Grund: Ergänzung
    Gruß
    Christian


    Alle sagten immer: "Das geht nicht!"
    . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

  6. #6
    Senior Member
    Registriert seit
    07 2001
    Ort
    D 35510 Butzbach
    Beiträge
    113
    Hallo Christian,
    Deine Info kommt der Sache schon näher.

    Leider ist im Optimizer der Drumsplitter nur anwählbar wenn schon eine 2. Drumspur vorhanden ist. Die einzufügen ist aber mein Problem.
    Eine Drumspur einfach kopieren auf eine freie Spur ,dann anderes Drumset anwählen und dann die überflüssigen Noten löschen geht zwar, bringt aber irgendwie den Optimizer durcheiander. Mit normalen Voices ist das kein Problem aber Drumspuren reagieren da irgendwie anders. Evtl. weil sie ja beim transponieren nicht reagieren sollen oder ähnl.
    Auch in PSRUTI mit revoicing kann ich in den leeren Spuren keine Banknamen anwählen.
    Mache ich evtl noch was falsch?
    Vielleicht hast Du oder noch jemand eine Idee.
    Vielen Dank und Grüße
    Dieter

  7. #7
    Senior Member
    Registriert seit
    07 2001
    Ort
    D 35510 Butzbach
    Beiträge
    113
    Hallo Robby,
    Du hast mich, glaube ich missverstanden. Es geht nicht um die Noten sondern darum eine 2. Drumspur zu definieren, die man dann natürlich logischerweise nachträglich mit Noten versehen muß.
    Trotzdem vielen Dank
    Viele Grüße
    Dieter

  8. #8
    Senior Member
    Registriert seit
    07 2001
    Ort
    D 35510 Butzbach
    Beiträge
    113
    Hallo Leute,
    hab das Problem gelöst.
    War ein fehlendes Häkchen in den Einstellung im Optimizer. Programmchange anpassen muß aktiviert sein, dann geht auch der Drumsplitter.
    Meine Welt ist wieder in Ordnung.
    Mal was anderes: Welche Titel spielt Ihr denn so wenn mal Salsa aus dem Publikum gewünscht wird?
    Nochmal vielen Dank für Eure Mithilfe
    Viele Grüße
    Dietert

  9. #9
    Senior Member Avatar von t4chris
    Registriert seit
    01 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8.461
    Hallo Dieter,

    schön, dass dein Problem (Einfügen einer zweiten Drum-Spur) gelöst werden konnte!


    Zitat Zitat von Dieter.N Beitrag anzeigen
    ... Leider ist im Optimizer der Drumsplitter nur anwählbar wenn schon eine 2. Drumspur vorhanden ist. Die einzufügen ist aber mein Problem.
    Zitat Zitat von Dieter.N Beitrag anzeigen
    ... hab das Problem gelöst.
    War ein fehlendes Häkchen in den Einstellung im Optimizer. Programmchange anpassen muß aktiviert sein, dann geht auch der Drumsplitter. ...
    Die beiden Haken "Programm Change anpassen" sowie "SysEx automatisch anpassen" sollten ohnehin normalerweise BEIDE gesetzt sein. Bei MIR (Optimizer 8/9) funktioniert der Drum Splitter jedoch auch dann, wenn der Haken "Programm Change anpassen" NICHT gesetzt ist. Es könnte sich hier um einen BUG des Optimizers 6 handeln.


    Zitat Zitat von Dieter.N Beitrag anzeigen
    Eine Drumspur einfach kopieren auf eine freie Spur ,dann anderes Drumset anwählen und dann die überflüssigen Noten löschen geht zwar, bringt aber irgendwie den Optimizer durcheiander. Mit normalen Voices ist das kein Problem aber Drumspuren reagieren da irgendwie anders. Evtl. weil sie ja beim transponieren nicht reagieren sollen oder ähnl.
    Auch dies ist in den Optimizer-Versionen 8 und 9 kein Problem. Auf jeden Fall muss der bereits genannte Haken "SysEx automatisch anpassen" gesetzt sein. Der Optimizer muss ja die von mir in Beitrag #2 genannten MULTI PART SysEx anpassen.


    Zitat Zitat von Dieter.N Beitrag anzeigen
    Auch in PSRUTI mit revoicing kann ich in den leeren Spuren keine Banknamen anwählen. ...
    Falls noch nicht geschehen, lade dir bitte auch von PSRUTI die aktuelle Version herunter (V8.15). In Verbindung mit der richtigen Instrumentendefinitionsdatei (tyros_kbds_1.07.ins) und in deinem Fall dort ausgewähltem "Tyros2", sollte das Ändern eines "normalen" Kanals/Parts zu einem Drum Part bzw. das Kopieren von Kanal/Part 10 auf einen freien Kanal (um eben eine zweite Drum-"Spur" zu erzeugen) auf jeden Fall funktionieren.

    Wichtig:
    Wenn ein Kanal noch komplett LEER ist, kann man diesen, wie gesagt (mit PSRUTI) NICHT direkt zu einer zweiten Drum-"Spur" machen. Man könnte aber, wie ebenfalls bereits erwähnt, einen bestehenden Kanal auf einen leeren/freien Kanal DOPPELN.


    Mit dem kostenlosen PC-Programm "MixMaster" könnte man diesbezüglich übrigens ebenfalls arbeiten. Hier kann man alle Events auch einzeln bearbeiten (was mit PSRUTI prinzipbedingt ja NICHT geht).


    P.S.
    Der Optimizer 6 wird ja seit langer Zeit nicht mehr weiterentwickelt. Man KANN natürlich (z. B. wie in deinem Fall, in Verbindung mit dem Tyros2) mit dem "6er" arbeiten. ICH empfehle dir jedoch dringend, auf den Optimizer 8 oder 9 upzugraden. Die Upgrades kosten zwar 100 (von V6 auf V8) bzw. 125 Taler (von V6 auf V9), aber seit dem "6er" hat sich eben sehr viel getan. Es sind z. B. neue Features hinzugekommen, und es wurden Bugs beseitigt. Außerdem könnte es sein, dass es "irgendwann" keine Upgrade-Möglichkeiten für den Optimizer 6 mehr gibt.
    Geändert von t4chris (16.06.2017 um 13:24 Uhr) Grund: P.S.
    Gruß
    Christian


    Alle sagten immer: "Das geht nicht!"
    . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

  10. #10
    Senior Member
    Registriert seit
    07 2001
    Ort
    D 35510 Butzbach
    Beiträge
    113
    Hallo Christian,
    Alles klar. Mit dem Optimizer 9 muß ich nochmal überlegen. Ich hatte mal gelesen daß die Neuerungen hauptsächlich für Roland u. Andere Keyboards gemacht sind.Ich brauche jedoch nur Yamaha Tyros2
    Vielen Dank nochmal und Grüße
    Dieter

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •