Seite 19 von 20 ErsteErste ... 917181920 LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 380 von 383

Thema: Tyros - SongBook+ Fragen & Antworten

  1. #361
    Member
    Registriert seit
    10 2000
    Ort
    Deutschland, 92289 Ursensollen
    Beiträge
    71
    ja, einmal als Server in Kurstreckenverbindung und einmal als Client.
    Toni

    PSR9000 Tyros5

  2. #362

    Tyros5 und WLan-Stick in Verbindung mit Songbook+

    Hallo zusammen,

    ich bin seit Kurzem stolzer Besitzer eines T5. Zuvor habe ich ca. 10 Jahre den T2 gespielt.

    Das übertragen aller notwendigen Daten vom T2 in den T5 hat problemlos funktioniert.

    Mein Anliegen:

    Ich möchte dass, wenn ich eine Registration aufrufe und spiele, sich automatisch der
    dazugehörige Text in der Sonbook-App+ öffnet. Technisch ist mir klar wie das geht.
    Ich habe mir auch bereits die notwendigen Dummy-Files besorgt.

    Mein Problem: Mein T5 erkennt den WLan Stick nicht. Unter "Function" erscheint zwar
    der Button "Wireless Lan" allerdings zeigt mein IPad 2 den T5 nicht an.

    Was mache ich falsch ?

    Vielen Dank für Eure Hilfe !

    Gruß
    Armin

  3. #363
    Senior Member Avatar von t4chris
    Registriert seit
    01 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    9.289
    Hallo Armin,

    herzlich willkommen hier im Yamaha Keyboard Forum!

    Zu deiner Anfrage:
    Zunächst mal kommt es darauf an, ob du die WLAN-Verbindung ZUHAUSE nutzen willst oder "unterwegs"/auf der Bühne.

    ZUHAUSE würde ich mit dem "Infrastructure Mode" arbeiten, den T5 also über den WLAN-Stick mit dem heimischen ROUTER verbinden. So kannst du vom Expansion Manager (YEM) am PC aus deine Expansion-Inhalte direkt auf den T5 übertragen sowie auch mit dem iPad per MIDI auf den T5 zugreifen.

    UNTERWEGS dürftest du aber wohl keinen externen ROUTER zur Verfügung haben. Daher müsstest du dann am T5 den "Access Point Mode" verwenden und das iPad dann DIREKT mit dem T5 verbinden. (Hierzu musst du den iPad-Einstellungen die "richtige" WLAN-Verbindung auswählen.)

    Grundsätzlich empfehle ich, den mitgelieferten WLAN-Stick vor allem in Verbindung mit dem YEM zu nutzen. Für eine drahtlose MIDI-Verbindung zum iPad ist ein Yamaha Bluetooth LE Adapter (MD-BT01) die empfehlenswertere Alternative. Die Vorteile einer Bluetooth LE Übertragung sind die wesentlich höhere Betriebssicherheit sowie eine extrem kleine Latenz (Verzögerung).
    Gruß
    Christian


    Alle sagten immer: "Das geht nicht!"
    . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

  4. #364
    Hallo Christian,

    vielen DAnk für Deine Hilfe !!! Hat funktioniert !!!

    VG
    Armin

  5. #365
    Senior Member Avatar von t4chris
    Registriert seit
    01 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    9.289
    Hallo Armin,

    vielen Dank für deine Rückmeldung!
    Gruß
    Christian


    Alle sagten immer: "Das geht nicht!"
    . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

  6. #366

    Tyros - mit Songbook+ und Verbindung mehrerer Ipad

    Moin Moin in die Runde,
    ich arbeite ja jetzt schon einige Jahre auf der Bühne mit der Kombi - Tyros 5 und Songbook+.
    Nach viel experimentieren klappt alles wunderbar. Nutze aber nicht den WLan Stick vom Tyros, sondern mit USB Kabel.
    Jetzt hat mein Kollege ( Gitarre ) sich auch ein IPad gekauft und ich habe es so programmiert, dass sein Songbook auch zum passenden Text springt, bei der Regauswahl am T5.
    Jetzt kommt der Haken. Über Bluethooth bricht auf der Bühne laufend die Verbindung ab.
    Jetzt bin ich hingegangen und habe mir ein alten WLan Router auf die Bühne gestellt und beide IPad's eingewählt..
    Leider bricht da auch hin und wieder ( aber wesentlich seltener ) die Verbindung zwischen den beiden IPad's ab.
    Das IPad des Kollegen ist ein IPad II ich habe das neueste IPad Pro ( große Version )


    Frage, wie macht ihr das??? Falls ihr auch mehrere IPad's auf der Bühne nutzt!!

    Lieben Gruß und schönen musikalischen Tag

    Huesi
    T5 ist mein Ding!!!!!!

    www.nightbirds-coverband.de

  7. #367
    Meine Bescheidene Meinung zu WLAN Bluetooth & co.
    die Hersteller gehen immer davon aus, dass du allein auf einem Gipfel bei 2000m Höhe die Geräte nutzt.
    Dort herrscht kein Funkverkehr.
    Sobald ein Raum sich mit 100 Handys füllt wird es eine unstabile Sache.
    Mit folgende Gerätschaften habe ich ähnliche Erfahrung gemacht:

    Chauvet GigBar. Eine tolle Lichteffektbar mit Wlan Fußkontroller.
    Zu Hause funktioniert es tadellos --> auf der Bühne so gut wie nie! Nutze es nur noch mit DMX

    Soundcraft Ui16 Digitalmixer mit Wlan Steuereung über Handy, Tablet.
    zu Hause funktioniert es tadellos --> auf der Bühne bricht die Verbindung ständig ab incl. Sofwareabsturz. Habe es wieder zurück geschickt.

    iPad Songbook+ mit mehrere iPad´s per Bluetooth synchronisieren. Zu Hause funktioniert es tadellos.
    Auf der Bühne leider nicht. Immer wieder bricht die Verbindung ab.
    Jetzt nutze ich nur 1 iPad auf dem habe ich einen VGA Adapter und dieses wiederum wird an weitere TFT´s weitergeleitet (mit VGA Splitter).

  8. #368
    Hallo Tastenmann,
    danke, das wird wohl das Problem sein.
    Mit VGA bringt mich nicht weiter, da der Gitarrist andere Textvorlagen nutzt als ich.
    Spiele fast nur Styles. Habe einige Texte Transponiert. Da gönnte der Gitarrist mit meinen Texten nichts anfangen.
    Ich denke mit dem Router ist ne gute Lösung. Brauch da sicher einen aktuellen. Das ist noch ein 10 Jahre alter von der Telek....
    Mal schaun ob noch jemand von den Problemen kennt.

    LG
    Huesi
    T5 ist mein Ding!!!!!!

    www.nightbirds-coverband.de

  9. #369
    Senior Member Avatar von t4chris
    Registriert seit
    01 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    9.289
    Hallo Huesi,
    Zitat Zitat von huesi Beitrag anzeigen
    ... ich arbeite ja jetzt schon einige Jahre auf der Bühne mit der Kombi - Tyros 5 und Songbook+. ... Nutze aber nicht den WLan Stick vom Tyros, sondern mit USB Kabel.

    Jetzt hat mein Kollege ( Gitarre ) sich auch ein IPad gekauft und ich habe es so programmiert, dass sein Songbook auch zum passenden Text springt, bei der Regauswahl am T5.
    Jetzt kommt der Haken. Über Bluethooth bricht auf der Bühne laufend die Verbindung ab.

    Das IPad des Kollegen ist ein IPad II ich habe das neueste IPad Pro ( große Version ) ...
    im Falle der Synchronisierung per Bluetooth könnte es auch etwas damit zu tun haben, dass dein Kollege "nur" ein iPad 2 verwendet, denn hier ist noch eine ältere Bluetooth-Hardware verbaut: Das aktuelle "Bluetooth LE" (Version 4.0 und höher), welches z. B. auch die Yamaha "MIDI-over-Bluetooth"-Adapter (MD-BT01 und UD-BT01) verwenden, wird vom iPad 2 NICHT unterstützt. (iPad 2: Bluetooth 2.1, iPad Pro: Bluetooth 4.2)

    Bei der Verbindung deines aktuellen iPads mit dem iPad 2 des Kollegen wird also mit Sicherheit (automatisch) ein älteres Bluetooth-Protokoll verwendet. Dass es mit einem neueren iPad als zweitem Gerät KEINE Störungen/Abbrüche mehr gibt, kann natürlich niemand garantieren. BESSER dürfte es aber auf jeden Fall werden.

    Eine "Bluetooth LE"-Verbindung ist jedenfalls betriebssicherer als eine WLAN-Verbindung. Vielleicht hast du ja die Gelegenheit, die Sache mal in Verbindung mit einem neueren iPad zu testen (theoretisch ab iPad 3, ich empfehle jedoch mindestens iPad 4 als zweites Gerät; iPad 3/4/Air: Bluetooth 4.0, iPad Air 2: Bluetooth 4.2).
    Geändert von t4chris (08.08.2017 um 15:19 Uhr) Grund: Ergänzung
    Gruß
    Christian


    Alle sagten immer: "Das geht nicht!"
    . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

  10. #370
    Hallo Christian,
    danke für den Tipp.
    Ich werde es mal versuchen.
    Habe noch ein IPad Air.
    Das würde dann ja evtl. sicherer laufen.
    LG
    Huesi
    T5 ist mein Ding!!!!!!

    www.nightbirds-coverband.de

  11. #371

    Tyros 5 - SongBook+ Start/Stop

    Hallo liebe Forumgemeinde,

    habe eine Frage zum Tyros5 in Verbindung mit dem iPad-Pro (SongBook+). Meine Arbeitsweise ist folgende, Tyros steuert iPad = (Reg. anwählen, Text öffnet auf iPad, und beim Starten der Begleitautomatik läuft der Text ab). Es geht alles über Dummy File. Soweit alles gut.
    Habe ich jetzt in der Reg. ein Audiofile eingebunden und möchte dazu live spielen, ist die Begleitautomatik im Mixer auf 0, da diese ja mitlaufen muss, weil sonst der Text nicht starten (scrollen) würde. Auch das, soweit alles gut. Wenn mein Audiosong endet, ist auch die „Aufzeichnung Umblättern“ zu Ende und der Text bleibt stehen.

    Wähle ich jetzt am T5 eine neue Reg. aus, die z. B. mit einem Style hinterlegt ist, beginnt beim Öffnen (Reg.-platz 1) der Style sofort an zu spielen, weil meine Begleitautomatik, die vorher leise mitlief, ja immer noch läuft. Ich müsste also jedes Mal, wenn der vorher laufende Song zuende ist, auch den Start/Stoptaster drücken.
    Nun gibt es bei SongBook+ diese Funktion „Aktionen beim Stoppen“ u. dort habe ich einen SysEx-Befehl (F0 437E01001D2600 F7) eingetragen. Ich dachte nun, dass die Begleitautomatik stoppt, sobald die „Aufzeichnung Umblättern“ stoppt, leider funktioniert das nicht.
    Jetzt meine Frage, kann man denn überhaupt vom SongBook+ ein Befehl zum Stoppen der Begleitautomatik senden? Denn im Livebetrieb vergisst man schnell, jedes Mal vor einem neuen Lied den Start/Stoptaster zu drücken.

    Den SysEx-Befehl habe ich aus dem Bluetooth Monitor abgelesen, beim Drücken der Start/Stoptaste.

    Würde mich freuen, wenn jemand hierzu eine Idee oder Antwort hätte.

    Vielen Dank im Voraus.

    Gruß Manne

  12. #372

    Tyros - SongBook+ - Neugestaltung Programm

    Liebe Kollegen,

    ich bin jetzt über den Winter dabei unsere Setliste komplett auf neue Beine zu stellen, bzw. mit dem Songbook aufzurufen.
    Da ich in einer Band spiele und wir hauptsächlich mit Midis arbeiten ist für mich ein übersichtlicher Zugriff wichtig.

    Bisher waren meine Registrationen nach Set`s, Alphabeth und nach Geres sortiert.
    Somit alle Songs des öfteren abgespeichert.

    Ein Lieber Musikerkollege ist mit mir bereits die Midieinstellungen durchgegangen, somit funktioniert die Verbindung mit Ipad und Tyros.

    Nachdem ich nun das komplette Programm umstellen möchte, bin ich dabei alles neu zu gestalten, um dies nicht doppelt oder dreifach zu machen, möchte ich alles
    gleich "gescheit" machen.

    Ist hier die Möglichkeit über Codes 001-500 oder eher mit Registerbanken besser?
    Auf den ersten Blick wäre eher die Möglichkeit über Codes besser.

    Wieviel Registrationen bekomme ich den in einen Ordner?


    Vielen lieben Dank.

    Gruß
    Cheesy

  13. #373
    Senior Member Avatar von Pauly
    Registriert seit
    10 2000
    Ort
    Deutschland, 65556 Limburg
    Beiträge
    362
    Hallo Cheesy,
    scheinbar alle noch im Beruf unterwegs. Als Rentner hab ich es da besser. Ich würde an deiner Stelle deine bisherigen Registrationen für den äußersten Notfall beibehalten (die HD müsste ja groß genug sein) und für deine neue Vorstellung alles (Reihenfolge spielt dann gar keine Rollle mehr) in einen Ordner speichern.
    Also alle Songs die ihr spielt in Besetzung 1 kommen in den Ordner xxxx, alles was ihr spielt mit Besetzung 2 in den Ordner yyyyy
    Dann legst du dir alle songs im Songbook+ fertig an, wobei du ja mit mehreren Songbooks arbeitest, also Songbook1 enthält alle Lieder für Besetzung 1, songbook 2 alle für Besetzung 2 und so weiter
    für jede Besetzung hättest du dann 500 Registerbänke zur Verfügung. Dabei würde ich über die Codes 001 - 500 gehen.

    Zitat: "Bisher waren meine Registrationen nach Set`s, Alphabet und nach Genres sortiert.
    Somit alle Songs des öfteren abgespeichert."
    Das bräuchtest du dann nicht mehr, denn du kannst im Songbook nach Titel, Code, Interpret, Genre, zweites Genre, Tonart, dauer, Takt, ...... und was weis ich alles sortieren. Das ist immer nur ein Klick und das Ergebnis ist auf dem Schirm.
    Du kannst dir für jeden Auftritt, wenn du willst Playlists durch antippen erstellen, die kannst du nach belieben sortieren, kannst während des Spiels nach evtl. gewünschten Titeln suchen etc, etc,

    Übrigens: der X32 reagiert auf CC.
    LG Pauly

  14. #374
    Pauli Du bist der Wahnsinn

  15. #375
    Senior Member Avatar von t4chris
    Registriert seit
    01 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    9.289
    Hallo Cheesy,

    falls du die spezielle Anleitung zur Verwendung von Songbook+ in Verbindung mit Yamaha Keyboards noch nicht vorliegen hast, empfehle ich dir, diese zunächst herunterzuladen (erster Link in folgendem Beitrag):

    ---> http://forum.yamaha-europe.com/showt...l=1#post374733


    In diesem Handbuch ist unter anderem die "Code-Feld"-Methode zur Auswahl von Regs beschrieben.

    Möglich ist die Ansteuerung von Tyros-Regs über Songbook+ bei Tyros2/3/4/5. Maximal können bei diesen Modellen pro Ordner 500 Dateien verwaltet werden, in diesem Fall eben 500 Reg-Bank-Dateien (.rgt).

    Die Reg-Bank-Dateien müssen auf jeden Fall über eine Nummer am Anfang des Dateinamens nummeriert werden, bei Verwendung des Code-Feldes idealerweise beginnend mit 001 (bis max. 500). Wichtig ist, dass diese Nummerierung durchgehend erfolgt, also ohne Lücken. Um bestimmte Nummern zu "reservieren", muss also eine (beliebige) .rgt-Datei als Platzhalter verwendet werden.

    Wenn ohnehin der erste Reg-Platz einer Reg-Bank aufgerufen werden soll, brauchst du ins Code-Feld nur die dreistellige Nummer der betreffenden Reg-Bank eintragen.

    Wenn ein anderer Reg-Platz aufgerufen werden soll, fügst du der dreistelligen Nummer einen PUNKT hinzu und danach die Nummer des Reg-Platzes, z. B.:

    Code ruft auf:
    002 Bank 002, Reg-Platz 1
    004.3 Bank 004, Reg-Platz 3

    Viel Erfolg!


    P.S.
    Natürlich könnte man mit mehr als einem Reg-Ordner am Tyros arbeiten, falls man mehr als 500 Reg-Bänke braucht. Dann müsste man sich allerdings ein eigenes "System" überlegen, da ja der aktuelle Reg-Ordner (nur auf DEN kann Songbook+ zugreifen!) nicht per MIDI gewechselt werden kann.

    Der Reg-Ordner müsste dann also in jedem Fall MANUELL gewechselt werden. Man könnte z. B. mit mehreren "Books" in SB+ arbeiten.
    Geändert von t4chris (03.11.2017 um 22:00 Uhr) Grund: P.S.
    Gruß
    Christian


    Alle sagten immer: "Das geht nicht!"
    . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

  16. #376
    Hallo Chris,

    danke für den Link zur Info zum Verbinden von Songbook+ und Yamaha Keyboards. Im der regulären Anleitung stand von dem Code-Feld nichts drin.

    Ab Songbook+ Version 3.2 soll es ja eine Funktion geben, auf dem Genos beliebige Registrierungen aus beliebigen Ordnern aufzurufen und umgekehrt ohne Dummy-Midis das iPad zu steuern. Über welche MIDI Befehle das gehen soll, ist aber noch nicht dokumentiert.

    Uli

  17. #377
    Senior Member Avatar von t4chris
    Registriert seit
    01 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    9.289
    Hallo Uli,
    Zitat Zitat von Voodooo Beitrag anzeigen
    ... Ab Songbook+ Version 3.2 soll es ja eine Funktion geben, auf dem Genos beliebige Registrierungen aus beliebigen Ordnern aufzurufen und umgekehrt ohne Dummy-Midis das iPad zu steuern. Über welche MIDI Befehle das gehen soll, ist aber noch nicht dokumentiert. ...
    ja, dies habe ich ebenfalls gehört. Bisher ist mir aber noch nichts Genaueres dazu bekannt. Ich "traue" dieser Sache, wenn ich ehrlich bin, aber noch nicht so recht.

    Möglicherweise geht ja nur das Verknüpfen mit Reg-Bänken, die man vorher am Genos bereits einer Playlist hinzugefügt hat.

    Wie auch immer: Lassen wir uns einfach überraschen ...
    Geändert von t4chris (04.11.2017 um 5:51 Uhr) Grund: Tippfehler
    Gruß
    Christian


    Alle sagten immer: "Das geht nicht!"
    . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

  18. #378
    Senior Member
    Registriert seit
    07 2004
    Ort
    Wittmund
    Beiträge
    2.310
    Die werden das beim Genos wohl so machen wie Korg, da funktioniert das schon seit Jahren "in beide Richtungen" mittels der "Code"-Funktion
    Gruß aus Wittmund

    Holger ( Früher mal Tyros1, jetzt "Fremdfabrikat" )

  19. #379

    Tyros5 mit Songbook+

    Hallo Freunde und Songbook+ User,

    bin gerade dabei mein Songbook+ auf dem iPad für Tyros5 zu konfigurieren. Habe mir dabei die Mühe gemacht jede Reg-Bank mit 001 bis 190 zu nummerieren. Funktioniert auch alles. Aber... was passiert denn wenn ich später eine neue Reg-Bank einfüge? Verschiebt sich dann das Ganze um eine Stelle und ich muss neu nummerieren? Oder bin ich dann gezwungen eine Reg-Bank dessen Name z.Bsp. mit 'B' beginnt ganz hinten, hinter dem 'Z' anzustellen. Wäre nicht sehr elegant.

    Wer hat denn dieses Problem schon gelöst?

    Danke

    Hallo Jürgen, es gibt schon etliche Threads zu diesen Thema, deshalb verschiebe ich diese Anfrage in den entsprechenden Thread
    Geändert von Moderator (22.11.2017 um 9:16 Uhr) Grund: Zusammengeführt
    Ciao Jürgen
    ---------------------------------------------
    ex 9000 Pro, ex Tyros 2, now Tyros 5

  20. #380
    Zitat Zitat von Jürgen_Schober Beitrag anzeigen
    Hallo Freunde und Songbook+ User,

    bin gerade dabei mein Songbook+ auf dem iPad für Tyros5 zu konfigurieren. Habe mir dabei die Mühe gemacht jede Reg-Bank mit 001 bis 190 zu nummerieren. Funktioniert auch alles. Aber... was passiert denn wenn ich später eine neue Reg-Bank einfüge? Verschiebt sich dann das Ganze um eine Stelle und ich muss neu nummerieren? Oder bin ich dann gezwungen eine Reg-Bank dessen Name z.Bsp. mit 'B' beginnt ganz hinten, hinter dem 'Z' anzustellen. Wäre nicht sehr elegant.

    Wer hat denn dieses Problem schon gelöst?

    Danke

    Hallo Jürgen, es gibt schon etliche Threads zu diesen Thema, deshalb verschiebe ich diese Anfrage in den entsprechenden Thread
    Ich nutze zwar kein Songbook+ aber wenn Du hier in 10er Schritten arbeitest, dann kannst Du später immer noch etwas einfügen.
    Kritikfähigkeit bedeutet, Kritik anzunehmen, die sachlich formuliert und gerechtfertigt ist.

    Mit musikalischen Grüßen
    Tyros-User

    Yamaha PSR S970, Ketron SD9 PRO Live Station

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •