Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: MOXF - mit 16 Voices spielen?

  1. #1
    Junior Member
    Registriert seit
    12 2017
    Ort
    Trebur bei Groß-Gerau
    Beiträge
    6

    MOXF - mit 16 Voices spielen?

    Hallo Liebe Tastenfreunde,

    ich habe mich hier angemeldet, um möglichst schnell eine Lösung für mein "Problem" zu finden.

    Ich spiele bei meiner Band meistens mit den selben Sounds und Performances.
    Da ich bei einem Auftritt oder bei der Probe so wenig wie möglich umstellen möchte, habe ich in einem anderem Forum und in der Bedienungsanleitung gelesen, dass es am einfachsten ist, einen Song oder Pattern zu programmieren, um dann "ohne Aussetzer" zwischen den Voices umschalten zu können.
    Die 16 möglichen Voices würden mir auch reichen....

    Gelesen - gemacht..... leider kann ich aber immer nur eine Voice im Song- bzw. Pattern-Modus spielen.
    Ich kann zwar eine anwählen und den Ton mit dem Pedal halten und dabei auf eine andere Voice umschalten und spielen, aber logischerweise verstummt der erste Ton, sobald ich das Pedal loslasse.

    Wie kann ich mehrere Voices gleichzeitig spielen??


    Vielen Dank für euere Hilfe!
    MFG Daniel
    Hobby-Keyboarder in "Projekten"

    spiele mit MOXF8, AN1x, CS1x,
    gelegentlich PSR6700, PSR5700, PSR620, Diverse PSS-Modelle

  2. #2
    Senior Member Avatar von SwaggerJacky
    Registriert seit
    08 2004
    Ort
    Weimar/Thüringen
    Beiträge
    6.598
    Hallo Daniel,
    hier im Forum nennen wir ein Live-Performance im Song- oder Pattern-Mixing-Mode auch "Hybrid Live Performance" (nur so für die Suchfunktion hier im Forum).
    Bitte weise jedem zu layernden Part den selben Midikanal zu.
    Man kann auch mehrere Layer mit unterschiedlichen Midikanälen anlegen und dann auch zwischen den einzelnen Layern wechseln, ohne das der Sound abbricht.
    Siehe auch: http://forum.yamaha-europe.com/showt...l=1#post207618
    Geändert von SwaggerJacky (05.12.2017 um 13:35 Uhr)
    Gruß Jacky



    Lege nie die Bedienungsanleitung zu weit weg. Es steht mehr darin, als man denkt!

  3. #3
    Junior Member
    Registriert seit
    12 2017
    Ort
    Trebur bei Groß-Gerau
    Beiträge
    6
    Hallo JAcky,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Darf ich nochwas fragen?
    Angenommen, ich käme sogar mit nur einer Performance aus, könnte ich dann zusätzlich über eine zweite Tastatur (z.B. mein AN1x) über MIDI eine weitere Voice oder Performance auf dem MoxF spielen?
    Oder geht das nur über den Songmodus?

    LG Daniel
    Hobby-Keyboarder in "Projekten"

    spiele mit MOXF8, AN1x, CS1x,
    gelegentlich PSR6700, PSR5700, PSR620, Diverse PSS-Modelle

  4. #4
    Senior Member Avatar von SwaggerJacky
    Registriert seit
    08 2004
    Ort
    Weimar/Thüringen
    Beiträge
    6.598
    Jepp das geht nur im Song- und Pattern-Mixng-Mode, da man hier den Parts Midikanäle zuweisen kann. Im Perform-Mode sind die Midikanäle fest.
    Wenn das AN1X z.B. auf Midikanal 16 sendet, kann man natürlich im Song- oder Pattern-Mixing-Mode auch von den 16 zur Verfügung stehenden Parts des Mixings, ein Layer von z.B. 5 Parts (oder mehr, oder weniger) mit Midikanal 16 anlegen. Diese lassen sich dann mit der AN1X-Tastatur spielen.
    Geändert von SwaggerJacky (05.12.2017 um 13:47 Uhr)
    Gruß Jacky



    Lege nie die Bedienungsanleitung zu weit weg. Es steht mehr darin, als man denkt!

  5. #5
    Junior Member
    Registriert seit
    12 2017
    Ort
    Trebur bei Groß-Gerau
    Beiträge
    6
    Ahhh! Vielen Dank, das probiere ich direkt bei der nächsten Probe aus

    Noch eine Frage, dann habe ich fertig:
    Welchen Wert muss ich ändern oder deaktivieren, wenn ich mit Midi spiele und nur die Note übertragen will? Und in welchen Modi ist das möglich?
    Bisher ist es so, dass der Slave (egal jetzt welcher) immer die Voice mit umstellt, wenn ich das am Master tue. Das führt natürlich zu Megachaos
    Hobby-Keyboarder in "Projekten"

    spiele mit MOXF8, AN1x, CS1x,
    gelegentlich PSR6700, PSR5700, PSR620, Diverse PSS-Modelle

  6. #6
    Senior Member Avatar von SwaggerJacky
    Registriert seit
    08 2004
    Ort
    Weimar/Thüringen
    Beiträge
    6.598
    Das habe ich jetzt nicht richtig verstanden.
    Möchtest du Bank-Select- und Programm-Wechsel-Befehle für die einzelnen Parts deaktivieren?
    Schau mal im Referenzhandbuch auf Seite 119 unter dem Stichwort "RCV SW": https://de.yamaha.com/files/download...8_de_rm_a0.pdf
    Hier kann man bestimmte Midibefehle für jeden einzelnen Part filtern. In dem Fall sollte man bei PGM und Bank-Select das Häkchen entfernen.

    Auch gibt es im Utility-Mode die Möglichkeit diese Befehle zu filtern. Siehe Seite 148 des Referenzhandbuches
    Geändert von SwaggerJacky (05.12.2017 um 14:34 Uhr)
    Gruß Jacky



    Lege nie die Bedienungsanleitung zu weit weg. Es steht mehr darin, als man denkt!

  7. #7
    Junior Member
    Registriert seit
    12 2017
    Ort
    Trebur bei Groß-Gerau
    Beiträge
    6
    Vielen Dank für die Hilfe!
    Werde es direkt ausprobieren
    Hobby-Keyboarder in "Projekten"

    spiele mit MOXF8, AN1x, CS1x,
    gelegentlich PSR6700, PSR5700, PSR620, Diverse PSS-Modelle

  8. #8
    Junior Member
    Registriert seit
    12 2017
    Ort
    Trebur bei Groß-Gerau
    Beiträge
    6
    Hallo nochmal,

    vielleicht bin ich total auf dem Holzweg, aber ich finde die Einstellung für die Midi-Channels nicht. Weder die Menuführung, noch die Reiterbezeichnung ist gleich.
    Ich habe einen MOXF. Sind die Unterschiede zu dem Motif so gravierend? Benötigt der Mox ein Firmwareupgrade?

    Oder liegtes am "Mixing-Bereich"?
    Wie komme ich Mixing-Edit vom "Common" auf den "Part"-Bereich??


    LG Daniel
    Geändert von DGMusik (13.12.2017 um 10:57 Uhr)
    Hobby-Keyboarder in "Projekten"

    spiele mit MOXF8, AN1x, CS1x,
    gelegentlich PSR6700, PSR5700, PSR620, Diverse PSS-Modelle

  9. #9
    Senior Member Avatar von t4chris
    Registriert seit
    01 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8.945
    Hallo Daniel,

    hast du denn das von Jacky in Beitrag #6 verlinkte MOXF-Referenzhandbuch schon heruntergeladen?

    Ab S. 114 wird dort der Mixing Mode beschrieben. Auf S. 119 geht's dann um den von Jacky erwähnten "Receive Switch" (RCV SW) innerhalb des "Part Edit", und von dort wird auf S. 69 verlinkt, wo die "RCV SW"-Parameter anhand der gleichnamigen Funktion im Performance Mode erklärt werden.

    Die Parameter sind hier identisch, im Mixing Mode stehen jedoch zusätzlich noch Einstellmöglichkeiten für Programmwechsel (Program Change) und Bankauswahl (Bank Select) zur Verfügung.

    Ich hoffe, meine Hinweise helfen dir weiter!


    P.S.
    Mixing Edit (Common Edit):
    [SONG]/[PATTERN] ---> Song-/Pattern-Auswahl ---> [MIXING] ---> [EDIT] ---> [COMMON]

    Mixing Edit (Part Edit):
    [SONG]/[PATTERN] ---> Song-/Pattern-Auswahl ---> [MIXING] ---> [EDIT] ---> Nummer [1] – [16]
    Geändert von t4chris (14.12.2017 um 14:35 Uhr) Grund: Formatierung
    Gruß
    Christian


    Alle sagten immer: "Das geht nicht!"
    . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

  10. #10
    Hallo Daniel,

    Zitat Zitat von DGMusik Beitrag anzeigen
    Wie komme ich Mixing-Edit vom "Common" auf den "Part"-Bereich??
    ... mit den Buttons [PART SELECT].

    Anschließend findest du die Einstellung der MIDI Kanäle wie folgt:




    Viel Erfolg,


  11. #11
    Junior Member
    Registriert seit
    12 2017
    Ort
    Trebur bei Groß-Gerau
    Beiträge
    6
    Hallo Christian, hallo Hape13

    vielen Dank für Eure Antworten. Leider lese ich sie erst heute

    Ich habe das Referenzhandbuch und das normale Handbuch heruntergeladen und darin alles durchforstet. Nach langem Ausprobieren habe ich jetzt fast alles hingekriegt.
    es war ein Verständnisproblem meinerseits. Und zwar: es wird überall im Handbuch erklärt wie man in den Common-Mode kommt, nicht aber, wie man im Part Edit landet, da man in dem handbuch davon ausgeht, dass man sich immer erst auf der Part-Ebene befindet. Steht da leider nicht expliziet drin und mein Synthie war (warum auch immer) auf der Common-Ebene....

    Nungut. Jetzt weiß ich (grob) wie es geht und habe viel gebastelt. Dann am WE gleich beim Gig alles ausprobiert. Hat recht gut geklappt. Schön war auch, dass ein teil von mir mit Transponierung eingespeichert war und ich nicht mehr live fummeln musste.

    Leider hat mein zweiter Synthie als zweite Midi-Tastatur eine Performance nicht so druckvoll und dynamisch gespielt, wie es die Tastatur vom Mox tut. Midikanal-Zuweisung hat gut geklappt. Ich denke da muss ich nochmal genau nach den RCV-Switches gucken.

    LG Daniel
    Hobby-Keyboarder in "Projekten"

    spiele mit MOXF8, AN1x, CS1x,
    gelegentlich PSR6700, PSR5700, PSR620, Diverse PSS-Modelle

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •