Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Yamaha SysEx Codes für Chords

  1. #1
    Senior Member
    Registriert seit
    10 2004
    Ort
    Hannover, NDS <Genos, OptimizerX, Cubase 8 Elements>
    Beiträge
    462

    Yamaha SysEx Codes für Chords

    Hallo

    Ich finde gerade keine Beschreibung zu den SYSEX für Chords.
    Also welchen Sysex z.B. für "Bb" oder "Gm7" u.s.w. ins MIDI File schreiben?
    Und wie sieht dazu das XF Pendant aus?

    Gibt es da irgendeine Beschreibung des Formats?

    Danke
    Thomas

  2. #2
    Ja im Handbuch bei den Tables
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  3. #3
    Senior Member
    Registriert seit
    10 2004
    Ort
    Hannover, NDS <Genos, OptimizerX, Cubase 8 Elements>
    Beiträge
    462
    Ach, danke...

  4. #4
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  5. #5

    Cool

    Zitat Zitat von thomas0906 Beitrag anzeigen
    Hallo

    Ich finde gerade keine Beschreibung zu den SYSEX für Chords.
    Also welchen Sysex z.B. für "Bb" oder "Gm7" u.s.w. ins MIDI File schreiben?
    Und wie sieht dazu das XF Pendant aus?

    Gibt es da irgendeine Beschreibung des Formats?

    Danke
    Thomas
    Hallo Thomas,

    PSRUTI kann doch die Meta Event Akkorde in SysEx wandeln.

    Einfach alle Akkorde z.B. mit XGworks in ein File schreiben, dann hat man die Meta Event Akkorde.
    Mit PSRUTI in SysEx Akkorde wandeln lassen. Fertig.


    LG Robby

  6. #6
    Hallo

    PSRUTI kann doch die Akkorde aus Midifiles selbst berechnen (Unter Akkorde berechnen).
    Gut man muss mal hier und da evtl. etwas nachbessern aber die Basis ist da und man
    kann sich das Ergebnis auch ausdrucken und anpassen.
    Geändert von Tyros-User (12.01.2018 um 7:07 Uhr)
    Kritikfähigkeit bedeutet, Kritik anzunehmen, die sachlich formuliert und gerechtfertigt ist.

    Mit musikalischen Grüßen
    Tyros-User

    Yamaha PSR S970, Ketron SD9 PRO Live Station

  7. #7
    Zitat Zitat von thomas0906 Beitrag anzeigen
    Hallo

    Ich finde gerade keine Beschreibung zu den SYSEX für Chords.
    Also welchen Sysex z.B. für "Bb" oder "Gm7" u.s.w. ins MIDI File schreiben?
    Und wie sieht dazu das XF Pendant aus?

    Gibt es da irgendeine Beschreibung des Formats?

    Danke
    Thomas
    Hallo Thomas,

    dies funktioniert aber nur, wenn auch von Anfang bis zum Schluß eine Akkordspur wie z.B. ein Geigenteppich oder Gitarren die Akkorde spielen, also mindestens 3 Noten, vorhanden sind.

    Ich hatte schon viele Midifiles bei denen keine oder nur sehr wenige Akkorde berechnet wurden.

    Wenn aber optimale Voraussetzungen da sind, ist es eine gute alternative!
    Zudem kann man mit PSRUTI ja auch die Akkorde auslesen und löschen lassen, bearbeiten und wieder zurück.


    LG Robby

  8. #8
    Senior Member
    Registriert seit
    10 2004
    Ort
    Hannover, NDS <Genos, OptimizerX, Cubase 8 Elements>
    Beiträge
    462
    Ich brauche das aber für einen Software Programmierer, der das in seine DAW einbauen soll.

    Danke, habe alles in der DL gefunden!

    Gruß
    Thomas

  9. #9
    Auf Heikos Seite gibt es ne dll mir die in die dein Programmierer on die software einbinden kann so hat er fast alle midifunktionen die er in seiner Software einbinden kann. Beine doc dazu gibs bei Heiko auf der Seite.
    Oder du machst es wie ich und schreibst dir ne kleine Klasse für die Akkorde. Die Erkennung ist Aufwändiger zu schreiben da würde ich heute auf fertige dll greifen. Das erspart dem Programmierer Zeit und er kann diese von jeder Programmiersprache ansteuern.
    Über die Rechte must du mit Heiko reden.
    PS. . Bindest du diese dll in eine DAW ein dann kannst du mit wenig Aufwand die Funktionalität von xgworks in der Eigenen Software verwenden. Weil du auch die ganzen Sysex und Erläuterung zu den Sysex nutzen kannst.
    Geändert von MrRap (12.01.2018 um 9:16 Uhr)
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  10. #10
    Senior Member
    Registriert seit
    09 2000
    Ort
    Konstanz am Bodensee
    Beiträge
    7.539
    Hallo alle,
    wenn das Midifile schon Akkorde in Form von XF-Metaevents enthält, dann kann man sie mit PSRUTI wie folgt in SysEx konvertieren:
    - Akkorde in eine Textdatei auslesen; löschen anhaken
    - Akkorde von dieser Textdatei einlesen; Chord SysEx anhaken
    fertig.

    Leseanleitung für die die Datalist Akkordtabelle

    cr (Root)
    Die Anzahl der b bzw. # geben die Basis des Akkords an

    Bb7 -> bb
    Gm6 -> #

    ct (typ)

    Bb7 -> hex 02
    Gm6 -> hex 09

    bn (Bassnote) wie cr

    bt immer hex 7f (= 127)

    Gruß Heiko

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •