Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 26

Thema: PSR S-970 vs PSR S-975

  1. #1
    Senior Member
    Registriert seit
    09 2000
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.732

    PSR S-970 vs PSR S-975

    Ich frage mich, worin mit Ausnahme von ein paar Styles und Voices der Unterschied zwischen dem 970 und dem Nachfolger 975 sein soll. Zumal das 975er ca 500 Euro mehr im Straßenpreis kostet. Habe ich etwas übersehen?
    Auch äußerlich kein Unterschied.

  2. #2
    Senior Member Avatar von sveny
    Registriert seit
    11 2014
    Ort
    Rahden
    Beiträge
    908
    Hallo!

    Es sind nur Kleinigkeiten.

    Einen Vergleich findest Du hier:
    http://forum.yamaha-europe.com/showt...on-mal-gesehen

    Wenn man ein PSR-S970 hat lohnt sich ein Umstieg nicht.
    Wer aber eh ein Keyboard kaufen will, der nimmt wohl besser das aktuelle Modell.
    Das PSR-S975 ist eben der Nachfolger.

    Es wird natürlich immer wieder ein Riesenhype um neue Keyboards gemacht.
    Mit dem GENOS ist es doch genauso, so einen Riesenmehrwert gegen über dem T5 hat der nicht.

    Gruß
    sven
    Meine Instrumente::Tyros 5 - 76, Korg 01/W FD, Yamaha APX (E-Akkustik Gitarre), , Ovation Legend Natural Cedar (Nylon-Saiten), Fender Mexico Strat (E-Gitarre), Squier Strat (E-Gitarre), Höfner Konzert Gitarrre

  3. #3
    Senior Member
    Registriert seit
    09 2000
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.732
    Danke. Aber diese Vergleichsdaten kenne. Und genau deshalb bin ich verwundert, dass der Unterschied so minimal ist und eigentlich wegen ein paar zusätzlichen Styles und Sounds ein neues Modell hervorbringt. Der Unterschied zwischen T5 und Genos ist doch um einiges deutlicher!

  4. #4
    Nicht zu vergessen...größerer Flash und Mp3 auch mit Textanzeige. Mehr oder weniger halt ein Upgrade.
    Bei Youtube findet Ihr mich HIER

    Mein Keyboardforum HIER

  5. #5
    Senior Member
    Registriert seit
    07 2005
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    965
    Also wenn ich ein neues Key kaufen würde, dann nur das 975; aufrüsten eher nicht, da der Verlust vom 970er zu groß ist.
    Es hat vor allem mehr Speicher, was bei dem knappen Speicher des 970er angebracht ist.
    Aber das 970er ist trotzdem ein sehrgutes bühnentaugliches Key.
    Außer mir kenne ich einige Au die es mit großem Erfolg verwenden.
    Auch wenn hier so mancher das 970er belächelt und denkt, nur dasT5 sei bühnentauglich. (gel Svenylein)
    Wer wirklich was kann macht auch mit dem 970er gute Musik
    Gruß malemik
    In der heutigen Zeit die Wahrheit zu sagen,
    wird oft als revolutionärer Akt betrachtet.

  6. #6
    Ich werde auf alle Fälle mir ein ein S975 holen für die Bühne. Günstiger kannst du eigentlich nicht gutes Geld verdienen.
    Selbst das 775 mit ein ein paar Sounds aus anderen Keyboard ist ein Monster Gerät für viele Bandspieler für das kleine Geld.

    Der Preisunterschied wird fallen nach ein paar Monaten, wie man ja auch am Genos sieht. Wer gleich kauft zahlt immer am meisten für die Bugs.

    Das muss aber jeder selber wissen wo er die Prioritäten setzt.
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  7. #7
    Senior Member
    Registriert seit
    07 2005
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    965
    MrRap schreibt:
    Der Preisunterschied wird fallen nach ein paar Monaten, wie man ja auch am Genos sieht.
    Wer gleich kauft zahlt immer am meisten für die Bugs.
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Der Preis, denke ich wird bei diesem Modell nur geringfügig fallen;
    außer sie merken, das der Kunde beim sozusagen Upgrade zuviel Geld verliert.
    Das wird meiner Meinung nach die Nachfrage doch etwas einbremsen.
    Zuviele Bugs wird es meiner Meinung nach nicht zuviele geben, da sich von der Grundtechnik
    nicht zuviel zum 970er geändert hat.
    Aber leider haben wir schon erfahren, dass mancher Hersteller sein Gerät erst mal mit Fehler weiter entwickelt.
    Also denke mal, dass etwas warten doch der bessere Weg ist.
    Gruß malemik
    In der heutigen Zeit die Wahrheit zu sagen,
    wird oft als revolutionärer Akt betrachtet.

  8. #8
    Senior Member
    Registriert seit
    04 2006
    Ort
    BRD
    Beiträge
    2.159
    Hauptsache die Klänge des S 975 sind noch so gut wie beim S 970!
    Geändert von reki (05.02.2018 um 11:41 Uhr)
    -----------------------------------------------
    ----------------------------------------------------------
    Servus Jo

    Tyros3 + Tyros4 + PSR S 970 + CSP 170 mit I-Padsteuerung

  9. #9
    das der genos kein großer unterschied zum T5 ist ist völliger quatsch. ich bin nicht der erste der dir das sagt. In nem anderen Thread hast du schonmal ne riesen diskussion angezettelt mit dem thema. Du hast den genos vielleicht mal 2 stunden im geschäft bespielt, das reicht aber nicht um solche behauptungen aufzustellen. Wenn du nach wie vor mit deinem T5 zufrieden bist, dann ist das in ordnung, es muss ja nicht jeder umsteigen.
    Ich kann auf jeden fall nach 3,5 Monaten mit dem Genos (und diverse Liveauftritte) sagen, dass der unterschied gewaltig ist. Es ist ein quantensprung. Jede Midi oder Style mit den neuen Voices klingt viel differenzierter. Auch die Kläge, die man auf der Tastatur spielt setzen sich in der Band deutlich besser durch. Bei den Tyrössern sind viele klänge völlig unter gegangen, jetzt klingt die kiste fast wie ein Synthi. Schade, dass du den eklatanten Unterschied noch nicht bemerkt hast. Ich bin mir aber sicher, wenn du den ersten Live siehst, der den Genos einzusetzen weiß, wirst du sofort in den laden rennen und dir einen bestellen.

    Gruß Moritz
    Jetzt: Tyros 4 10th anniversary limited edition, Genos
    Früher: PSR-190, PSR-270, PSR-3000, Tyros 2, PSR-S910, PSR-S710, Tyros 4

  10. #10
    Senior Member
    Registriert seit
    04 2006
    Ort
    BRD
    Beiträge
    2.159
    Du redest Nonsense! Hier geht es um das S 975.

    Ich habe/hatte nie einen Tyros 5 und den Genos habe ich noch nicht unter den Fingern gehabt!

    Ich wäre froh, wenn ich einen hätte.
    Geändert von reki (05.02.2018 um 11:40 Uhr)
    -----------------------------------------------
    ----------------------------------------------------------
    Servus Jo

    Tyros3 + Tyros4 + PSR S 970 + CSP 170 mit I-Padsteuerung

  11. #11
    Senior Member
    Registriert seit
    08 2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    244
    Ich bin überzeugt, dass DU nicht gemeint bist reki

    LG

    Jörg.
    Liebe Grüße
    Jörg.

  12. #12
    Senior Member
    Registriert seit
    04 2006
    Ort
    BRD
    Beiträge
    2.159
    Wenn das S 975 genauso gut klingt wie das 970, dann werde ich darauf umsteigen.

    Dafür muß ich aber das S 975 erstmal probespielen.


    Damals im Champ PSR 8000 gab es eine fantastische Trompete, die im 9000er dann nicht mehr so gut war. Shit happens.
    -----------------------------------------------
    ----------------------------------------------------------
    Servus Jo

    Tyros3 + Tyros4 + PSR S 970 + CSP 170 mit I-Padsteuerung

  13. #13
    meine nachricht war an sveny gerichtet. Sry wenn das falsch verstanden wurde. Da hat wohl was mit dem zitieren nicht hingehauen
    Jetzt: Tyros 4 10th anniversary limited edition, Genos
    Früher: PSR-190, PSR-270, PSR-3000, Tyros 2, PSR-S910, PSR-S710, Tyros 4

  14. #14
    Derartige Mißverständnisse könnte man vermeiden, wenn man dem Beitrag ein " @ fips " voranstellt.....
    ---------------------------------------------------

    Gerd

    Yamaha HX-1; dann dazu Tyros-2, jetzt Tyros-4; Cubase-SE;
    Keyboardclub "S...." in Berlin-Tempelhof - sucht "jüngere" Keyboardspieler.....

  15. #15
    Senior Member
    Registriert seit
    08 2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    244
    @Jens,

    das S975 ist schon eine Steigerung der Qualität. (siehe oben) - Es klingt sehr gut und entspricht eigentlich ein wenig dem T5 (+ besseren Wandlern)
    Der Funktionsumfang wurde gesteigert und auch das Angebot an hochwertigen Sound direkt an Bord. Die Styles wurden ebenfalls erweitert.

    Ich würde als Umsteiger zu einem S-975 empfehlen.
    Liebe Grüße
    Jörg.

  16. #16
    Senior Member
    Registriert seit
    04 2006
    Ort
    BRD
    Beiträge
    2.159
    Das S 975 wurde als erstes in Indien vorgestellt.

    Deshalb vermute ich, es hat 70 neue indische Töne und 100 neue indische Styles.

    Dafür wurden alle Klänge des S 970 komprimiert.

    Es klingt nicht mehr so gut wie das S 970 .

    Das ist meine Befürchtung.
    Geändert von reki (05.02.2018 um 19:09 Uhr)
    -----------------------------------------------
    ----------------------------------------------------------
    Servus Jo

    Tyros3 + Tyros4 + PSR S 970 + CSP 170 mit I-Padsteuerung

  17. #17
    Senior Member
    Registriert seit
    07 2011
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    306
    Zitat Zitat von JKUMusic Beitrag anzeigen
    das S975 ist schon eine Steigerung der Qualität. (siehe oben)
    Welche?

    Zitat Zitat von JKUMusic Beitrag anzeigen
    - Es klingt sehr gut
    Das 970 klingt auch sehr gut. Es hat die gleichen Wandler wie das 975

    Zitat Zitat von JKUMusic Beitrag anzeigen
    Der Funktionsumfang wurde gesteigert
    Welcher?

    Zitat Zitat von JKUMusic Beitrag anzeigen
    und auch das Angebot an hochwertigen Sound direkt an Bord. Die Styles wurden ebenfalls erweitert.
    Also reiner Content plus ein Spritzer mehr Sample-Speicher

    Bitte kein Trumpismus (#FakeNews, alternative Fakten) betreiben.
    Geändert von ReinholdK (05.02.2018 um 20:40 Uhr)
    Gruß
    Reinhold

    Novation Ultranova, Waldorf Blofeld, Roland JD Xi, Roland D110, Yamaha PSR S970, Roland XP80, Korg 01W
    Roland TD-11KV
    Epiphone Les Paul Standard, Fender Squier Telecaster Scotch Blond, Ibanez AW54-OPN

  18. #18
    Senior Member Avatar von sveny
    Registriert seit
    11 2014
    Ort
    Rahden
    Beiträge
    908
    Hallo!

    @moritz:
    Ich habe nie geschrieben das der GENOS keinen Mehrwert gegenüber dem T5 hat.
    Er hat nur keinen Riesenmehrwert, das schreib ich.

    Ich behaupte hier mal ganz klar, wenn jemand Voices erstellen kann, holt er aus dem T5 genauso eine guten Sound raus wie aus dem GENOS.
    Mal eine Beispiel: Ich habe noch meine gute alte Korg 01/WFD aus den 90ern hier im Keller stehen. Die würde ich jederzeit auf der Bühne einsetzen.
    Die Voices sind trotz des Alters richtig super.
    Ich hatte mir mal ein Angebot machen lassen, also T5 in Zahlung geben und dafür nen GENOS.
    Das war so wie ich vermutet habe, ich hätte viel zu viel drauf legen müssen.
    Der GENOS hat noch viel zu viele Fehler.

    Na ja und ähnlich wird's beim 975 gegenüber dem 970 sein.

    Gruß
    sven
    Meine Instrumente::Tyros 5 - 76, Korg 01/W FD, Yamaha APX (E-Akkustik Gitarre), , Ovation Legend Natural Cedar (Nylon-Saiten), Fender Mexico Strat (E-Gitarre), Squier Strat (E-Gitarre), Höfner Konzert Gitarrre

  19. #19
    Senior Member
    Registriert seit
    07 2011
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    306
    Gut so, Sven. Ich mag meine 01W auch immer noch sehr.
    Gruß
    Reinhold

    Novation Ultranova, Waldorf Blofeld, Roland JD Xi, Roland D110, Yamaha PSR S970, Roland XP80, Korg 01W
    Roland TD-11KV
    Epiphone Les Paul Standard, Fender Squier Telecaster Scotch Blond, Ibanez AW54-OPN

  20. #20

    Unterschied Psr970 und Psr975

    Hallo, mich würde mal interessieren was der eigentliche unterschied zwischen den Yamaha psr970 und psr975 ist. Kommen mir so vor, sind doch ziemlich gleich oder?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •