Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Genos - Midi-Recording

  1. #1

    Genos - Midi-Recording

    MIIDI-Multitrack Recording mit dem Yamaha Genos. Hallo liebe Mitmusiker, ich bin seit heute neu im Forum, nicht zuletzt deswegen weil ich einige Probleme
    mit dem Genos habe die ich nicht vertehe.
    Die Bedienungsanleitung und das Referenzhandbuch habe ich schon mehrmals gelesen. Allerdings ist dort zu oben genanntem Thema kaum etwas erwähnt.
    Ich möchte also per Midi, wir lassen das Multi mal weg, einen Track/Spur eines Songs aufnehmen. Die Midi-Einstellungen sind alle gesetzt und im Moment ist es
    so, dass Track 11 auf Midi-Kanal 11 empfängt. Das Zeigt die zugehörige LED im Midi-Recieve-Window auch an. Wechsele ich nun, nach Speichern meines Midi-Setups
    auf die Muilt-Recording Page so leuchtet auch dort beim Spielen auf dem externen Keyboard die Grüne LED beim Track 11. Synchronstart der Aufnahme funktioniert
    nicht, was schon ungewöhnlich ist. Starte ich die Aufnahme manuell und spiele z.b. bis Takt 5 stoppe dann den Sequenzer wurde ausser dem Songende nicht aufgenommen.
    Lässt sich auch im Stepeditor kontrollieren.
    Ja, nun meine Frage - habe ich eine Einstellung übersehen, mache ich einen Fehler oder woran liegt es. Selbstverständlich war der aufzunehmende Track aktiviert. (Rot)

  2. #2
    Senior Member Avatar von t4chris
    Registriert seit
    01 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    9.720
    Hallo Stuart,

    auch dir ein herzliches Willkommen hier im Yamaha Keyboard Forum!

    Zu deiner Anfrage:
    Ich empfehle, zunächst folgendermaßen vorzugehen: Aktiviere bitte das Preset-MIDI-Setup "All Parts". Hier steht unter "RECEIVE" der Kanal 1 von MIDI-Port 2 auf "KEYBOARD". D. h. du kannst den Genos über ein an der Buchse MIDI IN B angeschlossenes, externes Keyboard genauso ansteuern wie mit der GENOS-Tastatur.

    Du kannst also zunächst die Aufnahme-Parameter so einstellen, dass du mit der INTERNEN Tastatur einspielen kannst. Mit denselben Einstellungen funktioniert's dann auch mit der externen Tastatur. Das externe Keyboard muss in diesem Fall auf Kanal 1 senden (der ZIEL-Part bzw. -Kanal für die Aufnahme kann ja frei gewählt werden).

    Falls du aus irgendwelchen Gründen mit dem externen Keyboard auf einem anderen Kanal senden willst, brauchst du nur im Genos-MIDI-Setup unter "RECEIVE"/Port 2" den "richtigen" Kanal auf "KEYBOARD" einstellen (und dann am besten das MIDI-Setup als USER-Setup neu speichern, falls diese Einstellungen auch nach einem Neustart des Genos erhalten bleiben sollen).


    Viel Erfolg!


    P.S.
    Noch eine Bitte:

    Wähle bitte bei der Erstellung von Themen (Threads) einen möglichst aussagekräftigen Thread-Titel. Idealerweise sollte zuerst das Keyboard-Modell genannt werden, danach sollte jedoch unbedingt noch eine kurze Beschreibung des jeweiligen Problems folgen, z. B.:

    "Genos - MIDI-Recording über externe Tastatur"
    Geändert von t4chris (01.06.2018 um 0:24 Uhr) Grund: P.S.
    Gruß
    Christian


    Alle sagten immer: "Das geht nicht!"
    . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

  3. #3
    Hallo Christian,
    Vorausgesetzt du hast mit Preset Midi Setup das MENU MIDI gemeint und dort den Punkt RECIEVE habe ich alle Einstellungen so gemacht
    wie von Dir vorgeschlagen. Voller Erfolg! Funktioniert 100%.
    Ich hatte mich zu sehr von dem Eintrag "Keyboard" verleiten lassen und bin davon aus gegangen, dass dann nur vom Int. Keyboard aufgenommen wird.
    Für mich ist es eh ein bissl schwieriger. Ich hatte noch nie einen Tyros o.Ä, sondern einen Motif. Der ist ja ganz anders organisiert. Als ich aber den
    Genos zum ersten Mal gehört hab war klar, der muss her.
    Also, nochmal Vielen Dank für Deine Hilfe, und Gruß an Alle, Stuart

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •