Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Genos - REX Files über den Expansion Manager einbinden im Style?

  1. #1

    Genos - REX Files über den Expansion Manager einbinden im Style?

    Hallo zusammen grüßt euch,

    ich wollte gerne mal, von einem Sound Pack, die REX.2 Files auf mein Genos laden und diese verwenden in einem Style. Habe dieses auch getan, erfolgreich über den Expansion Manager geladen und dann auf meinem Genos geladen als Expansion Pack. Habe diese im Style Creator dann ausgewählt in einem x-beliebigen Style, wird auch alles angezeigt, aber sobald ich es abspielen lasse, höre ich nur ein hellen Octave-Ton von dem Rex-File, wenn ich es abspielen lasse. Kann mir da jemand helfen, muss ich da was einstellen oder wie läuft das ab bei dem Genos? Wäre euch sehr dankbar.

    Liebe Grüße

  2. #2
    Lade doch das Rex ins Recycle und schau was angezeigt wird und was eingestellt ist.

    Die Basis ist immer das dein rex file sauber ist dann klappts auch im Keyboard.
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  3. #3
    Senior Member Avatar von t4chris
    Registriert seit
    01 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    9.389
    Hallo DenizMotif,

    möglicherweise liegt hier noch ein kleines "Verständnisproblem" (deinerseits) bezüglich der genauen Vorgehensweise beim Importieren von Rex-Files sowie dem Kopieren der "Rex-Drum-Spur" auf eine bestimmte Main Variation eines bestehenden Styles (über ASSEMBLY) vor.

    Falls noch nicht geschehen, schau dir bitte folgendes YT-Video von Yamaha Europe zum Thema "Rex-File-Import" genau an:

    youtube.com/watch?v=dFMzyrQa_sE


    Beim IMPORT eines Rex-Files (.rx2) werden also automatisch jeweils sechs Dateien im YEM erzeugt, nämlich eine Drum Voice, eine Normal Voice sowie für jede dieser beiden Voices jeweils eine Multipad-Bank und ein Style.

    Da man im Normalfall ja mit der DRUM-Voice arbeitet, können meist die Normal Voice und sowie das zugehörige Multipad und der Style (welche die Normal Voice verwenden) gleich wieder GELÖSCHT werden. Nach dem Übertragen der Daten zum Keyboard, sollte beim Abspielen der Variation A (des vorher im YEM automatisch erzeugten Styles) der Drum-Part wie gewünscht erklingen. Diese Variation A (des aus dem Rex-File erzeugten Styles) kann dann mit STYLE ASSEMBLY auf eine beliebige Variation eines anderen/bestehenden Styles kopiert werden (normalerweise wird man hier den Part "RHY 2" ersetzen).

    Das ganze ist im genannten Video recht gut erklärt.

    Viel Erfolg!
    Geändert von t4chris (01.06.2018 um 23:08 Uhr) Grund: Ergänzung
    Gruß
    Christian


    Alle sagten immer: "Das geht nicht!"
    . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •