Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Midi-Style Sync. spielt am Ende ein extra Takt.

  1. #1
    Senior Member
    Registriert seit
    12 2002
    Ort
    Mierlo, Niederland
    Beiträge
    249

    Midi-Style Sync. spielt am Ende ein extra Takt.

    Beste Mitglieder des Forums.

    Eine praktische Lösung ist, das Midifile synchron mit dem Style zu starten (aufgenommen auf einem Tyros oder Genos).
    Dies beinhaltet ein Ende. Dann selbst mitspielen.

    Aber ein fremdes Problem. Nach dem Abspielen des Endes der Midi wird ein weiterer Takt abschnitts gespielt.

    Dies passiert nicht, wenn Sie nur das Midifile spielen. Auch wenn Sie nur das Style-Ending spielen, funktioniert es nicht so.
    Nur im Midi -> Style Sync. Funktion? Ra Ra,

    Wer kann etwas Sinnvolles dazu sagen?

    Mit freunlichen Grüsse

    JaapV NL

  2. #2
    Senior Member Avatar von t4chris
    Registriert seit
    01 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    9.726
    Hallo Jaap,

    meines Wissens ist es immer so, dass durch das Ende des Midifiles auch ein gleichzeitig mitlaufender STYLE automatisch gestoppt wird.

    Damit der Style NICHT am Ende des Midifiles gestoppt wird, müsstest du das Midifile um einige Takte VERLÄNGERN (entweder in einem MIDI-Sequencer-Programm am PC oder auch einfach direkt am Keyboard, indem du den END-Marker um einige Takte nach hinten verschiebst).

    Dann hättest du die Möglichkeit, zum Ende des Songs ein Style-Ending MANUELL zu starten, welches etwas über das (frühere) Ende des Midifiles hinausgeht.

    Falls der Style (automatisch) FRÜHER stoppen soll, dann ist das Midifile dagegen ZU LANG, d. h. du müsstest den END-Marker im Midifile weiter nach VORNE setzen sowie unter Umständen am Schluß länger ausklingende Noten verkürzen.

    Ich hoffe, meine Ausführungen helfen dir weiter!
    Gruß
    Christian


    Alle sagten immer: "Das geht nicht!"
    . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

  3. #3
    Senior Member
    Registriert seit
    12 2002
    Ort
    Mierlo, Niederland
    Beiträge
    249
    Hallo Christian,
    Danke für dein schnelles Antwort.

    Grundsätzlich haben Sie recht, wenn eine Playback-Style-Datei früher oder später als die Midi-Datei stoppt, Sie können das lösen, indem Sie die Länge der Midi-Datei anpassen. Das habe ich auch erfolgreich gemacht.

    Warum und wie ??
    Ich habe eine gute Anzahl von Song Styles plus Noten, PAD und Beispiel Midi-Datei bei keyboardsoftware.nl gekauft. Die Midi-Dateien sind auf einem Tyros 4, Tyros 5 oder Genos aufgenommen und enthalten ziemlich viele Main-Section-Änderungen und insbesondere PADs. Vor allem die Pads sind auf einem Genos schwer zu spielen, da diese Tasten auf der rechten Seite liegen und zeitkritisch sind. Sieht aus wie Fliegen fangen. Das ist oft falsch.

    Wenn Sie Midifile Style Sync einschalten und nur die PAD-Spuren 5, 6, 7, 8 einschalten, löst die Midi-Datei Intro, Main's, Ending und nur die Pads aus.
    Das Ending spielt also die Tastatur selbst, wird aber von der Midifile ausgelöst. Aber es ist genau das gleiche wie das Ende der aufgenommenen Midi-Datei.
    Aber leider spielt das Keyboard, nachdem es das Ende gespielt hat, immer noch ein Maß, ähnlich einem Main-Bereich. Das Abspielen der Midi-Datei macht das nicht.

    In einem Programm wie Mixmaster erscheint in der Tat, dass in der Midi-Datei nach dem Ende ein Takt liegt, in dem unter anderem noch ein einzelner Programmwechsel und eine Anzahl von Sysex-Befehlen stehen.
    Wenn in dieser letzten Maßnahme alle Ereignisse in der Midi-Datei nach dem "Section Control End C off" gelöscht werden, ist das Problem gelöst.

    In einer Midi-Datei mit einem bestimmten aufgenommenen Style wird am Ende ein zusätzliches Taktsignal hinzugefügt, wobei Midi-Events (hinzugefügt) ein störendes Maß spielen, wenn sie über MIDI-Style-Keyboard spielen. (Wenn Sie Midifile alleine spielen, werden Sie es nicht hören.)

    Das wird wahrscheinlich auch passieren, wenn die Midi-Datei mit einem anderen Style spielt. Es gelungt mir eine einface Midi-Datei an zu passen, aber nicht jeder Keyboarder wird erfolgreich sein.

    Es ist mich nicht klar warum eine Ending von Midfile ohne störende extra Takt spielt doch mit die Midi-Style Synch wohl abspielt.
    Es scheint mir, dass dies ein Fehler in der Midi-Style Sync-Funktion ist.
    (Mit Dank an Google Translate)

    Grüss,

    JaapV (NL)
    Geändert von veneman (06.07.2018 um 12:14 Uhr)

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •