Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Tyros 5 - Kathedraleffekt

  1. #1

    Tyros 5 - Kathedraleffekt

    Hallo Forum,
    kurze Frage an die T5 Besitzer oder ehem. Besitzer.
    Wo finde ich den sog. Kathedraleffekt (Organ World-Concert), den Peter Bartmann seinerzeit auf Y.T. und seinen Vorführungen demonstriert hat?
    Vielen Dank.



    Manfred
    Tyros 5 -76

  2. #2
    Senior Member Avatar von Franjo
    Registriert seit
    11 2007
    Ort
    im schönen Niedersachsen
    Beiträge
    1.890
    Hallo Manfred,
    hat er da nicht einfach den Hall verändert (längere Hallzeit), probiere mal die Kirchenorgel mit Hall 4.
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Herzliche Grüße
    Franjo
    PSR S 970 + HK Lucas Nano
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

  3. #3
    Senior Member
    Registriert seit
    08 2015
    Ort
    Nähe Karlsruhe
    Beiträge
    168
    Hier erklärt Er es ab ca. 7. Minute
    youtube.com/watch?v=NaHA6zALkLc&t=108s
    Geändert von YE_MODERATOR (13.08.2018 um 15:54 Uhr)
    Gruß
    Peter

    Früher Yamaha PSR-S900, jetzt Tyros 5, Noten in den Ohren

  4. #4
    Senior Member Avatar von t4chris
    Registriert seit
    01 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    9.525
    Hallo Manfred,

    der "beste" Hall-Effekt ist beim Tyros5 das "Real Reverb". Dieses steht ausschließlich im REVERB-Effektblock zur Verfügung, also nicht im CHORUS-Block und auch nicht als INSERT-DSP.

    Ich würde im vorliegenden Fall daher im REVERB-Block den Reverb-Typ "Real Large Hall" verwenden und ggf. die Nachhallzeit ("Reverb Time") und/oder das sogenannte "Pre Delay" ("Initial Delay", also die Vorverzögerung, bevor der Hall einsetzt) etwas erhöhen.

    Du kannst auch mit den übrigen Parametern noch etwas experimentieren. "High Ratio" regelt den Höhenanteil im Hallsignal, außerdem gibt es noch jeweils einen "halbparametrischen" EQ für tiefe bzw. hohe Frequenzen. (Siehe hierzu auch die Parameter-Tabelle "Real Reverb" in der aktuellen T5 DATA LIST, S. 46.)


    Viel Erfolg!
    Gruß
    Christian


    Alle sagten immer: "Das geht nicht!"
    . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

  5. #5
    Vielen Dank Christian.
    Meintest Du bei Deinen Vorschlägen die Einstellungen über die Mixing-Console (Effekt)? Dort gelangt man zur "Real Large Hall". Wenn man dann den Wert bei "Reverb Time" erhöht, hat man tatsächlich den Effekt. Da sitz`ich am Kopfhörer in der Kirche.
    Nur, diese Einstellung wirkt sich dann über das ganze Key aus. (?) Wie fokussiere ich das ausschließlich auf Orgel-Concert?

  6. #6
    Vielen Dank Peter.
    Ausgerechnet an dieser Stelle verstehe ich das Englisch von P.B. nicht. Möglicherweise meint er das gleich wie Christian.


    Franjo, bei Deinem Vorschlag gibt es auf jeden Fall auch eine Verbesserung

  7. #7
    Senior Member Avatar von t4chris
    Registriert seit
    01 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    9.525
    Hallo Manfred,
    Zitat Zitat von ML Beitrag anzeigen
    Vielen Dank Christian.
    Meintest Du bei Deinen Vorschlägen die Einstellungen über die Mixing-Console (Effekt)? Dort gelangt man zur "Real Large Hall". Wenn man dann den Wert bei "Reverb Time" erhöht, hat man tatsächlich den Effekt. Da sitz`ich am Kopfhörer in der Kirche.
    Nur, diese Einstellung wirkt sich dann über das ganze Key aus. (?) Wie fokussiere ich das ausschließlich auf Orgel-Concert?
    ja, genau diese Einstellungen über die Mixing Console meinte ich!

    Leider steht dieses "Real Reverb", wie bereits erwähnt, ausschließlich im REVERB-Block zur Verfügung. Wenn dieser, so genannte "System-Effekt" geändert wird (normalerweise geschieht dies über das verwendete Midifile oder den verwendeten Style), wirkt sich dies (wie du richtig angemerkt hast) auf das komplette Keyboard aus, bzw. halt auf alle Parts, die den REVERB-Block nutzen. Aber eine solche "extreme" Hall-Einstellung für eine Kirchenorgel wird man wohl ohnehin meist "solo" spielen, also nicht in Verbindung mit Styles/Midifiles ...

    Hier gibt es nur die Möglichkeit, den Reverb-Send-Level bei allen anderen Parts zu reduzieren oder gleich auf Null zu setzen und ggf. dort den Hall über den CHORUS-Block oder auch über INSERT-DSPs zu realisieren.

    Vielleicht reicht aber für DEINE Anwendung auch einer der Reverb-Typen aus, die im CHORUS-BLOCK (auch ein "System-Effekt") und in den INSERT-DSP-Blöcken verfügbar sind (Hall 1 - 5). Auch hier könntest du versuchen, die Hallzeit zu verlängern, allerdings haben diese Reverbs halt nicht ganz die Qualität des "Real Reverbs" ...
    Geändert von t4chris (13.08.2018 um 18:50 Uhr) Grund: Ergänzung
    Gruß
    Christian


    Alle sagten immer: "Das geht nicht!"
    . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

  8. #8
    Ganz recht. Ich bin Deiner Meinung.
    Aber vielen Dank für die ausführliche Anmerkung. Ist vielleicht für andere User auch interessant. Die Hallzeit zu verlängern ist auf jeden Fall auch eine Option.-- Dieses ganz typische kathedralmäßige durch die Real Reverbs ist unübertroffen. Wie Du richtig erwähnt hast, wird man die Kirchenorgel eigentlich ohne Styles spielen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •