Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Tyros 5 - Übetragung von YEM

  1. #1

    Tyros 5 - Übetragung von YEM

    Ich bitte um Hilfe.
    Ich habe ein Problem mit Verbindung YEM mit Tyros 5.
    Ich habe versucht übertragen neu Pack nach Tyros 5. Erst lauf alles in Ordnung, dann zeigt sich Fehler in YEM und Übertragung wahr unterbrochen. Alle Pack sind aus Tyros 5 verschwunden. Ich versuche nochmal die Pack zu laden, leider wenn YEM versucht Flash Speicher zu formatieren, alles wird unterbrochen und kommt Fester mir:
    Unable to start installation.
    Return to the Main display on the instrument (0x800020000)

    Auf Display von Tyros zeigt sich:
    Die Installation wurde abgebrochen, Bitte schalten Sie das Instrument einmal aus und dann wieder an.
    Ich habe versucht alles von Anfang laden (erst mit ein Pack) leider ohne Erfolg.
    Kann man überhaupt Flash Speicher formatieren ohne Pack zu laden wie im Tyros 4?
    Grüß
    AndreasG

  2. #2
    Senior Member Avatar von AS-AS
    Registriert seit
    02 2015
    Ort
    Kalletal
    Beiträge
    342
    Hallo. Ja, den Flash im Tyros kann man formatieren. Auch ohne Yem.
    Hast Du die neueste Yem Version ?
    Gruß Andreas

    > Genos < mit Songbook+, iConnect Midi 4+, Sennheiser e945 + Bose L1 Compact.

  3. #3
    Ja. V2.5.2.
    Wie kann man formatieren (Tyros 5).
    Grüß
    AndreasG

  4. #4
    Hallo Andreas,
    der YEM formatiert automatisch den Flash bei der Installation per Wlan, bzw. das KEYBOARD beim installieren per USB Stick.
    Im Keyboard selbst ist der Flash nicht einzeln formatierbar.

    Installierst Du per WLan oder per USB Stick ?
    ICH empfehle generell die Installation per USB Stick.

    Wenn Du unsicher bist ob es ein Hardwarefehler oder ein Lizenzfehler ist, installiere TESTWEISE eine kostenlose Voice (z.B. von CMS Peter Schips) um zu sehen ob der FLASH überhaupt funktioniert!

    gruß aus Pforzheim
    frank

    PS: Und JA, bei BEIDEN Sachen (YEM und Keyboard muß die aktuellste Version laufen!)
    Für Fragen rund um Keyboards (GENOS, Tyros, PSR-S&Co) , Digitalpianos (CVP/CSP/P..)und PA gerne parat.www.musik-city.de
    Bundesweit Support mit über 180 Keyboardscouts :-) www.Keyboardscouts.de
    GENOS FAQ = Sie fragen, Profis antworten! www.Genos-Profi.de
    GIGS gesucht? Musiker und Bands bitte eintragen Musicforyou.de http://www.Musicforyou.de

  5. #5
    Senior Member Avatar von AS-AS
    Registriert seit
    02 2015
    Ort
    Kalletal
    Beiträge
    342
    Oh Sorry habe T4 und T5 Unterschied nicht beachtet. Im T4 kann man formatieren.
    Gruß Andreas

    > Genos < mit Songbook+, iConnect Midi 4+, Sennheiser e945 + Bose L1 Compact.

  6. #6
    Hallo Frank,
    YEM und Keyboard die aktuellste Version.
    Ich habe versucht per USB-Stick zu instalieren orginal Yamaha Custom Voice (Pack 001 mit eine Voice).
    Leider geht nicht.
    Systemfehler. Die Daten konnten nicht gespeichert werden.
    Grüß
    AndreasG

  7. #7
    Hi !

    Welche Art der Verbindung verwendest Du ? Oft machen die Router diesbzgl. Probleme. Über den Access Point Mode ist die Stabilität der Verbindung (soweit der Rechner in der Nähe ist und über diese Möglichkeit verfügt) oftmals stabiler, als über den Router.

    Gruß/Peter

  8. #8
    Ich versuchte alles USB und WLAN. Es funktioniert nicht.
    Kann man irgendwie überprüfen Flash Speicher?
    Grüß
    AndreasG

  9. #9
    Senior Member Avatar von t4chris
    Registriert seit
    01 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    9.728
    Hallo AndreasG,

    der Grund für das beschriebene Problem könnte ein Hardwarefehler sein. Wenn du Glück hast, ist es nur eine "Kontaktschwäche" am Flash ROM Expansion Memory Modul.

    Ich empfehle daher, zunächst mal das Speicher-Modul zu entfernen und dann das Modul einige Male aus- und einzustecken. Dann das Modul wieder fest installieren.

    Wichtig:
    Um eine Beschädigung des Speicher-Moduls durch statische Elektrizität auszuschließen, bitte DIREKT vor diesen Arbeitsschritten den eigenen Körper "entladen", also z. B. ein geerdetes Metallteil (blankes Teil der Wasserleitung oder der Zentralheizung mit beiden Händen anfassen) sowie das Speicher-Modul nicht an den Kontakten oder den Bauteilen anfassen.

    Es könnte nicht schaden, nun die "Instrument Info"-Datei erneut vom T5 auf einen USB-Stick zu exportieren. Im YEM würde ich dann den bisherigen "Install Target" löschen und statt dessen die NEUE Instrument Info importieren. Wenn nun im YEM die "Vocal Wave Size" (= Größe des Expansion Moduls) richtig angezeigt wird, ist das schon mal ein gutes Zeichen (dass das Modul vorher vom T5 richtig erkannt wurde). Dann würde ich nochmals einen neuen, leeren Pack erstellen sowie in diesem Pack eine leere Custom Voice und nochmals eine Übertragung zum T5 probieren.

    Anmerkung:
    Um einen Software-Fehler beim YEM auszuschließen, würde es zudem nicht schaden, den YEM zunächst über die Windows-Systemsteuerung zu deinstallieren (die User-Inhalte bleiben dabei erhalten) und den YEM anschließend nochmal neu zu installieren.


    Viel Erfolg!
    Geändert von t4chris (04.10.2018 um 11:25 Uhr) Grund: Ergänzung
    Gruß
    Christian


    Alle sagten immer: "Das geht nicht!"
    . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

  10. #10
    Danke. Ich versuche mit aus- und einzustecken. Ich glaube das Problem ist, das kann Flash Speicher jetzt nicht sich formatieren. Flash Speicher hat aufgelegt und funktioniert nicht richtig.
    Grüß
    AndreasG

  11. #11
    Senior Member Avatar von t4chris
    Registriert seit
    01 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    9.728
    Hallo AndreasG,

    es gibt beim T5 (im normalen Betriebs-Modus) leider keine Möglichkeit, zu überpüfen, ob das installierte Speicher-Modul ordnungsgemäß funktioniert. Und es gibt (wie hier bereits erwähnt wurde) auch keine Möglichkeit, den Formatierungsvorgang explizit zu starten.

    Es gibt jedoch die Möglichkeit, durch Drücken einer bestimmten Tastenkombination beim Einschalten des T5 den "Flash Memory Expansion Module Check" aufzurufen. Hiermit kann man einen "Read/Write"-Test durchführen, um die Funktionalität des Speicher-Moduls sicherzustellen.

    Für weitere Infos hierzu kannst du dich gerne per PN an mich wenden.
    Geändert von t4chris (04.10.2018 um 11:42 Uhr) Grund: Ergänzung
    Gruß
    Christian


    Alle sagten immer: "Das geht nicht!"
    . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

  12. #12
    Ich habe gemacht.
    051: Exp. Module Check
    NG
    Was heißt das?
    Normalaweise solte OK sein.

  13. #13
    Hi !

    Die USB Verbindung (YEM) beim Tyros 5 ist ausschließlich zur Editierung der ROM-Sounds konzipiert. Das hat mit dem "Flash-Speicher" erst einmal nichts zu tun.

    Um den Flash-Speicher zu testen, kann man auch erst einmal mittels .PPI (Test-) Datei versuchen einen Content direkt am Keyboard einzuladen. Dann erkennt man, ob der Speicher korrekt funktioniert. Im nächsten Schritt wäre der Weg via WLAN-Verbindung zu überlegen und hier gibt es ja zwei Möglichkeiten.

    1.) Über den Router (Wobei es gerne zu Abbrüchen kommt)
    2.) Access Point Mode (Direkt vom Rechner per WLAN zum Keyboard) ohne über den Router zu gehen.

    Gruß/Peter

  14. #14
    Ich habe alles versucht.
    Alles funktioniert nur Flash Speicher will nicht formatierert werden.
    Grüß
    AndreasG

  15. #15
    NG = Not Good = defekt!
    D.h. entweder Flash nicht richtig eingesetzt oder defekt!

    gruß frank
    Für Fragen rund um Keyboards (GENOS, Tyros, PSR-S&Co) , Digitalpianos (CVP/CSP/P..)und PA gerne parat.www.musik-city.de
    Bundesweit Support mit über 180 Keyboardscouts :-) www.Keyboardscouts.de
    GENOS FAQ = Sie fragen, Profis antworten! www.Genos-Profi.de
    GIGS gesucht? Musiker und Bands bitte eintragen Musicforyou.de http://www.Musicforyou.de

  16. #16
    OK. Danke für Hilfe.
    Grüß
    AndreasG

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •