Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: PSR S-775 - Styles für russische Volkslieder gesucht

  1. #1

    PSR S-775 - Styles für russische Volkslieder gesucht

    hallo,

    ich suche die passenden styles für 2 russische volkslieder
    wetschernij swon. ( Abendglocken ) und
    verwehter glockenklang
    kb ist das Yamaha per s 775

    ich danke euch

    Mit freundlichen Grüßen

    mozart22

  2. #2
    Senior Member Avatar von Franjo
    Registriert seit
    11 2007
    Ort
    im schönen Niedersachsen
    Beiträge
    1.908
    Hallo Mozart 32,

    bei Abendglocken vielleicht 8Beat/Adria.
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Herzliche Grüße
    Franjo
    PSR S 970 + HK Lucas Nano
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

  3. #3
    Zitat Zitat von mozart22 Beitrag anzeigen
    hallo,

    ich suche die passenden styles für 2 russische volkslieder
    wetschernij swon. ( Abendglocken ) und
    verwehter glockenklang
    kb ist das Yamaha per s 775

    ich danke euch

    Mit freundlichen Grüßen

    mozart22
    Hallo,
    Da du weder eine Version der beiden gewünschten Titel angibst wird es unmöglich sein dir einen Stylevorschlag zu unterbreiten auser man besitzt hellseherische Fähigkeiten die mir aber leider fehlen.

    Aber um nicht in den nächsten 3 Tagen die nächsten 5 Stylevorschläge zu lesen sollten wir uns mal gedanken darüber machen wie finde ich einen passenden Style in einem Keyboard?

    Eigentlich ist es ganz einfach wenn man sich an bestimmte Vorangehensweise hält.

    Hier unterscheide ich 2 Bereiche und 2 Unterschiede

    1. Spiele ich für mich zuhause
    2. Nutze ich den Style/Titel zum tanzen als Entertainer

    a. Soll die Begleitung dem Orginal Titel entsprechen
    b. Bin ich frei in der Wahl der Begleitung

    Das ist die Grundlage die ich benötige.

    Ich möchte hier anhand der Vogehensweise zeigen an dem Beispiel "Ich spiele für mich zuhause" und "ich bin frei in der Wahl der Begleitung"

    Der erste Schritt ist ein Blick in den Musikfinder ob dieser Titel vorhanden ist oder nicht. Meiner Erfahrung zeigt dass für mich in 99% für mich kein zufriedenstellendes Ergebniss vorhanden ist. Das mag bei anderne anderst aussehen. Die Gründe liegen daher dass es unterschiedliche Versionen von Titeln gibt und der Suchende oft eine andere Vorstellung als der die Musikfinder Datei erstellt hat.
    Aber ein Versuch ist es wert!

    Sollte das scheiter gehe ich so vor.

    Gehen wir mal von folgendem oben genannte Beispiel aus. Ich habe hierfür bei Dr. Youtoube ein Video gefunden die alle eigentlich in die gleich Richtung gehen.

    Wetschernij swon (Abendglocken)
    xxx.youtube.com/watch?v=lEiD-VeS3lU

    Um einen passenden Style zu finden benötige ich folgende Informationen

    1. welches Tempo ist der Song gespielt? oder handelt es sich um unterschiedliche Tempoarten.
    2. welche Taktart wird verwendet? oder wechselt die Taktart in einem Song
    3. Sinnvoll den Style in der gleichen Tonart zu testen als der gewünscht Orginalsong so benötige ich auch die Tonart

    Diese 3 Grundinformationen brauche ich um auf die Suche nach einem Style zu gehen.

    Tempo!, Taktart , Tonart

    Als aller erstes benötige ich die Taktart damit ich auch das Tempo ermitteln kann. Hierfür lasse ich den Titel laufen und zähle auf Taktzeiten mit. Dann höre ich sehr schnell heraus ob es sich um einen 3/4, 6/8, 4/4, 2/4 oder sonstige Exoten handelt.

    In dem oben beschriebenen Titel bist du mit einem 4/4 Takt sicher nicht falsch bedient!
    Es bedeutet aber nur theoretisch dass du jeden 4/4 Takt nehmen kannst aber ob der auch entsprechend klingt bezweifle ich. Deshalb ist es wichtig jetzt die Geschwindigkeit auszurechnen.
    Dies kann mit unterschiedlichen Werkzeugen funktioniern.

    Man kann es über einen Style der im gleichen Takt ist und die Tab funktion des Keyboards machen oder wie ich dass ich mir eine Handy App zunutze mache. Diese heist BPM Counter , ist kostenlos und für Android Handys und noch kostenlos. Hier können aber eine von 1000 anderen Apps verwendet werden da die alle meist den gleichn Weg gehen um das Tempo zu ermitteln.

    In dem Fall stellt man die App auf 4/4 Takt ein , startet den Song und tippt mit dem Finger auf jeden Taktschlag. Um so häufiger man drückt um so genauer wird der Takt des Songs ermittelt was im Gegensatz zur Tab Funktion im Keyboard sich meist schieriger und ungenauer gestaltet.

    Wie in dem oben genannten Video komme ich auf eine BPM Zeit von ca. 65 BPM.

    Hier ein Online BPM Counter wo du nur mit der Leertaste im Takt zum Song tippen musst und das passende Tempo erhälst

    https://www.all8.com/tools/bpm.htm

    fortsetzung nächster Post...........
    Geändert von MrRap (08.10.2018 um 10:25 Uhr)
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  4. #4
    Im nächsten Schritt schauen wir in welcher Tonart Herr Reblaus den Titel zum besten gibt.

    In dem Fall des Videos sind es C- Dur wenn der Transposer auf +4 eingestellt wird oder für die ohne Transposer arbeiten in E-Dur

    Jetzt sind wir schon mal so schlau und haben alles was wir wissen müssen wenn wir den Song spielen wollen.

    Tempo: 65
    Takt 4/4
    Tonart E- Dur (Transposer +4 und in C - Dur gespielt)

    Jetzt geht es um die eigentliche Suche an den Style. Vorab sollten wir aber jetzt auch den nächsten Schritt so unterteilen dass er musikalisch Sinn macht.

    in unserem Fall hören wir uns einfach mal an was muss der Style haben in der Begleitung.

    Man hört eigentlich 3 Instrumente mehr ist nicht vorhanden auf den ersten Hörblick.

    1. Ein Chor (Fläche)
    2. irgendwelche Mandolinen oder der Art die für das eigentliche Tempo verantwortlich sind
    3. eine Art Do Wap Chor oder einen Chor der kurze Einwürfe spielt.

    Hier ein Hinweis nebenbei: "bei diesem Beispiel würde ich wohl eher darauf zugreifen den Akkord mit dem Chor einmal mit der Hand über Style Rec aufzunehmen wie auch der Rest da sich der ganze Style aus ca 10 Tönen besteht. Aber das nur am Rand.

    Im nächsten Schritt wählen wir einen Style aus der ersten Gruppe aus der einen 4/4 Takt hat. Gruppen wie Rock, Country, Swing usw würde ich erst mal ausschliessen da der Titel sehr puristisch ist und wenig enthält. Da sind Gruppen Freestyle, Ballade, wohl besser geeignet um schneller ein Ergebnis zu finden.

    Nachdem ich einen Style ausgewählt habe schalte ich alles aus was im Orginal Titel nicht vorkommt in unserem Fall sind das RH1, RH2 und Bass. (Das kann in der Mixingconsole gemacht werden einfach die Bereiche auf OFF stellen oder die Lautstärke auf 0 setzten)

    Jetzt höre ich mir die restlichen Begleitmuster auf den 4 Variationen an und vergleiche ob eine gewisse Ähnlichkeit besteht. Z.B einen Chor/Fläche (sind in den allermeisten Styles immer vorhanden) Hab ich einen solchen Style gefunden ändere ich gegebenfalls noch die Streicher in einen Voice von einem Choir. Auf einer der Spuren sollte ich achten dass auch ein Arpegio gespielt wird das mir auch den Takt angibt wie es im Video die Mandolinen machen.
    Bei den anderen Spuren kann ich mir anhören ob diese zum Titel passen oder nicht. Ist dies nicht der Fall dann stelle ich die Lautstärke herunter so bis der Style meinen Vorstellungen entspricht.

    Mit diesem Weg sollte man in der Lage sein für jeden Titel heute einen passenden Style zu finden.

    Wer dann noch den nächsten Schritt gehen will kann im Style Creator sich über Assembly oder Record seinen Style selbst erstellen.

    Der Style wie im Video sollte für einen durchschnittlichen Spieler in 10 Minuten erstellt sein wenn er sich mit Style ein wenig beschäftigt.

    dies ist eine Möglichkeit um einen Style zu finden

    Man sollte sich bei einem Song wie dem genannten mal die Freestyles anhören ob da nicht etwas dabei ist, das würde sehr naheliegen!

    Aber zu sagen der Style passt für den Titel ist eigentlich aus musikalischer Sicht unmöglich. Deshalb geben auch Stylehersteller immer mit an Wer ist Interpret und Name des Songs.

    Deshalb wenn du eine Frage stellst lieber Mozart , dann solltest du auch wenn du eine brauchbare Antwort willst die passenden Informationen mit herausgeben oder du beschäftigst dich mit deinem Keyboard und suchst dir einen Style selbst.

    Mit der Anleitung sollte es eigentlich kein Problem mehr sein.
    Geändert von MrRap (08.10.2018 um 10:24 Uhr)
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  5. #5
    Senior Member
    Registriert seit
    11 2002
    Ort
    BW, 72505, Krauchenwies
    Beiträge
    1.763
    Klasse erklärt von Martin !!

    Ich kann auch dem Punkt zuhause/Entertainer voll zustimmen.

    Ich spiele überwiegend vor Tanzpublikum und mich interessiert bei vielen, vor allem solch traditionellen Lieder,
    das Original recht wenig. Ich suche mir passende Styles und spiele diese Titel wie ich es für gut finde.
    Dem Publikum und meinen Gefühl merke ich dann an ob es am Abend passt oder...nicht.

    Das macht einen (Live)Musiker einmalig.

    Übrigens….schöne Lieder, vielleicht nehme ich diese auch in mein Programm auf.

    Das eine haben wir immer gesungen wenn wir besoffen waren und nicht heim wollten.
    Mir gonnt net hoam…...

    Gruss

    Adolf
    Geändert von Hamberger_Adolf (08.10.2018 um 11:03 Uhr)

  6. #6
    Entschuldigung, war ja nur eine frage.
    nicht jeder ist Profi.
    werde mir weitere fragen verkneifen.
    mfg

  7. #7
    Lieber Mozart es wäre evlt. eine sehr gute Idee wenn du nur erwartest das andere deine Arbeit machen und du dann eingeschnappt bist wenn du eine komplette Anleitung bekommt wie du selbst ans Ziel kommst.

    Das würde dir helfen auch beim nächsten Titel den passenden Style zu finden.

    In diesem Sinne suche deine Abendglocken in Zukunft selbst!
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  8. #8
    Tolles forum muss ich sagen.
    ich frage mich wer hier eingeschnappt ist

  9. #9
    Senior Member Avatar von SwaggerJacky
    Registriert seit
    08 2004
    Ort
    Weimar/Thüringen
    Beiträge
    6.664
    Lieber Mozart,
    wer Hilfe sucht, sollte es den Helfenden aber auch nicht zu schwer machen Hilfe zu leisten!
    1. Wähle eine Überschrift, welche aussagekräftig ist. "suche style" sagt dem Helfenden nur eins, das da jemand irgendein Style sucht. Nicht welchen Style und nicht für welches Instrument.
    2. Wähle den passenden Ort für deinen Thread. Eine Suche nach Styles hat natürlich nichts im Synthforum verloren. Siehe deinen vorletzten Thread "suche style", welchen die Moderation aussagekräftig umbenannt und an den richtigen Ort verschoben hat. Hätte man das nicht gemacht, hätte man jetzt schon 2 Threads mit "suche style"!
    3. Erwarte bitte nicht von einem Forum, dass es dir die Arbeit abnimmt! Man zeigt dir Schritte auf, wie du (auch später) zum selbst zum Ziel kommst und dafür sollte man eigentlich dankbar sein.
    Gruß Jacky



    Lege nie die Bedienungsanleitung zu weit weg. Es steht mehr darin, als man denkt!

  10. #10
    Senior Member
    Registriert seit
    11 2002
    Ort
    BW, 72505, Krauchenwies
    Beiträge
    1.763
    ....wenn Mozart aus irgendwelchen Gründen das, vor allem von Martin, geschriebene
    nicht (richtig) versteht bzw. deutet scheint ihm tatsächlich nicht zu helfen sein.

    Sicherlich wird jedoch der eine oder andere einen guten Tip bekommen haben.

    Ich kann in der Tat auch nichts rauslesen, was einen (Mozart) beleidigen könnte.
    Vielleicht liegt es auch an der Tagesstimmung

    Gruss

    Adolf

  11. #11
    @mozart, schade, Martin hat es mehr als gut und deutlich beschrieben, wie man erfolgreich Styles auf einem so schönen Instrument findet.
    Überhaupt macht es Sinn, wenn Du dir die Zeit nimmst und einmal in die Rhythmen hinein hörst. Dann weißt Du erst was Du an Bord hast!
    Ich habe z.B. die Piano Ballade genommen und einen schönen Teppich auf Left gelegt. Auf Right 1Nice Bell, Right 2, Humming, auch eine schöne Mandoline zur Abwechslung und den Style etwas angepasst, fertig.
    Ansonsten ist wirklich YouTube als Hörhilfe für Styles und Tempo nichtverkehrt.

    Das ist überhaupt ein Punkt welcher mir zunehmend unklarer wird.
    Die neuesten Instrumente mit viel guten Styles und Voices bestückt und dann so schnell nach Erwerb der Drang, wo bekomme ich was her?

    Nicht sauer werden bitte, ist ja nur eine Frage.
    freundliche Grüße, Inga🎶

  12. #12
    Junior Member
    Registriert seit
    12 2015
    Ort
    71229 Leonberg
    Beiträge
    9
    Hallo Martin

    Herzlichen Dank für Deine ausführliche und auch für mich als Laie verständliche Anleitung.

    Gruß Klaus
    __________________________________________________ ______________________

    Klaus

    PSR E423 jetzt PSR S970

  13. #13
    Senior Member
    Registriert seit
    03 2009
    Ort
    Korbach
    Beiträge
    163
    Tolle Erklärung !!! auch ich nutze Youtube um zu hören in welche Richtung der Style geht....und dann geht es an´s ausprobieren....das ist zwar sehr zeitraubend, aber macht riesigen Spaß.....und nur das Ergebnis zählt.

    Gruß Gitti
    PSR S 710 - PSR S 950 - Tyros 5
    Gruß Gitti

  14. #14
    Senior Member
    Registriert seit
    11 2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.980
    Im Grunde Mozart22 kannst du sehr viele Balladen-Styles ausprobieren, denn bei Volksliedern gibt es keine großen Arrangements. Da bietet es sich an, einfach die meisten Spuren zu löschen und sich auf das Schlagzeug und den Bass zu konzentrieren.
    Diese Verfahrensweise eignet sich auch für viele Lieder, denn mir macht es mehr Spaß selbst zu spielen. Manchmal nehme ich noch eine Gitarren- oder Pianospur dazu. Sollte ein Style doch nicht so ganz genau in der Rhythmik passen, dann habe ich immer noch etwas mit dem Style Edit machen können. Hier kannst du auch Spuren von anderen Styles ergänzen oder aber auch die Betonung verändern. Das ergibt wirklich gute Ergebnisse.
    Gruß Lutz

    Tyros 3

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •