PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Blaswandlerprobleme



tho
02.04.2008, 10:19
Ich versuche einen BC3 an einem CS6x/S80 zu betreiben. Die Presets scheinen den Controller nicht zu benutzen, also habe ich die Einstellungen zur Probe manuell gemacht. Es reagiert auch, ABER: Ich muss sehr hart blasen und der erzeugte Effekt wirkt immer wie an/aus, ich erreiche keine kontinuierlichen Wertänderungen. Die Kurve am Synth (hart, weich, thru, linear) habe ich schon variiert, keine spürbare Änderung. Auch die Regler am Controller selbst funktionieren zwar (offset/Empfindlichkeit), aber die Wirkung bleibt unzufriedenstellend. Öffne ich den Luftaustritt, geht gar nichts mehr (nicht mehr genug Druck).
Kennt sich jemand aus?

SwaggerJacky
02.04.2008, 11:56
Hallo Tho,
Der Blaswandler arbeitet im Grunde wie jeder andere Controller, eben nur mit Atemluft.
Welche Funktion (Dest, bzw.Controller-Number) der Controller (Src/Quelle = BC) an einer Voice übernimmt, wie stark (Depht) der Controller auf die Voice reagieren soll, welche Elemente der Voice (Element-Switch) vom dem Controller angesprochen werden, wird für jede Voice separat unter CTL-SET (Control-Set) im Common-Bereich des Voice-Edit-Mode (Voice -> Edit -> Common -> CTL-SET)festgelegt.
Siehe S80-Bedienungsanleitung Seite 74 "CTL-SET 1 bis CTL SET 6.

tho
09.04.2008, 19:56
Danke für den Tipp SwaggerJacky. Ich bin es nochmal durchgegangen, falls ich was übersehen habe, aber es ändert sich nichts. Ich kann alle beschriebenen Einstellungen machen und sie bewirken auch was. Die Modulation wirkt auf den eingestellten Parameter in der gewählten Richtung und Stärke. Aber es funktioniert nicht kontinuierlich. Ich blase und zunächst passiert nichts, an einem bestimmten Punkt aber springt die Modulation nach oben. Das Ding wirkt wie ein Schalter, nicht wie ein Regler.
Ich könnte mir jetzt denken, dass der BC3 im Eimer ist, aber dasselbe Problem hat mal jemand in einem anderen Forum beschrieben und dem konnte leider auch niemand helfen.
Es gibt in den Systemeinstellungen des Gerätes die Möglichkeit eine BCcurve einzustellen, aber egal ob ich soft, hard oder thru wähle, es bleibt gleich. Die Regler am BC3 funktionieren übrigens. Offset und Empfindlichkeit lassen sich einstellen, nur am "Schaltphänomen" ändert das nichts. Hast du vielleicht noch eine Idee?