PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Midi überschreibt ständig die Registration Voices. Kann man das ändern?



Mirek
06.06.2012, 11:34
Hallo

Kann man das Problem die Voice Registration Überschreibung durch Midi endgültig beheben,
Oder ist man gezwungen die erste Registration Speichertaste immer Doppel zu betätigen?

Gruß
Mirek

Hirschau
06.06.2012, 12:48
Hallo Mirek !

Schau mal im Voice-Creator bei Sysex, ob im Nullbereich eine Sysex oder ein Meta-Event mit (sichtbarer) Endung ..70 im Midi drin ist. Dann lösch das mal.

Notlösung : Die Startvoice zusätzlich als Keyboard-Voice bei Takt 1.01 einfügen.

Das ändert zwar nicht den Voice-Namen im Display, aber beim Start wird sofort auf die richtige Voice geschaltet.
Damit bist Du auf der sicheren Seite.

T4 Chris hat von mir ein solches "krankes" Midi und will es mal tomografieren.

Gruß Harald

t4chris
06.06.2012, 12:48
Hallo Mirek,

dieses Problem wird, wie oft beschrieben, vermutlich durch im Midifile enthaltene "Keyboard-MetaEvents" verursacht.

Lade das Midifile in PSRUTI und klicke auf "Extras - Keyboard-Events löschen" (normalerweise alle Haken gesetzt) - OK" und speichere das File neu ab.

(Mit "Speichern" wird das ursprüngliche File ohne Vorwarnung überschrieben! Falls du keine anderweitige Sicherheitskopie hast, wähle zunächst "Speichern unter ..." und einen anderen Speicherort oder gib einen geänderten Dateinamen ein.)

Mirek
06.06.2012, 12:59
Hallo Harald und Christian

Danke für eure Hilfe und Vorschläge …


Notlösung : Die Startvoice zusätzlich als Keyboard-Voice bei Takt 1.01 einfügen.


Auf welcher spur soll ich die MSB, LSB und Programm schreiben ?

Gruß
Mirek

mwitek
06.06.2012, 13:07
Hallo Mirek,

das macht der Midi-Editor im Board selbst, wenn Du bei Speichern des Midis das Häkchen bei Keyboard-Voice setzt. Wichtig: Bitte vorher ganz an den Anfang des Midis springen!

Mirek
06.06.2012, 13:37
Hallo Michael

Danke dir auch für deine Hilfe.
Im Sound Creator habe ich noch nie gearbeitet *schäm*
Habe meine Midis bis jetzt im Sequenzer bearbeitet …
Aber, wie mache ich das jetzt im Sound Creator?
Da muss ich doch auch ein Chanel zwischen 1-16 eingeben oder nicht?
Ich bin im Reiter [1-16] oder bin ich hier falsch?
Gruß
Mirek

Nachtrag:
Ah ja … da ist noch was:
Ich habe 3 Voice Parts belegt
Wie gebe ich die da ein damit sie alle von Midi geladen werden?

mwitek
06.06.2012, 13:45
Hallo Mirek,

ja, da bist Du schon zu weit. Im zweiten Reiter von links gibt es die Möglichkeit, geänderte Einstellungen erst zu executen udn dann das File zu saven. Wenn Du also ein Midi lädst, dann die Voice-Einstellungen am Keyboard für die Parts right 1- 3 und left machst, dan kannst Du in diesem Bild executen und dabei bestimmen, welche Informationen in das Midi-File geschrieben werden. Genau jetzt musst Du Dich entscheiden udn Keyboard-Voices entweder anhaken oder den Haken entfernen. Nach dem Execute das File einfach nur noch abspeichern und fertig.

Anzeigen kannst Du unter anderem die Keyboard-Events im Reiter Sys-Exe oder so ähnlich, es ist der Reiter rechts von "1-16".

Genauer geht's leider gerade mangels Keyboard nicht, deshalb poste ich hier aus der Erinnerung ;-)

t4chris
06.06.2012, 13:49
Hallo Mirek,
Auf welcher spur soll ich die MSB, LSB und Programm schreiben ?von einem Midifile aus werden die Voices für die Tastatur (Keyboard Voices) nicht mit MSB/LSB/ProgChg angesprochen sondern, wie beschrieben, mit Keyboard-Voice-Meta-Events, die man im Song Creator ins Midifile schreiben kann.

Im Gegensatz zur Arbeitsweise mit Registrationen können diese Voices aber später relativ schlecht geändert werden. Meist werden die Keyboard-Voice-Events verwendet um an bestimmen Stellen des Songs automatisch die Tastatur-Voices umzuschalten.

Wenn du eine solche Automatisierung nicht benötigst, würde ich auf jeden Fall die enthaltenen Events, wie beschrieben, rauslöschen und nicht noch zusätzliche Events am Anfang reinschreiben. ;)

Mirek
06.06.2012, 15:02
Hallo Zusammen
@ Michael

Hallo Mirek,
ja, da bist Du schon zu weit


ah… Ok… jetzt habe ich das richtig gefunden…
Danke Michael für deine gute Erklärung.

@Christian
Ja … ich versteh jetzt was du gemeint hast.
Deswegen habe ich mich entschlossen doch die Meta Events zu löschen
statt neue dazu zuschreiben. Es ist für mich etwas flexibler, denn man weißt nie was man in Zukunft noch so auf die schnelle an den Voice verändern möchte.

Danke an alle beteiligten für Eure schnelle Hilfe
Gruß
Mirek