PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tyros1: Register mit Songs - abrufbar auch im Tyros 4 ?



waldi1
06.07.2012, 17:17
ich hätte eine technische frage zum TYROS 4.

Beim Tyros 1 habe ich meine ganzen Midifiles jeweils einzeln in Registrierungen gespeichert (mit entsprechender Transposition, Voices, ...). Die Register-Bank hat immer den Namen des Songs und die Bänke sind in entsprechenden Verzeichnissen organisiert (z.B. Oldies --> ABBA --> Waterloo.mid). Die Songs sind ebenfalls so in der Verzeichnisstruktur auf der Festplatte gespeichert.

Wenn man nun die gleiche Verzeichnisstruktur vom Tyros 1 in den Tyros 4 kopiert (Regs und Songs), können die Registrierungen dann ohne Bearbeitung wieder die Songs genauso von der Festplatte aufrufen ?

Ich möchte nicht alle gespeicherten Registrierungen bearbeiten und die Songs wieder neu jeweils dazu aufrufen und abspeichern müssen. Das wäre ein riesiger Aufwand.

Vielen Dank.

Gruß
waldi

enterfred
06.07.2012, 17:24
hi,

tja so ist das halt,es wird kein Weg an der Arbeit vorbeigehen,das funktionierte bei mir schon von PSR 9000 auf Tyros 2 nicht.
Und sollte es doch einen Weg geben,was ich bezweifle,so ist das Ergebnis wahrscheinlich völlig unbrauchbar.

Und noch was,was ich nicht ganz verstehe:
Warum kaufst Du einen T4 wenn Du nur einen T1 nutzen willst ???

waldi1
06.07.2012, 17:30
Danke für die Antwort. Ich habe noch einen T1 und überlebe mir, einen T4 zu kaufen. Deshalb die Frage, ob man alles so übernehmen kann. Wahrscheinlich geht an der Arbeit alle Regs neu zu speichern wohl nichts vorbei.

Gruß aus Franken.

AloisSepp
06.07.2012, 17:39
Hallo Waldi,
das wird Dir nicht erspart bleiben mit der gesamten Arbeit und Neueinspeicherung. Das gibt´s noch keinen Automaten dafür. Warum soll´s Dir aber besser gehen als allen anderen, die beim Umstieg sich die Mühe machen mussten?
So wie sich Dein Beitrag liest, hast Du scheinbar nur Midifiles in den Reg´s abgespeichert. Da ist doch der Aufwand nicht so toll, dieses schnell wieder in den Griff zu bekommen? Wichtig ist natürlich, dass auch die Struktur der Festplatte identisch ist, die Reg´s den Speicherplatz an gewohnter Stelle auffinden.

Der Umstieg vom T1 zum T4 ist vermutlich aber nicht nur wegen der Midifiles erfolgt, sondern auch aus anderen Gründen? Oder täusche ich mich da? Alleine schon wegen des technisch-musikalischen Fortschritts bei T4 ist eine "Neubearbeitung" mehr als sinnvoll, also ist der Arbeitsaufwand nicht so ganz für die Katz´ wie ich meine. Daher mein dringlicher Rat: "Ran an den Speck und die Reg´s mit allem was dazu gehört neu bearbeiten.

LG.
Alois

genterlein
06.07.2012, 18:28
Hallo,

wie sieht das "midi-seitig" überhaupt aus? Midifiles, die zu Zeiten von Tyros-1 für diesen oder mit diesem erstellt wurden - die dürften doch (ohne entsprechende Nachbearbeitung) genauso wenig auf einem Tyros-4 "klingen", wie die Registrationen, die mit Tyros-1 gemacht wurden?

Übrigens: "alles neu macht der ..." ist eine gute Übung, schnell mit dem Tyros-4 vertraut zu werden...:D

Yado70
06.07.2012, 20:24
Hallo Ihr alten Hasen,

ihr könnt einem T4 User in Spe aber Mut machen.
Natürlich ist es möglich über Convertierung von T1 auf T2 und weiter auf T3 die Reg's erst mal alle in den T4 zu laden, und mit der gleichen Ordnerstruktur finden die Regs dann auch die Midifiles!
Das hab ich sogar von PSR 3000 mit ein wenig tricksen auf T3 geschafft, war notwendig, da ich alle T2 Daten seit dem Verkauf des T2 gelöscht hatte.

@ Waldi 1,

ladt dir von Yamaha die folgenden File Converter runter.
Zuerst den File Converter Vers. 1.1.1.3 für Tyros2, damit kannst du Daten vom PSR 9000 - Tyros1 auf Tyros2 convertieren, anschließend brauchst du den File Converter für Tyros 3 Version 1.0.0.4, damit convertierst du die T2 Reg's auf T3.

Diese T3 Reg's lädst du in deinen T4, dazu die genaue Ordner Struktur für die Files wie im T1, dann rufen die Reg's auch deine Midifiles auf, und oh Wunder du kannst sofort losspielen, Arbeitsaufwand je nach Regmenge 2-3 Stunden.

Sinnvol wäre zur Hilfe, die Homepage unserer Forenkollegin Heidrun_ http://heidruns-musikerseiten.de/ aufzusuchen, die hat eine leichtverständliche Anleitung zur Convertierung T2 auf T3 geschrieben ( in deinem Falle besser gleich die Anleitung lesen:Konvertierung von Tyros Dateien ins Tyros3 Format )
Natürlich musst du deine ganzen Reg's später überarbeiten um den Besten Klang des neuen T4 zu erzielen, aber du hast durch die Convertierung eine Menge an Schreibarbeit gespart, was schon Wochen in Anspruch nehmen kann.

P.S: auch wenn ihr's nicht glauben wollt, die Reg's von T1 mit den T1 Voices klingen auch ohne Nachbearbeitung schon deutlich besser als im T1, warum,.... der Klangkörper ist jetzt der T4 und das hört man.:)
Das hab ich mit meinen Styles und Reg's vom PSR 3000 im T3 gemerkt,wo übrigens fast ausschließlich die Panel Voices des T3 genutzt werden und nicht die Legacy Voices, man muss es halt nur richtig machen. :D

One_Man_Band_Norbert
07.07.2012, 9:14
Hallo Freunde

Teilweise hab ich von T1 auf T2 Regs übernommen und diese wurden nun
durch den Konverter gejagt, anschließend solllte die Protokolldatei
durchgesehen werden, manche Regs/Songs könnten fehlerhaft sein.....

Styles werden ebenfalls überarbeitet und man finden im Musicfinder
zusätzlich noch sehr feines / überzeugendes Material, das man verwenden kann

Bis auch ein paar Regs hat alles so weit funktioniert, fehlerhafte
wurden ersetzt.

Als erstes überarbeite ich nun die Mic/VH und Effekteinstellungen
damit lässt sch damit schon mal etwas machen und es ist auch jeden Fall
ein Notbetrieb möglich, sollte einem ein Gig dazwischen kommen

Die Detailarbeit bei den Styles und Songs folgt aber noch,
sie kingen zwar schon gut, man kann aber wie überall noch verfeinern
ALso keine Angst, man hat alle Zeit der Welt, sein Programm nach und
nach zu verfeinern




LG

AMIGO

waldi1
07.07.2012, 22:31
Hallo,

danke für die Hinweise und Tips. Das hört sich doch ganz gut an.
Da werde ich mich wohl doch für den T4 entscheiden - ein Quantensprung.

Gruß
Alex.