PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sibelius und Tyros



Talibont
09.07.2012, 11:32
Hallo, liebes Forum,
ich habe ein Tyros 1 und habe ein Problem bei der Notendarstellung in Sibelius.
Das Midifile, hier "He's a pirate", wird im Tyros Scorefenster einwandfrei dargestellt,
will ich es allerdings in meinem Sibelius-Notensatzprogramm bearbeiten, dann bin ich besser damit
bedient, es neu aufzusetzen, denn hier ist jede Stimme anders dargestellt.
Ich weiß, es ist eher ein Notensatz-Problem, aber hier gibt es doch bestimmt viele
Profis, die auch mit Noten arbeiten und mir einen Tip geben können?
Danke für Eure Hilfe
Andreas

t4chris
11.07.2012, 0:58
Hallo Andreas,

in jedem Sequencer und erst recht in Notensatzprogrammen gibt es Funktionen, um eingespielte Noten zu "interpretieren", sie also "lesbarer" zu machen.

In Sibelius 6.10 gibt es dazu z. B. "Plug-Ins - Notation vereinfachen - Einspielung umschreiben". Für weitergehende Fragen müssen jedoch die "Spezialisten" ran ... ;)