PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Voice Editor



Herbert
09.09.2014, 18:46
Hallo,

Kann es sein,das sich die internen Voices nicht im Voice Editor am PC Bearbeiten lassen?

Ich habe mal versucht mir einen Shanti Chor zu Basteln und wollte Sounds aus den internen Chor Voices verwenden.

Beim Aufrufen am PC wird dann nicht der von mir am Tyros angewählte Sound aufgerufen sondern Piano.

In der Liste erscheinen auch nur 15 Chorsounds und nicht die über 70 von Choir dir im Tyros vorhanden sind.

t4chris
09.09.2014, 19:55
Hallo Herbert,

die internen Voices (bzw. das "Voice Set") der Preset Voices müssen einmalig auf den T4-Voice-Editer übertragen werden (siehe Handbuch). Hast du dies bereits gemacht?

Dann kannst du alle internen Voices bearbeiten. :)


P.S.
Es kommt hin und wieder vor, dass die Übertragung der Preset-Voices unterbrochen wird. In diesem Fall müsste man die Datei ...

C:\ Users (bzw. Benutzer)\ <dein Benutzername>\ AppData\ Local\ YAMAHA\ Tyros4 Voice Editor\ Module\ MVEditor\ Tyros4\ Preset.ini

... löschen sowie die Preset-Voices erneut in den PC-Voice-Editor einlesen.

Herbert
10.09.2014, 11:20
Hallo Christian,

Habe festgestellt, das ja die Voices geladen werden. Habe mich durch die geringe Anzahl der geladenen Voices irritieren lassen.

Da die Articulations und Mega Voices nicht bearbeitet werden können Tauchen diese ja auch nicht im Creater auf.

Schade eigentlich!!

Wenn ich an die Soundbearbeitung an meiner damaligen Böhm denke war das doch effektiver und einfacher. Hier konnte ich jeden Sound bearbeiten und neu erstellen.

Zumal man alles am Instrument direkt machen konnte.

t4chris
10.09.2014, 14:53
Hallo Herbert,

vielleicht reicht ja für deine Zwecke auch die Voice-Bearbeitung (direkt am T4) im VOICE SET (siehe im T4-Referenz-Handbuch ab S. 11) bzw. in der MIXING CONSOLE aus.

Allerdings können die auf diese Weise erzeugten USER-Voices nur zum Tastatur-Spiel verwendet werden (nicht in Midifiles, Styles und Multipads). Alternativ können die Änderungen an den Voices, wie du sicher weißt, auch direkt in Registrationen gespeichert werden.


P.S.
Bezüglich T4-PC-Voice-Editor:
Hast du schon mal unter "Legacy/Choir", "GM/XG Ensemble", "GM2 Ensemble" sowie den verschiedenen Pad-Rubriken nachgesehen? Dort befinden sich noch jede Menge weitere Choir-Voices (einfach mit den Pfeilen in der rechten oberen Ecke nach rechts scrollen). :)

Herbert
10.09.2014, 15:27
Hallo Christian,

Am PC habe ich ja schon einige Sounds gebastelt. Mir ging es nur darum,das die Articulations Voices nicht mit übertragen wurden.

Ich habe mir mal wie Du sagtest das Referenz Handbuch angeschaut. Auf den Seiten 17-22 ist ja einiges beschrieben was mir nicht so verständlich ist.

Was hat das mit der Editierung zu tun? Die Bearbeitung erfolgt doch am PC. Ich habe das mal so gemacht wie beschrieben und bin die einzelnen Punkte nachgegangen.

Importieren lies sich aber der von mir angewählte Sound nicht. Sicher werde ich was verkehrt machen,ich weiß nur noch nicht was. Ich habe diese Seiten immer wieder durchgelesen, bin aber trotzdem noch nicht da hinter gekommen.:o

Ich habe es mit einem Articulations und einem Live Sound probiert.

t4chris
10.09.2014, 15:56
Hallo Herbert,
... Ich habe mir mal wie Du sagtest das Referenz Handbuch angeschaut. Auf den Seiten 17-22 ist ja einiges beschrieben was mir nicht so verständlich ist.

Was hat das mit der Editierung zu tun? Die Bearbeitung erfolgt doch am PC. ...

auf S. 17 - 22 im T4-Referenz-Handbuch geht es um das Importieren von Wave-Dateien. Dies ist in deinem Fall nicht von Bedeutung, sondern nur dann, wenn du aus vorhandenen (oder selbst aufgenommenen/gesampelten) Wave-Dateien Custom Voices erzeugen willst.

Du möchtest aber, wie ich dem Startbeitrag entnehme, mit den internen Samples arbeiten, also lediglich die Preset-Voices verändern.

Wie in Beitrag #4 bereits erwähnt, könntest du's in diesem Fall auch zunächst mal mit den Bearbeitungsmöglichkeiten im VOICE SET versuchen (Referenz-Handbuch S. 11 - 14). Mit den Parametern für z. B. VOLUME, TOUCH SENSE, MODULATION, AFTERTOUCH sowie FILTER, EG (= Lautstärke-Hüllkurve), EFFECT/DSP und EQ kann man schon "einiges" anstellen ...

Manche Parameter können wahlweise auch in der MIXING CONSOLE eingestellt werden. Nicht zu unterschätzen sind auf jeden Fall die PART EQs in der Mixing Console.