Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

immer noch keine FX bei MIDI-Songs :(

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    immer noch keine FX bei MIDI-Songs :(

    Bitte helft mir.ich werde sonnst noch wahnsinnig. Den halben Tag habe ich versucht die Effekte, die ich über das XGworks höhre, auch im PSR-9000 direkt hörbar zu machen.

    (siehe mein letzten Eintrag)

    Evt. habe ich beim letzen mal vergessen etwas zu erwähnen. Hier nochmal meine Vorgehensweise:

    Im Easy Record Modus spiele ich zur Begeitung eine Melodoie. Der Song wird abgespeichert und nachträglich im XGworks editiert. Soweit funktioniert die Sache auch ganz toll

    Jetzt speicher ich den Song als Midi 0-Datei auf Diskette ab. Anschließend höhre ich mir das Stück direkt über das Keyboard an.

    Tja, nun fehlen die DSP-Effekte. Irgendwie habe ich es hinbekommen, dass die Effekte auf den "Begeitspuren" wieder zu hören sind, die Effekte der Melodiespur/en fehlen jedoch noch immer.

    Ich bin völlig am ende....

    Dank im Voraus....RAMIRO

    #2
    Re: immer noch keine FX bei MIDI-Songs

    Hallo Ramiro


    Am 24 November macht Herr Abgarjan in Gemünden beim zweiten Forumstreff einen Workshop zum Thema Midifiles bearbeiten und aus einem Midifile einen Style basteln !


    Infos auch bei www.Forumstreff.4xt.de


    Gruß www.Robby.4xt.de

    http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

    Kommentar


      #3
      Re: immer noch keine FX bei MIDI-Songs

      "Hallo Ramiro

      Am 24 November macht Herr Abgarjan in Gemünden beim zweiten Forumstreff einen Workshop zum Thema Midifiles bearbeiten und aus einem Midifile einen Style basteln !"

      ...Das ist ja schön aber ich bräuchte die Info in den nächsten Tagen, da die Musik für ein Kindertheatersück ist, dass bereits im November aufgeführt wird.

      Pelempar wollte mir ein paar SYSEX-Date schicken. Ich habe mal verucht das, was er im Forum geschrieben hat in die Masterspur vom XGworks einzutragen. Das hat aber leider auch nichts gebracht.

      Ich kann dieses Problem auch leider nicht nachvollziehen. Vorallem werde ich doch bestimmt nicht der einzige sein, der einen Song am XGwoks editiert und ihn später über den im Gerät intergierten Midiplayer abspielt.

      Wär lieb von Euch, wenn noch ein paar Feedbacks kommen.

      Danke...RAMIRO

      Kommentar


        #4
        Re: immer noch keine FX bei MIDI-Songs

        Ich denke mal, Du meinst mit dem lilanen (!) Pfeilsymbol >Insert XG Parameter<. Bei mir ist der Pfeil allerdings grün.

        Habe ich aber alles soweit schon getan.
        Wie gesagt, auf dem XGworks abgespielt funzt das auch alles wunderbar. Nur das PSR-9000 direkt mag meine abgespeicherten Daten nicht.

        Einige fragen sich vielleicht, warum spielt der Depp den Song nicht direkt aus dem XGworks, wenn er ihn eh aufzeichnen will ?

        Tja, ich habe nur einen Rechner und wenn ich die Songs vom XGworks aus abspiele und gleichzeitig die Audiodaten des PSR-9000 sample, gibt es ab und zu mal nen Hänger.

        Soweit das Problem...evt. habt Ihr noch einige Ideen.

        THX....RAMIRO

        Kommentar


          #5
          Re: immer noch keine FX bei MIDI-Songs

          Hallo Ramiro,

          denn kann es vielleicht sein, dass die Effekteinstellungen
          mehreremals in der MIDI-Datei stehen, und das
          PSR-9000 beim direkten Abspielen die falschen
          nimmt.

          Dann musst du im XG-Editor deine Enstellungen
          machen, und bevor du sie in den Song übeträgst
          (grün lila, ist doch alles gleich. Kommt sowieso
          alles aus dem selben Eck. ) alle Spuren mit
          dem Paramterlist öffnen, und alle XG-Parameter
          löschen.

          Danach lässt du sie eintragen und sppeicherst
          das MIDI ab.

          (Hab ich das nicht schonmal geschrieben. :confused

          Dennis
          Let me tell ya one thing: The F-B-I is NOT a rock band...

          Kommentar


            #6
            Re: immer noch keine FX bei MIDI-Songs

            "denn kann es vielleicht sein, dass die Effekteinstellungen
            mehreremals in der MIDI-Datei stehen, und das
            PSR-9000 beim direkten Abspielen die falschen
            nimmt."

            Ist bei mir nicht der Fall. Habe die Effektdaten aus dem Originalfile übernommen und überarbeitet. Ich habe auch keine doppelten Effekteinträge entdecken können.

            Ich dank Dir aber für die vielen Anregeungen. Es ist evt. auch eine einstellungssache am Keyboard. Drücke ich die "DSP (4-7)"-Taste einige Male sind die Effekte wieder zu hören. Seltsam, seltsam....

            Noch ne Idee ???

            Kommentar


              #7
              Re: immer noch keine FX bei MIDI-Songs

              Hallo Ramiro,

              so auf die Schnelle nicht. Aber du hasst recht.
              Seltsam, seltsam...

              Kannst du mir mal bitte so eine MIDI-Datei
              schicken? Danke. Ist aber keine Garantie dafür,
              dass ich was finde, aber probieren möchte ich
              es mal.

              Dennis
              Let me tell ya one thing: The F-B-I is NOT a rock band...

              Kommentar


                #8
                Re: immer noch keine FX bei MIDI-Songs

                Hi Ramiro,

                sende mir das MIDI-File auch mal zu. Bisher habe ich alle MIDI-Songs zum Laufen gebracht

                Bin natürlich auch sehr gespannt, wie das File "innen" aussieht.

                Gruß

                Clemens
                http://www.musik-mit-pc.de
                http://www.musikpc.de

                Kommentar


                  #9
                  Re: immer noch keine FX bei MIDI-Songs

                  Hallo Ramiro,

                  ich habe mir jetzt mal die ganze Korrespondenz durchgelesne und mich erinnert, dass ich ein ähnliches eigentlich wie du ja beschreibst saublödes Phänomen hatte. Bie mir lag es daran, dass mein Psr auf den beiden MIDI Ports nicht gleich gearbeitet hat. Also wenn ich den Rechner an einem MIDIPort hatte dann hat das Keyboard richtig geklungen. Wenn ich aber dann das file ins Instrumetn reingeladen hab, dann hats wieder nicht gestimmt! Soweit ich das nachvollziehen konnte hatte es damit zu tun, dass das PSR die einen 16 Kanäle dazu verwendet XG Befehle zu empfangen und die anderen 16 um weiterhin intern spielbar zu sein. Wenn jetzt die DSPs von den internen Sounds belegt waren, dann ließen sie sich vom MIDIfile aus nicht belegen. bei mir trat das aber hauptsächlich bei Verwendung von den Panelsounds auf. Aber gerade die geben halt den Files auch die Würze!
                  Ich hab dann alles beim programmieren auf den anderen MIDI port gehängt und auf einmal hats gestimmt!

                  Vielleicht konnte ich dir helfen!?

                  Grüße James

                  Kommentar


                    #10
                    Re: immer noch keine FX bei MIDI-Songs

                    Hallo,

                    ich habe kein XGWorks, und kann daher auch nichts über die spezielle Bedienung sagen... Ich gebe meine SysExe-Befehle noch per Hand ein

                    Ein paar gängige Fehler schleichen sich bei automatischer Bearbeitung gerne ein, die zum geschilderten Problem führen könnten:

                    GM-Reset zu knapp vor dem XG-Enter (mindestens 200 Ticks) oder sogar ein GM-Reset _nach_ dem XG-Befehl.

                    Der Variable Effekt ist entweder auf Summe geschaltet, oder die einzelnen Effekt-Depth-Werte sind falsch eingestellt.

                    Die SysExe für Effekt-Einstellungen sind doppelt vorhanden.

                    etc.

                    das sind nur so ein paar Ideen, die mir spontan eingefallen sind.. es gibt aber sicher noch mehr...
                    Ich würde an Deiner Stelle sowieso gleich den Song im Computer aufnehmen und nicht den Song Creator benutzen. Ist aber Geschmackssache.


                    Viel Glück weiterhin.
                    Gruss, Mario

                    Kommentar


                      #11
                      Re: immer noch keine FX bei MIDI-Songs

                      Hallo Ramiro,

                      im XG-Editor von XG-Works kannst du im oberen
                      Bereich die Effekte einstellen und auswählen.
                      Wenn du auf einen Effektnamne klickst, öffnet
                      sich ein Menü mit allen Effekten, in dem du
                      den gewünschten Effekt auswählst.

                      Dann musst du nurnoch das Symbol des jweiligen
                      Effekts auf die richtige Spur ziehen (Drag&Drop)
                      und das ganze in die MIDI-File schreiben lassen,
                      mit dem lilanen Pfeilsymbol in der Buttonleiste.
                      Fertig. Vorsicht: Du kannst jeden Effekt nur
                      für eine Spur verwenden. Ausser natürlich
                      den (die) Inserteffekt(e).

                      Ich hoffe, das war dein Problem.

                      Dennis
                      Let me tell ya one thing: The F-B-I is NOT a rock band...

                      Kommentar


                        #12
                        Re: immer noch keine FX bei MIDI-Songs

                        Hallo Ramiro,

                        sieh doch mal in deine Mailbox. Habe gerade deinen Song genauer unter die Lupe genommen.

                        Gruß

                        Clemens
                        http://www.musikpc.de

                        Kommentar


                          #13
                          Re: immer noch keine FX bei MIDI-Songs

                          Und, Fehler gefunden?

                          ... würde mich interessieren, woran es lag!

                          Gruss, Mario

                          Kommentar


                            #14
                            Re: immer noch keine FX bei MIDI-Songs

                            Wen es interessiert, das habe ich ramiro geschrieben:

                            Hallo Ramiro,

                            habe gerade mal dein Polonaise Song analysiert.
                            Du hast ja für die Parts 1,2 und 3 (1 ist die Panflöte) den
                            Insert-Effektzweig (i1, i2, i3) verwendet. Alle diese Insert-
                            Effektzweige sind auf Hall1 eingestellt. Das sind die DSP-
                            Effekte 4,5 und 6 im PSR9000 Mischer. Der Variationseffekt
                            (DSP3 am PSR9000) ist ausgeschaltet (No Effekt), obwohl du
                            den Variations-Effektzweig auf "SYS" eingestellt hast. Bei den
                            anderen Parts verwendest du als Reverb auch den Hall1, allerdings als
                            Grundhall (den Reverb-Block neben dem Chorus-Fenster im
                            XG-Mischer von XG-Works).
                            Ist etwas ungewöhnlich, da du ja im Prinzip nur einen Reverb-Type
                            (Hall1) verwendest. Dein Effekteeinsatz wäre o.k., wenn du andere
                            Effekte, z.B. neben dem Hall1 den Delay auf Part 1 verwenden würdest
                            und auch den Variationseffekt schon vergeben hättest.
                            Man kann das zwar so machen, wie du es eingestellt hast. Es ist aber
                            unnötig kompliziert.

                            So weit, so gut. Bei mir stellt sich die PSR9000 allerdings komplett
                            korrekt ein. Egal, ob ich den Song via PC (MIDI zu PSR9000) oder
                            via Diskettenlaufwerk abspiele. Insofern kann ich kein Fehlverhalten
                            feststellen.
                            Ich würde allerdings den XG-ON Befehl auf Takt 1 setzen.


                            Gruß

                            Clemens
                            http://www.musikpc.de

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X