Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PSR 9000er Lautsrechersystem

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    PSR 9000er Lautsrechersystem

    An Alle !

    wir haben beim PSR 9000, das kommplette
    Tonsystem ausgebaut.
    Das PSR bekam ein Paar Lausprecher Ausgänge
    und erspart uns einiges an Schlepperein.
    Das beste ist ganz klar, - DAS TEIL WIGT NUR
    NOCH FAST DIE HÄLFTE. !!!!!!!

    Bei Intresse bei Lothar melden.Natürlich habt
    Ihr die Möglichkeit bei mir sich dieses
    auch anzusehen.

    Gruß Lothar aus den schönen Lipperland

    #2
    Re: PSR 9000er Lautsrechersystem


    Hallo Lotharr
    Dein Beitrag ist interessant.Wie hast Du das gemacht?
    Könnte mann eine Beschreibung dazu bekommen?
    Viele Grüße aus München. Jürgen

    Kommentar


      #3
      Re: PSR 9000er Lautsrechersystem

      Hallo!

      Gibts davon vielleicht ein paar Bilder?

      MfG
      Michael

      Kommentar


        #4
        Re: PSR 9000er Lautsrechersystem

        dear Lothar...
        ...oh...my god...

        ...Ich hab eine tolle Idee! Wenn du die Tasten(61 Stk) auch noch ausbaust plus das ehh unnötige Gehäuse, und noch einige überflüssige Ersatzteile, ersparst du dir zusätzlich noch 2 bis 3 kg zu schleppen...

        my dear... sowas ist wirklich barbarisch...
        ein 9000-er ist kein alter VW Käfer wo man so ganz flott mal Vergaser und Auspuff absägt
        damit er um 2 km/h schneller fährt...

        ich bin wirklich schockiert...
        ...nun eine dumme Frage: warum wiegt das
        9000pro ebenfalls 20,5 kg - obwohl ich bis jetzt noch keine Lautsprecher bemerkt hab?
        ...ahhh - alles klar! : Weil es 15 Tasten mehr hat und ein paar Knöpferl dazu...

        ...na gut...mir blutet das Herz...dein Instrument schaut wahrscheinlich jetzt aus wie ein angeschossenes Raumschiff aus Star Wars - oder so ähnlich - vergib mir meinen
        Sarkasmus...ich versteh sowas einfach nicht...kann mir nicht vorstellen, dass dein
        Instrument jetzt nur mehr 12 kg wiegt ?

        tjaa...entschuldige bitte nochmal dieses etwas harte Feedback...aber mich verbindet eine tiefe Liebe zu einem solchen Meisterwerk
        wie dem PSR 9000 - aber vielleicht ist es jetzt das dreifache wert...weil sich ja eventuell viele keyboarder ein PSR 9000 wünschen das nur die Hälfte wiegt...

        ...trotzdem alles Gute mit deinem Prototyp
        und falls du die ausgebauten Lautsprecher noch hast - könnest du sie ja ev. Bestitzern
        eines 9000pro zum zusätzlichen Einbau anbieten...weil die würden sich dann das zusätzliche Mitschleppen von externen Boxen
        plus Kabel plus plus plus - nämlich: ersparen

        ...also bis bald Adrian

        Kommentar


          #5
          Re: PSR 9000er Lautsrechersystem

          <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von adrian033:
          dear Lothar...
          ...oh...my god...

          ...Ich hab eine tolle Idee! Wenn du die Tasten(61 Stk) auch noch ausbaust plus das ehh unnötige Gehäuse, und noch einige überflüssige Ersatzteile, ersparst du dir zusätzlich noch 2 bis 3 kg zu schleppen...

          my dear... sowas ist wirklich barbarisch...
          ein 9000-er ist kein alter VW Käfer wo man so ganz flott mal Vergaser und Auspuff absägt
          damit er um 2 km/h schneller fährt...

          ich bin wirklich schockiert...
          ...nun eine dumme Frage: warum wiegt das
          9000pro ebenfalls 20,5 kg - obwohl ich bis jetzt noch keine Lautsprecher bemerkt hab?
          ...ahhh - alles klar! : Weil es 15 Tasten mehr hat und ein paar Knöpferl dazu...

          ...na gut...mir blutet das Herz...dein Instrument schaut wahrscheinlich jetzt aus wie ein angeschossenes Raumschiff aus Star Wars - oder so ähnlich - vergib mir meinen
          Sarkasmus...ich versteh sowas einfach nicht...kann mir nicht vorstellen, dass dein
          Instrument jetzt nur mehr 12 kg wiegt ?

          tjaa...entschuldige bitte nochmal dieses etwas harte Feedback...aber mich verbindet eine tiefe Liebe zu einem solchen Meisterwerk
          wie dem PSR 9000 - aber vielleicht ist es jetzt das dreifache wert...weil sich ja eventuell viele keyboarder ein PSR 9000 wünschen das nur die Hälfte wiegt...

          ...trotzdem alles Gute mit deinem Prototyp
          und falls du die ausgebauten Lautsprecher noch hast - könnest du sie ja ev. Bestitzern
          eines 9000pro zum zusätzlichen Einbau anbieten...weil die würden sich dann das zusätzliche Mitschleppen von externen Boxen
          plus Kabel plus plus plus - nämlich: ersparen

          ...also bis bald Adrian
          <HR></BLOCKQUOTE>

          Kommentar


            #6
            Re: PSR 9000er Lautsrechersystem

            Hallo Adrian,

            die Speaker und der Verstärker lassen sich
            ausbauen, ohne dass man das von Außen sieht.
            Und wenn man sowieso nur über die PA spielt,
            und die Boxen immer auf Off schaltet, macht
            es schon Sinn, soe zu Gunsten der Gewichts
            auszubauen.

            Warum die pro fast genauso viel wiegt? Wahrscheinlich
            wegen den leicht gewichteten Tasten.

            Dennis
            Let me tell ya one thing: The F-B-I is NOT a rock band...

            Kommentar


              #7
              Re: PSR 9000er Lautsrechersystem

              Hallo Adrian,

              Ich weiss nicht ob ich zu einem Keyboard mit
              24 Kg Meisterwerk sagen kann.
              Seit über einem Jahr spiele ich mein PSR 9000
              ohne Lautsprecher und es ist so Geil einfach das Teil unterm Arm zu zwicken und so zu tranportieren.

              Schöne Grüsse, Christian Schmidt
              MS-5 --> MS-100 --> PSR9000 --> Tyros 2 --> Tyros 4 --> AT-14

              Kommentar


                #8
                Re: PSR 9000er Lautsrechersystem

                Hallo Adrian

                tut mir auch leid, aber deine Reaktion versteh ich auch nicht ganz! Die Gründe die für den Ausbau der Lautsprecher sprechen sind offenkundig, für jemanden, der die diese nicht benötigt!

                Außerdem habe ich auch schon einmal darüber nachgedacht, das zu machen und ein paar Buchsen für externe Lautsprecher einzubauen. Für kleinere Gelegenheiten würde das reichen. Ich habe nur Angst den internen Verstärker zu ruinieren, sonst würde ich sogar versuchen ein paar Lautsprecherausgänge zusätzlich zu den internen Boxen einzubauen. Wenn man nämlich mit der PSR in einem kleineren Rahmen vor Publikum spielt, dann ist die Schallrichtung leider verkehrt. Das ließe sich mit dem Ausbau und/oder dem zusätzlichen externen Anschluss der Lautsprecher ändern. Ist nur mal so ne Idee, oder hat da jemand schon Erfahrungen damit!?

                James

                Kommentar


                  #9
                  Re: PSR 9000er Lautsrechersystem

                  Hallo Leute,

                  nur eins verstehe ich bei der ganzen Sache
                  nich': Wieso zusätzliche Speakerausgänge?

                  Die sind doch nichts anderes als eure Main-Ausgänge
                  hinten dran.

                  Und wer ein Mischpult zum auftreten benutzt
                  - es muss kein großes sein - kann sowieso
                  soviele Lautsprecher dranhängen, wie er gerade
                  lustig ist.

                  Dennis
                  Let me tell ya one thing: The F-B-I is NOT a rock band...

                  Kommentar


                    #10
                    Re: PSR 9000er Lautsrechersystem

                    Hallo Leute,

                    ich habe mir das PSR9000 extra wegen den Lautsprechern gekauft.
                    Ich habe 2 aktive 12'' Montarbo-Bässe. Bei kleinen Veranstaltungen von ca. 30 - 40 Leuten benutze ich nur das Keyboard und 1 Montarbo-Bass.
                    Ich schicke das Gesamtsignal des PSR über "Loop-Send" zum Montarbo, trenne dort das Signal und führe es wieder über
                    "Loop-Return" ins Keyboard ein.
                    Dadurch ergibt sich, daß der Masterregler des Keyboards quasi die Lautstärkeregelung des Top-Teiles einer Anlage ist. Ich habe nunmehr in den Keyboard-Lautsprechner nur die getrennten Frequenzen und muß das Keyboard selbst nunmehr über den Fuß-Volumenregler regeln.

                    Der Ton zum Publikum ist dadurch indirekt und 2 x ca. 25 Watt, ohne Baßbelastung klingen sehr gut und durch das separate Baß-System des Montarbo habe ich immer einen tollen Baßdruck.

                    Ich habe bisher nur positive Reaktionen bekommen, da die Leut sagen, daß die Musik nicht aufdringlich klingt, da die Leute nicht direkt angestrahlt werden.

                    Aus diesem Grund baue ich meine Lautsprecher nicht aus.

                    Gruß
                    Karl-Heinz

                    [Dieser Beitrag wurde von Karl-Heinz Keller am 12. Oktober 2001 editiert.]
                    ....spiele nicht mehr 9000pro mit Drum und Pianokarte in Verbindung mit Ketron SD2 jedoch neu: Mehrspur MP3, ausgegeben auf 8 Spuren auf das Pult!

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X