Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Registrationen automatisch steuern

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Registrationen automatisch steuern

    Hallo alle Tryros-Spieler !

    Ich hätte 2 Fragen zum Tyros:

    1. Ich habe mir kürzlich einen Song im Tyros programmiert, der über mehrere Resistrationen läuft. Ist es möglich, dass die Restrationen im Playbackbetrieb automatisch umschalten, so das ich nicht jedesmal den Taster drücken muss ?

    2. Wie kann ich weitere Spuren aufnehmen (am Tyros direkt) ausser den 3 Hauptvoices. Ich möchte gerne den Song mit einigen Flächen aufwerten (z.B. auf Spur 2). Ich habe keine Möglichkleit gefunden, wie ich diese Spur auf den Status "Record" bekomme.

    Danke im voraus.

    Gruß,
    Stefan

    #2
    Re: Registrationen automatisch steuern

    Hallo Nimmi,
    leider gibt es keine ganz einfache Lösungh für das Tyros !!!
    Das von dir gewünschte Umschalten der Registrationen sowie die Steuerung nahezu aller Keyboardfunktionen inklusive der Transpose des Keyboards aber auch der meisten Controller, läßt sich nur realisieren indem du im Midisetup für den MFC10 für REG1 bis REG8 und REG+ und REG- zehn Noten einstellst (die nicht auf der Tastatur vorkommen).
    Wenn dein Tyros z.B. über Midi-A-in die passende Note empfängt schaltet es die REGS um.
    Diese Noten für REG1 bis REG8 und REG+ bzw REG- fügst du einfach mit einem Sequenzer an der passenden Stelle in dein Midifile ein. Willst du auch mehrere Registrationsdateien mit REG+ oder REG- durchschalten, mußt du die Registrationssequenz entsprechend abändern.
    Wenn du das Midi am Keyboard selbst abspielst, mußt du noch ein Midikabel zwischen Midi-B-out und Midi-A-in einstecken, damit die Steuernoten auch über Midi-A ins Keyboard kommen.
    Mit diesem "Trick" kann man das Keyboard weitgehend fernsteuern entweder mit Midifiles oder auch mit den Tasten der Computertastatur, die beim Drücken die entsprechenden Noten zum Keyboard schicken.
    Alle Funktionen des MFC10 (das sind sehr viele, siehe den anderen Thread, suche "karl13") können genutzt werden.

    Fuction --> Midi --> Edit --> MFC10
    Hier sind die Noten C#-1 bis F#1 aufgelistet.
    Jeder Note kann man nun die Gewüschte Keyboardaktion zuweisen:
    Sustain
    Sustenuto
    Soft
    Portamento
    DSP(Right1, u.sw.)
    Harmony/Echo
    Vocal Harmony
    Talk
    Score Page +/-
    Song Start/Stop
    Style Start/Stop
    TAP Tempo
    Synchro START
    Synchro STOP
    INTRO 1/2/3
    MAIN A/B/C/D
    Fill Down/up
    Fill Self
    Ending 1/2/3
    Fade IN/OUT
    Fingered/Fing on Bass
    Bass Hold
    Percussion 1/2/3
    Right 1/2/3
    LEFT
    OTS+
    OTS-
    OTS 1/2/3
    Regist +
    Regist -
    Regist 1 bis 8
    Transpose +
    Transpose - (Keyboardtranspose !!!!)
    Multipad 1 bis 4
    Multipad Stop
    SongControl SP1/2/3
    Song Control Loop

    Der richtige Midiport A/B bzw USB 1/2 und der richtige Kanal muß eingestellt werden

    Ich schicke die Noten mit SENDSYXW von Günther Nagler in einer kleinen Batchdatei und steuere hiermit meine Registrationen von Excel aus.
    Man kann aber die Noten genauso gut in jeder Sequenzersoftware eingeben und so auch in Midifiles direkt benutzen.
    Ansonsten lies mal im Handbuch unter MFC10 nach.

    Beste Grüße

    karl13

    Kommentar


      #3
      Re: Registrationen automatisch steuern

      hi

      den mfc 10 musst du dir nicht antun
      da fehlt mir jegliche logig
      ich ersetze schnell schaltbare regs mit einem mfc10?

      ich bin der meinung die regs kannst du über den song
      schalten.
      ein setup programmieren das dir die daten auf
      r1-r3 routet
      mittels sysex ist auch einiges machbar

      Pele

      >> Humor ist ein Midi Live zu spielen <<

      Kommentar


        #4
        Re: Registrationen automatisch steuern

        Hallo Karl13,

        Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.
        Leider bin ich technisch nicht ganz so fit....

        Ich habe den Song im Tyros programmiert und auch nicht von einem anderen Keyboard angesteuert. Der Song ist als Medley aufgebaut und sollte daher nach Arrangement-Wechsel automatisch von einer Registration zur nächsten wechseln.
        Ideal wäre das am Gerät selbst zu programmieren, da ich kein Sequenzer-programm habe.
        Hast Du eine Idee wie ich die restlichen, leeren Spuren aufnehmen kann ?

        Gruß,
        Stefan

        Kommentar


          #5
          Re: Registrationen automatisch steuern

          Hallo Pelempar,

          offensichtlich hast du die Vorgehnsweise nicht ganz verstanden. Man braucht keinen MFC10, sondern läßt lediglich den Midi-Schaltbefehl vom Midifile abspielen. Zugegeben ist das etwas umständlich. Aber bitte erkläre mir wie man sonst komplette Registrationen schalten kann, das würde mich brennend interessieren. Voicewechsel oder ähnliches macht man vermutlich einfacher mit Sysexen im Midifile, da stimme ich dir zu.

          Gruß

          karl13

          Kommentar


            #6
            Re: Registrationen automatisch steuern

            Hallo Nimmi,

            da kann ich dir leider auch nicht weiter helfen. Ich vermute, dass man Medleys am einfachsten mit einem Sequenzerprogramm am Computer zusammenstellt.

            Gruß

            karl13

            Kommentar


              #7
              Re: Registrationen automatisch steuern

              Hallo Karl13 und Pelempar,

              Danke für Eure Antworten.
              Für weitere Ratschläge bin ich dennoch dankbar.
              Irgendwie muss man das ja programmieren können.

              Gruß,
              Stefan

              Kommentar


                #8
                Re: Registrationen automatisch steuern

                hi

                Um Voices zu wechseln braucht es keine Sysex
                dazu reichen MSB/LSB und PG
                Wenn du wissen willst ob die Regs Daten senden
                ist es die einfachste Möglichkeit einen
                Sequenzer anzuschließen und während der Aufnahme
                die Regs zu drücken.
                Das muß selbst mit dem internen Sequenzer schon
                gehen.
                Sind Daten geschrieben lassen sich die Regs auch
                steuern.
                Die komplette Begleitsection wird zumindest mit aufgenommen.

                Grüße
                Pele

                >> Humor ist ein Midi Live zu spielen <<

                Kommentar


                  #9
                  Re: Registrationen automatisch steuern

                  Hallo Pele - Hallo Stefan,

                  grundsätzlich dreht es sich bei Stefans Frage anscheinend um das ähnliche Problem wie bei meiner Transposer-Geschichte, als ich fragte, weshalb ein im Tyros selbst aufgenommener Song beim Abspielen nicht auch die Tonlage meiner Tastatur steuert.

                  Dahinter verbirgt sich - wenn ich es inzwischen kapiert habe - ein gedanklicher Fehler.
                  Die Songs, die im Tyros aufgenommen werden, liegen dann (anders als ich es bislang von Technics her kannte) nicht in einem instrumenten-eigenen Format vor, sondern als Midifile.
                  Das bringt anschließend natürlich etliche Vorteile mit sich.
                  Aber hat schlicht und ergreifend den Nachteil, dass sich innerhalb eines so aufgenommenen Songs keine Daten in dem File befinden, welche dann ganz konkret beim Abspielen irgendwelche Tastenbefehle des Tyros übernehmen (können).

                  Also Transposerwechsel oder auch Wechsel der Regs können im Midifile nicht so hintergelegt werden, dass sie beim Abspielen als Befehle das Tyros steuern.

                  Es wird von Tyros in einem Song zwar alles aufgenommen; also auch die Stimmen, wenn du beim Einspielen eines Songs die Regs gewechselt hast und ein anderer Sound erklingt.
                  Aber der Wechsel des Regs ansich - das Drücken dieses Tasters - dieser Befehl des Regs-Wechsel ... der wird im Song nicht aufgenommen!
                  Du siehst das u.a. daran, dass sich an den Leuchten deiner Regs absolut nichts tut, wenn du einen Song ablaufen läßt.

                  Bitte korrigiert mich, wenn meine Aussagen so nicht stimmen.
                  Ich würde mich darüber sehr freuen darüber, weil mir das Transposerproblem nach wie vor selbst ein Ärgernis ist.

                  Ich befürchte aber, es ist so wie ich es schreibe.
                  Und damit läßt sich Stefans Wunsch, wenn ich seine Frage richtig verstehe, genauso wenig realisieren wie der meinige.

                  Soll heißen; derartige Dinge (Wechsel der Regs, Wechsel von Transposerbefehlen, etc.) mußt du beim Abspielen eines Songs selbst übernehmen und entsprechende Taster manuell auslösen.

                  Herzliche Grüße
                  Klaus

                  Instrumente: Genos, Tyros 1, Studiologic TMK 88, Korg SP300RS, Technics KN1500, Wersi Wega GoldenGate plus, "Tyros-Saturn"

                  Kommentar


                    #10
                    Re: Registrationen automatisch steuern

                    hi klaus

                    wenn du das schon so probiert hast ist es die
                    antwort auf meine idee
                    dann müssen wir es halt hinnehmen
                    vielleicht hat es ja sogar seine berechtigung
                    das von der filesteuerung abzukoppeln

                    grüße
                    Pele

                    >> Humor ist ein Midi Live zu spielen <<

                    Kommentar


                      #11
                      Re: Registrationen automatisch steuern

                      Hallo Pele,

                      wenn du das schon so probiert hast ist es die
                      antwort auf meine idee
                      Also ... ich bin auch noch Tyros-Neuling und lasse mich gerne von erfahreneren Usern berichtigen.
                      Aber ich glaube, es ist so wie von mir geschrieben.

                      dann müssen wir es halt hinnehmen
                      vielleicht hat es ja sogar seine berechtigung
                      das von der filesteuerung abzukoppeln
                      Ja ... es scheint, wir müssen es hinnehmen.
                      Und ja ... es hat nicht nur Nachteile, sondern auch Vorteile. Nämlich, dass man flexibler ist, als wenn alles für ewig und immer im Song integriert ist.

                      Bleibt allerdings der Nachteil, dass man - sollten gewisse Befehle (z.B. ein Tonlagenwechsel) absolut jedes Mal im Song und auch jedes Mal zu einem bestimmtem Zeitpunkt erfolgen - es im Live-Betrieb halt nicht vergessen darf, diesen Befehl manuell am Tyros auszulösen.
                      Daran muss man künftig denken!
                      Denn der Befehl fehlt schließlich im Midifile.

                      Herzliche Grüße
                      Klaus
                      Instrumente: Genos, Tyros 1, Studiologic TMK 88, Korg SP300RS, Technics KN1500, Wersi Wega GoldenGate plus, "Tyros-Saturn"

                      Kommentar


                        #12
                        Re: Registrationen automatisch steuern

                        Hallo Klaus und Pele,

                        Danke für Eure Antworten.
                        Ich habe gestern eine weitere Bestätigung bekommen, dass es wirklich keine Möglichkeit gibt, die Registrationen automatisch zu steuern.
                        Schade eigentlich...

                        Gruß,
                        Stefan

                        Kommentar


                          #13
                          Re: Registrationen automatisch steuern

                          Hallo Nimmi, hallo KlausD,

                          so kann ich eure Schlußfolgerungen hier nicht stehen lassen.

                          Wie ja schon oben beschrieben und ausgetestet:
                          Man kann die Registrationen und auch die Keyboardtranspose per Midifile durch die Midischaltbefehle des MFC10 (das sind einfach Note an/Note aus -Midibefehle) steuern. Hierzu benötigt man keinen MFC10.
                          Das ist zugegebener Maßen etwas trickreich und vielleicht etwas umständlich aber immerhin machbar !!!

                          Gruß

                          karl13

                          Kommentar


                            #14
                            Re: Registrationen automatisch steuern

                            Hallo karl13,

                            ich bin für jeden Hinweis, der mein Problem lösen könnte, äußerst dankbar.
                            Also wenn im Tyros geht, was ich möchte, dann beschreib mir es doch einfach.

                            Beispiel:
                            Ich habe einen Song aufgenommen.
                            Und in Takt 10 soll ein Wechsel vom Reg 1 auf Reg 2 erfolgen.

                            Was habe ich nun wo einzustellen, damit dies im laufendem Song alleine geschieht und nicht von mir manuell ausgelöst werden muss?

                            Danke
                            Klaus
                            Instrumente: Genos, Tyros 1, Studiologic TMK 88, Korg SP300RS, Technics KN1500, Wersi Wega GoldenGate plus, "Tyros-Saturn"

                            Kommentar


                              #15
                              Re: Registrationen automatisch steuern

                              Hi alle Ungläubigen,

                              Man kann Registrationen und noch viel mehr vom Midifile aus schalten. Karl13 hat uns das auf dem Forumtreffen vorgeführt.

                              Versucht mal seinen ersten Bericht in diesem Thread zu verstehen. Es handelt sich hierbei um Funktionen, die an und für sich für die Steuerung des MFC10 vorgesehen sind, das Gerät braucht man aber nicht. Dazu solltet ihr im Handbuch die Seiten über das MFC10 durchlesen und mit dem Tyros (Function ->MIDI -> Edit-Fenster) ein bisschen ausprobieren.

                              Der Trick besteht darin, dass man ausgewählte Noten eines Kanals mit einer Reihe von Funktionen belegen kann. Wird die Note gespielt, passierts.

                              Z.B. kann man C#-1 auf Kanal 16 mit Regist+ (auf nächste Reg schalten) belegen, muss aber sicher sein, das C#-1 dort nicht als Melodie-Note verwendet wird, was wohl kaum der Fall ist.

                              Gruß Heiko
                              hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X