Ankündigung

Einklappen

Genos: Die Reise geht weiter

Seit seiner Markteinführung begeistert Yamahas revolutionäres Workstation-Keyboard Genos viele Musiker auf der ganzen Welt – ob auf der Bühne, im Studio oder Zuhause.

Die Rückmeldungen und Erfahrungen zahlreicher Anwender haben uns viele Anregungen gegeben, mit der Firmware-Version 1.4 einen Schritt weiter zu gehen:

Dieses umfangreiche Update bietet unter anderem neue Möglichkeiten für Live Control und ermöglicht einen noch flexibleren Einsatz der zuweisbaren Funktionen. Neben Verbesserungen der Benutzeroberfläche wird es dann auch möglich sein, den Displayinhalt auf einem externen Bildschirm darzustellen.

Die Version 1.4 wird ab Juni 2019 als kostenloses Update zur Verfügung stehen. Yamaha möchte so den Kundenwünschen noch ein Stückchen näher kommen, um in neue Dimensionen aufzubrechen... und die Reise ist noch nicht zu Ende.

Wir bedanken uns bei all unseren Kunden für Ihre Unterstützung.

https://www.youtube.com/watch?v=CEkJO1dq5xU
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Grundeinstellungen für das File Utility Tool

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Grundeinstellungen für das File Utility Tool

    Hallo liebe Musikfreunde,

    immer wieder gibt es Threads bzgl. dem File Utility Tool und einigen "Startproblemen" was den Verbindungsaufbau dieses Tools angeht. Vielleicht hilft dieser Thread etwas Licht ins Dunkel zu bekommen. Das File Utility-Tool ist im Lieferumfang des Tyros auf der beiligenden CD zu finden. (Kann auch bei Robby auf der Homepage downgeloaded werden.)

    Mit diesem Tool ist es möglich diverse Daten (Midifiles, Registrations, Styles, Sounds (ausgenommen Custom Voices) entweder via USB-Verbindung oder Midiverbindung zwischen dem PC und Tyros zu übertragen. Um die Verbindung zwischen diesem Tool und Tyros herzustellen, müssen einige Grundeinstellungen an diesem Programm vorgenommen werden, damit der "Spaß" auch funktioniert.

    Vorab noch bemerkt ..... seit der Version 1.20 gibt es im Tyros den HDD-Storage Mode, der das File-Utility-Tool eigentlich zur Datensicherung ersetzt. Die Verbindung ist schneller und man kann "Tyros" direkt in den Windows Explorer als neues Laufwerk integrieren. Nun aber für alle User, welche mit dem File-Utility Programm arbeiten wollen. Das File Utility Tool bitte auf dem PC installieren ggf. den Rechner neu booten und das Tool starten.

    Beim Start des Programmes erscheint diese Graphik:



    Nach einiger Zeit erscheinen zwei neue Programmdarstellungen auf dem Bildschrim.

    Das eigentliche File Utility Tool:


    ... und das "kleine Helferlein" für die Verbindungs-/Treibereinstellungen:


    Da File Utility die Datenübertragung sowohl via USB als auch via MIDI-Verbindung ermöglicht, müssen erst einmal die Einstellungen der gewünschten Verbindungsart vorgenommen werden.

    Hierzu drücken wir auf den kleinen MIDI-SETUP Button:


    Dann erscheint das SETUP-Fenster für die Verbindungsart. Hier müssen wir die Verbindungsart auswählen / je nach vorhandener Soundkarte oder Treiber. Für Leute mit USB entsprechend die USB-Treiber auswählen, für User mit MIDI-Verbindung den entsprechenden Port der Midi-/Soundkarte auswählen.

    (Nochmal kontrollieren ob die USB/MIDI-Kabel korrekt verbunden sind !!!)

    Hier die Einstellungsmöglichkeiten (als Beispiel an meinem Rechner):


    Ich wähle jetzt mal als Verbindungsart ein Midiverbindung meiner "Soundkarte" (in dem Fall einen Port meines AMT8, an dem Tyros angeschlossen ist !) ... und zwar für Midi IN und Midi OUT. Leute mit USB-Verbindung hier den Treiber für USB In und OUT auswählen.


    Dann bestätige ich meine Verbindungsart mit OK !

    Jetzt haben wir zwar die Verbingsart primär ausgewählt, nur diese Einstellungen müssen jetzt im File Utility Tool nochmals unter SETUP vorgenommen werden.

    Hierzu gehen wir im File Utility Programm auf den Punkt SETUP (Midi Port Setup):


    Im nächsten Fenster müssen wir unsere (unter MIDI SETUP ausgewählte Verbindungsart) nochmal auswählen und bestätigen. (Auch hier wieder Midi IN und Midi OUT)


    Dann sieht der ganze Spaß so aus: (User mit USB-Verbindung hier die USB-Treiber auswählen)


    Bitte wieder mit OK bestätigen.

    Jetzt müsste (nach einer kurzen Zeit) die Verbindung zu Tyros hergestellt sein und das USER-Laufwerk im File-Utility Tool zu sehen sein:


    Jetzt können die entsprechenden Daten des Keyboards zwischen PC und Tyros hin- und hertransferiert werden.


    Gruß und viel Spaß beim Datenverschieben !

    Pedda

    Hier die kleine Hilfestellung nochmal als .PDF Dokument:

    >>> http://www.multisampling.de/File_Utility_Help.pdf
    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.
    Albert Einstein

    #2
    Re: Grundeinstellungen für das File Utility Tool

    Hallo Peter ,
    Super,das ist genau das was ich in Gmünden gefragt habe und keiner konnte so richtig Antwort geben.Habe mir Deine Erklärung natürlich sofort ausdrucken lassen. Wenn es funktioniert werde ich Dir berichten. Denn manchmal hatte ich schon Erfolg ,aber Du weißt wie das ist ,wenn man es zufällig zusammen bringt weiß man danach nicht wie man es gemacht hat.
    Gruß aus den schönen Nürnberg von Gerhard (Konrad)

    Kommentar


      #3
      Re: Grundeinstellungen für das File Utility Tool

      Hallo Peter !

      Dein Beitrag ist mal wieder sehr fachmännisch und perfekt.
      Respekt !

      Aber, mit deinem angezeigten Datum bist du der Zukunft voraus und somit beim Tyros Typ 1000 !

      Gruß aus dem Ruchheimer Keller
      be

      Kommentar


        #4
        Re: Grundeinstellungen für das File Utility Tool

        *pssssssssst*

        Nicht verraten ! Sonst will wieder jeder mit meiner Zeitmaschine spielen, aber nebenbei ..... die Tyrosnachfolger werden amtlich ! Aber oberamtlich ! *hehe*

        Tyros 3000 Pro find ich geil ! In 24 Karat Blattgold, nur noch 5 Gramm schwer und singt von alleine und fast geschenkt ! *hihi*

        Pedda
        Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.
        Albert Einstein

        Kommentar


          #5
          Re: Grundeinstellungen für das File Utility Tool

          Zitat: "aber nebenbei ..... die Tyrosnachfolger werden amtlich ! Aber oberamtlich !"

          Kann es sein, daß Du da mehr weißt als der Rest der Welt?
          Was kommt denn da "amtliches" auf uns zu?
          Herzliche Grüße!
          Johann

          Kommentar


            #6
            Re: Grundeinstellungen für das File Utility Tool

            oh ja peter, erzähl uns doch ein bischen aus dem nähkästchen. kriegen wir endlich eine kuckucksuhr?
            gruß hinnerk

            Kommentar


              #7
              Re: Grundeinstellungen für das File Utility Tool

              Aber, aber, aber !!!

              Das Gesetz der Zeitreisenden erlaubt es leider nicht, von der Zukunft zu plaudern, sonst verändert man die Gegenwart ! *hihi*

              Ne, Scherz beiseite ....... ich weiß auch nicht viel mehr, als das Interview mit Christian Martini von YAMAHA so erzählt. Das ein Nachfolger kommt ist auch klar und einige Fachhändler scheinen doch schon gut informiert zu sein.

              Zur Zeit ist aber noch nichts definitiv und YAMAHA hat uns versprochen frühzeitig über den Stand der Dinge zu informieren. Mal noch`n bißchen warten was da kommt !!!

              Pedda
              Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.
              Albert Einstein

              Kommentar


                #8
                Re: Grundeinstellungen für das File Utility Tool

                Tyrosnachfolger werden amtlich ! Aber oberamtlich !
                kann es sein, dass du auf behringer geschult worden bist ??



                hähähähä jetzt bin ich genauso lieb wie du...

                Kommentar


                  #9
                  Re: Grundeinstellungen für das File Utility Tool

                  Schlimmer .... ich hab sogar 3 Geräte von Behringer im Einsatz und jetzt wird`s echt noch viel schlimmer !!! Ich find die sogar gut ! *hehe*

                  http://www.multisampling.de/Behringer.gif

                  Nö ... geschult bin ich darauf: (weissu doch *hehe*)

                  http://www.multisampling.de/Neve_VR60.gif

                  Pedda
                  Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.
                  Albert Einstein

                  Kommentar


                    #10
                    Re: Grundeinstellungen für das File Utility Tool

                    Hallo aus Norwegen.
                    Ich habe alles so gemacht wie hier beschrieben, aber leider passiert bei mir gar nichts, ich bekomme mit dem Tyros einfach keinen Kontakt oder Verbindung. Habe alles über USB-Kabel angeschlossen. Vielleicht gibt es noch ein Tips?
                    MfG Manfred
                    Die besten Grüsse aus Kolvereid in Mittelnorwegen.
                    Manfred
                    Tyros4, Fender Strat (1967), Burns (Hank Marvin) Vox AC30, PA Voice System, Mackie 1604-VLZ3

                    Kommentar


                      #11
                      Re: Grundeinstellungen für das File Utility Tool

                      Hallo Manfred !

                      Hast Du die Möglichkeit anstatt über USB, die Verbindung via Midianschluß zu testen. Wenn das funktioniert, dann hast Du entweder ein Problem auf der Seite des PC`s (USB/Treiber etc.) oder ein Problem mit der USB-Schnittstelle im Tyros.

                      Gruß/Pedda (Schöne Grüße nach Norwegen !)

                      PS: Etwas anderes würde mir im Moment nicht einfallen !

                      Wenn es über Midi funktioniert und Du die USB-Treiber korrekt installiert hast und auswählen kannst, dann würde ich Tyros mal mit zu einem Servicehändler gehen und die USB-Schnittstelle überprüfen lassen.
                      Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.
                      Albert Einstein

                      Kommentar


                        #12
                        Re: Grundeinstellungen für das File Utility Tool

                        Hallo Peter.
                        Habe meinen PC jetzt mal unter Linux laufen lassen und dort findet Linux Tyros sofort. Brauchte unter Linux nur einen Treiber laden (liegt im Linuxsystem)und schon war die Sache gelaufen.
                        Nehme daher auch an, wie Du schon angedeutet hast, dass unter WIndows XP der Treiber nicht richtig geladen ist. Werde wohl alles erstmal deinstallieren und nochmal von vorne anfagen. (erst versuche ich es aber mit MIDI)
                        MfG Manfred
                        Die besten Grüsse aus Kolvereid in Mittelnorwegen.
                        Manfred
                        Tyros4, Fender Strat (1967), Burns (Hank Marvin) Vox AC30, PA Voice System, Mackie 1604-VLZ3

                        Kommentar


                          #13
                          Re: Grundeinstellungen für das File Utility Tool

                          hallo peter,

                          danke für die ausführlichen darstellung für midi-übertragung. habe mein tyros ca. eine woche und die letzten zwei tage damit verbracht, meine midifiles vom pc auf das gerät zu bekommen. immer wieder kam die fehlermeldung:

                          "eds error (49987)
                          not enough disk space"

                          bis ich dann festgestellt habe, dass ich auf die userplatte kopieren wollte. als ich das spielchen schliesslich zur hd versuchte, klappte es. manchmal lernt man am meisten durch probieren.

                          mit der mikrofoneinstellung bin ich noch nicht zufrieden. im workshop "ratingen" hat man uns zwar eine abhandlung über die einstellung gestiftet, doch wenn ich die effekttaste drücke, habe ich nur ein langes echo und weiss nicht wie ich z.b. dieses ändern kann oder hall einstellen kann. aber ich werde dahinter kommen.

                          wenn du mal unheimlich viel zeit übrig hast, würde ich mich für einen fachmännischen rat von dir freuen. finde es ganz doll, dass wir einige kapazitäten hier im forum haben.

                          danke für die mühe.

                          gruss dieter




                          Kommentar


                            #14
                            Re: Grundeinstellungen für das File Utility Tool

                            Hallo Dieter,

                            wenn ich die effekttaste drücke, habe ich nur ein langes echo und weiss nicht wie ich z.b. dieses ändern kann oder hall einstellen kann. aber ich werde dahinter kommen.

                            Für das Mikrofon hast du 3 Effekte zur Verfügung.

                            1. Systemhall
                            2. Systemchorus
                            3. DSP 6 - nur fürs Mikro

                            Du kannst dir diese Effekte in der Mixing Console - Lasche Effekte ansehen und einstellen.

                            Systemhall und Chorus (den braucht man aber eh nicht für den Gesang) werden vom Style bzw. Midifile vorgegeben. Das von dir erwähnte Echo ist standardmässig auf dem DSP 6. Hier kannst du nun jeden Effekt auswählen und dessen Intensität einstellen. Diese Einstellung werden in den Registrations mit abgespeichert.

                            Ich hoffe das hilft dir weiter.

                            Viele Grüße
                            Volker
                            Keep on playing

                            Volker


                            1 & 1 ManSound - Music Entertainment

                            Kommentar


                              #15
                              Re: Grundeinstellungen für das File Utility Tool

                              hi volker,

                              danke für die schnelle hilfe, werde die einstellung sofort durchführen.

                              wünsche eine gute zeit,

                              gruss dieter

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X