Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Yamaha Wissens Datenbank

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Die Yamaha Wissens Datenbank

    Hallo an alle,

    Ich möchte Yamaha einmal ein super großes lob aussprechen, für die gelungene Wissens Datenbank.

    Ich habe mir die http://knowhow.yamaha.de gleich zu meine Favoriten zugefügt, denn wenn ich etwas wissen möchte schaue ich ersteinmal in diese Datenbank.

    Lang gesuchte Lösungen zu Problemen habe ich jetzt endlich dank des Yamaha Support wissens endlich gefunden.

    Macht weiter so! Füllt die Knowhow Datenbank mit Euer
    geballten Wissen, damit wir normalen User davon profitieren.

    Vielen Dank
    Der CDR Man

    #2
    Re: Die Yamaha Wissens Datenbank

    Hi CDR-Man,
    habs mir mal angekuckt. Auf den ersten Blick sehr hilfreich, wenn nur alles stimmen würde...

    Zur Frage ob man Intros/Endings in einer Registration speichern kann, kam folgende Antwort:
    ZITAT Anfang
    INFO Intro/Ending registrieren?
    Kann man das gewählte Intro/Ending registrieren?

    Nein, es wird immer der Default-Wert des Styles erscheinen. Bei anderen Modellen (PSR-9000) ging das auch nicht, dafür hatte man separate Schalter. Eine Möglichkeit besteht jedoch darin, einen User-Style mit den entsprechenden Informationen zu benutzen.

    ZITAT Ende

    Und das ist so nicht ganz richtig.
    Richtige Antwort wäre nämlich:
    "Ja. Man kann Intros/Endings in einer Registration abspeichern. Es wird zwar dabei im Display immer nur das im Style vorgegebene Standard-Intro/Ending angezeigt, gespielt wird aber das abgespeicherte.
    Die Vorgehensweise ist gleich wie bei der Erstellung einer Registration mit Fill-In oder Break: Man wählt das gewünschte Intro/Ending aus, aktiviert es und speichert diesen Zustand in einem der 8-REG-Plätze ab. Beim nächsten Aufruf dieses REG-Platzes spielt das Keyboard dann nicht das evtl. angezeigte Standard-Intro/Ending sondern das von Ihnen gespeicherte." Tipp: Innerhalb einer Registration belegt man den 1.Platz immer mit dem Intro, den 8. mit dem Ending. Die verbleibenden Plätze 2.-7. reichen in den meisten Fällen für eine anspruchsvolle Registration Ihres Songs aus."


    Alleine schon durch diese Falschinfo erscheint mir die Yamaha-Wissensdatenbank in einem ganz anderen Licht. Ob da noch mehr Fehler drin stecken? Und. Von wem stammen diese Tipps eigentlich?

    p.s.
    Ich habe das PSR2100, was auch als Modell für obige Frage ausgewählt wurde. Keine Ahnung ob sich das bei anderen Keyboards genauso verhält.
    Herzliche Grüße!
    Johann

    Kommentar


      #3
      Re: Die Yamaha Wissens Datenbank

      Hallo Johann,



      ist immer die Frage wie man das was man liest versteht.
      Man kann natürlich kein Intro/Ending so in einer Reg speichern, dass es auch angezeigt wird, sondern:

      Nein, es wird immer der Default-Wert des Styles erscheinen.
      das deckt sich mit dem was Du schreibst:

      Beim nächsten Aufruf dieses REG-Platzes spielt das Keyboard dann nicht das evtl. angezeigte Standard-Intro/Ending sondern das von Ihnen gespeicherte."

      Zum Anlegen der Reg's:

      Tipp: Innerhalb einer Registration belegt man den 1.Platz immer mit dem Intro, den 8. mit dem Ending. Die verbleibenden Plätze 2.-7. reichen in den meisten Fällen für eine anspruchsvolle Registration Ihres Songs aus."

      das macht denke ich jeder wie er es für richtig hält.

      Einige User registrieren überhaupt kein Intro oder Ending ,weil 3 Taster dafür vorhanden sind,andere so auch ich belegen damit die 1.beiden Regplätze,hatte ich schon beim 2100 so gemacht.

      Wie Du siehst führen immer mehrere Wege nach Rom.
      Gruß
      Roland

      Kommentar

      Lädt...
      X