Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tyros+A1000

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tyros+A1000

    Hallo Grüsse euch
    Thema Orient,das wäre ein Traum Tyros+A1000
    Ich hoffe,Das Yamaha ein paar Klänge von A1000 Übernimmt.
    Selber Spiele Zu Zeit Psr3000 ein Super Gerät,Die Skale Funtion ist Sehr Gut. Vielle Europäische musiker Denken sich bestimmt Warum Yamaha und Arabische musik ????????
    Weil wir nicht nur arabisch oder Türkisch, auch Popmusik
    mit Orientalischen Klänge brauchen. Die Begleitung von Yamah Einfach spitze, und Modern.
    Also Yamaha BiTTTTTTTTTTTTTTE Nur ein bißchen A1000 für


    YAMAHA TYROS 2 DANKE.




    #2
    Re: Tyros+A1000

    Hast Du mal die Zeitschrift "Funtasten" gelesen, da war nämlich ein Special zum Thema "Arrangerkeyboards und orientalische Musik" und da wurde auch jemand vorgestellt, der das Tyros in der Band spielt.
    Ich hoffe ja auch, dass in den Tyrosnachfolger einige Orientalsounds kommen, denn es ist unbefriedigend, wenn man sich mit Oboe, Panflöte, Koto, 12 Strings Guitar, Bagpipe und Mandoline behelfen muss. Wenn wenigstens die Instrumente europäischer Folklore enthalten wären, doch es gibt keine Bouzouki, keine Balaikas, (man soll stattdessen Mandolinen mit Stahlsaiten (!) verwenden) und keine Zither (Cembalo und Hackbrett sind kein guter Ersatz). Also richtig international ist das Fabrikat Yamaha noch nicht.
    Und sollten die Klänge des A 1000 in einem Yamaha Top Keyboard enthalten sein, dann bitte als "Sweet!", "Live!" und "Natural!", also mit langen Samples und mitgesampleten Vibrato, dann könnte das Instrument neue Kundenkreise erschließen.
    In meinem 9000 pro ist ein Oriental percussion set, leider hat man nicht die Klänge so verteilt, dass sie an den gleichen Stellen liegen, wie vergleichbare Instrumente Südamerikas, dann könnte man nämlich mit einem Handgriff einen Song orientalisch klingen lassen.
    Aber es macht den Leuten von Yamaha sicher keine Mühe, so etwas umzusetzen bzw. den Tyros Nachfolger so flexibel zu gestalten, dass sich so etwas nachrüsten lässt.
    Ich erinnere mich noch an die Zeiten, wo ein Yamaha Keyboard nur widerspiegelte, wie man sich in Japan den Nordamerikanischen Musikgeschmack vorstellt, heute sind Keyboards so beschaffen, dass sie den Musikgeschmack in Westeuropäisch geprägten Ländern weitestgehend abdecken, man sollte aber die Regionen, die im Keyboard unterrepräsentiert sind, ernst nehmen.
    Dann lieber ein paar Gitarrenvoices weniger, weil man bei E-Gitarre viele klangliche Variationen wirkungsvoller über DSP Effekte umsetzen kann, außerdem können noch so gute DSP Effekte fehlende Voices von akustischen Instrumenten nicht ersetzen.
    Gruß
    Ronny --F----.
    RBP-Duo@web.de
    hier bin ich auch noch www.psr-world.ch

    Kommentar


      #3
      Re: Tyros+A1000

      hallo

      Besser wär was - dass man auch ins 9000pro laden kann.
      Orientalische Styles gibts ja inzwischen bei Yamaha aber was nützt das wenn die Instrumente dazu fehlen???? Ein paar griechische liebe Yamahaleute wären auch nicht schlecht - dann würde man auf den griechischen Sites nicht blos Key's von der Konkurrenz finden
      Also ein griechisches Stylepaket wär schon super und noch ein Voicepacket.
      Gruss Jutta
      Jeder Esel kann den Takt machen - aber Musik machen, das ist schwierig!
      Mein YT Channel: "My-Tastenworld.ch"

      Kommentar

      Lädt...
      X