Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tyros 2 im Kichweih - Zelt !!!!!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Re: Tyros 2 im Kichweih - Zelt !!!!!

    Hallo Rudi

    Mit dem Norbert hatte ich auch schon mal wegen des Umstiegs auf T2 gesprochen, dabei hat er mir von der Bose vorgeschwärm . . - eh - Moment mal - ja, von Ihm bin ich überhaupt auf die Bose aufmerksam gemacht worden! Darauhin hab ich Stunden - ja Tage mit internet recherche verbracht und wurde infisziert!! Er wollte mit mir mal zu Bose in Friedrichsdorf - muß Ihn mal wieder anrufen.

    Und Rudi - vielen Dank für das persönliche Telefonat.

    Grüße an alle Teilnehmer

    von Antonio54
    www.DerAlpenritterUndSeinBurgfraeulein.de

    Kommentar


      #47
      Re: Tyros 2 im Kichweih - Zelt !!!!!

      Hallo Rudi,

      ich sprach davon, in Verbindung mit einer Orgel von W...i.

      Karl-Heinz
      ....spiele nicht mehr 9000pro mit Drum und Pianokarte in Verbindung mit Ketron SD2 jedoch neu: Mehrspur MP3, ausgegeben auf 8 Spuren auf das Pult!

      Kommentar


        #48
        Re: Tyros 2 im Kichweih - Zelt !!!!!

        Jo .....

        .. die Anlage ist nicht schlecht, zumindest ist sie schnell aufgebaut. Wenn man richtig "Schub" will, dann benötigt es einfach `nen Tacken mehr Druck und dann wird`s knapp bei den Brüllspargeln.

        In Anbetracht der Kosten für mehrere Säulen und Bässe kaufe ich mir lieber `ne "ordentliche" PA, dann habe ich wenigsten kein "Mittenloch" und ausreichend Reserven.

        Warum gefällt die Anlage vielen Hörern ??? Weil sie ziemlich hifimäßig klingt und viele "Mucker" einfach Hifihörgewohnheiten haben. Meistens "runde" Bässe und aufgezogene Höhen und wenig Mitten. So klingt die Anlage von vorneherein wie `ne große Hifianlage ........

        Der Franz`l steht auch auf den Sound und hat jahrelang die Wersi TS 5100 aktiv Lautsprecher auf der Bühne mitgeschleppt. (Auch `ne ganze Batterie davon)

        Er erzeugt halt damit `ne ganze Wand, fährt ein System nicht bis an die Grenze, hat ausreichend Reserven, nicht so viele Probleme mit hohem Klirrfaktor im Limit und kann gezielte Bereiche im Raum optimal anfahren. In den meisten Räumen fährt er zumindest auch noch Delay-Lines bzw. nutzt die Vortort-Festinstallationen der Konzertsääle für eine homogene Beschallung mit nicht zu hoher punktueller Leistung.

        Gruß/Pedda
        Gruß/Peter

        CMS-Sounddesign - Sound- und Drumexpansions, Expansion Freeware, Master CMP und Master EQ Presets, Tips & Tricks, Links zu Fachliteratur uvm.

        Kommentar


          #49
          Re: Tyros 2 im Kichweih - Zelt !!!!!

          Hy Pedda,


          du hast den berühmten "Nagel auf den Kopf getroffen"

          Wir spielen die Anlage weil die Zuhörer es so toll empfinden
          und die Zuhörer sind es für die ich spiele und die mir die Kohle dann geben!

          Was kanns schöneres geben als zufriedene Auftraggeber bzw. Zuhörer ???

          Warum soll ich mir dann noch Gedanken über mehr oder weniger Bass oder ein Mittenloch oder oder .... machen!

          Es klingt so wie es der Zuhörer gerne hat!!! ???

          Ich muss doch in erster Linie mein Zuhörer zufriedenstellen und nicht mich! Was habe ich davon wenn da sone geile
          Anlage, von wem auch immer steht die mächtig Druck erzeugt das mir quasi einer dabei Abgeht aber im Publikum es doch keinen interessiert und alle 2 Minuten kommt einer daher und verlangt:" etwas leiser bitte wir können uns ja nicht unterhalten"!! Das kennen wir doch ! Oder?

          Also alle Anlagen haben irgendwo Ihre Vorteile und darum geht es mir und ich glaube auch allen Anderen die sich für diesen " Spargel" wie du die L 1 " liebevoll" nennst entschieden haben.

          Auf keinen Fall sollen hier andere Systeme mies gemacht werden ich bin überzeugt das die D-Lite, die ja hier auch sehr oft im Gespräch ist eine tolle Sat- Anlage ist, die aber auch nicht gerade ein " Sonderangebot" ist, was die Anschaffung betrifft!?

          Schön finde ich das es ein System gibt wie die Bose, das so stark polarisiert!!

          Danke für Deinen Beitrag
          Beste Grüße von
          rudiB

          www.rudi-boecher.de
          www.musicando.de

          _________________________________________________
          Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche,dann schaffst du auch das Unmögliche!!

          Kommentar


            #50
            Re: Tyros 2 im Kichweih - Zelt !!!!!

            Schön finde ich das es ein System gibt wie die Bose, das so stark polarisiert!!
            Ja, nur schade das das eher durch die großkotzige Werbung von Bose als durch tatsächliche "Sensationen" passiert, oder?
            Jeder von uns weiß doch das Bose keinen Schrott anbietet.
            Wenn dieses Sytem hier so heiß diskutiert wird, dann doch nur weil immer wieder irgendwelche obskuren Berichte über angebliche "Superleistungen" der Anlage zu lesen sind.
            Ich glaube absolut das man damit in einem gewissen Rahmen einen richtig guten Sound erzeugen kann (alles andere wäre mehr als verwunderlich), wenn mir allerdings einer erzählen will das man damit in einem mit 500 Leuten besetztem Zelt den nötigen "Tanzbumms" erreicht, dann fällt es mir schon sehr schwer das wirklich ernstzunehmen.

            Kommentar


              #51
              Re: Tyros 2 im Kichweih - Zelt !!!!!

              Hallo Iceman,

              schön das du dich auch nochmal zu Worte meldest aber warum immer so hart : wie " Großkotzige Werbung"
              oder "obskure Berichte" ?

              Na ja schade das man sich nicht persönlich kennt, vieleicht würden dann Deine Statements nicht so hart klingen wie sie für mich manchmal klingen!!

              Nochmal: Die L1 ist sicher nicht das "Allheilmittel" und auch sicher nicht nach jedes Musikers Geschmack aber sie ist für mich und auch sehr viele "Gleichgesinnte die optimale Lösung für Alleinunterhalter die zu 95 % auf Hochzeiten usw spielen, wo eine angenehme Lautstärke zwingend ist anonsten steht alle 5 Min. einer vor dir und mahnt dich zum Leisedrehen an.

              Wie Pedda schon richtig sagt, die Leute für die du auf der Bühne stehst finden den Sound der L 1 toll!

              Und darum gehts lieber Icemann und nicht darum welche Anlage den besten wie sagt du ? "Tanzbumms" hat.

              Da gibt es sicher viele Anlagen die das, wie von Dir gefordert und vieleicht auch von DEINEM Publikum geünscht
              super bringen.! Da bin ich mir ganz sicher!

              Trotzdem danke für deinen Beitrag zum Thema!
              Beste Grüße von
              rudiB

              www.rudi-boecher.de
              www.musicando.de

              _________________________________________________
              Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche,dann schaffst du auch das Unmögliche!!

              Kommentar


                #52
                Re: Tyros 2 im Kichweih - Zelt !!!!!

                Sei versichert, es mag hart klingen, ist aber absolut nicht böse gemeint. Ich bevorzuge nunmal deutliche Worte anstatt um irgendwas rumzureden nur weil sich ein paar Mimosen einreden die reale Welt wäre tatsächlich so nett wie sie es sich hier im Forum vorgaukeln.

                Allerdings stehe ich absolut dazu das ich die Werbung von Bose für total großkotzig halte - ungefähr so wie die Yamaha Werbung für den Tyros II ("das Leben findet einen Weg"... Uaaaahaha, lange nicht so gelacht).

                Wie Pedda schon richtig sagt, die Leute für die du auf der Bühne stehst finden den Sound der L 1 toll!

                Aua, aua.
                Wie kannst Du das sagen? Nur weil keiner meckert interpretierst Du sowas da hinein? Was ist denn das für eine Logik?
                Ok, spinnen wir das mal weiter. Als ich zusammen mit meinem Bruder angefangen habe Tanzmusik zu machen, da haben wir das totale Flickwerk mitgeschleppt. Verschiedene Boxen in einem Set, superbilliger Krempel der eigentlich nur einen sinnvollen Verwendungszweck hatte: Die Bude warmmachen wenn man es ansteckt!

                Es hat sich nie jemand beschwert, im Gegenteil, der Kalender füllte sich stetig.
                Glaub mir, der Sound war echt Sche..se! Nach Deiner Aussage müsste allerdings genau das Gegenteil der Fall gewesen sein.
                Nein nein, auf soooooo wenig kann man das nicht reduzieren.

                Ich spiele zu 80% Hochzeiten, Silberhochzeiten und Geburtstage und eigentlich bin ich immer sehr darauf bedacht meine Kunden zufriedenzustellen.
                Andererseits - "es jedem recht getan, eine Kunst die keiner kann!"
                Es gibt immer mal einen oder zwei dabei, die ein Haar in der Suppe finden wollen. Nicht weil es wirklich stört sondern weil sie es für ihr Wohlbefinden brauchen den Musiker(oder den Kellner...) ein bischen zu pisacken.

                Auf die Laberei solcher Leute gründest Du Deine Aussage????

                Du sagst "sehr viele Gleichgesinnte"???
                Wie viele sind "viele"??
                Ich kenne hier in Minden und Umgebung definitiv KEINEN einzigen und durch meine Tätigkeiten als "Miethu*e" kenne ich ziemlich viele Bands.
                Wo also sind die alle?
                Konzentrieren die sich auf bestimmte Bundesländer?

                Wir können wohl mit Fug und Recht davon ausgehen das 90 % der Musiker in Deutschland nicht PAS und nichtmal BOSE spielen. Selbst im Forum ist der Anteil ziemlich gering.
                Da von "sehr viele" zu reden ist wohl ein bischen weit hergeholt, oder?
                Ich würde das allenfalls "einige" nennen.

                Da gibt es sicher viele Anlagen die das, wie von Dir gefordert und vieleicht auch von DEINEM Publikum geünscht
                super bringen.! Da bin ich mir ganz sicher!
                Es mag regional unterschiedlich sein, jedenfalls bezieht sich meine Aussage nicht auf "MEIN" Publikum sondern auf die Leute in unserer Region und die Ecken, in denen ich meine Erfahrungen gesammelt habe.
                Ich spiele fast die Hälfte meiner Termine als Aushilfe bei anderen Bands und das in fast ganz Deutschland bis in die Schweiz (so ungefähr von Bremen bis Luzern). Noch nie in über 20 Jahren hat ein "ganz normaler Zuhörer", der nicht in die Kategorie "Muckerpolizei" gehört gesagt:"Boah, Ihr habt aber ne toll klingende Anlage".
                Generell habe ich noch nie - auch bei anderen Kollegen - gehört das die Leute gesagt haben: "Die Band war klasse, nur die Anlage war [beep][beep][beep][beep][beep][beep][beep][beep]"!!
                Nee, es war immer die Band schuld.Meistens ZU RECHT!!!

                Wie in anderen Threads auch behaupte ich ganz kackfrech das ein paar Musiker, die was von ihrem Handwerk verstehen, keine super Anlage benötigen um gut zu klingen. Schon gar nicht in heutiger Zeit, wo fast(!!) jede Anlage - sogar das Billigzeug - schon einigermaßen brauchbar klingt und sich einfach viele nur in der Verarbeitung und damit eben auch im Preis unterscheiden.

                Eine Anlage soll das rüberbringen was der Musiker auf der Bühne fabriziert und nicht das kaschieren was er nicht kann.
                Mittlerweile haben ja viele Anlagen "Presets":
                1) Kann nicht Keyboard spielen
                2) Kann nicht singen
                3) Kann nicht Gitarre spielen
                4) Zu laut
                5) Zu leise
                6) Trompete zu kalt
                7) Trompete zu warm
                ...
                Für fast alles den richtigen "Geradebieger".

                Schade für die Leute, die das brauchen weil sie nie erfahren werden wie es ist wirklich Musik zu machen!

                Kommentar


                  #53
                  Re: Tyros 2 im Kichweih - Zelt !!!!!

                  Hallo Freunde

                  Hab mir schon lange eine dezente PA gewünscht und heute
                  konnte ich mir genau diese anhören und war begeistert.
                  Transparent, nicht aufdringlich und Sound vom feinsten.

                  Sicher wenn man den absoluten Druck will und wenn ein solcher
                  verlangt wird muss man noch nachlegen, wie es Peter
                  beschrieben hat , die Physik kann man nicht überlisten,
                  auhc nicht mit dem BOSE System.
                  Ich finde es aber in doppelter Ausführung ( vielleicht
                  einen zweitern Sub dazu ) für unterhaltungsrunden ,
                  wo sich die Leute noch unterhalten wollen in dieser Größenordnung
                  absolut in Ordnung.
                  Man hat feinen transparenten Sound ohne daß man jemanden damit
                  stört.
                  Zweimeiner bekannten bzw Kollegen haben sich ein solchen System
                  geleistet und schwärmen nur davon
                  Dieses System ist für ihre Art von Unterhaltungs und Tanzmusik bis zu
                  einem gewissen Rahmen absulut das beste was ihnen bisher passiert
                  ist und vor allem ist das System schnell auf und abgebaut,
                  nachdem sie es nach Jahrelamgem schleppen schwerem
                  Equipments leid waren dies weiter zu tun ist es auch vom
                  Gewicht her mehr als interessant.

                  Ich hab auch die Rückkopplungsneigung dieses Systemes
                  getestet und war begeistert.
                  So etwas wie Rückkopplng ist hier ein Fremdwort und man
                  braucht keine großartigen Soundverbieger die das ausgleichen,
                  das rack kann bis auf ein Minimum abgespeckt werden,
                  zudem sieht es mehr als nur edel aus,
                  allein die "OPTISCHE" Lautstärke gibt es da nicht,
                  weil keiner so viel guten Sound hinter diesem System vermutet.

                  Ich werde zwar wegen diverser veranstaltungen an meinem
                  alten System das recht fein anschiebt festhalten, aber
                  mit meinem Minister verhandeln auch ein solches System anzuschaffen
                  das ich dan auch in verbindung mit meiner bestehenden PA
                  bei großen Veranstaltungen von mehr als 500 Personen
                  in der Delay Line einsetzen kann.
                  Allein wenn ich an den Preis denke den mir mein Händler
                  heute gemacht hat...... kann er fast nichts mehr verdienen dabei.

                  LG

                  Norbert

                  @ ICE

                  bei dieser PA braucht man nix mehr biegen, da kommt die Mugge
                  wie es sein sollte, vorausgesetzt man macht diese auf
                  solider Basis.

                  wenn es Kesseln soll, muss man natürlich zu anderem equipment greifen,
                  solche Veranstaltungen und diese Größenordnung hat unsereins
                  vielleicht 2 bis 3 mal im Jahr, wo ich 3 bis 5 kw RMS
                  brauchen könnte.
                  Dann aber mach ich das mit meinem PA Verleiher,
                  für den ich mal den einen oder anderen Gig mach und er stellt mir dafür eine feine PA

                  Ich hab mir übrigens heute die kleine StagePas 300 von YAMAHA
                  geleistet, weil ich bei diversen Gigs nicht mehr Raum und
                  Platz hab.
                  Nicht immer ist die Lautstärke nud nicht immer ist die
                  PA schuld, man muss nur zum rechten Zeitpunkt die rechte Mugge machen
                  dann ist die Stimmung ok, der Veranstalter und der Wirt zufrieden.
                  Im Prinzi8p kann man allein mit einer Gitarre einen ganzen Saal unterhalten,
                  es kommt nur drauf an wie man die Leute einwickelt, der Sound
                  bzw die PA ist bei diversen veranstalungen nicht so wichtig
                  bei anderen Veranstaltungen wiederum sehr wohl.
                  man muss das nur aus verschiedenen Blickwinkeln sehen und man
                  sollte im Vorfeld schon wissen, ob es die Leute Kesseln lassen,
                  oder nru eine gemütliche Veranstaltung haben wollen, wo sie
                  sich unterhalten können, aber auch tenzen wollen
                  und man sollte immer so viel ( Power ) Reseve haben daß man es Kesseln lassen kann.

                  https://www.facebook.com/amigo.musi

                  "Play the music - not the instrument! " TYROS 4 "´n Rock´n Roll"
                  - - - - - - - - - - - - - - - Keep on Country - - - - - - - - - - - - - - - -

                  Kommentar


                    #54
                    Re: Tyros 2 im Kichweih - Zelt !!!!!

                    Hi,
                    jetzt hab ich mich durchgequält - jetzt muß ich auch noch meinen Senf dazugeben:

                    1. Bose lebte immer schon vom Design. Mehrwert durch Design!
                    Ist marketingtechnisch nicht verwerflich - aber es ist so. Durch das Design wurde einfach noch mal ordentlich draufgeschlagen.
                    2. Einige Threadschreiber schreiben hier: "Eventuell noch nen zweiten Sub dazu!" Dann hat man also 2 Subs und eine Säule aufzubauen. Was soll daran schneller sein, als zwei EV-Boxen, oder RCF´s, oder Viscount-Boxen aufzustellen??? Ohne, die Bose selbst gehört zu haben (nur von befreundeten ernstzunehmenden Musikern Feedback bekommen) getraue ich mir zu sagen, daß die 312Avon RCF, oder die 300SXA von EV - die Bose in den Werten um Längen schlägt. In Hi-FI-Sound, Reichweite, Aufbauzeit, Haltbarkeit, Hz-Range, Schalldruck etc.
                    3. Rückkoppelungsarm, als Adjektiv für eine Box zu verwenden bedeutet schlichtweg: Beim Musiker gibts keinen Schalldruck! Jede andere Überinterpretation von mystischen Schallwellen, die nur ins Ohr gehen, aber nicht ins Mikrophon ist ------- ich sags nicht!
                    4. Ich habe zum Abmischen zuhause zwei Hi-Fi Boxen angehängt, weil die meisten Hörer von Musik über ebendiese hören. Die haben zusammen Euro 1500,- gekostet, sind von Infinity und machen auch mächtig bummmssss! Ich kann mir einfach nicht vorstellen, daß jemand sich intensiv über längere Zeit viele verschiedene Systeme anhört - dann rechnet - und dann die Bose kauft - es sei denn: Er verliebt sich in das Design: UND DAS IST AUCH IN ORDNUNG!
                    Wir kaufen alle mit dne Augen: Autos, Kleider, Fernseher, Möbel, Computer, Brillen, usw.
                    Also vielleicht kann man sich darauf einigen: Die Bose sieht fantastisch aus, beeindruckt dadurch die Leute, ich bin als Besitzer darauf stolz, und mir ist klar: Ich habe dafür ordentlich Geld ausgegeben! Rein audiotechnisch hätte ich mich anders entschieden.
                    Ist nicht bös gemeint - aber die Diskussion kann nur zu einem Ergebnis führen, wenn die wahren Motive auf den Tisch kommen.
                    Liebe Grüße
                    giorgio

                    p.s.: Um ordentlich Druck in einem Zelt mit 500 Leuten zu machen, braucht es mindestens 2x15"-Subs (je 800 Watt und 130db)und 4x12"-Tops (je 400 Watt und 127db) und da reden wir nicht von Ballermann-Beschallung!
                    Liebe Grüße aus Wien
                    giorgio
                    Zitat aus www.club-carriere.com : Glück ist das Wichtigste im Leben nicht Gesundheit. Auf der Titanic waren die meisten gesund. www.giorgio-music.at www.georg-angelides.eu

                    Kommentar


                      #55
                      Re: Tyros 2 im Kichweih - Zelt !!!!!

                      Hab ich Dir schon gesagt das ich Dich gaaanz doll lieb hab'??

                      Kommentar


                        #56
                        Re: Tyros 2 im Kichweih - Zelt !!!!!

                        Hi Giogio


                        Hast nicht unrecht, auf meinen doppel-800er 15zöller werd ich auch in
                        Zukunft nicht verzichten wollen und das wurde in diesem Thread ja auch
                        schon angesprochen.
                        Inzwischen hatte ich auch schon den einen oder anderen
                        Auftritt, in Diskotheken und hab eigentlich gemert, daß scheinbar gute DJs keine Ahnung vom guten Ton haben.
                        Hab nur ein wenig geschräubelt unde dann hatten wir schönen Ballermannsound im Rahmen der Möglichkeiten.

                        In der Causa BOSE geht es aber nicht um Ballermann,
                        hier geht es vielmehr darum für das Publikum einen angenehmen
                        ansprechenden Sound zu machen und es ist nun mal so, daß
                        nicht jedes Publikum nicht jede Gesellschaftsschicht
                        Ballermannsound wünscht, sondern einfach soliden
                        angemessenenSound der auch in ein angemessenes Ambiente
                        passt.

                        Es kommt immer drauf an was ich damit machen und ob ich es mir leisten
                        kann oder will.
                        wenn ich nur auf Ballermann unterwegs bin, wird mir dieses
                        System sicher nicht helfen,
                        sehr wohl aber bei gepflegtem Ambiente, wenn ich mein
                        Klientel und
                        meine Mugge drauf ausgerichtet hab.


                        Meist ist es aber etwas was dazwischen liegt, weil man sich zumindest
                        als Einzeller nicht zu sehr spezialisieren kann, macht man das
                        muss man über alle anderen hinausragen und schon gut
                        betuchtes Klientel haben, trotzdem wird aber Vielfältigkeit verlangt, hier ist aber dann nicht unbedingt der
                        15/12er oder der 18er gefragt, sondern macht die Partie oder
                        der Einzeller das überhaupt...... Der Sound ist hier
                        sekundär.

                        Es ist auch ganz gleich ob ein Könner eine Menge
                        mit einer billigen Wandergitarre unterhalten kann
                        eine Teure Takamine eine Martin oder Höfner in seinen Händen hält.......

                        Wenn ich ein solches Gerät haben will , ich davon überzeugt bin, dann kauf ich es und setz es auch ein.....

                        LG


                        keep on swingin


                        Norbert
                        https://www.facebook.com/amigo.musi

                        "Play the music - not the instrument! " TYROS 4 "´n Rock´n Roll"
                        - - - - - - - - - - - - - - - Keep on Country - - - - - - - - - - - - - - - -

                        Kommentar


                          #57
                          Re: Tyros 2 im Kichweih - Zelt !!!!!

                          Hallo Norbert,


                          genau so wie du es hier darstellst, wollte ich es verstanden wissen!

                          Hatte nie einen Vergleich im Sinn wie: besser als die Eine oder die Andere ... oder: 18`sind super und bringen einen tollen "Tanzbumms" usw.

                          Wünsche Dir viel Spaß mir der Bose!!!!!!!!!
                          Beste Grüße von
                          rudiB

                          www.rudi-boecher.de
                          www.musicando.de

                          _________________________________________________
                          Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche,dann schaffst du auch das Unmögliche!!

                          Kommentar


                            #58
                            Re: Tyros 2 im Kichweih - Zelt !!!!!


                            @ icemen
                            @ pedda
                            @ georgio

                            Da ich auch am Überlegen bin Bose, oder RCF bitte ich um Eure Meinugn ob meine Überlegungen, Zusammenfassung richtig ist, oder ob ich einen Denk Fehler mache?

                            Ich finde auch, daß Bose übertreibt mit ihren Aussagen – und bedingt an dem wenigen Material das über die Ladentheke geht, eine riesen Reibach (riesen gewinnspanne, dicke Kohle . . ) macht. Deshalb haben die ja Geld für Testaktionen und der gleichen, für viel erklärungsstarke, geschulte Verkäufer und Händlerausbildung etc. Aber – daß dann Jungs, nachdem sie die Anlage getestet haben, ja live gespielt haben und Publikum und sie selbst begeisterte, spricht wiederum für das System. Ich meine, so bescheuert kann doch keiner sein. Wie oft verkauft man sich weil man einfach nicht solche asuführlichen Erfahrungen machen kann.? Aber hier . . ?

                            Warum so unfaire Kommentare zu Bose und Großveranstaltungen? Wenn Georgio bei seiner Anlage dann dazu mietet, sagen wir zwei 15er Sub´s, gilt das für Bose genau so! Für ca 2.600 bekommt man eine PASmit einem bässchen und einen externen15er Sub – ähnlich kostet auch die RCF anlage mit einem Sub! Dann hab ich doch mit der Bose alle anderen Bosevorteile UND Druck! (natürlich will ich die "Bosevorteile" auch nicht überbewerten - andere Systeme klingen auch verdammt gut!!)

                            So – berechtigt aufregen kann man sich zur anmaßenden Bose – Behauptung alles mit ihren kleinen Bässchen zu erledigen!
                            Aber gegen Rudi`s , oder Christian ´s Darstellung (der ja auch einen externen Sub benutzt), finde ich das nicht mehr angebracht, ja dann stimmt die Kritik nicht mehr. Deshalb Icemen und Pedda, helft mir bei meiner Entscheidung – wie sehen die Argumente gegen Bose im „real world setup“ (mit externem Sub) aus? Also nicht in der Bose Traumwelt/ Marketing Darstellung!

                            Vergleich: kleine Gigs
                            A eine leichte Säule 180 Grad mit Bose Bass
                            B ok, bei RCF nimmt man nur die aktiven Satelliten 2x 90 Grad

                            Bei A hat man gleiche Soundverteilung und die Bose Besonderheiten, bei B dafür evtl etwas größere Laustärke vorne

                            Größere Gigs
                            A 1 leichte Säule + 1 aktiver 15er Sub. Als bestbuy sehe ich hier db technologies 800 Watt RMS, max SPL
                            B 133db- nur 32 Kilo schwer. Ca 699,--
                            georgio: 2 Sat´s und Sub von RCF

                            noch größer (open air/ großes Bierzelt)
                            A 2x Säule 2x 15er Sub (eine Säule eine Sub gemietet)
                            B 2x RCF System (zwei Sat´s ein Sub gemietet)

                            Noch größer = in beiden Fällen mehr Sub´s leihen oder GroßPA leihen

                            Zusammenfassung: ich denke es sollte unumstritten sein daß ein PAS System (eine Säule) eine große Reichweite hat, welches sich auch im Freien sehr gut macht. Das hat die RCF mit einem 2Zoll Horn auch – aber vielleicht nicht so hoch wie Bose – dafür etwas höhere Lautstärke!
                            Daß es in den ersten Reihen nicht so laut ist, ist bei der Mehrzahl der Auftritte ein Vorteil!
                            Bei Bose hat man keine Ständer zu schleppen!
                            Selbst wenn man die Boxen vor sich stellt hört man sich immer noch gut – also kein Monitor/inear nötig!
                            Bei Bose evtl kein zusätzlicher Mixer nötig?

                            Also ich denke das z.B. die RCF auch ne sehr gute Lösung ist. Die Unterschiede sind gar nicht so groß – und das meine ich ziemlich neutral. Nämlich das die RCF auch einige Bosevorteile bietet (Gewicht, Transport Hifisound) ber auch umgekehrt!

                            Vorteile Bose: Tanzmukke, Volksmusi, Schager (auch fetzig) Oldies
                            Vorteil Herkömmlich: Musikrichtung wie oben aber Gewichtung mehr Disco, Rock
                            Bose: auch gemischtes Publikum aber mehr ältere
                            Herkömmlich: auch gemischtes Publikum aber mehr jüngere

                            Tja wer die Wahl hat hat die Qual, oder gibt es eindeutige Fehler in meiner Zusammenfassung?
                            www.DerAlpenritterUndSeinBurgfraeulein.de

                            Kommentar


                              #59
                              Re: Tyros 2 im Kichweih - Zelt !!!!!

                              Hi rudiB,

                              Du hast ja eine schöne Diskussion angezettelt finde ich gut,
                              doch Du hast es gelesen die Meinungen gehen sehr stark auseinander. Ich habe bei einem Gig von Rudi in Frankfurt die Anlage gehört es war ein sehr guter Sound muss ich wirklich zugeben. Ich denke jeder sollte mit der Anlage spielen die er für sich selber und sein Publikum für gut befindet.

                              Gruß Norbert

                              Kommentar


                                #60
                                Re: Tyros 2 im Kichweih - Zelt !!!!!

                                Die "universelle" Anlage wirst Du wohl nicht finden.
                                Bei Deiner Entscheidung kann Dir niemand helfen. Wie sollte man?

                                Ich persönlich bin einfach der Meinung das die Anlagen von Bose dem Preis nicht gerecht werden.
                                Warum kauft man sich eine Anlage von Bose, die für manche schon fast ein Statussymbol ist wenn man sie dann mit Bässen von anderen Firmen ergänzen muß, die mit Sicherheit nicht im Mindesten auf dieses System abgestimmt sind?
                                Wenn ich richtig informiert bin, dann ist DB doch eher im unteren Preissegment angesiedelt, oder nicht?
                                Ich finde das das ziemliches "Flickwerk" ist.

                                Glaub mir, ich verfluche jedes Wochenende mein sch..ss schweres Zeug und wäre der erste, der den Kram aus dem Fenster schmeissen würde und sich was "leichtes" kaufen würde - sofern es mich überzeugen würde.

                                Nur - was ist gewonnen wenn ich nach wie vor einen Sub mit mir rumschleppen muß?
                                Was ist gewonnen wenn ich mir eh Zeug dazuleihen muß?

                                Sorry, dann gehe ich lieber den anderen Weg und benutze bei "normalen" Veranstaltungen wie Hochzeiten Geburtstagen usw. meinen gewohnten Kram und leihe mir bei größeren Sachen eine der größe der Veranstaltung angepasste Anlage.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X