Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tyros 2 im Kichweih - Zelt !!!!!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rudolfo
    antwortet
    Re: Tyros 2 im Kichweihzelt in Wesseling

    Hallo Edgar,


    kann leider nicht so gut verstehen was du meinst!!??

    Aber gugst Du hier siehst du Preis

    http://www.thomann.de/de/phonic_phhb12_helix_board.htm

    OK?

    Einen Kommentar schreiben:


  • edgar
    antwortet
    Re: Tyros 2 im Kichweihzelt in Wesseling

    HuHu Helmut ***ganzliebknuddeldrueck***

    na, bis jetzt noch nicht mal eine dumme Antwort bekommen!?
    von der Fa. "Phonic" bei Thom.... sehr günstig zu haben!

    Bist Du bitte so lieb ***ganzvielbussierueberschick*** und sagst uns,
    wieviel die "dumme Antworten" der Fa. Phonic kosten.

    Ich denke, ich benötige doch noch einige preisgünstige "dumme Antworten" um auf entsprechendem Niveau sparsam antworten zu können.
    :grin

    ***inerwartungaufeinefreundlicheantwortganzvieldan kesagend*** und ***freundlichschulterklopf***

    Olga


    ***Immer zweimal mehr wie Du***

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rudolfo
    antwortet
    Re: Tyros 2 im Schuetzen-Festzelt

    Hallo Jens,


    na, bis jetzt noch nicht mal eine dumme Antwort bekommen!?


    Also Jens auf der Abdeckung des Bodenteils sind Hinweise welche Presets für verschiedene Gitarren empfohlen werden da solltest du einfach mal drauf schauen und das für deinen Geschmack beste Preset auswählen. Ich benutze einen kleinen Mixer mit Effekt ( das Teil ist klein und leicht aber sehr fiffig!) von der Fa. "Phonic" bei Thom.... sehr günstig zu haben!

    Ich benutze ansonsten kein Preset weil mir der Sound so gefällt wie er ist. Wenn ich etwas mehr brauche regele ich das am Mixer dann passt es. Aber es gibt natürlich auch Leute die mir den Presets arbeiten! Am meisten wird da das Prest 55 Empfohlen ist ziemlich druckvoll und die Instrumente setzten sich sehr schön durch!

    Einfach probieren was dir am besten gefällt!

    Das ist mein bester Tip für Dich!

    Viel Spaß mit dem Teil!!!!!!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jens
    antwortet
    Re: Tyros 2 im Schuetzen-Festzelt

    Hi,

    wer von euch spielt neben keyboard auch western-gitarre über das bose l-1 pas?
    spiele eine gibson j-200 ( super-jumbo, mit großem korpus u. viel bassanteil). welches preset wäre dafür am besten geeignet?

    Einen Kommentar schreiben:


  • RF
    antwortet
    Re: Tyros 2 im Schuetzen-Festzelt

    Vielleicht noch allgemeiner
    <ul type="square">Wer wie der Blinde von der Farbe spricht,
    dem glaubt man nicht[/list]

    oder
    <ul type="square">Wer spottet über Dinge, von denen er nichts genaues weiß,
    der labert nur - (was reimt sich auf "weiß")?[/list]

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pjotre
    antwortet
    Re: Tyros 2 im Schuetzen-Festzelt

    Hallo Buz,
    ich kenne keinen Musiker der nicht 'ne Schraube locker hat
    und deshalb - Bose oder was weiß ich was - ist letzlich eigentlich völlig wurscht - Hauptsache es kommt Freude auf.
    Spinnt man den Faden weiter dann sehen wir fast alle alt aus.
    Es soll ja Bands geben die treten mit Dynacord Cobra - Seeburg usw auf - die Teile mit denen wir muggen dient da höchstens noch als Monitore oder für's Klo zu beschallen.
    Also - leben und leben lassen - und wenn jemand sagt 300 Watt oder Minibass oder egal - reicht für 1000 Personen und er ist davon überzeugt dann liegt das an der
    Schraube die bei jedem von uns locker ist - kein Grund zur Panik
    Gruß
    Peter

    Einen Kommentar schreiben:


  • thebuzzer
    antwortet
    Re: Tyros 2 im Schuetzen-Festzelt

    ...oder so: "Is´in dein gobb ´ne schraube lose, glabbt´s musizier´n nichmal mit bose." Gruß!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pjotre
    antwortet
    Re: Tyros 2 im Schuetzen-Festzelt

    ......und noch einen übergreifenden:
    benutzt Du dann noch einen Style
    dann wird die Sache richtig geil

    Einen Kommentar schreiben:


  • Thomas
    antwortet
    Re: Tyros 2 im Schuetzen-Festzelt

    oki einen von mir noch:

    hast du tyros und die bose
    klingt deine mukke wie aus der dose

    Einen Kommentar schreiben:


  • RF
    antwortet
    Re: Tyros 2 im Schuetzen-Festzelt

    Nein, er macht sich nur lustig über die, welche die Bose Anlage gut finden und erweist denen einen Bärendienst, welche die Bose Anlage vorverurteilen, ohne sie auch nur einmal gehört zu haben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Andreas_Pruss
    antwortet
    Re: Tyros 2 im Kichweih - Zelt !!!!!

    "wenn du zum tyros dir die BOSE kaufst -

    du dir danach die haare raufst"

    "und willst du nicht die ohren kränken -

    sollst du die BOSE schnell verschenken"

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    "ein equalizer macht kein´ sinn -

    er ist schon in der BOSE -

    doch willst du schnell frequenzen regeln -

    ist dein sound schon in der hose"

    Einen Kommentar schreiben:


  • NorbertParthe
    antwortet
    Re: Tyros 2 im Schuetzen-Festzelt

    Hallo Edgar,

    zu: Die Beschallung für das komplette Festzelt wurde hier mit nur einer einzigen kleinen Lautsprechersäule betrieben die auf der Bühne, ca. 4 Meter hinter der Alleinunterhalterin plaziert war.
    Die Besucherzahl bereits um 15:30 Uhr:
    3478 Gäste.

    Sag mal Edgar willst Du uns ver[beep][beep][beep][beep][beep]en? Mit nur einer kleinen Box das ganze Zelt und noch den Parkplatz Beschallen wie geht das?

    Gruß Norbert

    Einen Kommentar schreiben:


  • edgar
    antwortet
    Re: Tyros 2 im Schuetzen-Festzelt

    Hallo liebe Yamaha Freunde,

    am Montag war ich beruflich mal wieder im Raum Dortmund unterwegs und war ganz zufällig in der Nähe eines großen Festzeltes in dem der Schützenverein "Flotte Kugel" sein 120-jähriges feierte.

    Ich hörte ansprechende Musik in beeindruckendem Sound und konnte nicht widerstehen dort mal reinzuschauen.

    Das Festzelt:
    143 Meter lang und 35,2 Meter breit, ca. 8 Meter hoch.

    Die Besucherzahl bereits um 15:30 Uhr:
    3478 zahlende Gäste.

    Da war eine Stimmung, das sieht man immer seltener.
    Das ganze Publikum war am tanzen und sang dazu lautstark zu den flotten Melodien der Alleinunterhalterin, die auf einer ca. 25 x 12 Meter Bühne ihr Programm gestaltete.

    Ich konnte aufgrund der großen Entfernung nicht erkennen, ob es sich hier um eine so genannte "Local Off" Playerin und oder,
    einer Midifile-Dudlerin,
    einer Style-Schubserin,
    einer MiniDisk Akteurin,
    einer Disk Jockeyin,
    einer bekannten TV-Halbplayback-Aktivistin,
    um eine Albhornbläserin oder um eine
    Kombination aus o.a. Möglichkeiten handelte.

    Gehe aber davon aus, dass die Dame tatsächlich auch Tasten drückte.

    Das war aber in dieser Situation auch völlig unwichtig. Das ganze Zelt kochte.

    Die Beschallung für das komplette Festzelt wurde hier mit nur einer einzigen kleinen Lautsprechersäule betrieben die auf der Bühne, ca. 4 Meter hinter der Alleinunterhalterin plaziert war.

    Die Musik war im gesamten Festzelt gleichmäßig laut zu hören - und das auf einer Länge von ca. 143 Meter. !!!

    Der Zeltchef, den ich noch von früher kenne, teilte mir mit, dass die gesetzlich festgelegte Schalldruck-Obergrenze von 99 db nicht überschritten wird - aber der kann mir viel erzählen.
    Der Sound kam richtig kernig, und auch der Bass kam echt dicke in die Magengrube.
    Unglaublich was so eine kleine Lautsprechersäule für einen Druck machen kann.
    --
    Wenn ich es richtig gesehen habe, hat die kleine Säule auch noch Rollen drunter - die kann man dann einfach wegrollen. Das ist sehr zweckmäßig.

    Als ich dann gegen 23:00 Uhr das Festzelt verließ und zu meinem Parkplatz in ca. 800 Meter Entfernung ging, stellte ich fest, dass die Musik aus dem Festzelt immer noch mit der gleichen Intensität rüberkam.

    Sogar ausserhalb des Festzelts in einer Entfernung von ca. 800 Metern brachte diese kleine Lautsprechersäule einen Schalldruck, als stände man direkt davor.

    Ich kann nun wirklich nicht mehr verstehen, weshalb Beschallungsfirmen Lautsprecher Systeme von ca. 10 Boxen pro Seite und mehr, + Bassboxen + Sidefills + Monitoren im Wert von einigen 100.000 EUR installieren, wo doch eine einzige kleine Lautsprechersäule eine solche Macht entwickelt.
    Das auch noch zu einem Preis, mit dem man noch nicht mal die Verkabelung einer solch veralteten Beschallungsanlage bezahlen kann.

    Weiß denn jemand von euch um welche Yamaha Lautsprechersäule es sich hier handelt? Ich konnte das auf die Entfernung nicht erkennen.


    Viele Grüße

    Edgar


    P.S.: Der Zeltchef teilte mir auch noch mit, dass für 2007 die komplette Veranstaltung auch nur mit einer einzigen kleinen Lautsprechersäule getätigt werden soll. Also neben der Festzelt Beschallung soll auch der komplette Aussenbereich incl. der Fahrgeschäfte (Riesenrad, Geisterbahn, Autoscooter etc.) beschallt werden
    Nicht zuletzt sollte man auch den Transportaufwand für so eine total veraltete Beschallungsanlage beachten. Mindestens ein grosser LKW ist hier erforderlich.

    Die kleine Lautsprechersäule passt in jeden Kofferraum und hat auch noch Rollen drunter.

    Einen Kommentar schreiben:


  • NorbertParthe
    antwortet
    Re: Tyros 2 im Kichweih - Zelt !!!!!

    Hallo Leute,


    hast Du zum Tyros keine BOSE -
    dann hast du wirklich eine Schraube lose.

    Gruß Norbert

    Einen Kommentar schreiben:


  • Andreas_Pruss
    antwortet
    Re: Tyros 2 im Kichweih - Zelt !!!!!

    noch einer:

    hast du zum tyros eine BOSE -
    hast du eine schraube lose.

    *war doch nur´n scherz *

    grüße und viel spass mit eurer bose!
    (das war nun kein scherz)

    grüße
    andy

    www.andy-pruss.de

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X