Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

XGworks - wieder mal

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    XGworks - wieder mal

    Hallo miteinander,

    nachdem ich unter Windows XP nur Schwierigkeiten mit XGworks habe, möchte ich das Programm neu installieren.
    Ich habe jedoch kein "uninstall" o.ä. gefunden.
    Somit hatte ich alle Programmbestandteile "von Hand" gelöscht.
    In der Softwareliste der Systemsteuerung ist XGworks aber immer noch vorhanden und lässt sich auch nicht löschen.
    Leute, bitte gebt mir einen Tipp!

    Ein ratloser
    Frieder

    #2
    Re: XGworks - wieder mal

    blöde Frage: Hast Du den xp-patch-file eingespielt? Dann gibts nämlich eigentlich keine Schwierigkeiten mit XG-Works.
    Zum Löschen kann ich nicht helfen, leider.
    lg
    giorgio
    Liebe Grüße aus Wien
    giorgio
    Zitat aus www.club-carriere.com : Glück ist das Wichtigste im Leben nicht Gesundheit. Auf der Titanic waren die meisten gesund. www.giorgio-music.at www.georg-angelides.eu

    Kommentar


      #3
      Re: XGworks - wieder mal

      Ja Giorgio, den Patch hatte ich schon drin, auch die Treiber.
      Es kam zuletzt beim Aufruf des Programms nur die Einblendung "Prozedureinsprungspunkt" bzw. "FT-Thunk" nicht gefunden".
      Hat ja jahrelang geklappt, hab' das Problem erst seit dem Umstieg von ME auf XP.
      Weiß der Teufel..

      L.G.
      Frieder

      Kommentar


        #4
        Re: XGworks - wieder mal

        Hallo,

        wahrscheinlich ist in XP etwas "zerschossen", denn XG Works (Version 3.07) läuft unter XP völlig problemlos.

        Unter "Einstellungen/Systemsteuerung/Software" kann man normalerweise in XP das Programm deinstallieren. Sollte das nicht mehr gehen liegt es evtl. daran, dass du "von Hand" eingegriffen hast oder auch in der Windows Registry etwas nicht mehr in Ordnung ist.

        Installiere XG Works einfach noch einmal drüber. Dann solltest du es wie oben beschrieben auch wieder deinstallieren können.

        Ich empfehle dir aber evtl. die original Windows XP CD einzulegen und einen neuen Installationslauf zu starten. Falls etwas mit der XP Installation nicht in Ordnung ist versucht Windows über diese CD die fehlenden oder defekten Windowsdateien wieder herzustellen.

        Ansonsten hilft noch die Radikalkur: Windows neu installieren.

        Lief denn bei der Neuinstallation von Windows XP auf deinem Rechner alles problemlos oder gab bzw. gibt es da noch andere Probleme mit dem PC?

        Was für eine PC Ausstattung hast du und welche Windows XP Version benutzt du (XP1, XP2)?

        Wann hast du Windows XP das letzte mal upgedated?

        Hast du eine Firewall bzw. einen Virenscanner im Hintergrund laufen?

        Gruß

        Clemens

        PS: Ich lese gerade noch, dass du von ME auf XP umgestellt hast. Wie hast du das gemacht? Hast du ein Windows XP Update über ME installiert oder hast du zuerst den PC platt gemacht und XP jungfräulich von CD installiert? Ist das eine Windows XP Kopie oder ist das eine originale Windows XP CD? (Frage nur deshalb nach, da es mit einigen "XP Kopien" Probleme gibt)
        http://www.musikpc.de

        Kommentar


          #5
          Re: XGworks - wieder mal


          Ich hatte auch Probleme mit Van Basco konnte es nicht mehr Starten.
          Habe XP neu Instaliert und alles läuft wieder , War vermutlich was in XP Windows gelöscht.

          Jürgen

          Kommentar


            #6
            Re: XGworks - wieder mal

            Hallo Clemens,

            danke, dass Du Dir die Mühe gemacht hast, so detailliert auf mein Problem einzugehen.

            Also:
            Es ist ein älterer Aldi-Rechner mit ca 1 Giga.
            Der Arbeitsspeicher hat 512 MB.
            ME hatte ich auf der ursprünglichen HD.
            Diese habe ich ausgebaut, 2 neue Festplatten eingebaut, auf eine davon XP installiert.
            Es ist XP Home mit Service Pack 2.
            Die Installation von XP verlief reibungslos, upgedatet habe ich, glaube ich, zweimal.
            Es läuft weder eine Firewall noch ein Virenscanner.
            Ich werde jetzt versuchen, wie von Dir vorgeschlagen, XGW bei eingelegter XP-CD neu zu installieren.
            Wenn dies nicht klappt, installiere ich XP neu.
            Melde mich dann wieder.

            Gruß
            Frieder

            Kommentar


              #7
              Re: XGworks - wieder mal

              Ich werde jetzt versuchen, wie von Dir vorgeschlagen, XGW bei eingelegter XP-CD neu zu installieren.
              Frieder, dass klappt so nicht. Du hast das falsch verstanden. Du kannst doh nicht die Windows-XP-CD einlegen und dann XG-Works installieren. Legst Du zwei CD's gleichzeitig in's Fach?

              Clemens meinte es wäre ratsam noch mal die Original-Windows-XP-CD VOR der Installation von XG-Works einzulegen, damit das System erkennt ob es bei der Neuinstallation Probleme gab und die durch eine Nachinstallation quasi ausbessert.
              DANN kannst Du die XG-Works-CD einlegen und das Würg installieren. Kannst Du natürlich auch gleich tun OHNE vorher noch mal Dein Windows XP auf Fehler wie gerade beschrieben zu kontrollieren.
              Grütze

              Maschi999



              ---Jeden Tag stehen 7,6 Milliarden Dumme auf und jeder denkt er gehört nicht dazu---

              Kommentar


                #8
                Re: XGworks - wieder mal

                Hallo Frieder,

                ich würde XG-Works einfach noch mal in das selbe Verzeichnis installieren wie es alt vorhanden war. Nach der Installation das Programm wieder deinstallieren und in der Registrierung die entsprechenden Schlüssel von XG-Works löschen -natürlich ist hier größte Vorsicht geboten, Du kannst es auch ohne versuchen !!-. Anschl. Das Programm neu installieren und es müsste alles funktionieren.

                Eigentlich wenn Du in der Softwareliste das Programm auswählst und anschl. auf "Ändern Entfernen" klickst, dann müsste eine Meldung erscheinen, dass das Programm nicht mehr vorhanden ist und ob der Eintrag gelöscht werden soll. Wenn Du dies bestätigst, dann wird in der Regel der Eintrag aus der Softwareliste entfernt.


                Gruß
                Stefan

                Kommentar


                  #9
                  Re: XGworks - wieder mal

                  Hallo,

                  Wenn dies nicht klappt, installiere ich XP neu.
                  Melde mich dann wieder.

                  das klappt sowieso nicht.

                  Selbst wenn du XP noch mal drüberziehst, bleibt der Eintrag von XG Works sowohl in der Registry und in der Software erhalten.

                  Schmeiß XG Works aus der Registry raus, dann kannst du das auch aus der " Software " löschen, anschließend installierst du XG Works neu,denke nicht, dass es an XP liegt.

                  Oder,..du machst Format C ,dann sind aber alle Programme futsch und du musst nicht nur XP ,sondern alles komplett neu installieren.


                  Tyros5-76 + Tyros5-61

                  Kommentar


                    #10
                    Re: XGworks - wieder mal

                    Hallo,

                    ich danke Euch allen für die Tipps!

                    Es funktioniert wieder.
                    Musste halt XP und XGW doch neu installieren.
                    Möglicherweise hat bei der Störung auch ein nicht signierter Treiber einer zusätzlichen Soundkarte
                    eine Rolle gespielt, ich erinnere mich, diese Terratec-Karte in XGW bei Wave in bzw. Wave out eingetragen zu haben.

                    @Maschi: An meinem Rechner habe ich ein CD- und ein DVD-Laufwerk, technisch gesehen kann ich also zwei Scheiben einlegen, meine laienhafte Idee war, dass sich XGW bei der Installation möglicherweise fehlende Treiber etc., die auf dem beschädigten System nicht mehr vorhanden waren, von der XP-CD holen könnte.

                    Aber, wie gesagt, es läuft wieder, lediglich halte ich das endgültige Abspeichern einer Soundänderung, die im Editor vorgenommen wurde,
                    für umständlich, man braucht diese Funktion zwar nicht oft, es stört aber trotzdem.

                    L.G.
                    Frieder

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X